Archiv der Kategorie: Betrug

Kulmination von Unrecht

Es gibt zwei Meilensteine für Unrecht:
1) Banken und die Behandlung von Kundeneinlagen
2) Zentralbanken

Eins allein ist schon genug für finnazielle Katastrophen.
Beide zusammen sind ein Garant für eben Katastrophen

Schauen Sie einfach mal an wie die Zentralisierung von “Geld” zum Fall von  Imperien führte. Es gibt kein Imperium was nicht mit am Verbrechen der Geldentwertung kaputt gegangen ist. Kein Einziges! Bei gesetzlichen Zahlungsmitteln braucht man nicht mal mehr irgendeinen Metallgehalt heruntersetzen, man druckt einfach mehr oder erzeugt die im Rechner und gibt das neu geschaffene “Geld” aus.

Einlagen sind immer sofort ein Kredit an die Bank, das ist grundsätzlich falsch. Es ist nicht möglich, daß zwei Leute den gleichen Euro zusammen besitzen. Er gehört entweder dem Einen oder dem Anderne. Wenn also eine Bank garantiert, daß Sie an Ihr Geld kommen kann es eine Lüge sein, speziell dann wenn die Einlage verliehen wurde.

Sie können als Einlagenhalter und als Kreditnehmer nicht denselben Euro haben. Entweder haben Sie den oder eben jemand anders.

Das das staatliche gedeckt wird (Stichwort Einlagensicherung) ist ein weiteres Unrecht:

Unser Zahlungsmittelsystem kann niemals Recht sein, sondern maximal Gesetz und zumindest das gilt ja. Es heißt eben nicht Geld sondern gesetzliches Zahlungsmittel!

Soviele Lügen

wie derzeit verfolgen einen nicht Schritt auf Tritt.

Ohne Anspruch an Vollständigkeit:
Scholz wirbt für bezahlbares Wohnen, genau der Scholz von der SPD die nun seit mehreren Jahren schon in der Groko regieren!

Frau Baerbock schreibt was von Gerechtigkeit, wo sie keine Ahnung hat was Recht bedeutet.

Die CDU wirbt mit Sicherheit. Genau die CDU die seit Jahren in der großen Koalition regiert und seit 2015 mehr als 2 Mio “Fllüchtlinge” aus dem Moslembereich aufnahmen, deren Frauenbild mittelalterlich ist.

Die FDP schreibt was von Freiheit, hat aber alle Gesetze gegen Freiheit seit 2008 mitgetragen. Und speziell auch neuer die Feststellung einer nationalen Epidemie. Auch gegen die Grundrechte haben die FDP-ler gestimmt

Ach die MLPD schreibt 1000 Lügen eine Ursache – tatsächlich soll es Antikommunismus sein – nach der MLPD. Sozialismus ist die derzeit die gewalttätigste Regierungsform und kein ernsthaft sozialistisches Land hat eine leidlich wohlhabende Bevölkerung

Es ist so unglaublich verlogen, daß man suchen muß um etwas Wahres zu finden. Mir fällt dazu leider im Augenblick kein einziges Plakat ein!

Wie blind kann man sein?

Und wie wenig kann man von unserer Demokratur verstehen?
Wieso wählen über 90 % der Deutschen noch die Parteien, die uns schon so lange regieren?
Wieso regen Sie isch dann über Ungerechtigkeiten auf? Wieso wollen Sie dann immer noch mehr Staat?

Was genau ist für Sie an diesen Parteien so gut? Warum ist es für Sie in Ordnung ca 50 – 70 % Ihres Einkommen für Steuern und Abgaben drauf gehen zu lassen?

Wie blind kann man sein, nicht zu erkennen, daß es genau diese sozialdemokratischen Parteien waren, die das entschieden?

Ohne jeden Filter, ohne jede Scham

Kretschmann und seine grünen Mitdiktatoren wollen die “Transformation”, genauer diese hier: https://www.wbgu.de/de/publikationen/publikation/welt-im-wandel-gesellschaftsvertrag-fuer-eine-grosse-transformation

Was Sie für sich wollen ist irrelevant.

Früher war es das “reine arische Blut” heute sind wir bei der “reinen grünen Gesinnung”. Selbstverständlich mit Ausnahmen für grüne Funktionäre.

