Proteste gegen Unrecht

Fiel mir nur gerade auf als ich die Schlagzeilen überflog, ein großes Autohaus hier im Südwesten macht zu (Autohaus Zschernitz) und ja klar wird es einige (erst mal?) Arbeitslose geben. Nur, wir haben natürlich eine klare Entkoppelung von dem was man jahrelang wählte und bis es einen wirklich trifft. Wir haben “Arbeitslosengeld”, und seit 2020 ganz viel Kurzarbeitergeld. Also viele die diese Parteien gewählt haben werden noch (am Anfang wo es noch “Geld” zu verteilen gibt) vor diesem Verhalten finanziell geschützt. Es braucht a nur noch knapp 8 Monate zu reichen. Dann sind Wahlen und dann hat der Souverän (kleine Erinnerung: Demokratie = Volksherrschaft ) (ROTFL) nicht mehr zu melden. Er kann ja gerne einige Petitionen (Bittschriften) an die Vertreter schicken. Die mögen das behandeln oder auch nicht.

Kurz die Verantwortungslosigkeit der Politiker färbt an Angestellte/Arbeiter ab. Natürlich gilt es nicht für Selbständige, deren Steuern werden mi “Hilfen” vergolten. Aber auch selber schuld man meint ja sozialdemokratische Parteien wählen zu müssen.

Nun wird es ironisch bis zynisch oder makaber. Wenn Sie heute auf Demos gegen die Coronamaßnahmen gehen, sind sie Ignorant, Coronaleugner, ahnungslos also schlicht blöd. Stellen Sie sich mal vor die AfD wird regieren, dann wird aus Ihnen sofort ein “verantwortungsvoller” Bürger, jemand der gegen das Böse der Welt einsteht. Der Zynismus daran ist, daß die AfD nichts weiter ist als eine andere sozialdemokratische Partei vielleicht ‘ne CDU anno 70 – 80 er des 20. Jahrhunderts. In einer Demokratur soweit nach linke gerückt ist das natürlich ein “Rechtsruck”. Ich meine wenn sie Sozialismus wollen, dann kann es eben nur die führende Arbeiterklasse geben – nicht wahr? Somit wird aus einem Leugner nur durch die Wahl einer anderen sozialdemokratischen Partei eine “Freiheitskämpfer”. Wenn das nicht ironisch ist-was dann?

Mein Wunsch, mögen die Wähler dieser Parteien möglichst bald in ihre persönliche Hölle eintreten…

Ich habe schon lange vor dem Anfang meines Blogs die Gemeinheiten kritisiert. Als 19- jähriger hatte ich einen Disput mit meinem Vater (Bauer) und damals habe ich schon gesagt, Subventionen sind Unrecht. Hätte ich mal damals schon gewußt, daß man Leute die das wissen oder erkennen Liberale sind. Tja und hätte ich mal damals gewußt das die FDP alles ist nur nicht “nur” liberal. Tja, das wäre ich womöglich ganz woanders gelandet. Mein einziges Problem mit dem Irrsinn in Deutschland – ich hänge mit drin. Egal was passieren wird, egal wie schlimm es wird ich werde “Deutscher” sein. Auch wenn ich tausendfach dagegen protestierte und anschrieb. Nicht davon wird mich unberührt lassen. Nein, ich werde in irgendeiner Weise für diese irre Haßpolitik bezahlen müssen. Wie oft wir es wahrscheinlich einigen sogar an’s Leben gehen. Nur kaum den Verantwortlichen. Wieviele Nazis wurden in Nürnberg “verurteilt”? Wieviele Sozialisten aus der SED wurden überhaupt in irgendeiner Form belangt? Frau Kahhane eine IM, bekommt staatliche Unterstützung für Ihre Denunziantenfirma. Es ist zynisch und ungerechter geht es auch nicht.

Ach ja und die Liberalen halten es, wie Sie es immer taten, statt liberal zu handeln und zu wählen, wählen Sie hat irgendeine sozialdemokratische Partei….

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.