Archiv der Kategorie: Sozialismus

Wieder einmal Totalversagen von Planwirtschaft

Man sieht immer mehr wieder einmal das Totalversagen von Planwirtschaft. Wirklich alle Probleme, die wir derzeit haben sind durch schlechte Politik verursacht
1) die hohen Strompreise
2) die hohen Gaspreise
3) die hohen Brennstoffpreise

Alleine bei dem obigen drei sind es so gut wie immer über 50% Steuern und Abgaben, die den Preise ausmachen. Der Preise für das Produkt liegt nur so hoch, weil es Sanktionen gibt
4) die abartige Preisinflation (Schulden machen, Geld drucken macht doch alles nichts, wie b… kann man sein?)
5) der Niedergang des Industriestandortes (wenn man halt alles verbietet, bleibt nicht mehr viel übrig und das was noch das ist kostet dann halt viel mehr)
6) die unerträgliche Unfähigkeit jedes Ministers, Kanzlers, Bundesrpräsidenten, Ministerpräsidenten (Stichworte, Baerbock, Habeck, Ozdemir, Scholz, Lindner, Steinmeier, Kretschmann)
7) der Zustand im Lehrwesen, in der Medizin, der Zustand der Straßen

Für alles, gibt es irgendwo Geld, aber die eigene Infrastruktur auch nur zu erhalten (und das ist in D alles in staatlicher Hand) passiert nicht.

Mir soll keiner mehr erzählen, es fehlt halt das Geld. Wenn man 1 Bio für Sozialausgaben hab und Mrd für die EU, und was weiß ich für Länder, dann sieht man die Präferenzen und das Wohlergehen der Deutschen ist es nicht und dann gibt es immer noch so viele, die das immer wieder wählen. Es leben viele zu viele auf Kosten der Steuerzahler, das ist sicher und das ist nun mal das Ende eines Industriestaates. Nicht der unproduktive Verbrauch bringt Wohlstand sondern produktive Erweiterungen der Produktion und Produkte, die man kaufen und dann benutzen kann. Ohne Produkt mit viel Fiat-Geld, bekommt man eben nichts. Tausende von Beispielen gibt es schon dafür …. Grottenschlechte bis verbrecherische Politik ergibt immer Massenarmut ….

Wie sagte Erhard so passend:
Die Menschen haben es zwar zuwege gebracht, das Atom zu spalten, aber nimmermehr wird es ihnen gelingen, jenes eherne Gesetz aufzusprengen, das uns mit unseren Mitteln haushalten lässt, das uns verbietet, mehr zu verbrauchen, als wir erzeugen können – oder erzeugen wollen.
Ludwig Erhard, deutscher Politiker

Unser linkes Parteienspektrum zeigt, was passiert wenn man das ignorieren möchte…. Es wird keine Verbesserung oder Entlastung durch diese Parteien geben nur mehr Gewalt und mehr Armut, das ist alles was derartige Parteien zu Stande bringen.

Ist ja nicht so, daß dich davor nicht schon mehr als 10 Jahre warnte.

Es ist einfach extrem frustrierend

und ermüdend. Wenn ich bedenke, wann ich dieses Blog begann und warum. Wenn ich daran denke, wie viele Stunden ich mit der Erstellung von Beiträgen verbrachte. Wie viel ich – wenn auch gerne – dafür las. Wie oft ich in der Geschichte nach Ähnlichem suchte. Wie ich anno 2014 vor einer Zeit wie 1914. Wie oft man auf die WWK und die unsinnige Politik drum herum eingehen mußte.

Und wie frustrierend ist es zu sehen, daß diesselben Fehler gemacht werden. Eine Schuldenlast wie niemals in der Geschichte und so viel Staat wie sonst nur im Sozialismus. Wenn man sieht, wie vorhersehbar der Gang der Währungen ist, wenn die Zentralbanken in Gelddrucken-Laune sind.

Wenn man weiß, daß die WWK nur durch die Interventionen so zu Stande kam. Wenn man weiß wie krank der Aufschwung davor war, wenn man bedenkt, wie Kredit aufgenommen wurden um an der Börse zu spekulieren. Als ob es Spekulationsblasen vorher nicht auch schon gab.

Wie oft ich die Zenrtalbanken angegangen bin, ich weiß es nicht. Wie oft ich das gesetzliche Zahlungsmittel verdammte, sehr oft oder besser noch immer.

Wie oft ich von Misees, Erhard, Sowell, Ayn Rand, Hayek und viele andere Liberalen und LIbertäre zitiere. Wie ich klar aufzeigte, was es für Alternativen gab. Es ist einfach nur extrem frustrierend.

Auf der anderen Seite, es gibt eine Genugtuung, daß ich es eben besser wußte. Das nützt leider in einer Demokratie nichts. Was dann wieder extrem frustriert ist, wenn einem sogar die eigene Frau oder andere nahe Stehende beipflichten aber keinerlei Konsequenzen ziehen. Das ist der für mich größte Frust.

Halte ich vorsorglich auch hier vor

Man weiß nicht was FB macht:

Heute morgen habe ich eine Menge guter und schlechter Nachrichten für Sie. Fangen wir mal mit den schlechten Nachrichten für D an: Das Land wird untergehen, die gute Nachricht: Das Land wird untergehen.

