Schlagwort-Archive: Verbrechen

Besser es auch hier stehen zu haben

Was weiß ich schon was FB reitet?

Ist das heute Deutschland, über Morde an Deutschen darf/braucht man sich nicht mehr aufregen aber über einen Mob der offensichtlich keinen umbrachte schon? Darf ich mal fragen wer fing denn mit der Diffamierung an? Seit wann sind Messerstechereien und Vergewaltigungen jeden Tag und regelmäßig passiert und ja wer ist auch weiter dafür sich nicht verteidigen zu können. Wie viele Ermordete braucht es noch bis endlich auch die dafür verantwortlichen Politiker mit Ihrer Beugung bis Brechung der Gesetze davon gejagt werden. Besser aber sich dafür zu verantworten haben. Wann wurde Rechtsstaat so pervertiert, daß es meint Recht gelten für Alle außer den normalen nicht LBQG-whatever Typen und Typinnen? Wann wurde es Recht, daß Denunzianten die Oberhoheit gewannen.? Wann wurde es Recht, daß der Staat umerzieht? Wann wurde es Recht beliebig Gesetze gelten zu lassen oder auch nicht?

Wann verlor Recht in Rechtsstaat seine Bedeutung? M.E. war der Wendepunkt so um 2008 herum. Von da an ging es nur noch bergab. Und wie hielt ich dann noch mal fest: https://www.q-software-solutions.de/…/der-punkt-ohne-umkehr/

Damals konnte man sich schon in den Statistiken nachlesen, was passieren könnte und diese Zahlen wurden mehrfach bestätigt. Morde mit Messer passierten in D waren aber nicht an der Tagesordnung. Und heute? Heute sind es Tagesmeldungen aber nicht in der Form: Ermordung sondern Tötung durch Messer oder so. Was ist nur mit den Menschen los, dies nicht zu bemerken und was ist mit denen los die diejenigen die das nicht wollen zu diffamieren.

Wahrscheinlich muß man heute darauf hoffen, daß es möglichst bald Politiker treffen wird müssen. Offensichtlich, brauchen die eine kalte Dusche Realität. Und die Deutschen, die Verteidigung zu Verbrechen erklären, Ihnen gönne ich von ganzen Herzen angegriffen zu werden. Mal sehen wie Sie danach (wenn überlebt habend) über Selbstverteidigung denken und was “Staat schützt für Sie bedeutete”. Offensichtlich müssen die Politiker erst mal selber richtig Schaden erleiden um zu erkennen.,was Sie den Normaldeutschen zumuten.

Verbrecher sind nicht nur die Messerstecher sondern alle die diesen freies Geleit gaben/geben. Mögen Sie an diesen Verbrechen selber leiden – anders scheint es nicht zu gehen. Vernunft ? Vorher sich überlegen, was passieren könnte? Warum haben das unsere Politiker vergessen? Muß wohl an der Vollkaskomentalität liegen. Der Staat wird schon machen – und wenn nicht?

Es trifft glücklicherweise auch die Richtigen

nämlich diejenigen die in der Türkei Erdogan wählten:
Nicht nur für Erdogan https://www.heise.de/tp/features/Tuerkei-Der-Absturz-der-Lira-wird-zum-Problem-fuer-Erdogan-4117846.html
 
hoffe ich, es darf ruhig die Türken die für ihn wählten mit erwischen. Man musste nicht für eine Machtausweitung von Erdogan stimmen. Aber ich garantiere jedem hier, es wird vorher noch auch für die NIchtwähler von Erdogan schlimmer werden. Erdogan hat seinen Apparat recht massiv “gelüftet” und sicherlich genügend in seinen Reihen die mit Gewalt gar kein Problem haben.
 
Klar kann man hoffen, es trifft die Regierenden in unseren “Demokraturen” aber darauf rechnen ist minimal naiv. Und durch fast keine Geschichte gedeckt.

Einer gewissen Genugtuung

kann ich mich nicht entziehen. Zur Erinnerung das Wahlergebnis von 2017: https://bundestagswahl-2017.com/ergebnis/ Also nur ca 18 %  die aktiv gegen die aktuelle Politik und deren Parteien wählten.

Tja meine Genugtuung nun? Man liest immer über “Übergriffe” auf wen auch immer. Somit trifft es zu über 80 % diejenigen die das so wollten. Finde ich ausnehmend gerecht::

Ungerecht das es ca 18 % die dagegen waren/sind auch trifft, aber das ist nun mal “Demokratie” Man kann zwar wählen aber die Konsequenzen seiner Wahl treffen immer auch andere. Das macht die Demokratie so schlecht. Besser wäre es die Wahl jedes Einzelnen fiele auch auf ihn zurück.

