Wir oft warnte ich allein in diesem Blog?

Keine Ahnung ob es Ironie, Ignoranz, Dummheit, Genugtuung oder sonst was ist. Gerade mit meinem Bruder telefoniert, die Mietnebenkosten gehen so richtig durch die Decke. Ich weiß nicht wie oft ich mich dazu schon in meinem Blog ausgelassen habe. Sicherlich Dutzende Male.

Es kann einen schon verwundern, wenn man nu’ liest, wie teuer doch alles geworden sei und die meinen das scheinbar ernst. Wählen seit viel zu langer Zeit die Rot/Grün/Schwarze Seuche und wundern sich dann, daß es zu solchen Dingen kommt. Da ist Programm! Die ganzen Steuern und Abgaben auf Brennstoffe sind politisch gewollt so hoch! Das haben die gewählten Parteien wirklich nie ein Hehl draus gemacht.

Die dt. Politik will im Alleingang retten:
1) EU und alle die abartigen Schulden
2) wie Bevölkerung der Erde mit ihren Corona-Maßnahmen
3) die “armen” Arbeiter
4) die “armen sozial” Benachteiligten
5) Ukraine
6) das unmögliche Ziel es Aufhaltens von Klimawandel
7) alle Flüchtlingsprrobleme dieser Erde
und sicher noch viele mehr.

Wie wenige Ahnung muß man haben um zu erkennen, wer das zu bezahlen hat.
Neueste “Horror” zahlen 2 – 2,5 Billionen sollen in die Häuser gesteckt werden. 30 Mrd davon, jedes Jahr durch den Steuerzahler, tja und das braucht man dann selbt über 20 Jahre gesehen noch fast 2 Billionen von den Privaten, denen man bei jeder Gelegenheiit Knüppel zwischen die Beine wirft, denen man so was “feines” wie Mietpreisbremsen, Heizungskostenübernahme für Mieter und weiß-der-Geier-was–noch zumutet. Wer in D wirklich noch in Immobilien investiert ist positivst gesehen naiv. Die Realisten machen das ganz bestimmt nicht (mehr)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.