Damit haben wir das schon mal vom Tisch, nun wird es wild. Liberale handeln derzeit

1-1 mutig 1-2 extrem feige.

Kommt drauf an, wie Sie den Untergang sehen. Wer denkt, je schneller, desto besser ist mutig wer meint, muß nicht sein sehr feige

2-1 klug 2-2 dumm

Auch hier kommt es sehr auf die Situation aus Wer meint, der Unnergang wäre aufhaltbar sehr dumm. Wer nicht macht handelt kulg, wenn er meint je schneller es vorbei sit desto besser, Frage an disen Ist nur, was erwarten Sie bis dahin. Es kann aber auch sehr dumm sein, wenn man sich z.Bl den letzten Anbruch von anscht oder anders totales Staatsversagen wie in Zimbabwe, teils Argentinien, Chile, Venezuela und andere weiter Staaten am direkten Abgrund in Afrika. Oder vielleicht auch die Pleite der meisten EU-Staaten

Klar hab ich eine Meinung was wohl eher zutrifft, aber to each his own ..

Hier kann ich es unbesorgt schreiben. Für mich extrem feige und dumm. Ist zwar nicht nett, für mich aber die Wahrheit. Man kann mit liberaler Politik immer etwas verbessern und ganz besonders den Schutze des Einzelnen vor staatlicher Willkür.

Am Ende eines Zyklus

Dieses Blog startete ich anno 2008 wegen der “Bankenrettungen” und ich habe seitdem vehement gegen unsere Regierungen angeschrieben. Ich habe mehr als einmal gewarnt und ich habe versucht mit einer Partei dagegen vorzugehen. Das hat so nicht geklappt.
Anno 2008 war ich mir nicht sicher, wie lange es gut gehen kann. Es mußte auch noch einige Sachen mehr dazukommen, aber der Weg war sonnenklar, die Schulden weltweit sind ein Problem.

Die, die immer behaupteten, es gäbe damit kein Problem, sind extrem gefährlich und sie hat es wahrscheinlich wenig selbst getroffen. Die dt. Wähler haben sich als ausgesprochen dumm erwiesen trotz allem hat es mehr als 10 Jahre gedauert, bis auch die Preisinflation ins’s Laufen kam. D.h. es kann durchaus noch mehr als 10 Jahre dauern, aber ein Ende ist absehbar. So wie es aussieht, wird die Inflation sich erst mal die nächsten Jahre verstetigen und die Politik wird daran nichts ändern. Die werden noch mehr Schulden machen.

Nach zu fest kommt ab, da ist eine alte Regel, es ist also nur noch die Frage – wie blutig wird es. Und genau das habe ich schon vor Jahren gefragt:
https://www.youtube.com/watch?v=D9neoSWYJNU&t=400s

Ich versuche seit Nov 2021 die Green Card für die USA zu bekommen, falls hier der Zusammenbruch mit übler Gewalt einhergeht. Es dauert leider viel zu lange für normale Menschen wie mich eine Aufenthaltsgenehmigung in einem anderen Land zu bekommen. Wieder zeigt sich das Problem von nationalen Grenzen. Es gilt – mitgefangen, mitgehangen …

Leider …

Den Wählern der sozialdemokratischen Parteien wünsche ich weiterhin alles Schlechte.

Mut vs Gratismut

es ist schwer entäuschend/nervend/frustrierend. Zuviele drehen ihr Fähnchen nach dem Wind. Wer vor einigen Jahren eine einsatzbereit Bundeswehr forderte war ein Störenfried, ein Kriegshetzer oder irgendetwas anderes schlechtes, wer heute forderte der BW weniger Geld zukommen zu lassen ist heute ein Störenfried, ein “Wehrkraftzsersetz” oder irgendetwas anderes Negatives. Das ganze in nicht mal 10 Jahren und wenn man’s enger betrachtet kam es zu dem Umschwung mit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine.

Wer früher über Wehrdienst nachdachte war ein Störenfried, ein Faschist oder irgendetwas anderes Negatives. Wer den heute ablehnt  wird zunehmend ein Störenfried oder was anderes Negatives.

Es gibt aber ein paar Sachen  die sich gar nicht ändern. Wer permanent weniger Staat kommt ist seit Jahrzehnten ein Störenfried, Demokratiefeind oder andere Negatives.

Kurz manchmal ist es Mut für etwas zu sein und  manchmal ist es “Gratismus” Kostet ja wenig. Gratismutige ohne Anspruch an Vollständigkeit. Leute die mehr Gesetze fordern. Leute die heute “die Russen” kritisieren, Leute die Putin außerhalb Rußlands kritisieren. All die sind gratismutig, Es kostet sie nichts. Wer vor ein paar Jahren skeptisch über Rußland war, war  mutig. Man kann auch sehen wie diese Recht bekamen nur ändert sich was an dem wie man die Mutigen behhandelt? Nein.