Besser es steht auch hier

Ich kann es mir denken und trotzdem: https://www.heise.de/…/Chemiewaffen-in-Syrien-Es-geht-nicht…

Dort unten herrscht Krieg – jedenfalls in Teilen des Landes und im Krieg geht es nur um eins – um’s Gewinnen. Jedes Mittel ist da recht. Es gibt einige Seiten die an “Beweisen” garantiert nicht interessiert sind.

Nehmen wir mal an Assad hätte diese Chemiewaffen gehabt und auch eingesetzt. Meinen Sie er wäre froh darüber, Beweise dafür vorgelegt zu bekommen?

Nehmen wir mal an die Sache mit den Chemiewaffen ist einfach nur erfunden Meinen Sie die US-/GB-/F Regierungen wären daran interessiert oder gar froh dies bestätigt zu bekommen?

Es ist immer wieder erstaunlich, wie nach Wahrheit gerufen wird, wenn man daran gar nicht interessiert ist. Ach ja und nicht immer sind die die am lauteten nach “Wahrheit” schreiben wirklich interessiert Sie zu erfahren. Sie möchten eine Bestätigung……

Niemand weiß dort wer wann, wo, was tat außer die Handelnden. Ich wette 100:1, kein Präsident in irgendeinem Staat weiß was dort wirklich lief. Im Interesse von was auch immer zur Erhaltung des Systems und der Systemprofiteure, wird auch ein Präsident nur ausgewählte Informationen bekommen. Ob er nachfragt darf bezweifelt werden.

Man kann es sehen wie man will Unrecht bleibt Unrecht egal wer es begeht. Das Nazideutschland verloren hat ist sicher besser als die Alternative. Nur das ändert doch nichts daran, daß es massive Kriegsverbrechen auf allen Seiten gab. Auch das Völkerrecht ist doch im Endeffekt in einem Krieg irrelevant.

Die Fakten beweisen doch die Massenbombardierungen hatten nur einen Zweck – zu gewinnen. Wer dabei vom Gegner drauf geht, ist erst mal irrelevant und im Nachhinein wir man sich schon “Entschuldigungen” ausdenken. Warum meint man es sein in den heutigen Kriegen anders?

Im Krieg geht es nicht um Recht sondern um a) zu überleben b) zu gewinnen. Und ja lesen Sie doch den Bericht über Gehorsam. Wer genau von den Bomberpiloten auf dt. und alliierte Seite wurde wegen Kriegsverbrechen verurteilt? Wer von den Gewinnern wurde als Kriegsverbrecher hingerichtet?

Heute in FB gepostet: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=353488178497629&id=100015093497279

Nur von heute morgen:

Ohne Staat, wer verhindert bloß “natürliche Monopole”?https://www.theguardian.com/technology/2007/feb/08/business.comment

Kann ich mir vorstellen, daß so was unserem ÖR gefällt:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/ARD-und-Verlage-Super-Mediathek-als-Facebook-Alternative-4006049.html
 
Gesicherte Finanzierung und man selber kann zensieren wir man will. Ein Traum für ÖR und unsere immer sozialistischer werdenden Politiker. Freiheit ein Wort auf einer anderen Zeit… Heute ist man progressive wenn man am geschicktesten und schnellsten Freiheit vermindert und die Deutschen lieben es…..

Und dann fängt der Wahnsinn an:
Is there a race to the bottom of stupidness? http://time.com/4634249/nicole-kidman-support-donald-trump/

Now I have to support Merkel. What are you smoking?

Und nun ja über die Datensammlung fand ich auch noch was:

Soviel über Datensammlungen in staatlicher Hand
Wissen Sie, was der Staat über Sie gespeichert hat?
 
Was soll da bloß schiefgehen? https://www.heise.de/tp/features/Bayerische-Polizei-darf-kuenftig-auch-ohne-Verdacht-auf-konkrete-Straftaten-im-Internet-ermitteln-4005287.html

Und dazu folgendes Bild:

In gerade mal anderthalb Stunden!

