Archiv der Kategorie: Wohlstand

Über Bill Gates

Ok, was soll’s, geht hier ja nicht um einen Schönheitspreis. Ich breche heute mal meine Lanze für Bill Gates. Ja, der Fachmann staunt und der Laie wundert sich.. Zu meiner Position: Das beste OS für PCs ist für mich: Irgendetwas mit BSD im Namen. Warum? Man lese sich die Lizenzen durch und dann die sagen wir mal von Linux, dann erklärt sich das für jeden Liberalen sofort. Dennoch bin ich einer der wohl schon Extrem-lang-Nutzern von Linux. Ich fing mit Linux bei irgendwo um 0,99x an. Damals noch auf – keine Ahnung irgendwo zwischen 20 – 60 Floppy Disx (ja ich sehe die Fachleute sich schon wieder etwas wundern, außer die, noch wissen was Lochkarten sind 😉 Also ich benutze nun LInux seit ungefähr 45 Jahren und seit 1998 habe ich so gut wir nur noch Linux benutzt. Auch diesen Eintrag verfasse ich auf einem Linux (genauer Ubuntu 20.4). Warum? Weil es funktioniert und als ich diesen Rechner aufsetzte hat es damit direkt geklappt

Auch ich benutze aber Windows. Auch seit 20 Jahren so gut wie ausschließlich in Emulatoren. Ich habe schon den einen oder anderen Euro mit dem Support von Software auf Windows verdient. Ich bin also wirklich nicht völlig “unbeleckt”.

Nun Bill Gates hat mit Microsoft etwas wirklich außergewöhnliches geschafft. Er hat den PC mit entwickelt, ja mit Hilfe von IBM die sich in ihrer Ignoranz und Arroganz einen Erfolg von PC nicht ausmalten. Das ist nun mal “Geschichte” und zeigt eines beeindrucken. Egal wie groß, egal wie mächtig, die Zeit an der Spitze ist IMMER begrenzt. Wenn Arroganz und Ignoranz übernehmen verliert man halt diese Position. Das gilt genau so auch für Staaten BTW.

Hat sich Bill Gates geirrt? Ja, auf jeden Fall (Niemand braucht mehr als 640 KB). Er hat aber mit die Grundlage für eine Billoinenschwere Industrie gelegt. Und ja es geht uns heute so gut, und wir haben auch bezahlbare Rechner dank Gates.

Nun hat Herr Gates Steckenpferde – wie jede von uns. Sein Steckenpferd ist nun mal Gesundheit. Und auch das hat er – mit seinem eigenen Geld – viel getan. Also warum wird er dafür kritisiert sein Geld zu benutzen für was ihm wichtig erscheint? Wem genau hat er damit von Ihnen geschadet? Warum wird er dafür kritisiert, daß er darauf hinwies, daß er Epidemien für ein Problem hält? Wo genau hat Gates Gewalt gegen seine Kritiker angewendet? Hat er eine bewaffnete Truppe um sich die jedem nahelegte, impf’ Dich oder bekomme Schläge? Wo genau ist das Gesetz wie z.B. das mt der Impflicht in Kitas gegen Masern in D? Wo genau hat er sowas machen können?

Warum genau wird er dafür kritisiert, sein Geld für Dinge einzusetzen die ihm wichtig sind? Wurde ich dadurch irgendwie bedroht oder geschädigt? Nein. Also soll er es doch machen. Diese Wahl und Freiheit habe ich bei unserem Staat nicht. Egal was diese Ahnungslosen beschließen, es betrifft mich, Ich kann dem nicht entgehen. Was ist mir lieber? Etwas ablehnen was mir helfen könnte vs etwas zu ertragen von dem ich weiß, daß es schädlich ist. Na? Schwere Entscheidung?

