Schlagwort-Archive: Staatsterror

DDR Niveau

Die Sozialisten/Etatisten neuen Faschisten oder “Antifaschisten” haben es geschafft:
Es ist nicht schwierig, auf katastrophale Zeitungen und Seiten in Deutschland zu stoßen.
https://fluter.de/

Pure Propaganda.
https://fluter.de/thueringen-protokolle
https://fluter.de/wer-sind-die-neue-rechte
https://fluter.de/was-tun-gegen-rassismus-hilfe-video
https://fluter.de/demonstration-rechtsextremismus-ostdeutschland-dippoldiswalde

Es gibt hier keinen Unterschied mehr zur DDR! Und es wird sicher nicht friedlich mit diesen Verbrechern zu Ende gehen.

Aber schauen Sie mal, was ich auch fand:
https://www.dw.com/de/faktencheck-wie-erkenne-ich-staatliche-propaganda/a-60240842

So sehe ich es – leider – auch

https://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2024/04/vom-hoppelnden-irrsinn.html

Zitat: “Während der Verfassungsschutz in Deutschland von einem Bollwerk des freien Bürgers gegen einen diktatorisch-übergriffigen Staat in ein Bollwerk der immer tiefer ins Diktatorische abgleitenden Regierung gegen den freien Bürger umgebastelt wurde und wird und seine Hauptaufgabe in der Verhinderung der Regierungsbeteiligung der Opposition mit zu viel Transparenzbestrebungen sieht, wird in Österreich sein Pendant BVT für exakt das Gleiche instrumentalisiert. Weil ein Ex-BVT-Mitarbeiter und tiefroter SPÖ-Funktionär Daten aus Handys von Agenten an die Russen geliefert haben soll, werden FPÖ und Peter Pilz von der ÖVP massiv angegriffen und für das Verhalten des mutmaßlichen SPÖ-Spions verantwortlich gemacht, obwohl dieser zu Zeiten eines ÖVP-Innenministers unter einer SPÖ/ÖVP-Regierung im Dienst war. “

Was ich ja auch immer betone. Immer sind es Ex- die, dann das Kritisieren, dem sie jahrzehntelang angehörten. Sei es beim ÖRR oder auch beim Verfassungsschutz, siehe Herr Maasen.

Wer hier die Kritik an einem immer diktatorischen Staat nicht mitbekommen hat, der hat wirklich nichts verstanden.

Wieder einmal – zur Klarstellung

Ich habe nur Mitleid mit Leuten, die den ganzen grünen Wahnsinn und den Trip in den Sozialismus nicht haben wollen. Ich habe kein Mitleid mit “armen” was-auch-immer die seit Jahrzehnten immer wieder CDU/SPD/Grüne in die Regierung wählten. Denen gönne ich alles Schlechte, daß Sie den Leuten damit zugemutet hatten und haben.

Sie können sich immer weniger leisten, klar Sie geben ja immer mehr für die “Gemeinschaft” ab und dafür haben Sie gewählt.

https://www.focus.de/politik/deutschland/im-ard-talk-hart-aber-fair-buergergeldempfaenger-schildert-drastisch-haben-nichts-zu-essen-am-monatsende_id_259797602.html

Auch dafür kein Mitleid. Lieblingsopfer: Die Rentner, die alleinerziehenden Mütter, aber die alleinerziehenden Väter. Ich weiß, es ist egal, in Deutschland gilt kein Recht mehr, sondern Haltung.

Sie können diesen Blog gerne rauf und runter lesen und Sie werden das alles thematisiert finden. Mein Mitgefühl ist mir gründlich von diesen Wählern von Verbrechern ausgetrieben worden. Sollen Sie die Früchte Ihrer Wahl “genießen” Ich habe a) immer gewarnt und b) immer geschrieben “wählen Sie anders”. Sie wollten es nicht und so wie es aussieht, reicht es bei der nächsten Wahl wieder zu einer Regierung mit Schwarzen und Roten. Kurz, die Meisten heulen Krokodilstränen. Nicht mein Ding und daher keinen einzigen guten Wunsch an diejenigen, die diese Verbrecher wählen.