Seit Anfang dieses Blogs kritisiere ich das Fiat-Zahlungsmittelsystem die Zentralbanken und Banken für die Verleihung von Einlagen. Immer forderte ich die Aufhebung von gesetzlichen Zahlungsmitteln. Immer fordere ich, einen ausgeglichenen Haushalt, den haben wir in 70 Jahren BRD vielleicht in 5% der Jahre erreicht. Vor Jahren schrieb ich schon über die  marode Bundeswehr. Ein Heer was ein Land nicht verteidigen kann braucht wirklich niemand.  Immer forderte ich, daß wie eine vernünftige Verteidigungsarmee zu haben hätten, jeden Einsatz im Ausland habe ich immer abgelehnt. Was war ich deswegen? Genau ein Störenfried oder irgendetwas andere Negatives.

Ich mache bei der einzigen Partei mit, die für die Freiheit des Einzelnen einsteht, und dafür bin ich ein Störenfried, Spinner oder irgendetwas andere Negatives. immer habe ich vor den Zentralbanken und Inflationen gewarnt und immer stand ich damit sehr allein in der Gegend rum, war ein Störenfried oder irgendetwas andere Negatives.

Heute zeigt sich wieder einmal wie schlechte Politik auch zu Preisinflation und zunehmender Knappheit führt. Und immer noch gibt es Gratismutige die den Irrsinn unsere Zahlungsmittelsystems verteidigen. Viele Wissen es kann nicht klappen und sind zu feige dagegen anzuwählen. Das ist was mich massiv ärgert. Unrecht wird durch Wiederholung nicht Recht und Recht  wird durch Gesetze auch kein Unrecht.

Solange es mehr Gratismutige als Mutige gibt, wird es immer Not, Elend und Krieg geben. Und der größte Massenmörder weltweit über alle Zeiten sind Staaten und deren Regierungen. Das gilt für Diktaturen wie für Demokraturen!

Zu “Verharmlosung”

Was mich unter anderem stört, es wird immer behauptet die “Impfgegner” verharmlosten etwas, spezieller den Holocaust. Ich möchte daran erinnern, daß am Ende die Vergasung stand nicht am Anfang. Am Anfang wurden die Juden entrechtet, dann enteignet, dann deportiert und dann vernichtet.

Der wirkliche Anfang war:
https://de.wikipedia.org/wiki/Erm%C3%A4chtigungsgesetz_vom_24._M%C3%A4rz_1933

https://de.wikipedia.org/wiki/N%C3%BCrnberger_Gesetze

Das war der Anfang und es war “nur positives Recht” und bie uns war es auch “nur positives Recht” https://www.gesetze-im-internet.de/ifsg/

Nichts an beiden hatte noch irgendetwas mit Recht zu tun, es waren Ermächtigungsgesetze für dir/ der Exekutive!

Wenn es immer wieder heißt “nie wieder”, dann darf man einfach nicht vergessen wir es anfing

Suchen Sie im zweiten Link bitte nach “ermächtigt” und es steht genau dort wo die Exekutive eben “ermächtigt” wird Gesetze und Verordnungen ohne Rücksprache mit dem Parlament zu verfassen

Die Relativierung der Verbrechen erfolgt durch fast alle sozialdemokratischen Parteien und leider ist darunter auch eine die sich FDP nennt und auch die AfD bleibt hier nicht unkritisiert, da viele von denen nicht dagegen stimmten sondern sich nur enthielten! Grundrechte werden als Verhandlungssache angesehen auf eine ähnliche Weise fing es bei den meisten Diktaturen an. Man will nur das Blut schützen, den Glauben, bestimmte Gruppen und man erklärt andere als unerwünscht, Querdenker, Verbrecher oder sogar Mörder.

Noch einmal die schlimmsten Verbrechen gegen die Menschlichkeit wurden nicht von einzelnen Personen verübt sondern von hoch organisierten Staaten mit Ihren Mitläufern und Denunzianten. Nur große Staaten konnten Weltkriege führen, nur große Staaten konnten diverse Lager einrichten nur große Staaten konnten beliebig morden!

Vor etwas mehr als 10 Jahren

My predictions

Ich packe ein bisschen was dazu.
Seit 24.11.2022 ist D kein Rechtsstaat mehr, da die Judikative die Grundrechtsbeschränkungen der Exekutive absegnete. Ein Jahr vorher hat die Legislative vor der Exekutive kapituliert. Das ImpschG ist ein  Ermächtigungsgesetz und der Begriff wird auch mindestens ein dutzenmal auch benutzt.

Die Sozialdemokratie weltweit fährt mit ihren Lügen an die Wand. Somit ist es klar

1) Die Aktionen der Exekutuve werden irrationaler und brutaler (Das ist für mich zu 85% gewiß
2) Ich denke, daß sich die Abwanderung aus Deutschland von Produktiven vergrößern wird. W’keit 60 %
3) Das bedroht die finanzielle Grundlage der Verbrecher die in der Regierung sind extrem also wird es Wegzugssteuern geben. In alten Zeiten nannte es sich Reichsfluchtsteuer https://de.wikipedia.org/wiki/Reichsfluchtsteuer (W’keit > 70 %)
4) Die Gewalt auf Seiten der regierenden Verbrecher und Bürrgern die für ihre Freihheit kämpfe wird zu nehmen (60%
5) Wir werden aus dt. Zeitungen und dem ÖRR immer weniger kritisches zu den Regierenden hören/lesen (> 70 %)
6) Die Preinflation wird sehr hoch bleiben und selbstredend werden für über deren Höhe belogen werden. (> 70 %)
7) Die EZB finanziert immer mehr die Haushalte der EU Staaten (und verstößt damit natürlich gegen geltende Gesetze (95% also das ist “sicher”)

Ich bemühe mich, mich  2 anzuschließen!