Warum haben Sie immer wieder so gewählt?

Wieder warnte ich mehr als einmal

https://www.boerse-am-sonntag.de/aktien/markt-im-fokus/artikel/250-billionen-schulden-weltweit-auf-rekordniveau.html

Es gibt keinen Weltkrieg sondern viele kleinerer Kriege ! Trotzdem sind die Schulden so hoch wie nie. Ich verweise direkt auf meinen vor-vorherigen Eintrag:

Tja so ist es

Schulden sind so gut wie immer ein Problem. Das unser gesamtes Zahlungsmittelsystem nichts ist als reine Schulden macht es nur noch schlimmer!

Es geht nahtlos weiter

mit den ungesühnten Grundrechtsverletzungen der Exekutive und deren Handlanger.
Es ist “natürlich” keine Diktatur wenn es demokratisch beschlossen wurde und auch wenn man demokratisch, die Gesetze so ändert, daß allein die Exekutive ermächtigt wird Gesetze aufzustellen und zu verfassen. Wie man es am 18.11.2020 tat:
https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/__5.html

Der Nichtdiktator kann also nur schon Krankheit sein. Nun ja mit der Ausschaltung der Judikative hat ja Deutschland schon bombig gute Erfahrungen gemacht. Apropos Bomben, den Schutz der Bevölkerung konnte auch damals ein Staat  nicht leisten!

Die Coronamaßnahmen sind Unrecht und in Gesetze festgeschriebenes Unrecht macht Deutschland zu einem Unrechtsstaat  auch hier kann man nur sagen, damit haben wir enorm viel Erfahrung. Sei es im dritten Reich oder in der Deutschen Demokratischen Republik wo sich das Wahlr-echt/-pflicht auf genau eine Partei beschränkte. Man mag es kaum glauben die Nachfolgeorganisation dieser Partei existiert noch immer

Es lebe die Nicht-Coronadiktatur!

Gewarnt hatte ich schon im März

Innenministerium wollte Schockwirkung statt wissenschaftliche Empfehlung

Im März 2020 schrieb ich: https://www.q-software-solutions.de/blog/2020/03/vorschlaege-situation/

Immer wieder mal etwas über Corona hier aus dem Blog:
https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Corona

Die Partei bei der ich mitmache anno Mrz 2020:
https://www.facebook.com/pdv.bw/posts/2755692987818557
(Hervorhebungen (fett von mir!))