3 Jahre her

Und ich würde kaum etwas daran ändern:

Klarstellung: Wenn irgendwo steht wegen der Pandemie dann steht da mit über 90 % Wahrscheinlichkeit eine Lüge.

Wo wir heute stehen, liegt nicht an der Pandemie, sondern an den politischen Maßnahmen gegen/für ebendiese. Geschäfte müssen schließen, die Wahl legt aber nicht beim Besitzer. Somit kann man derzeit nur sehen, wie die Menschen mit diesen weltweiten einzigartigen Verletzungen von Grundrechten umgehen.

Und zu weiten Teilen ist es klar zu sehen – irrational. In den Geschäften gab es keinerlei massiv erhöhte Gefährdung – nicht mal in Hotels. Ich wette, im Kleidungseinzelhandel hat sich praktisch kein Kunde direkt angesteckt. Man kann davon ausgehen, daß sich selbst in Lifts kaum ein Mensch angesteckt hat, wenn noch am wahrscheinlichsten in Gondeln, beim Skifahren direkt hat sich kein einziger Mensch angesteckt.

Wenn man sich natürlich irgendwo trifft, wo viele Leute sind, dort lange zusammenbleibt, dann darf man davon ausgehen, daß dort/dann da Risiko sich anzustecken am Größten ist.

Sie müssen auch beachten, wie widersinnig es ist. Fahren Sie zur Arbeit in einem Zug/Bus/Straßenbahn, also Massentransportmittel, dann sind Sie ohne jeden Zweifel mehr gefährdet als in Ihrem Auto. Hängen Sie in einem Zimmer mit vielen Menschen zusammen ab, dann können Sie davon ausgehen, daß Ihr Risiko höher ist. Laufen Sie durch die Innenstadt einer Stadt, dann gibt es nur ein Minimalrisiko.

Schränkt man die Möglichkeiten der Menschen ein, wird es zu Ausweichbewegungen kommen. Nehmen wir nur mal eine Banalität. Millionen von Menschen essen/aßen tagsüber irgendwo auswärts. Es gibt nicht umsonst Zehntausende von Restaurants und Schnellimbisse, selbst in Möbelhäusern gibt es so oft Restaurants. Die Meisten dieser Möglichkeiten sich zu versorgen bestehen nicht mehr, man muß also in die noch offenen Imbisse gehen und sich dort sein Essen holen und/oder man kocht mehr zu Hause. Wenn Sie mehr zu Hause essen, müssen Sie mehr oder öfter einkaufen. Somit müsste es klar einen Kundenanstieg bei den Lebensmittelläden geben. Die Flächen sind letztes Jahr sicherlich nicht massiv ausgeweitet worden, man trifft also mehr Menschen in den noch offenen Läden.

Statt weniger, treffen sich dort also mehr Leute. Es ist sicher, daß sich die Ansteckungen nur dort erhöhen können, wo man sich trifft. Wenn man die Möglichkeiten des sich Treffens örtlich einschränkt, muss es zu mehr Treffen dort kommen, wo es diese Einschränkungen nicht gibt. Somit bin ich mir relativ sicher, die Schließung von Hotels, Restaurants und Einzelhandel muß zu einer Verlagerung und Intensivierung von Ansteckungsherden führen. Das wird auch der Grund sein, warum die Ansteckungszahlen so hoch blieben.

Wenn Herr Spahn damals gemeint hätte, was er sagte: Wir würden den Einzelhandel nicht mehr schließen”, hätte er vernünftig und angemessen reagiert. So kann man nur schreiben, die Sozialdemokraten, die mit dem Rücken zur Wand stehen, haben sich in eine Art Hysterie gesteigert. Ihr Schuld- und Schundgeldsystem fliegt Ihnen seit 2008 um die Ohren, Sie haben damals falsch reagiert und nutzen nun die Möglichkeit mehr Gewalt auszuüben, um noch ein bisschen länger an der Macht zu bleiben. Persönlich hat es mir Herr Böhringer so bestätigt und das ist noch einer der Vernünftigeren im Bundestag

Ein System, was dem Ende zugeht, ist für die dort Lebenden am gefährlichsten und die Sozialdemokratie beweist es eindrucksvoll.