Es wird immer bitterer

wenn man seit mehr alt 10 Jahren gegen den Gang in den Totalitarismus warnt. Vor den Gefahren von gesetzlichen Zahlungsmitteln, Zentralbanken, zu großen Staaten und zu vielen “Staatsangestellten” warnt. Wenn man rechtsstaatliche Prinzipien anmahnt und sieh wie die immer schneller verschwinden. Wenn man eine fehlende Gewaltenteilung kritisiert, und die Richter auffordert für “Recht” zu sein, und dann einen Block in zu viele Länder dieser Erde mit sozialdemokratischen Regierungen wirft.

Dann sieht man wie berechtigt alle die Mahnungen waren und wie bescheuert die meisten Wähler tatsächlich sind.

Es ist auch bitter wenn man sieht wie die Lügen in der eigenen Familie erkannt aber das Verhalten speziell das Wahlverhalten nicht geändert wird. Wenn man beweisbar richtig lag und liegt aber wirklich kaum einer es Ernst nimmt.

Die Frage wie es zur Nazidiktatur kam ist geklärt. Weil sich die Menschen damals wie heute in der Hinsicht gleich verhalten. Nie wieder,  was für ein Zynismus!

Sie sind herzlich eingeladen

In  diesem Blog zu schmökern, Sie werden  eine  Menge auch über Corona und Vorschläge damit umzugehen lesen. Dann denken Sie sic was im ÖRR und in den Zeitungen  geschrieben wurde. Wer niedergemacht und  difamiert wurde und dann schlagen Sie ‘ne Zeitung heut auf und “dürfen”  so etwas lesen:

“Das Risiko für einen schweren Covid-Verlauf ist zudem stark altersabhängig. Der Alterseffekt schlägt den Impfeffekt: Ein vollständig geimpfter 80-Jähriger hat ein deutlich höheres Risiko, nach einer Corona-Infektion auf die Intensivstation zu müssen, als ein ungeimpfter 30-Jähriger – das gilt für Frauen wie Männer. ”

https://www.zeit.de/gesundheit/2021-10/corona-pandemie-vierte-welle-prognosen-fallzahlen-krankenhaeuser-auslastung?utm_referrer=https%3A%2F%2Fgetpocket.com%2Frecommendations

Das ist schon über ein Jahr bekannt und genau deswegen hatte ich unter anderem die Maßnahmen kritisiert. Damals “Verschwörer”, man muß aber zugeben, daß es so war/ist.

Wenn’s nur einmalig wäre, könnte man ja darüber hinwegsehen. Es geht aber munter weiter Staatsfinanzierung durch die EZB, die inzwischen mehr als 1/3 aller Schulden aller EU Länger hält, Knappheiten, die durch die dümmste Politik seit langer Zeit erzeugt wurden und wo nun die Sozialisten was von Knappheit etc schwadronieren: https://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/klima-konjunktur-und-chaos-aera-der-knappheiten-kolumne-a-2397f9a2-5860-44b3-9da6-6b256d9bd642?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Die Knappheiten haben genau eine Ursache, schlechter und verbrecherischer Poltiik. So wie die Inflation die natürlich auf einen Zukunft wenn man das normale Leben der Menschen auf den Kopf stellt. Auch hier wissen Liberale schon lange Bescheid:
“„Die Inflation kommt nicht über uns als ein Fluch oder als ein tragisches Geschick; sie wird immer durch eine leichtfertige oder sogar verbrecherische Politik hervorgerufen.“
―Ludwig Erhard
– https://gutezitate.com/zitat/250303

Und zu viele sind zu dumm oder offensichtlich an Verbrechen interessiert, daß benennen zu wollen.

Leider interessante Zeiten in denen ich leben muß.

Am Vorabend einer neuen WWK

Ich komme nicht viel raus, hin und wieder aber schon mal und ich meine dann vergleichen zu könenn
Es sieht m.E nicht gut aus sondern tendiert in Richtung übel bis katasrophal
Geschlossene Autohändler, Restaurants, Hotels etc, wenig Leute in der Stadt
usw usf.

Ich ziehe in Betracht wir sind auf einem ganz üblen Weg

Es scheint das Komplettversgen der Politik in westlicher orienterten Löndern mit viel zu viel Sozialdemokraten und Sozialisten manifestiert sich gerade.

Mal sehen, wie weit ich daneben liege.

Herzlich willkommen

Herzlich willkommen, einen Tag näher am Zahl- und / oder Abrechnungstag. Wieder rücken wir dem tatsächlichen Wert von gesetzlichen Zahlungsmitteln näher, wieder ein Tag, in der Ihnen ganz groß 4 / 365 Prozent Ihres vielleicht noch vorhandenen Geldes genommen wird. Dazu die Pläne für eine RGG Regierung. Noch wird nur sondiert, aber keine Angst, wir bekommen eine Regierung. Eine Regierung, für die zumindest ich nicht gewählt habe. Aber hey, da ist ja nun nichts wirklich Neues.

