Man kann es nur noch so festhalten

ratlos, planlos, ahnungslos.
Oder aber eben einfach nur verbrecherisch. Es gibt so gut wie keine Politiker mehr, denen ich noch traute. Allerdings mit mindestens einer Ausnahme, mir selber. Ja ich habe es mit der FDP versucht und gerade kurz nach dem Eintritt fuhr Sie ein Traumergebnis ein. Um es dann gleich in den Koalitionsverhandlungen zu versauen.
https://www.q-software-solutions.de/blog/2009/11/03/au-weia/
https://www.q-software-solutions.de/blog/2009/11/03/au-weia-ii/
und gewarnt
https://www.q-software-solutions.de/blog/2009/01/31/vorbereitungen-fur-riesendiebstahl/
gefragt
https://www.q-software-solutions.de/blog/2009/09/27/in-freier-bearbeitung-sag-mir-wo-die-blumen-sind/
bemerkt und vorhergesagt:
https://www.q-software-solutions.de/blog/2009/09/28/leider-zu-wenig-zahltag-fur-meinen-geschmack/

Ok, genug damit ist sowieso zu deprimierend. Wie Sie auch lesen konnten war ich nach 1 1/2 Jahren FDP wieder draußen. und jetzt spiele ich mal Erde die die Sonne um sich kreisen lässt. Seitdem ist die FDP den Bach heruntergegangen. Klar es liegt nicht man mir, aber ich kann mich auch über mich selber lustig machen. Aber so lustig ist es nicht. Ich trat der FDP bei vor einer Wahl wo Sie mehr als je zuvor Stimmen bekam und gleich nach der Wahl war mir klar: Liberale haben schon verloren. Jedenfalls dachte ich ja damals die FDP wäre noch mit die liberalste Partei (die PDV wurde erst 2009 gegründet!)

Wie auch immer nach Jahren ohne in der Politik zu sein bin ich in die PDV eingetreten, die EINZIGE (neben der Abspaltung der Freiheitspartei) Partei die den Namen liberal verdient. Und es auch klar in Ihrem Programm so aufführt. Dort habe ich mich engagiert, immer in der Hoffnung es müssten sich doch mehr finden, die den Wahnsinn sehen. Es gibt Sie tatsächlich in einer unglaublichen Majorität in der PDV. Das ist im Augenblick was vom politischen Liberalismus in Deutschland übrig geblieben ist. Dafür gibt es nur eine Beschreibung: katastrophal.

Das Programm der PDV fußt auf der Denkrichtung in der Wirtschaft die diese Situationen in denen wir derzeit stecken als logische Folgerung schon vor mehr als 100 Jahren ausgedrückt hat. Die PDV hat als einzige einen Plan, wir haben uns zumindest Mühe gemacht mal Ahnung zu bekommen. Diese Ahnung können Sie sogar hier bekommen, und an vielen andren Stellen auch. Schauen Sie in meine Blogliste, es findet sich etwas um Ahnung zu bekommen.

Und wir haben auch einen Rat der funktioniert. Entreißen Sie den Staat den Händen der Parteiokraten. Ja, Sie müssen dazu PDV wählen, weil es in D der einzige Weg ist etwas zu ändern. Wir leben eben nicht in einer Demokratie, wir leben in einem Staat den sich die Parteien zum Opfer gemacht haben. Es gibt aber keine legale andre Möglichkeit die Bedeutung der Parteien zu mindern als tatsächlich eine Partei zu wählen die für die Verringerung des Staatseinflußes ist.