Ich kopiere das mal alles hier rüber:
Wir beobachten jede Machtausdehnung des Staates misstrauisch:
https://sciencefiles.org/…/pandemie-gewinnler…/
Wir denken nicht, daß die Politik hier besonders klug gehandelt hätte. Wir bezweifeln stark, daß man überhaupt auf eine Pandemie eingestellt ist. Wir haben dazu keine Erfahrungen gesammelt, daher können wir nicht wissen ob und wie gut wir vorbereitet sind
Was nun auffällig ist, der erste Ruf ist in D nach einem Staat. Betrachtet man die Abgabenlast in D ist dieser Ruf verständlich, beachtet man das Management von größeren staatlichen Projekten, so wird es völlig unverständlich.
Wir erinnern nur was staatliche Stellungen alles nicht konnten:
– sie können kein Großprojekt innerhalb von Zeit- und Budgetgrenzen abwickeln (Stuttgart 21, Elphi, BER)
– sie haben nicht mal die Abgaben in einem erträglichen Rahmen halten können
– sie konnten in 2015 nicht die Grenzen überwachen. Wenn es auf einmal doch geht, was könnte einem das sagen?
Wenn man die oberen Punkte zusammen sieht. Wieso sollte man glauben, daß staatliche Stellen mit einer Pandemie fertig werden können?
Weiterhin gilt immer noch: Auch ein Staat kann nur Geld ausgeben, das er vorher den Leuten abgenommen hat. Die einzige Alternative dazu ist Geld drucken und wie wir leider festhalten müssen – das ist der Plan! Und es sieht so aus, als ob das der ganze Plan wäre. Man will also einfach nur viel neu gedrucktes Geld unter die Leute bringen und das soll dann reichen.
Was man auch sieht, die Zentralplanung wird hochgefahren. Soll man wirklich glauben, daß würde nach Corona wieder heruntergefahren? Erfahrung zeigt, was der Staat einmal sozialisiert hat, lässt er kaum mehr los. Da muß es schon extreme äußere Einflüsse geben.
Versäumnisse werden oben im Blog schon aufgeführt. Die Aktionen am Anfang waren kaum vorhanden, wir erinnern daran, die erste Lageeinschätzung war – nicht gefährlicher als Grippe. Was offenbar falsch war. Nun ist das Kind schon in den Brunnen gefallen, auch dank unserer Politiker und nun wird natürlich mit extremeren Mitteln agiert. Wir sehen, bei all dem spielt die Bevölkerung keine Rolle. Es wird vermittelt, man wüsste schon was zu tun sei. Für uns sieht es danach nicht aus.
Es wird so getan, als ob nur eine bessere Zentralplanung nötig wäre um alles in den Griff zu bekommen, zu älteren Zeiten hieß dieses Rezept Kriegswirtschaft. Genau darauf scheint es herauszulaufen. Wer darf schon etwas dagegen haben, wenn “das Volk” auf dem Spiel steht? Wer sich https://twitter.com/BMG_Bund/status/1234425768652025856 anschaut, bekommt es ganz klar gesagt. Der Einzelne zählt nichts ….
Wir sind weiterhin gegen jede Subvention, aus welchem Grund auch immer. Wir sind weiterhin gegen jede Art von Geld drucken und gegen jede weiter staatliche Zentralisierung.
Wir fragen auch offensiv. Wo genau kann man die Notalllpläne ansehen, wer genau zeichnet dafür verantwortlich? Was ist vorgesehen? Wir sehen nicht, daß so gehandelt würde, als ob es das gäbe sondern es wird improvisiert. Das können wir verstehen, nur wenn eine zentrale Stelle improvisiert, was ist mit Alternativen Aktionen? Was ist wenn die Improvisationen nicht funktionierten man aber mit Gewalt daran geht sie weiter zu treiben?
Dazu ein Zitat vom oben angeführten Link:
“So einfach ist es heutzutage, Kritik zu diskreditieren, denn auf jeden, der die Bundesregierung für ihr NICHTSTUN und ihre INKOMPETENZ kritisiert, haben die Medien nun die richtige Antwort zu geben, nicht in großen Schlagzeilen, sondern in kleinen: Die armen Politdarsteller werden zu unrecht gescholten. Sie tun ihr Bestes (was bedeutet, sie können es nicht besser). Seid solidarisch und hört auf, die Inkompetenten für ihre Inkompetenz zu kritisieren. In Zeiten der Krise muss man solidarisch sein und zusammenstehen, gemeinsam durch das Tal der Tränen laufen. Kritik dahingehend, dass man das Tal umgehen und über den Bergrücken hätte laufen können, ist zu unterlassen.”
Es wird sich weisen; einige Deutsche sind besser präpariert man kann fast darauf wetten, die werden Besuch von der Staatsgewalt bekommen. Erinnern Sie sich noch an die Zeitungsmeldungen zu Preppern?
Man nutzt derzeit wie so oft FUD um mehr Gewalt gegen den Einzelnen zu rechtfertigen. Die Bevölkerung wird nicht als mündige Bürger behandelt sondern als “arme, verunsicherte Kinder” die Papa Staat vor “Schlimmeren” bewahren muss.
Man muss zugeben, so ganz unrecht haben sie dabei nicht, man selber hat ja lange genug an der Entmündigung gearbeitet und alle die dagegen waren versucht zu diskreditieren. Die Wahlergebnisse sprechen für Bastiat:
“Der Staat – das ist die große Fiktion, daß jedermann auf Kosten von jedermann leben kann.“
Frédéric Bastiat”
Wir denken, daß wir dabei sind, wie ein neues Kapitel einer Staatswirtschaft geschrieben wird. Wir können da als liberale Partei nichts Gutes erwarten. Und wir wissen heute schon, es wird Scheußliches dabei passieren.
Ein andere Blogger schreibt so: http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/…/funoten-zum…
” „Wir können die Grenzen nicht schließen!“
So orakelte Ihre Alternativlosigkeit 2015 bei ihrer Busenfreundin Anne Will.
Die Staaten der EU schließen jetzt ihre Grenzen.
Es gibt eben Merkels Welt und die Realität.
In der „Welt“ wird berichtet, dass in italienischen Krankenhäusern die Versorgung zusammenbricht. Ältere Patienten werden abgewiesen, weil die Ressourcen nur noch für jene reichen, denen man gute Überlebenschancen zuspricht.
Wie es scheint, gibt es doch noch einen Gewinner bei dieser Pandemie: die Pensionskassen.
In Österreich wird mit einem Zusammenbruch der Spitäler in zwei bis drei Wochen gerechnet. Aus einem ganz einfachen Grund: Deutschland verweigert die Lieferung dringend benötigter medizinischer Güter.
Ach, wie hieß es doch, es würde die Friedens- und Solidargemeinschaft EU immer halten, unverbrüchliche Freundschaft und so, gemeinsam sind wir stark – bis es zur ersten Krise kommt. Dann gibt es keinen freien Warenverkehr mehr, keine Personenfreizügigkeit, keine Solidarität, kein Verständnis, keine Nähe, keine Freundschaft.
Wenn in einer Krise sowieso jeder auf sich allein gestellt ist, dann ist diese EU fulminant gescheitert. Das ist der Offenbarungseid.”
Wir verweisen auf einen Eintrag eines Mitglieds hier auf FB: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=802530403593402&id=100015093497279