Ach ja nur als Erinnerung in 2020 gab es irgendwo zwischen 150 – 200 Mrd neue Schulden und die Bilanz der EZB enthält anno 2021 mehr als 1/3 aller je gemachten Schulden in den EU-Ländern. Nach Jahrhunderten wo es nur immer einzelne Staaten und deren gesetzliche Zahlungsmittel erwischte, haben die EU – Granden und Sie, die diese Wählenden es auf mehr als 20 Länder ausgedehnt. Wie sagt der Held der Steine so schön? Es wird “wunderbar”.

Ach ja, viele von Ihnen werden sich wundern, wie das passieren konnte. Ich kann Ihnen versichern, speziell Liberale können es ihnen erklären und die Erklärungen sind schon seit Hunderten, ja sogar Tausenden Jahren bekannt.

Geld drucken und Inflation machen nicht reich. Sie potenzieren nur die Schaden! Ach ja, dort, wo noch vor gar nicht langer Zeit Geld verdient wurde, weil man Produkte herstellte, die die Leute haben wollten, gehen die Lichter gerade aus. Aus einfachen Gründen
1) einem Staat, der Produktion verbietet und behinder
2) Bürokraten, die die “tollen” Gesetze aus 1) umsetzen
3) 90 % der Wähler, die dem zustimmten.

Die Lüge, daß Wahlen nichts ändern könnten, ist einfachiderlegbar. Hören Sie auf sozialdemokratisch zu wählen. Es wird den Absturz derzeit nicht mehr verhindern, denn die Fallhöhe wurde seit 2008 – Sie erinnern sich noch ? “too big too fail” erhöht. Wir haben wirklich Billionen mehr an Schulden in so gut wie jedem Land dieser Erde. Die Ursache ist Gelddruckerei und die Schulden der Staaten und damit wird der Niedergang nur umso schlimmer. Daran kann niemand mehr was ändern. Mit Liberalen gibt es aber genau einen Ausweg:

” Doch der „finale Kollaps“ sei nicht zu vermeiden. „Die Alternative ist nur, ob die Krise durch einen freiwilligen Ausstieg aus der Kreditexpansion früher kommt oder ob sie später als totale und finale Katastrophe des Währungssystems eintritt“, schreibt Mises.

Das ist eine Wahrheit, für die es keine Ausnahme gibt. Es ist nur eine Frage der Zeit und es ist völlig klar, daß so fast alle Weltreiche untergingen. Lesen Sie über die Verschlechterung der Sesterze nach.

Ich gratuliere Ihnen, haben Sie “gut” gemacht. Genießen Sie jeden Tag, denn Ihr Zahltag rückt näher. Meiner – leieder – auch, mein Vorteil, ich habe keine Schulden! Auf der anderen Seite, das wird mich teuer zu stehen kommen.

An die parteilosen Faschisten dort draußen

Ich bemühe mich hilfreich zu sein. Heute dachte ich helfe ich mal den parteilosen Faschisten. Also liebe Faschisten wenn ihr so heimatlos durch die Welt wandert, klopft doch einfach bei den Grünen an. Mehr Zuhause werdet ihr in D kaum finden.

Gern geschehen – Sie brauchen sich dafür bei mir nicht bedanken.

Wer’s nicht so mit den Faschisten hat sollte sich mal erkundigen was liberal bedeutet – Gosh bin ich heute aber wieder hilfsbereit und freundlich….

Fazit nach nun mehr 12 Jahren

in meinem Blog, ca 3 Jahren auf FB, mehreren Jahren bei der FDP und  PDV.
Die Wähler und Nichtwähler sind an unserem Schlamassel schuld. Die Wähler weil sie für immer mehr Diktatur stimmten,   hier noch ein Gesetzchen, dort noch eine Einschränkung, die krasse Missachtung  von Eigentumsrechten, Bevormundung und jede Menge Hand- und Spanndienste.

All das ist die Schulde der meisten Wähler und auch der Nichtwähler. Den Nichtwählern ist es sch… egal, die Wähler wollen mehr Diktatur und die Nichtwähler zucken dazu nur mit den  Schultern. Manche meckern aber kapieren nicht, daß Demokratie nur funktioniert wenn man dagegen hält.

Es ist eben nicht so, daß selbst ich gewarnt hätte. Nein, es war nicht nur ich, es waren aber meist Liberale und die lagen in der Vergangenheit richtig und liegen es jetzt auch. Sie sind nur zu dumm, daß auch anders umsetzen zu wollen. Sie wählen auch sozialdemokratische Parteien und Nicken nur zu den immer eklatanteren Eigentumsverletzungen. In einer sozialdemokratischen Partei hat kein Liberaler etwas verloren. Es ist einfach nicht vernünftig. Aus keiner sozialdemokratischen Partei wurde je eine liberale, aber aus allen liberalen Parteien wurden Sozialdemokraten und heute Spezialdemokraten und Sozialisten wie die Linke und die Grünen.

Es ist die Schuld der meisten Wähler, die dafür Wähler und es ist die Schulde der Nichtwähler nicht dagegen zu wählen.

