Apropos Statistik, Folgerungen, Vorschläge, Rückblick

Ich habe ja geschrieben von wo ich meine Werte bekomme.

Heute einen wirklich Hammer in den Daten gefunden
Weltweiter Anstieg der Genesenden Anstieg 6000 Zahl davon gestern 101800 Verhältnis: 6800 ca 6,8 %
Anstieg der Genesenden von 453 auf 3290 also fast die Hälfte der Genesenden weltweit wollen aus D kommen
Verhältnis 2700 / 453 = 596 %

Glauben Sie was Sie wollen, ich muß von Fehlern ausgehen. Weiterhin sind wir was das Sterben angeht eine Insel der Glückseligen unter 0.4 % Tödlichkeit

Weltweit morgen ist mit um 440 Tausend Infizierten zu rechnen bei uns um 35 000 – 36000. Meine Vorhersage von vor einer Woche zwischen 40 – 80 Tausend für diese Woche wird wohl passen.

Es ist noch keine merkliche Abschwächung zu erkennen, wenn die Inkubationszeit 1-2 Wochen beträgt, müßte es sich noch innerhalb der Woche abschwächen.

Mir völlig klar, daß es für die Statistiken, nicht besonders gut aussieht. Es gibt keine einheitliche Erfassung, keine einheitliche Testkultur, in allen Ländern werden unterschiedliche Maßnahmen ergriffen. Wir können uns bemühen die besonders negativen Fälle oder besonders positiven zu verstehen. Mit aller angebrachten Vorsicht. An den Vorhersagemodell sind keine Änderungen nötig, weil man zumindest nicht von täglichen Kehrtwendungen rechnen muß. Es is festzuhalten, daß die Eingriffe immer exzessiver werden bis aus wenige Ausnahmen. Für mich wenig erstaunlich, daß die asiatischen Länder besser weg kommen als wir. Erinnern Sie sich noch an den Anfang der Krise in D wo ich von Wissen über Pandemie und Erfahrung schrieb` https://www.q-software-solutions.de/blog/2020/03/mir-scheint/ und vorher: https://www.q-software-solutions.de/blog/2020/03/ich-behaupte/

Ich sehe meine Aussagen bestätigt und ich bin sogar der Meinung, daß das hier: https://www.q-software-solutions.de/blog/2020/03/vorschlaege-situation/ Besser ist als was derzeit von “Fachleuten” gemacht wird. Meine Vorschläge hätte ich schon 14 Tage vorher niederschreiben sollen, dann wäre es wirklich super gewesen. Die dortigen Prioritäten gelten aber immer noch. Die allerhöchste Priorität muß es sein die Stromversorgung zu gewährleisten, wenn das für größere Teile nicht mehr funktioniert dann gibt es kein Halten mehr. Die Statistiken legen auch nahe, daß das Sterberisiko mit Vorerkranngen und Alter enorm steigt. Unser Ressourcen in den Krankenhäusern sind knapp und damit ist es das Vernünftigsten die Risikogruppen so gut es geht zu schützen.

Für die Älteren kann ich nur empfehlen: Bitten Sie Angehörige darum für Sie einkaufen zu gehen oder nehmen Sie andere Hilfe in Anspruch. Nichts anderes hält den Ressourcenverbrauch bessern in Grenzen.

Weiterhin, sollten alle Fahrer gefragt werden weiter zu fahren und die Versorgung der Supermärkte aufrecht zu erhalten. Kommt es da zu allgemeinen Engpässen, gibt es auch da kein Halten mehr

Die Prioritäten sind klar
1) Strom
2) satt werden
3) Risikogruppen isolieren.

Es weist sich auf fatale Weise, daß die Zentralplanung mal wieder gründlich versagt. Erinnern Sie sich noch an den Kampf gegen die Autofahrere. Jeder Autofahrer der heute noch alleine Fährt minimiert das Risiko für Andere ! Korrekterweise müssten die Befürworter des ÖPNV gezwungen werden diese Mittel zu benutzen. Sie wollten es, dann sollen sie es auch bekommen

Was weiter fatal wird. Die Planungen über wer seine Geschäfte zu schließen hat, wir auch Opfer fordern. Zentralplanung ist das schlechteste Mittel um mit Knappheiten umzugehen. Corona stellt das – mal wieder – eindrücklich unter Beweis.

Ein Gedanke zu „Apropos Statistik, Folgerungen, Vorschläge, Rückblick

  1. Friedrich Beitragsautor

    Manchmal frage ich mich ob nicht die Besten Politiker Logiker und Naturwissenschaftler wären:
    https://www.facebook.com/Parteidervernunft/posts/2865841756819069?__xts__%5B0%5D=68.ARBbTvWGnx1DQdBwNe84zut4LrzL8U76rEWTDHux4AD-WOe70TRiwTF_JT3T6a7gh_Ckkr38Uhem12ks1thvFDoSNTwFVlLoy30MmeuE4Dsjy2OHt1oh14jTX_3Vgl6d76VkrP_zRQIbCJ6K4RuRWG5aGtZyl5GQWULY3_6NSQYBq-Bh-luDu6oMtsh4gOPugV0bhsfMUwVlLe-7H4cbnKDud7mjoaYclJsrx6mr8DVOJEOOiWT6eCeqVpwyQTSGmc00BOeSSX1jjqW9locCYJHNvHj0nGQpNnVNCWkQZ_WYpxLmbNxK5Gc7YktaYAsR98wz1DK7QrzWw83eNo66ioJ2czJA29RcUh1P-0wX0LwslQ&__tn__=-R

    Was habe ich hier geschrieben und vor knapp 2 Wochen?

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.