Die Abgeordneten halten sich definitiv für diejenige, die den Doomsday aufhalten können und handeln verschärft in die Richtung, die uns zu heutigen Situation brachte. Es ist ein perfektes Beispiel für einen berühmten Ausspruch von Einstein.

Das Kennzeichen von Wahnsinn, ist es etwas immer wieder zu wiederholen und ein anderes Ergebnis zu erwarten.

Die Lockdowns sind aus logischer Sicht und auch aus statistischer Sicht ein klarer Fehler, das macht aber nichts, denn so gibt es nur einen Weg vorwärts. Hat die Gewalt nicht ausgereicht, hilft ganz bestimmt mehr Gewalt und hier ist das klare Stichwort um es zu beweisen FFP. Masken draußen zu tragen, ist der bisherige Gipfel der Dummheit. FFP Masken in geschlossenen Räumen mit vielen Menschen hingegen wären auch anno 2020 vernünftig gewesen.

So und nun mal zu etwas wo man schreiben könnte, durch die Pandemie. Nun man kann nur schreiben durch die Pandemie, wenn es keine politischen Maßnahmen deswegen gegeben hätte. Durch diese Maßnahmen, wurden selbstverständlich die Menschen in Ihrem Verhalten mit Gewalt (dem einzigen Mittel was ein Staat, wirklich handhabt) beeinflusst. Kurz, man kann in weltweit nicht schreiben wegen der Pandemie alleine, sondern muß immer in Betracht ziehen, was die politischen Maßnahmen erzwangen. Wenn die Geschäfte niemals gezwungen worden wären zu schließen, genau dann könnte man heute zumindest mit ein bisschen Sicherheit von Veränderungen durch dieses Virus schreiben. Hätten sich alle Leute so weiter verhalten, wie vorher? Mit Sicherheit nicht!! Nach diversen Zahlen soll der Flugverkehr bis zu 80 – 90 % weniger gewesen sein. Ohne politische Maßnahmen kann man mit absoluter Sicherheit sagen, wäre es so weit nie gekommen! Ich weiß nicht, was der Umsatzausfall der Kinos, Restaurants etc war. Ich kann aber mit Sicherheit sagen, ohne die Maßnahmen wäre es weniger gewesen, und zwar mit 100 % Sicherheit.

Anno 2020 galt aber erst mal Masken braucht man nicht (schon damals falsch), dann Stoffmasken sind ausreichend, nun nein, die verbessern den Schutz nur minimal und den Selbstschutz so gar nicht.

Man kann auch sehen, als die Geschäfte im Sommer offen waren, gab es keine erhöhte Ansteckung, von April an bis Okt/Nov war Corona hauptsächlich nur ein Thema für den ÖRR, der hat sich darauf gestürzt, wie ein Geier auf einen Kadaver. Hat sich bisher glücklicherweise nicht für den ÖRR und dessen “kritische Berichterstatter ” ausgezahlt, aber Sie schüren mit einer Verve eine Panik und irrationales Verhalten, da es eine “glatte Freude” ist.

Vernünftige Politik hätte versucht, herauszufinden, wo die Ansteckungsherde stecken. Sie hätte die Eingriffe auf ein Minimum reduziert und selektiver auf die schwächeren Gruppen Rücksicht genommen. Sie hätte nicht, so gelogen wie unsere Regierung es tat, weder so verharmlost (Anfang 2020) noch so übertrieben wie Ende 2020 bis heute. Sie hätten definitiv nicht Geschäften verboten zu öffnen, sondern wirklich gewarnt vor dem aus, was es ankommt.