Es wird absehbar schlimmer werden.

Klar steht es bei der einzigen liberalen Partei in Deutschland

Erst gestern kommentierten wir zum Mietendeckel so:
“Das dürfen wir hoffen, aber wer weid? Was wenn denen einfällt es auf Bundesebene gesetzlich so zu regeln, daß es den Berliner Weg entspricht? Es geht ja nicht um dieses Gesetz per se, sondern darum, daß es vom Land so verabschiedet wurde.
Wir können uns da nicht ruhig zurück legen – oder?”

Genau das passierte sofort, Herr Kühner von der SPD fordert genau so einen Mietdeckel bundesweit. (https://www.rnd.de/politik/karlsruher-urteil-zum-mietendeckel-kevin-kuhnert-fordert-bundesweite-regelung-AJ65QVAQ5MZA4OYPAJAT3QZWC4.html)

Somit hatten wir, das Problem auch gleich wieder erkannt und benannt.

Es sind nun an die 3 Parteien, die a) auf jeden Fall für mehr Zentralismus sind und b) mit klar hervortretenden sozialistischen Tendenzen.

Diese Parteien sind Grüne, SPD und CDU. Noch mehr Macht für die Exekutive von Allen und ganz klar Enteignung für die Grünen und die SPD.

Noch könnten Sie was dagegen machen. Aber Ihnen und uns läuft die Zeit bis zum September klar davon!

Ein Jahr her

da hielt ich das hier fest (FB wenn ich mich nicht irre)
Ich wollte Ihnen kurz mal die Pläne der Regierenden und Zentralbanken vorstellen (ohne Anspruch an Vollständigkeit)
1) Spanien: Schulden machen, BGE einführen
2) italien: Schulden machen, auf Deutsche schimpfen
3) Deutschland: Schulden machen, allen erzählen wie toll man ist
4) USA: Schulden machen, allen die Schuld geben nur sich selber nicht
5) Russland: Schulden machen, Löhne müssen von den Firmen weiterbezahlt werden, auch wenn diese nicht mehr öffnen dürfen
6) China: Schulden machen. Dazu Überwachung hoch fahren, ob Sie reisen dürfen oder nicht verrät Ihnen die Farbe auf einem Mobilen Telefon
7) Frankreich Schulden machen, dazu die Idee Firmen zu verstaatlichen
8) GB : Schulden machen
9) Kanada: Schulden machen
10 – 180) überall wird geplant mehr Schulden zu machen
181) EU: Schulden machen (Corona Bonds) Kurz genau das was der Maastricht – Vertrag verbietet
Bei den Zentralbanken sieht es so aus
1) EZB: Neues Geld drucken, Anleihen von 1-4 und darüber hinaus kaufen
2) FED: Neues Geld drucken Anleihen von 4 kaufen
3) chinesische Zentralbank: Neues Geld drucken, Anleihen von 6 kaufen nehme ich an
Die Ideen sind uralt, so ziemlich genau vor 100 Jahren hat man es auch schon gemacht und bekam Arbeitslosen-Quoten von über 25 % und einen Abwertungswettlauf.. Es kamen so idiotische Ideen wie der new Deal auf den Tisch die EU wollte es mit dem “Green Deal” versuchen
Auch damals kam man auf die “glorreiche” Idee, daß die Löhne nicht fallen dürfen und bestimmte Preise nämlich die für Lebensmittel auch nicht. Man vernichtete Ernten und durch den ach unten unbeweglichen Lohn (Reallohnerhöhung, da die Prise trotzdem nach unten gingen) in eine Weltwirtschaftskrise,
Als Folge bekam man noch mehr Arbeitslosigkeit.
Einige scheint man sich auch zu sein die Überwachung und Zentralplanung hoch zu fahren (weltweit). Nicht mehr nur Sozialismus auf ein Land beschränkt sondern gleichzeitig in mehreren Ländern oder Länderzusammenschlüssen. (EU)
Und weil das die Leute nicht ertragen werden wollen, Weltregierung ….
Das letztere ergibt sich einfach aus der Möglichkeit, sich dem allgemeinen Sozialismus entziehen zu können. Solange es noch Ausweichmöglichkeit gibt, kann man eben nicht von einer Zentralplanung sprechen. Wie es aussehen könnte, kann man an der EU schon erkennen. Es gibt dort keine Demokratie mehr. Es ist eine Herrschaft der Exekutive, auf EU Ebene und den daran beteiligten Ländern. Das Parlament sprich jeder Demokratie Hohn, weil jede Stimme ein anderes Gewicht hat, das Gewicht der kleinsten Staaten is unverhältnismäßig groß Das von Großen Ländern sehr klein. Dazu darf da Parlament nicht mal Gesetze selber einbringe. Das einzige was sonst in der Hand es Parlaments ist, ist es in der EU nicht..- Es muß aber noch bestätigen – das kann man sicher noch was anderes machen. Dazu bietet sich systemrelevant geradezu an.