Proteste gegen Unrecht

Fiel mir nur gerade auf als ich die Schlagzeilen überflog, ein großes Autohaus hier im Südwesten macht zu (Autohaus Zschernitz) und ja klar wird es einige (erst mal?) Arbeitslose geben. Nur, wir haben natürlich eine klare Entkoppelung von dem was man jahrelang wählte und bis es einen wirklich trifft. Wir haben “Arbeitslosengeld”, und seit 2020 ganz viel Kurzarbeitergeld. Also viele die diese Parteien gewählt haben werden noch (am Anfang wo es noch “Geld” zu verteilen gibt) vor diesem Verhalten finanziell geschützt. Es braucht a nur noch knapp 8 Monate zu reichen. Dann sind Wahlen und dann hat der Souverän (kleine Erinnerung: Demokratie = Volksherrschaft ) (ROTFL) nicht mehr zu melden. Er kann ja gerne einige Petitionen (Bittschriften) an die Vertreter schicken. Die mögen das behandeln oder auch nicht.

Kurz die Verantwortungslosigkeit der Politiker färbt an Angestellte/Arbeiter ab. Natürlich gilt es nicht für Selbständige, deren Steuern werden mi “Hilfen” vergolten. Aber auch selber schuld man meint ja sozialdemokratische Parteien wählen zu müssen.

Nun wird es ironisch bis zynisch oder makaber. Wenn Sie heute auf Demos gegen die Coronamaßnahmen gehen, sind sie Ignorant, Coronaleugner, ahnungslos also schlicht blöd. Stellen Sie sich mal vor die AfD wird regieren, dann wird aus Ihnen sofort ein “verantwortungsvoller” Bürger, jemand der gegen das Böse der Welt einsteht. Der Zynismus daran ist, daß die AfD nichts weiter ist als eine andere sozialdemokratische Partei vielleicht ‘ne CDU anno 70 – 80 er des 20. Jahrhunderts. In einer Demokratur soweit nach linke gerückt ist das natürlich ein “Rechtsruck”. Ich meine wenn sie Sozialismus wollen, dann kann es eben nur die führende Arbeiterklasse geben – nicht wahr? Somit wird aus einem Leugner nur durch die Wahl einer anderen sozialdemokratischen Partei eine “Freiheitskämpfer”. Wenn das nicht ironisch ist-was dann?