Tja und dann das hier auch noch:

https://www.theguardian.com/commentisfree/2018/mar/28/all-the-data-facebook-google-has-on-you-privacy
 
Zumindest nicht wenn man wie ich mal geschaut hat, was man so alles einstellen kann:Timeline? Zeigt bei mir keinen einzigen Punkt Karte steht auf Paipepe (irgendwo bei Australien), Keine Search History für mich (wie “traurig”), einstellen kann man es hier: https://myactivity.google.com/
 
Klar wer’s nicht macht und will bekommt von Google die “volle” Dröhnung…. Nun ich hätte gerne mal eine Übersicht über meine Daten die der Staat so über mich hat. Und ja ich würde dort gerne auch meine Aktivätenverfolgung abstellen.
 
Ach ja und wer gar nicht will eröffnet auch bei Google keine Account, Ich möchte das gerne auch für den dt. Staat haben…..
 
Da besteht eine kleine Hoffnung mit dem ach so gefürchteten DSGVO.
 
The same here: https://globalnews.ca/news/4108073/what-does-google-know-about-you-heres-how-to-find-out/?utm_source=Article&utm_medium=EditorsPick&utm_campaign=2015
Bei Google und Co habe ich zumindest eine Chance zu erfahren was es so gibt (Annahme die Anzeigen stimmen und Annahme die speichern dann wirklich keine Dinge) …. Was der Staat über mich speichert, kann ich nicht mal erahnen. Ich kann dazu nur anmerken für einen Gewaltmonopolisten sind Daten fast besser als Gewehre. Denn die darf ein Deutscher ja sowieso legal fast nicht haben, aber was gespeichert wurde/wird kann sicher vor Gericht auch gegen einen verwendet werden….

Kann mich nicht überraschen

 

BKA-Statistik: 700.000 Straftaten durch Flüchtlinge

Wie schrieb ich?

Der Punkt ohne Umkehr

Weiter und mehr hier: http://www.freiewelt.net/blog/fluechtlingskriminalitaet-10069458/
und hier: http://www.freiewelt.net/blog/fluechtlingskriminalitaet-ii-10070348/

Bitte wundern Sie sich nicht darüber, daß ich es so hinschreiben konnte. Es war aus den vorhandenen Zahlen herauszulesen. Wer hier “überrascht” ist, ist ein Ignorant.

BNN

Will ich für mich auch haben:

Das Gesetz sieht Geldstrafen oder  bis zu drei Jahre haft wenn jemand dem polnischen Volk oder Staat die Verantwortung oder Mitverantwortung für vom Dritten Reich begangene Nazi-Verbrechen zuschreibt.

Ich hätte das gerne für mich. Wer je behauptet ich könnte Verbrechen begangen haben, muß mir Geldstrafe bezahlen und/oder den kann ich in den Knast stecken lassen

Geht es eigentlich noch? Entweder es ist so, daß die Polen bei den Verbrechen mitgemacht haben oder eben nicht, aber einen Persilschein für etwaige Verbrechen? Ein Gesetz was mit  Recht nichts aber auch gar nichts zu tun hat.  Wenn es nur ein Beispiel für die Teilnahme gibt, dann sollen diese Leute straffrei gestellt werden. Ich habe mal geschaut und fand https://www.mdr.de/heute-im-osten/ostblogger/aufstand-warschauer-ghetto-100.html
Dort steht:

2012 berichtet Zaremba in seinem Buch “Große Angst” über Plünderungen jüdischer Häuser durch Polen, über Denunziationen der Juden durch polnische Kollaborateure und über andere Pogrome während des Holocausts. 

Also evtl haben Polen Juden bei den Nazis verpfiffen, also wenn es dafür ein belegtes Beispiel gibt, dann haben die Polen eine Mitverantwortung an den Nazi-Verbrechen. Punkt.

Dazu auch https://www.q-software-solutions.de/blog/2016/04/gesetze-vsund-recht/
Ein derartiges Gesetz wie oben kann niemals Recht sein, weil es verhindert, daß Tatsachen honoriert werden. Das ist mehr als ein Persilschein. Das ist ein Sanktionierung von Verbrechern- unsäglich…..

 

Die EU und Spanien zeigen Ihr wahres Gesicht

und es zeigt wie egal Recht inzwischen geworden ist. Wenn die spanische Verfassung keine Abspaltung vorsieht ist das Unrecht und die EU fährt in diesem Fall voll darauf ab, daß dieses Unrecht bestehen bleibt. Auch das der spanische König hier die Katalanen nicht unterstützt ist äußerst bedenklich. Wenn man Teile eines Landes daran hindert auszutreten ist es genauso wie der Schießbefehl an der innderdeutschen Grenze.

Und es zeigt was am Grunde jedes Staates liegt. Gewalt. Es müssen sich nur genügend finden die Unrecht mit Waffen durchsetzen und man hat “einen Staat” – wer mir noch einmal sagt nur durch Staaten kann es recht geben der lügt.

