Vor ein paar Tagen

hielt ich fest, was ich im Augenblick so lese:- https://www.q-software-solutions.de/blog/2018/02/ein-bittersuesser-eintrag/ Nun mit drei von den Büchern bin ich nun durch, und für mich ist es so: Wenn ich die Kritik aus dem letzten Link abziehe gefallen mir diese Bücher. Es ist ein großes Aber, nur es geht um so etwas Ähnliches wie in- Power. Die 48 Gesetze der Macht, oder um Verführung oder um Manipulation. Es geht auch um Sachen wie Bastiat und es geht um Realität der man sich unterwerfen muß.

Ich halte hier mal die Regeln aus den Büchern fest:
http://sot.wikia.com/wiki/Wizard%27s_Rules

  1. People are stupid. They believe things mainly because they either want them to be true or fear them to be true. (Wizard’s First Rule)
  2. Harm can result from good intention. (Stone of Tears)
  3. Passion rules reason. (Blood of the Fold)
  4. There is Magic in sincere Forgiveness, both in forgiveness received and given. (Temple of the Winds)
  5. Mind people’s actions over words. (Soul of the Fire)
  6. Only allow reason to rule you. (Faith of the Fallen)
  7. Life is the future not the past. (Pillars of Creation)
  8. Deserve victory. (Naked Empire)
  9. Contradictions don’t exist. (Chainfire)
  10. Ignoring truth is betraying yourself. (Phantom)
  11. Embrace life, Strength without hate.(Confessor)
  12. * Truth cannot be destroyed. (Omen Machine)
  13. * There have always been those who hate, and there always will be. (Severed Souls)
  14. * In this world everyone must die. None of us has any choice in that. Our choice is how we wish to live. (Warheart)

Vielleicht möchten Sie mal diesen Blog durchsuchen und schauen was hier so alles geschrieben wird. Gerade die Regel 3 trifft speziell auf mich zu. Ich kann Unrecht nicht ausstehen und dann werde ich schon ausfallend. Ich bemühe mich besser zu werden und-  nach Regel 6 zu leben.

Wie man aber auch weiß, kenne ich von Mises inzwischen – denke ich – sehr gut. Man denke mal dort an die Prämisse: Der Mensch handelt. Wie offen ist das für alles?

Bei Regel 9 habe ich massive Probleme: Es liegt auch 10. Wenn also etwas wahr ist dann kann es nicht gleichzeitig unwahr sein. Siehe den genannten Eintrag weiß <> schwarz. Ich nehme an es geht hier um Konflikte zwischen Menschen und hier kann man es wahrscheinlich so nicht trennen.

Wie auch immer nach drei Büchern lese ich nun “Kingdom for sale” und-  bisher gefällt es mir auch. Auf manche Bücher wäre ich ohne Hinweise von Anderen nicht gekommen. Wenn es darum geht so etwas zu finden dann sind elektronsiche soziale Netzwerke etwas Feines nur in diesen tobt gerade die 3. Regel. Und leider scheint läuft es auch so in der Politik: Siehe- http://www.freiewelt.net/blog/taz-10073671/ Gerade auch zu Frau Wagenknecht hielt ich fest:- https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=328654514314329&id=100015093497279&pnref=story

Regel 2 zusammen mit 3 ist die Grundlage von jedem Staatsterror. Wer die Macht hat, kann Sie auch mißbrauchen (siehe:- https://www.q-software-solutions.de/blog/2013/09/uberraschender-fund/)

jeder der hier mehr als 2 Einträge ließ, weiß wie ich zu Gewalt steht. Greift mich jemand an, habe ich jedes Recht mich zu verteidigen aber niemand hat grundsätzlich mal das Recht mich anzugreifen. Und genau hier liegt ein Problem: HInter jedem dt. Gesetz steht die Todesandrohung, Der Staat darf sich in D viel zu viel gegenüber dem Bürger herausnehmen. Unsere Grundrechte werden nicht mehr geschützt sondern immer mehr eingeschränkt. Das kann auf Dauere nicht gutgehen und wird Gegengewalt auslösen. Man überlege mal, warum ich 1913 mit 2013 verglich–  und man denke an den einfachen tautologischen Satz den ich vor kurzem mal festhielt:

Ein Staat der alles darf, darf auch morden.

Und weiter lese man hier im Blog über den Niedergang von liberalen Werten. Ich weiß nicht ob wir schon zu weit von der Freiheit weg gekommen sind um noch ohne Gewalt auf diesen Pfad zurückzukommen. Ich weiß aber die meisten Liberalen handeln nicht liberal und vor allem wählen Sie nicht liberal. Sonst sähe unser Buta und die Landesparlamente anders aus. Es scheint zu gelten Freiheit wird nur über Gewalt erreicht. Da ist wenig rational und ja hier übernehmen Instinkte unser Verhalten. Das ist schlecht.

Ich kann nur jedem Wähler empfehlen zu Überlegen ob man wirklich weiterhin sein Kreuz bei denen machen sollte, wie bisher. Es ist falsch.-  Es spricht nicht für Sie, es spricht ehere dafür, daß Sie Neid und Mißgunst Ihre Hand leiten lassen. Und wieder ein Beispiel für Punkt 3.

Dieses Blog ist durchaus nicht allein, was die Verteidigung von liberalen Werten angeht. In meiner Blog-Rolle finden sie weiterer Beispiele. Ich bitte Sie, überlegen Sie sich was Sie tun und vor allem auch was Ihnen getan wird. Haben Sie das wirklich so gewollt? Wollen Sie wirklich so leben?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.