Mein Wunsch, mögen die Wähler dieser Parteien möglichst bald in ihre persönliche Hölle eintreten…

Ich habe schon lange vor dem Anfang meines Blogs die Gemeinheiten kritisiert. Als 19- jähriger hatte ich einen Disput mit meinem Vater (Bauer) und damals habe ich schon gesagt, Subventionen sind Unrecht. Hätte ich mal damals schon gewußt, daß man Leute die das wissen oder erkennen Liberale sind. Tja und hätte ich mal damals gewußt das die FDP alles ist nur nicht “nur” liberal. Tja, das wäre ich womöglich ganz woanders gelandet. Mein einziges Problem mit dem Irrsinn in Deutschland – ich hänge mit drin. Egal was passieren wird, egal wie schlimm es wird ich werde “Deutscher” sein. Auch wenn ich tausendfach dagegen protestierte und anschrieb. Nicht davon wird mich unberührt lassen. Nein, ich werde in irgendeiner Weise für diese irre Haßpolitik bezahlen müssen. Wie oft wir es wahrscheinlich einigen sogar an’s Leben gehen. Nur kaum den Verantwortlichen. Wieviele Nazis wurden in Nürnberg “verurteilt”? Wieviele Sozialisten aus der SED wurden überhaupt in irgendeiner Form belangt? Frau Kahhane eine IM, bekommt staatliche Unterstützung für Ihre Denunziantenfirma. Es ist zynisch und ungerechter geht es auch nicht.

Ach ja und die Liberalen halten es, wie Sie es immer taten, statt liberal zu handeln und zu wählen, wählen Sie hat irgendeine sozialdemokratische Partei….

Bei FB darf man die Wahrheit nicht schreiben

Wie oft habe ich mich dazu schon ausgelassen?
https://www.nzz.ch/meinung/coronavirus-deutschland-erwacht-aus-der-wohlstands-illusion-ld.1551624?utm_source=pocket-newtabhttps://www.nzz.ch/meinung/coronavirus-deutschland-erwacht-aus-der-wohlstands-illusion-ld.1551624?utm_source=pocket-newtab

Aber nein, die wirklich saudummen Deutschen scharren sich um ihre “Regierenden”. Ein Land, ein oder ein paar Führer und die meisten Deutschen hören auf zu denken und fangen an zu sabbern.

Nichts kann die Deutschen abbringen weiter Parteien aufgrund von Versprechungen und Bestechungen zu wählen.

Traurige Bilanz anno 2020

Ich kann – leider – wieder mal auf meinen Block verweisen.
Speziell meine Diskussion über das GG: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=das+deutsche+Grundgesetz

Ich kann nur schreiben, ich hatte Sie informiert. Und leider muß ich auch feststellen, seit ich dieses Blog führe ging es mit dem Liberalismus immer nur abwärts und heute sind wir mehr als minder in einer Exekutivdiktatur. Die Letze Scham und die paar dünnen Hürden durch das Parlament wurden in D am 18.10.2020 gerissen. Wenn nun eine Krankheit von “nationaler” Bedeutung ansteht, hat die Exekutive freie Hand. So unspezifisch wie es formuliert ist, kann man durchaus einer Grippewelle zutrauen, D in einen Lockdown zu treiben.

Die Zahlen für Corona sind eindeutig. Die Sterblichkeit über nun 9 Monate liegt in D bei 1,6 % die normale Wahrscheinlichkeit zu sterben von 1,12 % ist nur 1/3 niedriger. Rein prinzipiell müssten wir rechnerisch auf folgende “Sterblichkeit” kommen
Normales Jahr 930 000 + 0.05 * 83 000 000 = 1 345 000. Was nicht passieren wird, wir werden am Ende des Jahres die Toten innerhalb der normalen toten nicht her ausstehen sehen, Es ist auch klar was uns erzählt werden wird, weil wir so extrem handelten waren es nicht so viele Tote. Das wir von einem fiktiven Fall ausgehen müssen (hätten wir nichts gemacht) kann das stimmen oder auch nicht. Es ist nicht überprüfbar. Tatsache ist aber, daß natürlich die Aktionen geholfen haben, die Frage wie viel ist kaum zu beantworten und das ist für unsere Politiker auch gut so. Denn wenn man es könnte, könnte man sehen, wie fraglich die Aktionen womöglich waren.