Für mich nicht. Ich mag Microsoft nicht, dennoch respektiere ich die Leistung die Gates mittrug. Es ist seine Stiftung und es ist sein Geld was er einsetzt, ich kann nicht sehen, daß er es für den Schaden von Anderen einsetzt. Man sollte akzeptieren, daß er einer der Wenigen ist die schon lang vor Pandemien warnen und er hat so fest daran geglaubt, daß er dagegen sein Geld einsetze. Niemanden hat er da bedroht oder gar enteignet. Das können und machen nur so “feine” Organisationen wir z.B. unser Staat. Wenn ich die Wahl zwischen Gates und Regierung hätte, würde meine Wahl IMMER auf Gates fallen.

Das “planen” die Länder und Zentralbanken

Ich wollte Ihnen kurz mal die Pläne der Regierenden und Zentralbanken vorstellen (ohne Anspruch an Vollständigkeit)

1) Spanien: Schuldn machen, BGE einführen
2) italien: Schulden machen, auf Deutsche schimpfen
3) Deutschland: Schulden machen, allen erzählen wie toll man ist
4) USA: Schulden machen, allen die Schuld geben nur sich selber nicht
5) Russland: Schulden machen, Löhne müssen von den Formen weiterbezahtl werden, auch wennn diese nicht mehr öffnen drüfen
6) China: Schulden machen. Dazu Überwachung hoch fahren, ob Sie reisen dürfen ode nict verrät Ihnen die Farbe auf einem Mobilen Telefon
7) Frankreiche Schulden machen, dazu die Idee Firmen zu verstaatlichen
8) GB : Schulden machen
9) Kanada: Schulden machen
10 – 180) überall wird gplannt mehr Schulden zu machen
181) EU: Schulden machen (Corona Bonds) Kurz genau das was der Maastricht – Vertrag verbietet

Bei den Zentalbanken sieht es so aus
1) EZB: Neues Geld drucken, Anleihen von 1-4 und darüber hinaus kaufen
2) FED: Neues Geld drucken Anleichen von 4 kaufen
3) chinesiche Zentralbank: Neues Geld drucken, Anleihen von 6 kaufen nehme ich an

Die Ideen sind uralt, so ziemlich genau vor 100 Jahren hat man es auch schon gemacht und bekam Arbeitslosen-Quoten von über 25 % und einen Abwertungswettlauf.. Es kamen so idiotische Ideen wie der new Deal auf den Tisch die EU wollte es mit dem “Green Deal” versuchen

Auch damals kam man auf die “glorreiche” Idee, daß die Löhne nocht fallen dürfen und bestimmte Preise nämlich die für Lebensmittel auch nicht. Man vernichtete Ernten und durch den ach unten unbeweglichen Lohn (Reallohnerhöhung, da die Prise trotzdem nach unten gingen) in eine Weltwirtschaftskrise,
Als Folge bekam man noch mehr Arbeitslosigkeit.

Einige scheint man sich auch zu sein die Überwachuung und Zentralplanun ghoch zu fahren (weltweit). Nicht mehr nur Sozialismus auf ei Land beschränkt sondern gleichtzeitig in mehrern Ländern oder Länderzusammenschlüssen. (EU)

Neueste Angleichung der Ausbreitung des COVID-Virus in Deutschland

die offiziellen Zahlen benutzend:
4205.77 + 1987.06 x + 146.702 x^2

Der Fit ist fast perfekt und ha sich von 2020-03-17 herausgebildet.

Ich warne aber vor der Qualität der offiziellen Zahlen. In D können derzeit nach Ausagen des Ministeriums nur 50 000 Tests durchgeführt werden, die Dauer bis die Ergebnisse vorliegen liegt über einer Woche. Bosch behauptet eine besserMeßtechnik gefunden zu habn bei der 24 Stunden reichen sollten (Sie sehen, es waren nicht die Seuchenschütze des Bundes sonder die Ingenieure eines privat gehaltenen Gesellschaft.