Weltweit ist es weniger Vernunft, die angewandt wird, sondern FUD, und FUD ist immer ein Kennzeichen von Regimen, die keine Ahnung haben wollen, sondern nur Ihr eigenes “Wohlbefinden” oder die eigene Macht. Die Sozialdemokratie steht seit 2020 so da wie der Kaiser in seinen neuen Kleidern. Aber noch hört man nicht auf das Kind, was klar sieht, was los ist. Diese Kinder gibt es aber und man findet sie sogar in zwei sehr unterschiedlichen Lagern, was Kollektivismus angeht, aber die Machtschaltstellen sind mit Sozialdemokraten besetzt und genau darum sehen wir auch genau deren Politik und das krasse Versagen eben derselben.

Andere und ich wissen es “leider mal wieder” besser, aber gut Kassandra lag auch immer richtig und niemand hörte auf Sie und am Ende wurde Sie ermordet!

Strompreistatsachen

Wirklich interessant, ich habe die Strom-Abrechnung für meine kl. Firma bekommen.
Strom hat also in 2023 über 50 Cent die KWH gekostet. Interessant fand ich den Vergleich im Verbrauch:
2022 1062
2023 1033

Man kann sagen, gleich in den 2 Jahren, was mich nicht wundert, den die Umstände sind ja völlig vergleichbar

Was kosteten mich dies 1000 KWH in den USA?
12,69 Cent
derzeitiger Preis in Rußland: 5,1 Cent

Also beträgt die Differenz zu den USA
stolze 50 / 12* = 400 %
zu Rußland
noch beeindruckendere
5 / 50 = 1000 %

Und im Vergleich zur Schweiz?
26,9 Rappen also etwa 0.25 Cent
Und selbst zu einem Land, in dem viel besser verdient wird, ist der Strompreis bei uns 200 % höher

Wenn Deutschland ein liberal regiertes Land wäre, lägen wir sicher unter den Werten der Schweiz und vielleicht in der Nähe der Werte in den USA.

Aber Deutsche sind halt per se nicht liberal (Ausnahmen bestätigen hier wirklich die Regel)

Kleine Regelkunde

Weil es offenbar nötig ist und/oder es die Meisten nicht wahrhaben wollen. Nun denn hier eine Regel mit kaum einer Ausnahme (die Ausnahme sind Revolutionen). Die größte Bedrohung für jeden einzelnen Mensch in einem Staat geht von der Regierung und dem Gewaltmonopol aus. Je totalitärer ein Staat ist, desto gefährlicher ist er für jeden Einzelnen. Wie totalitär ein Staat ist, kann man recht einfach erkennen.


– gibt es nur eine regierende Partei, dann ist es eine Diktatur, Beispiele sind Nordkorea, China. Immer wieder interessant zu sehen, egal, wie totalitär ein System ist, eine Art Wahl findet trotzdem statt.

  • gibt es Staatsmedien und Beschränkungen der Redefreiheit ist es schon recht totalitär (Leider fällt hierunter auch die EU)
  • Gibt es einen ÖRR oder Waffenhalteverbote für die normale Bevölkerung ist ein System totalitärer als es sein sollte (auch hier fällt D darunter)
  • Gibt es Gesetze, die die Wahlfreiheit der Bürger einschränkt, ist es ein System mit totalitären Tendenzen (also ist es auch die EU und D)

    Deutschland war nie ein besonders freies Land, aber man kann schon sagen, es war weitaus freier in der Vergangenheit und nach dem II WK galt es erst mal zu überleben und man hatte ja noch die KZs und die Naziherrschaft als mahnende Erinnerung. Kurz D von 1945 – 195x war das freieste D was es nach dem Krieg je gab.

Die meisten Verbrechen gegen jede Menschlichkeit wurde durch amtierende Regierungen begangen. Es war nicht die KPD, die die KZ errichtete und die Juden vernichtete. Da es keine Opposition gab, war die KPDSU in der Sowjetunion der unangefochtene Mörder Nr. 1 für die eigene Bevölkerung. Das Gleiche galt und gilt für die chinesische Regierungspartei. Der “große” Sprung, war ein Verbrechen der chinesischen Regierung. (https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Sprung_nach_vorn)

Als Mahnmal existiert das Schwarzbuch des Kommunismus: https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Schwarzbuch_des_Kommunismus

Die Reihenfolge der Gefahr durch die eigene Regierung ist die folgende
1) China (45 – 80 Mio.)
2) Russland (20 – 50 Mio.)
3) Nazideutschland (15 – ? Mio.)

