Schlagwort-Archive: AAS

Wo AAS dabei ist, stinkt es

Sie entblöden sich nicht und Hohn ist immer angesagt:
https://katapult-mv.de/artikel/wie-alltaeglich-rassismus-eigentlich-ist

“Ich bin eine hoch ausgebildete Frau. Ich habe studiert und ich habe drei Sprachprüfungen absolviert, und trotzdem muss ich in einem Hotel die Teller abwaschen”

Was ist genau daran rassistisch? Oh,die Frau ist Ausländerin, dann kann es ja nur Rassismus sein, was anderes kommt nicht in Frage – oder?

Mit herzlichem Dank an PPQ

PPQ hat so sein Probleme mit der Chefin von #aas
http://www.politplatschquatsch.com/2018/12/anetta-kahane-auf-der-flucht-vor-der.html
– 
PPQ beszieht sich auf diesen Eintrag:
http://www.fr.de/politik/meinung/kolumnen/weihnachten-mach-mal-pause-vom-hass-a-1639534
– 
Und ja die Geschichte mit Jesus und dessen Geburt können Sie in der Bibel nachlesen oder jedes Jahr in einer RK oder EK und noch anderen christlichen Gruppen erfahren.
– 
Vergleichbares hatte mal der Zoll auf Lager auch heute noch im Netz “abbrufbar”: https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/publikationen/dein-talent-im-einsatz-du-bist-robin-hood-im-blaetterwald-731460
– 
Als Info für unsere Mitbürger die es mit dem christlichen Glauben und der Geschichte um Robin Hood nicht so haben:
– 
1) Maria und Josef waren auf Geheiß des Kaisers unterwegs um sich “schätzen” zu lassen. Das war eine Registrierung um Steuern eintreiben zu können
2) Robin Hood überfiel staatliche Angestellte die Steuergelder durch die Gegend fuhren.
– 
#aas ist eine derartige niederträchtige Stiftung, daß mir tatsächlich für D nichts niederträchtigeres einfällt. Sie agiert natürlich nicht im demokratischen Rahme und die Finanzierung wird in erster Linie von staatlicher Seite vorgenommen. Sie und ich bezahlen für Denunzianten steuern….