Ergänzung zur Wertigkeit des Menschen

Weil die Reihenfolge das so weit unten kommt:
Sowas steht hier in Art 1 GG:
“Art. 1

(1) 1Die Würde des Menschen ist unantastbar. 2Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.

Jemand wollte mir mal erklären, die Würde des Menschen ist der Wert eines Menschen, nur weil man eben einem Menschen keinen Wert geben kann/darf heißt es Würde.

Nun wenn ich das gelten lasse, bleibt trotzdem etwa übrig. Nämlich es steht dort nichts von “gleicher” Würde.

Wenn es also der Wert oder die Wertigkeit des Menschen ist, gibt es woh eine Reihenfolge, die präsentiert sich mir so:
1) Politiker und Funktionsträger
2) In D von “Rechten” ermordete
3) Journalisten
4) Ausländer
5) Frauen
6) andere Inländer

Warum meine ich das?

Nun das Waffenrecht wurde mal wieder verschärft als es um Letztens um 1 – 2 ging.

Journalisten führen Ihre eigene Statitsik über deren ermordeten Kollegen.

Übergriffe auf Ausländer ziehen verschärfte Gesetze und vor allem Kampf gegen rechts nach sich

Frauen sind per definition im modernen Feminisms Opfer

Tja und meisten Tote gibt es bei 6. Nur ist das kein Grund für irgendein Bohe

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.