Die sciencefils schreiben heute:

Plagiat oder Propaganda? Das “vertrauliche Strategiepapier” des WDR aus dem Innenministerium

Ich habe es auf FB so kommentiert und kann auf meinen eigenen Eintrag vom 18.3.2020 verweien:
“Wenn es stimmt: https://sciencefiles.org/2020/03/27/plagiat-oder-propaganda-das-vertrauliche-strategiepapier-des-wdr-aus-dem-innenministerium/

Sagt es sehr viel über unsere Vorbereitung aus und es zeigt auf eindrücklichste Weise ein wirklich eklatantes Staatsversagen (mal wieder)

Am 18.3. umriss ich das hier:

Vorschläge, Situation (Covid)

Ich kann es nicht fassen, daß das bei denjenigen die dafür zuständig ist nich mal grob umrissen zu sein scheint!. Die sciencefiles Autoren zitieren ein Papier vom 19.3.2020, da ist gerade mal eine Woche her. Was genau machen diese Seuchensschützer in D seit 70 Jahren?

Gestern habe ich es noch mal verkürzt wiederholt
Die Prioritäten sind klar
1) Strom
2) satt werden
3) Risikogruppen isolieren.

Was verdammt noch mal ist daran rocket science oder Neurochirugie?”

Es ist unfassbar, daß es so aussieht als hätte ich einen bessere Skizze eines Planes als der Bund der dafür zusändig ist, und es ist noch schlimmer, wenn die sciencefiles recht haben sollten. Ich kann diesem Staat nichts Gutes mehr abgewinnen. Er schadet mehr als er nützt, also weg damit. Jedenfalls in dieser Form.

Apropos Statistik, Folgerungen, Vorschläge, Rückblick

Ich habe ja geschrieben von wo ich meine Werte bekomme.

Heute einen wirklich Hammer in den Daten gefunden
Weltweiter Anstieg der Genesenden Anstieg 6000 Zahl davon gestern 101800 Verhältnis: 6800 ca 6,8 %
Anstieg der Genesenden von 453 auf 3290 also fast die Hälfte der Genesenden weltweit wollen aus D kommen
Verhältnis 2700 / 453 = 596 %

Glauben Sie was Sie wollen, ich muß von Fehlern ausgehen. Weiterhin sind wir was das Sterben angeht eine Insel der Glückseligen unter 0.4 % Tödlichkeit

Weltweit morgen ist mit um 440 Tausend Infizierten zu rechnen bei uns um 35 000 – 36000. Meine Vorhersage von vor einer Woche zwischen 40 – 80 Tausend für diese Woche wird wohl passen.

Es ist noch keine merkliche Abschwächung zu erkennen, wenn die Inkubationszeit 1-2 Wochen beträgt, müßte es sich noch innerhalb der Woche abschwächen.

Mir völlig klar, daß es für die Statistiken, nicht besonders gut aussieht. Es gibt keine einheitliche Erfassung, keine einheitliche Testkultur, in allen Ländern werden unterschiedliche Maßnahmen ergriffen. Wir können uns bemühen die besonders negativen Fälle oder besonders positiven zu verstehen. Mit aller angebrachten Vorsicht. An den Vorhersagemodell sind keine Änderungen nötig, weil man zumindest nicht von täglichen Kehrtwendungen rechnen muß. Es is festzuhalten, daß die Eingriffe immer exzessiver werden bis aus wenige Ausnahmen. Für mich wenig erstaunlich, daß die asiatischen Länder besser weg kommen als wir. Erinnern Sie sich noch an den Anfang der Krise in D wo ich von Wissen über Pandemie und Erfahrung schrieb` https://www.q-software-solutions.de/blog/2020/03/mir-scheint/ und vorher: https://www.q-software-solutions.de/blog/2020/03/ich-behaupte/

Ich sehe meine Aussagen bestätigt und ich bin sogar der Meinung, daß das hier: https://www.q-software-solutions.de/blog/2020/03/vorschlaege-situation/ Besser ist als was derzeit von “Fachleuten” gemacht wird. Meine Vorschläge hätte ich schon 14 Tage vorher niederschreiben sollen, dann wäre es wirklich super gewesen. Die dortigen Prioritäten gelten aber immer noch. Die allerhöchste Priorität muß es sein die Stromversorgung zu gewährleisten, wenn das für größere Teile nicht mehr funktioniert dann gibt es kein Halten mehr. Die Statistiken legen auch nahe, daß das Sterberisiko mit Vorerkranngen und Alter enorm steigt. Unser Ressourcen in den Krankenhäusern sind knapp und damit ist es das Vernünftigsten die Risikogruppen so gut es geht zu schützen.