Es ist wahrscheinlich schon zu spät für ein Rettung, irgendwann erfolgt ein Zusammenbruch und dagegen wird die WWK I ein laues Lüftchen sein. Mit Millionen Toten muß gerechnet werden, mit Zerstörungen in mindestens 3 stelliger Billionenhöhe. Die Frage ist nicht mehr ob sondern nur noch wann und wie schlimm wird es. Und hier ist die Regel ganz einfach: Je länger es noch in die Richtung geht in der wie gehen (und da ist definitiv noch einiges an Luft) umso schlimmer wird das Erwachen. Der müde (auch dumme) Michel wird massenweise krepieren, darunter werden aber auch viele Bürokraten sein, was man insgesamt den Anderen auch nur wünschen kann. Je weniger davon übrig bleiben desto mehr Freiheit wird es geben. Es wird das Ende dieses Zyklus des Untergangs sein. Herr Baader hatte recht:

Sie werden alle fallen und dann fängt man von vorne an und dann wird der Antikapitalismus und der Neid wieder unsere Geschicke bestimmen. Wenn wir aber den Zusammenbruch mit jedem Zusammenbruch um eine Generation weiter herausschieben können. Wird nach einigen 100 Zusammenbrüchen eine sehr lange Ruhe herrschen. Bis es den Leuten wieder einfällt die Kühe zu schlachten von deren Milch man lebte.

Die PDV hat einen Ausweg, einen Plan. Der Plan ist eigentlich an Banalität kaum zu überbieten. Man muß dem Staat das Monopol über das Geld nehmen. Nichts wird je mehr für die Freiheit und den Wohlstand und dem ruhigen Leben eines jeden Einzelnen mehr nützen. Und selbst hier hat die PDV keine Verbote im Sinn, sondern fordert einfach nur, es müssen andere Gelder erlaubt sein. Wer weiterhin Mindestreserve-Zahlungsmittel benutzen will kann das haben. Er kann nur nicht fordern das Andere es annehmen müssen. Die PDV setzt sich auch für ein Banksystem ein ohne eine Zentralbank wo ein Bank tatsächlich fragen muss wenn Sie Einlagen verleihen möchte. Das alles stabilisiert das System, weil es nicht mehr zu Komplettzusammenbrüchen kommen kann. Jeder kann Fehler machen, aber wenn es Monopolisten wie die Zentralbank machen sind die Wirkungen eben nicht begrenzt. Bei unserem System wäre der Ausfall einer Bank überhaupt kein Thema mehr. Die Einlagen werden einfach an eine andere Bank überwiesen und nur die expliziten Gläubiger bezahlen. Ertrag und Risiko hängen zusammen. Genau diese Relation gibt es ja heute nicht mehr

Und damit komme ich zum Ende dieses Eintrags. Sie müssen sich nicht den Planlosen, Ratlosen und Ahnungslosen anschließen. Sie können sich für die entscheiden die Ihnen kein Land versprechen in dem für alle Milch und Honig fließt. Sie können für jemanden stimmen der Raub nicht für ein gutes Fundament eines Staates hält. Jeder von Ihnen kann den Unterschied zwischen mehr oder weniger Toten ausmachen. Dazu müssen Sie es aber schaffen sich für die zu engagieren die einen Plan haben! Alle Bedenken ob eine Stimme verloren ist oder nicht, sollten Sie begraben. Jede Stimme die nicht den derzeitigen regierenden Parteien und/oder Parteien in den Landtagen und Bundestag zufließt ist eine gewonnene Stimme. Derzeit waren es nur um die 25 000 Wähler die Ihre Stimme, entscheiden Sie sich bald dazu zu kommen sind es ganz schnell 250 000 Stimmen oder 2 500 0000 Stimmen. Es liegt an jedem von Ihnen. Wählen Sie wie bisher weiter die SED II Parteien, gönne ich Ihnen nur alles Elend was für Sie und Ihre Familie daraus erwächst.

Noch haben Sie die Wahl es auf friedliche Weise zu schaffen …, je länger jeder von Ihnen wartet und zögert desto kleiner wird die Chance es ohne millionenfachen Mord oder Tod zu schaffen…. Viele von Ihnen sind zu blind die Repressalien des Staates zu erkennen. Ich kann Ihnen versichern, Sie sind da. Oder anders herum gefragt: Heute schon eine Glühbirne gekauft? Heute schon mal mit Silber oder Gold bezahlt? Heute schon mal NICHT Ihre Steuern bezahlt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.