Ich verweise noch mal au folgendes Fundstück: https://www.q-software-solutions.de/blog/2013/09/uberraschender-fund/

Weil es gerade “mal wieder” genau paßt:

“„.. irgendwie und -wo dem Staat, diesem rätselhaften Phantom, das durch die Geschichte der Völker geistert und mit der Vermehrung der Menschheit noch unheimlicher und mächtiger geworden ist als in den Tagen Spartas und des alten Roms.
Eine angeblich menschliche Einrichtung ist er, der sein dämonisches Grundwesen aber nie verbergen konnte, Garant der Kriege, Brecher der Rechte, Träger aller Gewalttaten gegen das Einzellebewesen, vom Einbruch in den Hausfrieden, von Erpressung und Raub bis zur Einkerkerung, Folter und Mord. Es gelingt wohl dem hochstehenden Gesetzgeber, ja manchmal sogar höchstentwickelten Völkern, den Dämon für eine Weile nutzbringend hinter das Joch zu spannen, aber dann ist’s als riefe er andere aus der ganzen Welt zu Hiilfe. Es hat noch kein Dämon dem Glück der Menschheit dauerhaft gedient.

Und er (der Staat v. Autor) wendet trotz der gegebenen Garantien allen Scharfsinn auf, das Eigentum zu beschneiden, zu pfänden und am Wachstum zu hindern. Es gibt nur einen Feind des Eigentums, und der heißt Neid

Was Spanien und EU macht ist Unrecht verteidigen mit Verweis auf Gesetze die offensichtlich nur noch selektiv gelten. Offenbar ist die Abspaltung ein Gesetz was mit der tödlichen Gewalt eines Staates durchgedrückt wird. Dagegen sind Paragraphen zur Finanzierung von Staaten und in Deutschland zur Behandlung von Asylsuchenden so gut wie irrelevant

Noch mal Sie haben am 24.09.2017 ein weiter so gewählt – ich nicht.

Als hätte ich es für diesen Eintrag bestellt: https://qpress.de/2017/10/06/militaerische-befreiung-kataloniens-ante-portas/

Muß ich hier in meinem Blog stehen haben

“„Ein gebrochenes Versprechen ist wie ein gesprochenes Verbrechen“ – hat Oma früher immer gesagt. Das ist ein Satz für die Ewigkeit, der ebenso wie „Der Hehler ist schlimmer als der Stehler“ in die Galerie gehört. ”

Gefunden: http://www.rottmeyer.de/wahlen-von-versprechen-und-versprechern/

Zeitungsmeldung über das ganze dt. Elend

Wird natürich nicht so gesehen sondern so geschrieben. Sozialsquote steigt auf Rekordwert von 29.8 oder so Prozent. Wegen – verbesserter Leistungen. Dieser Sarkasmus toppt wirklich alles.
Es ist also ein Erfolg wenn mehr Leute als je vom Raub andere Leben. Wie kann man das als Erfolg sehen? Wie kann es ein ein staatlicher Erfolg sein, wenn wieder allen weniger vom selbst verdienten bleibt. Ein staatlicher Erfolg wäre es wenn es hieße. Wir geben statt einer Billion nur noch eine halbe Billion oder weniger aus. Aber nein, das Gute kommt vom Staat und woher es kommt wird verschwiegen. Verbrecher….

Und dann war/ist da ja auch noch Venezuela:

Noch etwas, was ein deutscher Wähler überdenken sollte:
http://www.gallup.com/…/Venezuelans-Tend-View-Socialism-Mor…

Man wollte Sozialismus, man bekam ihn!

Mit Ergebnissen, die – gerade Liberale – nicht überraschen können:
http://www.faz.net/…/hunger-flucht-kindersterblichkeit-in-v…

Wer jubelt, wie in Venezuela, (http://www.faz.net/…/nicolas-maduro-bejubelt-ergebnis-der-b…) gerade über die Erfolge der dt. Politik? Lassen Sie mich mal kramen: https://www.cducsu.de/themen/deutschland-geht-es-gut

So so, es geht also den Dt gut wenn Ihre Abhängigkeit vom Staat wächst. Ganz dumme Frage, wer bezahlt denn die ganzen “sozialen Wohltaten”?

Tja und heute nachmittag kommen die Sciencefiles unterstützend hinzu: https://sciencefiles.org/2017/08/03/das-schindluder-mit-der-kinderarmut/