Für die Älteren kann ich nur empfehlen: Bitten Sie Angehörige darum für Sie einkaufen zu gehen oder nehmen Sie andere Hilfe in Anspruch. Nichts anderes hält den Ressourcenverbrauch bessern in Grenzen.

Weiterhin, sollten alle Fahrer gefragt werden weiter zu fahren und die Versorgung der Supermärkte aufrecht zu erhalten. Kommt es da zu allgemeinen Engpässen, gibt es auch da kein Halten mehr

Die Prioritäten sind klar
1) Strom
2) satt werden
3) Risikogruppen isolieren.

Es weist sich auf fatale Weise, daß die Zentralplanung mal wieder gründlich versagt. Erinnern Sie sich noch an den Kampf gegen die Autofahrere. Jeder Autofahrer der heute noch alleine Fährt minimiert das Risiko für Andere ! Korrekterweise müssten die Befürworter des ÖPNV gezwungen werden diese Mittel zu benutzen. Sie wollten es, dann sollen sie es auch bekommen

Was weiter fatal wird. Die Planungen über wer seine Geschäfte zu schließen hat, wir auch Opfer fordern. Zentralplanung ist das schlechteste Mittel um mit Knappheiten umzugehen. Corona stellt das – mal wieder – eindrücklich unter Beweis.

Heute lehn’ ich mich weit aus dem Fenster

Und komme zu einer fatalen Voraussage:
Das Geld auf Ihrem Konto, es wird zwangsweise reduziert werden. Den Zeitrahmen kenne ich noch nicht.
Ich bin mir aber sicher, die “Rettungspakete” der Regierung werden so nicht funktionieren und nicht ausreichen.
Die 150 Mrd neuen Schulden sind auf das BIP gerechnet gerade mal ca 150 / 3600 = 4,16 % Das BIP Produkt in einem Monat beträgt also rund 300 Mrd bei einem Ausfall im März von 25% sind es 105 Mrd Ausfall an BIP. Allein die Steuerbelastung beläuft auch auf irgendwo um 30 – 50 %, sagen wir also mal 40 %, dann macht der Ausfall an Steuern immerhin schon 40 Mrd aus. Gerechnet wird von Herrn Scholz mi 33 Mrd für das Jahr. Das reicht niemals aus ! Das ist ist eine Vorhersage, die an Sicherheit grenzt.. Die W’keit das es mehr ist liegt für mich über 95%.

Rechnen wir nur mal weiter. Nehmen wir an der Lock-Down beläuft ich auf 3 Monate dann sind es Ausfälle von 120 Mrd, So wie es sich heute präsentiert, dürfte sich da Staatsdefizit auf weit über 1/3 zubewegen und nicht mal bei der Hälfte halt machen. Wenn die Hälfte der Ausgaben neue Schulden sind, wer wird auch diese Schulden tragen müssen? Es wird an Ihr Geld auf dem Konto gehen. Über die Höhe bin ich mir noch nicht klar, über den Zeitpunkt auch noch nicht. Wäre dieses Jahr schon möglich – ja. (W’keit um 50 %)

Sie müssen sich das vorstellen, ihnen entgehen Einnahmen und von Ihrem Vermögen wird auch noch mal etwas einkassiert. Die Asozialrepublik wird zuschlagen. Im Augenblick ist es nur eine qualitative Aussagen, es wird passieren, quantifizieren kann ich es leider noch nicht. Seien Sie gewarnt, dem Einzelnen muß ich raten sich Geld vom Konto zu holen. An Bargeld kommt der Staat so einfach nicht ran. Ich würde ihnen zu Edelmetallen raten, die werden Sie aber nicht mehr einfach bekommen. Es wird wie immer kommen die Geldhalter werden am stärksten betrogen werden. Ich kann Ihnen dagegen nur eins empfehlen. Unterstützen Sie liberale Parteien und Liberalismus, ansonsten werden Sie alle paar Jahrzehnte ihr Geld in die Tonne treten können.

