Hohn und Spott am Morgen

Guten Morgen liebe Baden-Württemberger. Wurden Sie heute morgen auch schon so schön verhöhnt wie ich?

Die beste Zeit für guten Journalismus ist jezt. (fehlt nur da !)

Richig “nett” wird es am Ende:
“Uns sollten uns – das kommt vor – Fehler unterlaufen dann stellen wir diese richtig. …. Wir wollen nicht, dass das Gemeinwesen seine Informationen dubiosen Quellen beziehen muss ohne deren Warheitsgehalt überprüfen zu können …
… der verteidigt die Meinungsfreiheit und damti eine der tragenden Säulen der Demokratie.

Lassen Sie mich nur eine Einschätzung dazu abgeben. Was wenn man die Zeitungen von heute für die dubiosesten Informationsquellen von heute hält?

Und eine Frage, hätte ich auch, wie überprüft man den Wahrheitsgehalt eines Zeitungsartikels? Wenn alle Journalisten dasselbe schreiben? Wenn es keine anderen Informationsquellen gäbe die man konsultieren könnte?

Auf Ihre Antworten, könnten die Journalisten durchaus gespannnt sein.Meine Spannung hält sich in erstaunlich kleinen Grenzen, denn ich wäre doch sehr überrascht wenn jemand meiner Leser hier das unkritisch so stehen lassen würde ….

Wenn ich bei Google etwas zu sagen hätte

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2019-11/klimaschutz-google-micosoft-amazon-klimaschutzplan-konzernleitung-selbstverpflichtung

Dann würde ich diesen Leuten ein Stück Acker/Garten zur Verfügung stellen und sagen – macht mal!
Da Sie bei Google irgendwie mit Computer umgehen müssen die Strom brauchen, würde ich ihnen nahelegen, die Firma zu verlassen.

Alternativ würde ich als Vorstand “gar nichts machen”. Vielleicht die firmeneigenenen Kindergärten schliessen – braucht sowieso alles Energie !

Gutmenschen machen mich aggressiv

Warum machen die Leute nicht einfach mal was sie predigen?
https://www.nzz.ch/international/nico-paech-dann-geht-in-gottes-namen-unter-ld.1518768

Er tritt aus dem Staatsdienst aus, kauft sich ein Stück Land (sollte mit dem Lohn eines Professors “drin” sein) und lebe autark nach seiner Fasson. Er fährt kein Auto, kein Flugzeug und kurze Strecken werden zu Fuß gegangen, er kann meinetwegen auch Fahrrad fahren und auch die Märkte kann er mit dem Lastenfahradd kommen. Er kauft, nicht mehr ein Produkt was in D nicht vorkommt. Also nix mehr mit Südfrüchten, viele Gewürze sind auch tabu. Kein mobiles Telefon, kein Computer, kein Internet, keine Öl- oder Gasheizung. Kein Anschluss and das Strommetz. Was er meinetwegen darf ist Holz in Wald einschlagen, es meinetwegen mit Pferden nach Haus zu schaffen und dann ohne Motorsäge zerkleinern und mit der Hand spalten, Er kann gerne sein Haus mit Holz heizen, Strom nur über PVS oder Windkraft auf dem eigenen Gelände.

Leckt mich ihr schlechten Menschen.

Über die Morddrohungen gegen Grüne

So weit ich es verstanden haben kommen diese Drohungne aus den USA. Somit denke ich, ist die aktuelle Gefahr derzeit nicht gegeben. Wenn man daraus folgert man müsse nun mehr Überwachung haben, dann bekommt es sofort ein Geschmäckle.

Noch haben wir in D die Möglichkeit auch Grüne nicht zu wählen. Das sollte man tun, nie wieder Grüne wählen und damit löst sich dieses Problem auf. Wer weiter grün wählt, wählt “grünen Sozialismus” und irgendwann wird es dann nicht mehr möglich oder erlaubt sein was anderes ald die VGSED (Vereinigte Grüne Sozialistische Einheitspartei Deutschlands) zu wählen.

Ich kann nur jeden auffordern diesen Weg nicht mit zu tragen und die Grünen als Wahl abzulehnen.

Heute mal was über andere Interessen,

die ich so habe und die nichts mit Politik und deren verheerenden Entscheidungen zu tun haben. Mein erster “echter” Computer war ein Atari ST, es was damals “der Wahnsinn”, wer kennt noch Bolo? Wer erinnert sich an Signum? Wie auch immer was es definitiv nicht gab war Internet für alles mögliche wie heute. Youtube war sicher nur ein Gedanke, heute gibt es wohl kaum einen Internet-Benutzer der da nicht mal vorbei geschaut hat. Für mich gibt es da eine Reihe von interessanten Themen. Ich bin immer wieder fasziniert über die handwerklichen Geschicklichkeiten der Videoanbieter dort.

Ja, die Videos über Mensch und Tier faszinieren mich auch immer wieder. Wenn man mal über Mathe was lernen will, auch da gibt es was auf Youtube. Aber für mich immer wieder am erstaunlichsten die unglaublichen Fähigkeiten die sich Menschen aneignen können.

Toll, daß sich einige die Zeit und Muße nehmen das in Videos festzuhalten.