Unser ÖRR

er ist schon einmalig.
https://www.tagesschau.de/wirtschaft/konjunktur/inflation-deflation-verbraucherpreise-oelpreise-loehne-101.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

Alle Staaten machen Schulden wie nie in Friedenszeiten, durch “quantitative easing” kommen immer mehr Anleihen von Staaten in die Bücher von Zentralbanken, die dafür jede Menge “Geld” in Ihren Computern generieren und tja diese Geldflut wirkt sich derzeit schon extrem auf Immobilienpreise aus, und der ÖRR, fragt ob es mehr Inflation geben könnte. Ja, für den ÖRR ist Inflation = Preissteigerung, nicht das Drucken von neuem Geld …

Unlieber ÖRR, bitte vergleichen Sie einfach mal den Wert der diversen gesetzlichen Zahlungsmittel mit Ihren älteren Varianten. Dann könntet Ihr wissen, daß 100 Jahre Zentralbankgeld und gesetzliche Zahlungsmittel in dieser Zeit einen Wertverlust von 99 % hinlegen. Es können auch viel mehr sein aber kaum sehr viel weniger.

Meine Vorschläge. Schauen Sie sich den Wert des Dollar anno 1913 an und heute, bei der DM können Sie ja nur maximal 50 Jahre vergleichen. Kleiner Tipp ende der 60 er Jahre Anfang der 70 war die Preisinflation in D ganz dicht oder über zweistellig.

Ja, es gibt Inflation, mehr als je in Friedenszeiten und ja es gibt auch Preisanstiege (siehe Börsen, Häuser  etc

Da Sie fragen, sind Sie entweder ahnungslos oder böswillig oder beides. Beides spricht sehr dafür, daß man Ihnen schnellstens die erpressten Mittel der Rundfunkbeitragzahler entziehen sollte. Denn Ihren Auftrag verfehlen Sie ja dermaßen eklatant, daß man nur noch von eine Totalversagen sprechen kann. Sie sind etatistische, gewaltbereite Terroristen!

Noch mal ausführlich und weitgehend abschliessend zu Wählern (Deutschen und auch Anderen)

Wer hier selbst nur gelegentlich vorbeischaut, wird meine extrem schlechte Meinung speziell zu den deutschen Wählern schon  gesehen haben.
Für alle die nur zufällig diesen Eintrag lesen: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=W%C3%A4hler

Ich halte von den meisten und damit meine ich tatsächlich mehr als  95% der  noch Wählenden nichts, dabei eingeschlossen bis 2008 mich und leider auch so gut wie alle  aus meiner Familie.  Sie sehen also ich meine es sehr ernst. Ich weiß auch war  Sie sagen, was soll ich denn machen, ja für Sie gilt mitgefangen mit gehangen. Und ja Sie wissen auch was kommt. “Man wählt halt das kleinere Übel”. Nun wie Sie auch wissen halte ich davon auch nichts. Und Sie wissen auch, daß ich bei der einzigen liberalen Partei in D mitmache. Das wir nicht auf den Wahlzetteln stehen, liegt aber leider nicht an unserm Nichtwollen sondern am  Ncht-können oder Nicht-dürfen.

Es gibt in D Wahlvoraussetzungen und die erfüllt die PDV nur selten, das die Regeln so existieren habe  ich auch hier schon mehr als einmal kritisiert. Ich persönlich meine die 5% Hürde gehört weg, ich persönlich finde auch die Herrschaft der Parteien gehört weg. Art 21 gehört so weg, oder zumindest so ausgeführt wie es gemeint ist, dazu gehörte z.B.  das nicht alle Abgeordnete von Parteien sein dürften!

Das sind aber im Grund nur Kleinigkeiten, das wirklich Problem mit den meisten Wählern ist viel schlimmer.

Ich zitiere dazu Einstein:

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu belassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.

https://gutezitate.com/zitat/163612

Und das trifft zu eben über 95% auf die Noch-Wählenden zu. bei den Nichtwählern weiß man es nicht!

Damit muß man also festhalten der/die Wähler sind wahnsinnig. Sie fragen vielleicht wieso nun hier eine  kleine Auswahl an Gründen

  1. Alle Gesetze wurden von den Gewählten in Kraft gesetzt
  2. Alle Staatsschulden wurden von den Gewählten  gemacht
  3. Alle Zentralbanken wurden von den Gewählten etabliert
  4. Die Enteignung durch Inflation beläuft sich in ungefähr 100 Jahren auf 99 % des ursprünglichen Wertes, die Gründe für die Inflation sind durch 1-3 verursacht.
  5. Der Schutz des eigenen Lebens durch Waffen ist in D und vielen anderen Ländern verboten (eine bewaffnete und böse Staatsmacht trifft auf eine unbewaffnete Bevölkerung – das ist Diktatur!)

Wo wir also heute sind, liegt an dem was die Gewählten machten und machen und gewählt wurde von den Noch-Wählenden. Somit ist klar die Wählenden tragen die Verantwortung für die  verbrecherischen Regime, die wir haben. Man kann anders wählen. So gilt derzeit für alle Parteien im Bundestag außer der AfD. Alle haben schon mal regiert, manche davon schon alleine, spezieller die CDU/CSU aber auch die Linke.
Alle anderen haben schon mit regiert! Kurz alle Wähler der folgenden Parteien CDU/SPD/FDP/Grüne/Linke. Weiterhin habe ich Ihnen schon mehrfach etwas über die AfD geschrieben: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=AfD

Alle Parteien in den Landtagen und Bundestag sind sozialdemokratische Parteien oder noch weiter links.

