Vor einem Jahr

Hielt ich das auf FB fest:
Vorgestern oder so habe ich mal Fernseh geschaut, irgendetwas mit Thementag auf 3 sat. Man meint, man könnte der Propaganda zumindest in Thementagen entkommen – weit gefehlt

Es ging um Natur und “na klar Naturschützer”. Das kann ich ungefähr so zusammenfassen. Da gibt es heute einen Gletscher? Ok, dann hat der da auch in 100 – 1000 – 10000 Jahren noch da zu sein. Es gibt dort Almen Ok, dann haben die auch in 100 – 1000 – 10000 Jahren noch dort zu sein. Es gibt dort Berge? Ok, dann haben die auch noch in 100 – 1000 – 10000 Jahren dort zu sein.

Es geht nicht um Naturschutz sondern ‘ne Art Freilichtmuseum, es darf sich bloß eines nicht – sich etwas ändern. Diese unsäglichen Menschen behaupten “Naturschützer” zu sein. Dabei ist wirklich das Einzige was Natur wirklich ausmacht, stetiger Wandel, Aber nein die “Naturschützer” wollen genau so eine Natur, wie sie gerade ist. Wenn sich was ändert ist es immer eine Katastrophe.

Mit was für Leuten man sich Natur teilen muß, macht zu einem großen Teil echt keinen Spaß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.