BNN – so geht Propaganda anno 2019

BNN. Es wird “mal wieder” reichlich eingeschenkt:

25.10.2019: S. 2 bei den Kommentaren
Ungefähr so:
Deutsche finden, daß man seine Meinung nicht mehr frei äußern kann. Schande für eine Demokratie.
Nie konnte man seine Meinung freier äußern unter anderem auch in den sozialen Medien dort gibt es aber keine sachliche Diskussion. Aber man muß mit Widerspruch rechnen! Abschluss, die Deutschen wollen Zusammenhalt.

So ungefähr. Es ist alles da
Umfragen von denen man durchaus ausgehen kann, daß Sie Fakten enthalten., Die Fakten werden gleich erst mal in die Tonne getreten, man kann sich so frei äußern wie nie (klar “kann” man wen man eben bereit ist die Konsequenzen des Mobs ertragen möchte), als Beispiel soziale Medien und gleich darauf wird dieses Medium wo man noch freie Meinungsäußerung findet – zur Erinnerung – Widerspruch so diffamiert, daß es dort nicht sachlich zu geht. Natürlich generell! Es geht grundsätzlich nicht sachlich zu. Das war’s dann und dann wird irgendwie damit geschlossen, daß die Deutschen sich doch lieb haben wollen.

ich kann dem Autoren nur den Götz von Berlichingen empfehlen….

Lecko mio, so primitiv ist also Propaganda…..

CO2 und Klima

Vielleicht mag ja der Eine oder andere reinschauen?
https://static1.squarespace.com/…/Climate+Science+Update%2C…

Interessant für mich: Wie viel Grad eine CO2 Verdoppelung ausmacht wird auf 1,5 – 4,5 ° geschätzt!. Selbst beim IPCC. Im verlinkten Artikel wird behauptet, es liege eher bei nur 1°. Wenn man etwas nicht weiß, darauf aber etwas herleitet, dann nannte und nennt man das anderswo Aberglauben.

Mir egal wie es andere sehen, solche Probleme, werfen für mich ein ganz schlechtes Licht auf die wissenschaftliche Komponente. Ich meine, es geht nicht um Wissenschaft!

Es geht m.E. um Diktatur also im Endeffekt mehr Macht für Wenige mehr bestimmen zu können. Ich mag das nicht unterstützen und das sollte auch niemand anders tun…

Was ich auch erwartete:
Irgendwo im Modell muß die Sensitivität von Temperatur und CO2 Gehalt hinterlegt sein, damit müsste man alles mögliche ausprobieren können von 0,5 ° C Differenz bei Verdoppelung CO2 Gehalt bis irgendwo hin, Genauso für andere Treibhausgase (nur von denen liest man nur so Sachen wie, noch schlimmer als CO2 oder so)

Dann müsste man das Modell von irgendeinem Jahr an los laufen lassen können und es müsste möglich sein, wirklich Messwerte dagegen zu stellen. Auch davon ist mir nichts bekannt. Das Einzige was ich immer lese; CO2 ist in Treibhausgas und es ist die entscheidende Größe für die Erwärmung.

Nun frage ich. Wenn man da weiß und gehen wir mal c.p. davon aus Verdoppelung von CO2 ergibt 3° Temperaturunterschied. Ich weiß nicht ab wann es für den Menschen mit dem CO2 Gehalt problematisch wird, aber ich nehme an, es kann locker über 2000 ppm liegen, bevor es für den Menschen kritisch wird das wäre ungefähr das 5 -fache von heute und wenn es 3° wären dann könnte man z.B. in Treibhäusern durch mehr CO2 Heizkosten sparen, ich kenne nun nicht die Preise für CO2, aber ich weiß, daß es einige Treibhäuser gibt wo die Luft mit CO2 angereichert wird. Dort hat man ein geschlossenes System und könnte einfach mit CO2 Level experimentieren. Das ist bestimmt auch gemacht worden, kennt jemand evtl die Ergebnisse?

Elend als Folge von Sozialismus

Die Opfer der Sanktionen:
https://www.infosperber.ch/Politik/Sanktionen-Venezuela
 
Eh klar die Sozialisten tragen daran gar kein Schuld – gell?
 
Leckt mich. Sozialismus wurde zu annähernd 2/3 von den Wählenr gewählt. Es war der Sozialismus des 21 Jahrhunderts und er brachte dasselbe Ergebnis wie alle sozialistische Staaten hervor. Armut, Not, Elend Hunger und im Endeffekt Tod.
 
“Gut gemacht” venezuelansicher Wähler 👍🤮

Das deutsche Grundgesetz – Art 36

Art. 36

(1) 1Bei den obersten Bundesbehörden sind Beamte aus allen Ländern in angemessenem Verhältnis zu verwenden. 2Die bei den übrigen Bundesbehörden beschäftigten Personen sollen in der Regel aus dem Lande genommen werden, in dem sie tätig sind.

(2) Die Wehrgesetze haben auch die Gliederung des Bundes in Länder und ihre besonderen landsmannschaftlichen Verhältnisse zu berücksichtigen.

Übersetzung für Liberale. Bei der Besetzung von Unterdrückungsstellen ist nach Angemessenheit lies Unterdrückungsvertretung von allen Ländern zu verfahren.

Ok, das was die böse Auslegung

Man kann es aber auch so sehen. Kein Land soll in D den  Bund alleine  vertreten dürfen. Das kann man möglicherweise als Vorbeugung gegen Machtmißbrauch betrachten.

Ich weiß nichts mit landsmannschaftlich Anzufangen:

Insgesamt recht neutral aber zu mehr als zu einer Note 3 kann es nicht reichen.