Zur BW siehe z.B.   https://www.q-software-solutions.de/blog/2021/02/fuerchterlich-ist-noch-untertrieben/

Klares Fakt und  nicht widerlegbar: Die Sozialdemokratischen Parteien regieren und regierten in D. Alles was uns  bis heute in unsere Situation brachte, sind Entscheidungen von sozialdemokratischen Abgeordneten. Immer wieder wurden diese gewählt und eine andere Politik erwartet -> der dt. Wähler (genauer Wähler von sozialdemokratischen Partien und sozialistischen Parteien) sind wahnsinnig.

Wenn also die Definition von Einstein stimmt, dann stimmt auch die Folgerung von mir. Das ist schließende Logik.

Und damit ist es klar:
“Die meisten Wähler sind wahnsinnig”

Wenn Wahnsinnige wählen und deren Vertreter aus der Menge der Wahnsinnigen kommen, dann ist es natürlich wahnsinnig vernünftige Politik zu erwarten. Und ja wie unvernünftig und diktatorisch es ist, erfahren die Wähler derzeit am eigenen Leib (inklusive derjenigen die das nicht wollen)

Proteste gegen Unrecht

Fiel mir nur gerade auf als ich die Schlagzeilen überflog, ein großes Autohaus hier im Südwesten macht zu (Autohaus Zschernitz) und ja klar wird es einige (erst mal?) Arbeitslose geben. Nur, wir haben natürlich eine klare Entkoppelung von dem was man jahrelang wählte und bis es einen wirklich trifft. Wir haben “Arbeitslosengeld”, und seit 2020 ganz viel Kurzarbeitergeld. Also viele die diese Parteien gewählt haben werden noch (am Anfang wo es noch “Geld” zu verteilen gibt) vor diesem Verhalten finanziell geschützt. Es braucht a nur noch knapp 8 Monate zu reichen. Dann sind Wahlen und dann hat der Souverän (kleine Erinnerung: Demokratie = Volksherrschaft ) (ROTFL) nicht mehr zu melden. Er kann ja gerne einige Petitionen (Bittschriften) an die Vertreter schicken. Die mögen das behandeln oder auch nicht.

Kurz die Verantwortungslosigkeit der Politiker färbt an Angestellte/Arbeiter ab. Natürlich gilt es nicht für Selbständige, deren Steuern werden mi “Hilfen” vergolten. Aber auch selber schuld man meint ja sozialdemokratische Parteien wählen zu müssen.

Nun wird es ironisch bis zynisch oder makaber. Wenn Sie heute auf Demos gegen die Coronamaßnahmen gehen, sind sie Ignorant, Coronaleugner, ahnungslos also schlicht blöd. Stellen Sie sich mal vor die AfD wird regieren, dann wird aus Ihnen sofort ein “verantwortungsvoller” Bürger, jemand der gegen das Böse der Welt einsteht. Der Zynismus daran ist, daß die AfD nichts weiter ist als eine andere sozialdemokratische Partei vielleicht ‘ne CDU anno 70 – 80 er des 20. Jahrhunderts. In einer Demokratur soweit nach linke gerückt ist das natürlich ein “Rechtsruck”. Ich meine wenn sie Sozialismus wollen, dann kann es eben nur die führende Arbeiterklasse geben – nicht wahr? Somit wird aus einem Leugner nur durch die Wahl einer anderen sozialdemokratischen Partei eine “Freiheitskämpfer”. Wenn das nicht ironisch ist-was dann?

Mein Wunsch, mögen die Wähler dieser Parteien möglichst bald in ihre persönliche Hölle eintreten…

Ich habe schon lange vor dem Anfang meines Blogs die Gemeinheiten kritisiert. Als 19- jähriger hatte ich einen Disput mit meinem Vater (Bauer) und damals habe ich schon gesagt, Subventionen sind Unrecht. Hätte ich mal damals schon gewußt, daß man Leute die das wissen oder erkennen Liberale sind. Tja und hätte ich mal damals gewußt das die FDP alles ist nur nicht “nur” liberal. Tja, das wäre ich womöglich ganz woanders gelandet. Mein einziges Problem mit dem Irrsinn in Deutschland – ich hänge mit drin. Egal was passieren wird, egal wie schlimm es wird ich werde “Deutscher” sein. Auch wenn ich tausendfach dagegen protestierte und anschrieb. Nicht davon wird mich unberührt lassen. Nein, ich werde in irgendeiner Weise für diese irre Haßpolitik bezahlen müssen. Wie oft wir es wahrscheinlich einigen sogar an’s Leben gehen. Nur kaum den Verantwortlichen. Wieviele Nazis wurden in Nürnberg “verurteilt”? Wieviele Sozialisten aus der SED wurden überhaupt in irgendeiner Form belangt? Frau Kahhane eine IM, bekommt staatliche Unterstützung für Ihre Denunziantenfirma. Es ist zynisch und ungerechter geht es auch nicht.

Ach ja und die Liberalen halten es, wie Sie es immer taten, statt liberal zu handeln und zu wählen, wählen Sie hat irgendeine sozialdemokratische Partei….