Die unglaubliche Perversität eine Staates beinhaltet immer, daß diejenigen die innerhalb Ihre Grenzen leben betrogen werden. Das ändert sich nur durch einen Minimalstaat mit extrem hohen Schutzanteil von Einzelnen. Das GG bietet Ihnen dabei so gut wie keinen Schutz, oder maximal einem, das man Feigenblatt nennen muß.

Leider fatal zutreffend: https://www.youtube.com/watch?v=MhScW3PkaH4

Ein bisschen Statistik und schlechteste Wünsche (aka Fluch)

Von gestern:
“So wie es aussieht muß man morgen mit zwischen 229 – 000 251 000 Fällen rechnen (leider)”. Morgen dürften wie leider zwischen 265 00 – 280 000 Infizierten rechnen.

Stand 2020-03-20 242 Tausend, 1000 Tote mehr. Leider nicht unerwartet und mit einer Abflachung der Neuerkrankten kann man noch nicht rechnen. Für D bis zumindest Mit – Fr nächste Woche nicht, dabei ist es völlig egal was bis dahin noch “entschieden” wird.

Corona ist nicht die Krankheit die dafür ursächlich ist. Es zeigt, daß es eine dumme Idee ist, Kartenhäuser auf Kartenhäusern zu bauen.

Ach ja und die vor nicht mal vor 5-6 Monten gescholtenen “Prepper” hatten recht ….

Zahlen für D
15320 Infizierte 113 Genesene und 44 Tote (zu erwartende gemeldete Tote (dem Corona virus zugeschrieben 60 – 70

Morgen ist zwischen 17 – 20 Tausend Infizierten zu rechnen

Frühester Zeitpunkt an dem man vielleicht eine Abflachung bekommen kann Mi – Fr nächste Woche.

Wahrscheinliche Anzahl der bis dahin gemeldeten Infizierten: 40 – 80 Tausend

BIP Ausfall (bei eine angenommen Rückgang der Leistung um 25 %) für den März ca 62,5 Mrd. – 80 MrdAnteil es EZB Paketts für D (nach der Prozentzahlt des Beitrags von D von ca 28 %)
750 * 0.28 = 207,2 Mrd. (insgesamt) da es bis zum Ende des Jahre gelten soll (noch 9 Monate) also im Mrz 23,022 Mrd

Lücke 40 Mrd nur für den im Haushalt, also muß man mit mindestens 50 Mrd mehr an Schulden für D rechnen.

Wenn der Ausfall größer werden sollte sind wir schnell bei neuen Schulden von über 100 Mrd. Was einem Haushaltsdefizit des Bundes von 1/3 ausmachen wird. Sie dürfen einmal raten wer dieses Defizit zu tragen haben wird.

Möge es die Regierenden und Wähler von sozialdemokratischen Parteien am Härtesten treffen.

Persönlich

setzte ich eher auf Wasserstoff.

https://www.heise.de/autos/artikel/H2-aus-Licht-und-Wasser-4647873.html

Es ist einfach besser lagerbar und hat eine enorme Energiedichte, ist natürlich auch extrem gefährlich. Es wird damit sicherlich auch schlimme Unfälle geben. Es paßt m.E aber besser in die technischen Möglichkeiten,  man kann so Energie benutzen, wenn Sie anffällt, das kann man  mit unseren direkten Einspeisung nicht.  Der Aufwand für die Regelung ist m.E. viel geringer.