Es ist auch klar, wie die Geschichte laufen wird. Weil wir etwas taten, war’s nicht so schlimm. Und tja, es ist unwiderlegbar. Gibt aber den Politikern alle Macht immer wieder so zu reagieren. Die nächste “Pandemie” mag kommen- oder auch nicht- wenn unsere Politiker es “feststellen” – allein durch Kraft Ihres Amtes, sind unsere Grundrechte nichts mehr wert. Und wenn Sie in schlechten Zeiten den Einzelnen nicht schützen, sind sie insgesamt wertlos. Wir sind im Endeffekt Vieh für die Politiker und so werden wir auch behandelt,

Sie wissen was ich empfehle und tue. Meiden Sie sozialdemokratische Parteien. Es wird nur schlimmer und tödlicher, behaupten Sie nicht, Sie wurden nicht gewarnt und man konnte es nicht wissen. Das ist eine Lüge. Ich und zu viele Andere schreiben es Ihnen. Jeder der weiter sozialdemokratische Parteien wählt, wird Blut an den Händen haben und hat es auch heute schon. Staat bedeutet immer und zuallererst Gewalt, wie wenig Hindernisse es gibt hat 2020 eindeutig bewiesen.

Behauptungen

Hier mal Behauptungen von mir, belegen ist derzeit nicht möglich. Ich gehe davon aus, daß die Briten beizeiten merken, was für ein Glück Sie mit dem Austritt aus der EU haben werden. Wenn sich die USA und EU so entwickeln werden, wie ich es befürchte, dann tut man gut daran nicht dazu zu gehören. Mit Biden und Konsorten wird es mit der “the land of the free” gewaltig abwärts gehen. Oh ich gestehe zu, mit noch viel mehr Geld drucken wird man sich erstmal feiern und man wird uns natürlich erzählen, daß die geplante Wirtschaft wie man sie mit Biden absehen kann dem “Kapitalismus” überlegen ist. Das ist genauso wie mit Venezuela am Anfang der sozialistishcen Diktatur. Das Geld war noch etwas wert und man konnte vom angesparten Vermögen zehren, und man kann davon ausgehen, daß Vermögen in den USA ist um einige höher als in Venezuala. Somit kann auch ein Sozialismus lange davon zehren. Natürlich wird es kein Steinzeitsozialismus sein, sondern auf dem Papier wird es noch Eigentum geben. Was aber egal ist wenn die Gesetze so geschrieben werden, daß man darüber nicht mehr frei verfügen kann. Jeder der nur ein bisschen Verstand hat, kann erkennen wie es hier läuft und es wird auch so in den USA laufen.

Stellen Sie sich aber zwei Machtblöcke wie EU und USA zusammen vor. Wie wohl werden sich da wohl alle Anderen fühlen? Abzusehen, daß sich da Gegenblöcke bilden werden … und dann?

Ich befürchte die Entwicklung der USA und der EU wird eine ganz Schlechte. Ich tippe auf jede Menge mehr Gesetze wie dog don’t eat other dogs rules, systemreleveante was auch immer, Gesetze wegen Klima”schutz” und natürlich immer mit Neid untermauert, es ist so ungerecht, daß jemand Milliardär ist… Wenn wir dann alle Milliardäre sein werden, wird’d nur halt nichts mehr dafür zu kaufen geben…..

Biden + Konsorten + EU + Zentrlbanken + gesetzliches Zahlungsmittelmonopol – das sieht nach eine Zweigstelle der Hölle auf Erden auf…

Noch einmal meine bisherige Meinung zu Covid:

Nur mal noch mal so:
https://www.br.de/nachrichten/deutschland-welt/faktenfuchs-so-werden-corona-todesfaelle-gezaehlt,RtnpYVL

“Das RKI zählt laut Angaben einer Sprecherin als Corona-Todesfälle alle Menschen, die mit einer COVID-19-Erkrankung in Verbindung stehen.”

Nur als Vergleich. Sie haben Schnupfen, Sie sterben, Sie sind ein Schupfentoter.

Wenn Sie meinen, gibt’s doch nicht, doch gibt’s.

Wenn Sie sich fragen, was sind die Zahlen denn dann wert. Dann ist die niederschmetternde Botschaft – nichts.

Wir wissen also nur eins seit Feb/Mrz 2020 sind ca 10 000 Menschen MIT Coronaviren gestorben, wie viele AN Coronaviren gestorben sind, weiß tatsächlich niemand. Und darauf wird Politik aufgebaut. Das ist keine wissenschaftlichhe Vorgehensweise, das ist fast nur eine Glaubenssache.

