Ironie und Verurteilung

Das Gute daran – ist die Ironie darin. Beim ZDF geht ein …, man wird in als integer, kritisch unbestechlich beschreiben, um das meiste was über ihn gesagt werden wird, dürfen Sie ohne Bedenken “” setzen.
Dazu ist der oberste Antisemitismus Beauftragte von BW auf einer Antisemitenliste gelandet. Das ist zwar ironisch, aber was ihm vorgeworfen wird, ist garantiert falsch. Likes auf irgendetwas hier oder bei Twitter von angeblich seinem Account, ich behaupte mal, da hat jemand noch weniger Ahnung von diesen Medien wie unsere Ex-BukaIn vom Internet.

Das ZDF ist öffentlich rechtlich und daher wird es kein Problem seien ein … durch ein anderes zu ersetzen. Der ÖRR ist in D eine klare Parallelwelt. Abgeschirmt und geschützt durch das Gewaltmonopol. Ja, es mag Journalisten beim ÖRR geben die in Krisengebieten umkommen und das sind wahrscheinlich die von denen man noch am meisten halten kann. Aber alle Angestellten hier in D oder entwickelten friedlichen Länder sind nichts als …, die nur eins befürworten. Mehr Gewalt gegen den Einzelnen, daß Sie das, für mich als Liberalen, zum Feind macht ist klar.

Zu den Antisemitismus Beauftragten in D, das ist ein Job den es nur auf Staatskosten geben kann, das ist wirklich absolut nichts wert und reine Geld und Zeitverschwendung. Die Antisemiten von heute werden nicht schreiben Juden sind …. (irgendwas negatives sondern) schreiben über die “armen” unterdrückten Sie wissen schon, wen ich meine. Und selbstredend wird alles umrahmt werden, das wird man ja wohl sagen dürfen. Das ist schon ganz amüsant damit, manches darf man sagen und hier ist auffällig, daß der ÖRR und die Mitglieder der SED 2.0 weitgehend freie Hand haben. Andere werden damit diffamiert, beruflich ausgeschlossen, mundtot gemacht oder einfach verschwiegen. Ich kenne einen Bereich, wo es genau so ist. Wenn’s um Themen wie Wirtschaft, Geld, Zentralbanken geht, wer von Ihnen der “noch” ÖRR schaut kann sich an den Auftritt eines wirklichen Liberalen erinnern? Ich kenne nur 2 teilweise Ausnahmen Herr Schäfer und Herr Böhringer, aber wann genau waren die in einer “Tallkrunde”. Der ÖRR zieht intellektuelle Schleimer an wie Mist die Fliegen, denken Sie mal an “Philosophen” wie Precht. (https://kaisertv.de/2021/05/05/ist-precht-ueberhaupt-noch-philosoph/) Der absolut keine Ahnung von Wirtschaft hat aber genau darüber in den Talkshows redet und natürlich ist niemand eingeladen, der diesen Scharlatan bloß stellen könnte. Der Intendant bewahre! Der ÖRR ist eines der ganz großen und teuren Drecklöcher in D, darum versteht sich Berln und ÖRR ganz ausgezeichnet. Ich nenne nur mal ein paar Namen: Frau von der Leyen, Frau Merkel, Frau Bärbock, Frau Schwesig, Frau, Kramp-Karrenbauer, Herr Laschek, Herr Özdemir, Herr Söder, Herr Seehöfer.

Der ÖRR ist reine Selbstbeweihräucherung von man muß es leider so nennen, größtenteils Schmarotzern. Es ist völlig klar, daß der ÖRR in dieser Form ohne die Zwangsabgabe dafür nicht existierte. Er ist weitgehend unnütz, manipulativ, inkorrekt, lügnerisch und milliardenfach zu teuer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.