Mich würde nicht wundern wenn die Zahlen in 2021 auf einmal viel kleiner werden weil man einfach sagen wird nur xy % davon sind wirklich AN Corona gestorben. Auch möglich, daß es es erst nach der Wahl passieert, und vorher weiter so aufgebauscht wird.

vielleicht wird es in Laufe von 2021 ein Impfstoff geben, das werden sich natürlich auch die Politiker zu schreiben, wie “unbürokratsich” und schnelle sie doch sind. Ich empfehle diesen Kram nicht zu glauben. Ich empfehlee sowieso den aktuellen Politikern besser nicht zu glauben. Gehen Sie davon aus angelogen zu werden, nur leider hilft Ihnen das auch nur insofern weiter als das Sie wiessen, ist gar nicht so gemeint..

Ich empfehle Ihnen sehr dringend sich 2 Bücher durchzulesen das eine heißt this time is different, daß andere können Sie hier online finden: https://www.mises.de/public_home/article/70/2

Wenn Sie einfach nur praktisch denken, frage Sie sich nur eines Cui bono? Und dann nur eine andere Frage, nützt es Ihnen etwas?

Covid ist ein Problem, es ist aber nicht dieses Problem was Alle Bürger im Grunde weltweit betrifft, sondern das wirkliche Problem der Bürger alle Länder der Erde sind die Aktionen der Poliitker dagegen. Es ist kein Krieg und trotzdem ist es so als sob wir in einem wären. Und wird erzählt, das sei alles wegen der Gesundheit. Nun das ist nur wieder einmal eine dicke Lüge. Tatsächlcih fahren die Weltenklempner mit “wir können Alle” gerade weltweit die Volkswirtschaften an die Wand. Politikerr sind keine Freune untereinander, aber Sie können versichert sein, Sie werden von 95% aller Politiker so behandelt als wären Sie der Feind. Und Sie kennen den alten Spruch: Der Feind meines Feindes ist mein Freund. Darum kommen die Politiker gerade so davon. Diese Politiker gehen gemeinsam gegen Sie vor.

Sehen Sie sich genau die diversen Forderungen an di elaufen auf nur eines HInaus eine weltweite Diktatur wegen abstrusen Gründen und insgesamt ist es ein Rückfall in Zeiten des Sklavenhandels wo Sie keine Recht haben, Ihre Herren, die Politiker aber schon.

Fühlen Sie sich frei mich auszulachen, wenn Sie dann am eigenen Leib erfahren worüber Sie garade lachen ….

Der “normale” Irrsinn in D anno 2020

Die nicht Produktiven, wollen mehr von den Produktiven, die aber von den Nichtproduktiven dieses Jahr daran klar behindert wurden produktiv zu sein
https://bnn.de/nachrichten/deutschland-und-welt/offentlicher-dienst-gewerkschaften-fordern-48-prozent-mehr

Also Ihr dummen Produktiven, leben Sie von Ihrer Substanz und geben dazu noch dazu an diejenigen ab die nix Produktives leisten. Das Sie weiter die bestehenden sozialdemokratischen Parteien lieben, müssen Sie damit wohl sehr einverstanden sein.

 

Was zu beweisen war

Wenn ich das lese: “Wir werden”…, dann braucht man prinzipiell nicht weiterlesen, speziell wenn es von Politikern geäußert wird:
https://www.zeit.de/politik/ausland/2020-08/us-wahlkampfauftrittt-joe-biden-kamala-harris-kritik-donald-trump

Sie werden genau nur zwei Sachen “machen” a) mehr Schulden und b) mehr Gesetze und damit weniger Freiheit und Markt, das ist so sicher wie das Amen in der Kirche

Und gleich darauf finde ich:
https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2020-08/vdk-sozialverband-corona-krise-forderung-reiche-vermoegensabgabe-verpflichtung

Man merkt die Absicht,

und ich bin deswegen massiv angefressen:
WT? Nach immer noch aktuellen wissenschaftlichen Erkenntnissen kommen wir aus Afrika. dieser Kontinent ist nicht wegen seiner Kälte berühmt. Aber es soll ein Problem geben wenn es wärmer wird, und es gar nicht passend für das Leben des Menschen sein?

https://www.deutschlandfunk.de/forscher-zu-folgen-des-klimawandels-sind-als-menschen-nicht.697.de.html?dram:article_id=481878&utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Auch frage ich mich wenn denn nun der Permafrost auftauen sollte, könnten dort dann nicht Menschen besser siedeln?

Ich habe hier den Eindruck, es wird hoffnungslos übertrieben. Man weiß ach warum und das ist es was dann richtig nervt.

Alles weist nur in eine Richtung, eine Diktatur der “Wissenden”. Was genau unterscheidet diesen Anspruch von dem ein Gott zu sein wie z.B. bei den Azteken, oder den Ägyptern?

Absurde Begriffe: Steuergerechtigkeit

Es gibt eine ganze Menge absurde Begriffe in der Politik und deren Arbeitsergebnissen in den Gesetzen. Einer der besonders absurden und willkürlichen ist der Begriff “Steuergerechtigkeit”. Warum dieser Begriff absurd ist und rein willkürlich entnimmt man dem $2 EStG. Damit Sie es leichter haben hier der entscheidende Abs 1
(1) 1Der Einkommensteuer unterliegen

1. Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft,
2.Einkünfte aus Gewerbebetrieb,
3.Einkünfte aus selbständiger Arbeit,
4.Einkünfte aus nichtselbständiger Arbeit,
5.Einkünfte aus Kapitalvermögen,
6.Einkünfte aus Vermietung und Verpachtung,
7.sonstige Einkünfte im Sinne des § 22,

Nun woher kommt diese Trennung? Es gibt dafür keinen einzigen guten Grund, aber sehr viele Schlechte. Kurz die Grundlage der Steuererhebung ist eine willkürliche Zusammenstellung von etwas was sich gleich bleibt. Es geht um Einnahmen. Warum sollten die diversen Einnahmen unterschiedlich behandelt werden und was soll das mit Gerechtigkeit zu tun haben? Es hat eben nichts mit Gerechtigkeit zu tun, sondern mit Willkür, wenn morgen beschlossen werden sollte, es soll noch mal x – Einkunftsarten mehr geben, dann hängt man eben einfach etwas an diese 7 Punkte an.

Wer sich ein bisschen in Steuerunrecht auskennt, der weiß, daß die Trennung sich auf die Steuerlast auswirkt. Nehmen wir nur mal die Punkte 2 und 5. Einkünfte aus dem Gewerbebetrieb unterliegen nicht nur der EkSt sondern auch der Gewerbeertrags und Gewerbekapitalsteuer. https://www.gesetze-im-internet.de/gewstg/inhalts_bersicht.html .. . Kurz alleine Punkt 2 und 5 setzen willkürlich eine andere gesetzliche Behandlung an. Es ist also pe se ungerecht und somit Ist Steuergerechtigkeit also eine Gerechtigkeit über Unrecht. Das ist ungefähr so als wenn Sie jemanden beklauen und je nachdem wer es ist, bekommen Sie unterschiedlich schwere Strafen.

Es gibt keine Steuergerechtigkeit es gibt nur Steuerwillkür !

Schauen Sie mal was die FED für mich druckt

Mei ich dachte nicht, daß ich bekannter als ein bunter Hund wäre, aber gucken Sie mal, sogar die FED schreibt mich an:
“US Federal Reserve Bank,Corporate Office
33 Liberty St, California
NY 10045, United State
CA 94105, United State
Our Ref: USFRB/ IRU/SFE/ 15.5/SFCA/011
United State Of America
Welcome To Federal Reserve Bank Of California.
Your payment files from three (3) different banks, Natwest Bank of London (UK), Central Bank of Benin and
Bank of America compiled and submitted to my desk this morning for review. The total sum owed to you by
the 3 banks mentioned above was sum up to the tune of $10,500,000.00 (Ten Million Five Hundred Thousand Dollars).
Now the fund has been totally lodged in one particular Escrow account (non deductible) here in the Federal
Reserve Bank on your name, while waiting for accreditation to your personal bank account in any part of
the world as directed by the International Monetary Fund (IMF).
Da kann man mal sehen, die drucken sogar mal eben 10,5 Mio USD für mich. Keine Ahnung was sie von mir erwartenn, hoffentlich nicht, ich soll mich für die Beibehaltung der FED einsetzen.