Diverse Diktaturen in Afrika 2-5 Mio
Andere Staaten/Diktaturen in Asien (Kambodscha (https://de.wikipedia.org/wiki/Killing_Fields) , Vietnam, Nordkorea) 2-10 Mio.

Und auch die USA kommen nicht ungeschoren davon, der Bürgerkrieg war und ist eine der größten Verbrechen. Und die Behandlung von Indianern war ebenfalls mehrfache Verbrechen.

So gut wie alle Staaten dieser Erde wurden zu dem, was sie sind, durch Kriege.
Nun denn schauen wir mal auf die aktuellen Tendenzen: Hier kann man nur feststellen, der Totalitarismus ist weltweit auf dem Vormarsch. Und somit ist heute schon abzusehen, es wird sehr blutig werden. Es leben mehr Menschen als je zuvor auf Erden, und auch wenn die kommenden Kriege “nur” die Anzahl an Toten ergeben werde wie der letzte WK. https://de.wikipedia.org/wiki/Tote_des_Zweiten_Weltkrieges, also ca 70 Mio. bei https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1116434/umfrage/zahl-der-toten-im-verhaeltnis-zur-weltbevoelkerung-im-zweiten-weltkrieg/

Wären es heute 8 x00 000 000 * 0.035 >= 280 000 000, das kann man eine als untere Grenze annehmen.
Wer bedroht insgesamt derzeit den Frieden der Menschheit mit am meisten?
Top-Platz dürfte China einnehmen, dann Russland und danach viele Staaten im “nahen” Osten (ausgenommen Israel)
Dann dürften die Staaten und Staatengemeinschaften der “westlichen” Welt kommen, als da wären (USA, EU, Kanada) dann viele Staaten in Asien, dann Afrika und am Ende dürfte Ozeanien liegen (sind halt mit am wenigsten Menschen, die dort leben). Bei der Reihenfolge von Asien und Afrika kann es durchaus auch anders aussehen.

Abschließend bleibt festzuhalten. Der größte Killer war und sind die eigenen Regierungen, die Menschheit wird nicht durch das Klima der Erde bedroht, sondern in erster Linie von den Regierungen auf dieser Erde.

Als Erinnerung, so sieht das aus: https://commons.wikimedia.org/wiki/Category:Casualties_of_World_War_II?uselang=de
https://qph.cf2.quoracdn.net/main-qimg-a12a3e79554d1df1a0c842fdfd1b46ab-lq



Leider kann ich mich nur wiederholen

Seit mehr als 10 Jahren immer dasselbe, ein liberales Katastrophenjahr jagt das Andere. 2023 war etwas weniger schlimm als die Vorjahre, brauchte aber ein neue “Qualität” von Bevormundung mit sich. Die EU und D beschließen faschistisch:
1) mit was wir heizen dürfen
2) mit was wir unsere Autos betreiben dürfen

Und 3) haben die Totalüberwachung beim Autofahren gesetzlich verankert.

In den Jahren vorher durften Sie sich nicht mal mehr mit Leuten treffen oder gar in bestimmten Bereichen arbeiten.

Ach ja und asozialer wurde es auch. Bei knapp 4 Mio. Arbeitslosen wurde die Bezahlung, nicht zu arbeiten um mindestens 12 % erhöht, um die Miete braucht man sich da auch nicht zu kümmern. Für Produktive wäre es, als ob Sie ein Viertel mehr verdienten. Einfach so, rein aus politischer Willkür.

Es war ein weiteres katastrophales Jahr für jedes Recht und es ist klar, die neuen Faschisten sind an der Macht. Was für ein erbärmliches Land.

Wenn Schäuble ein exemplarischer Politiker gewesen sein soll

Dann muß man daraus schließen, ein dt. Politiker muß

a) lügen können

b) Gesetze brechen können, ohne belangt zu werden

c) betrügen können

d) durchtrieben sein

e) machtbesessen sein

f) gerissen sein

Kurz, er muß viele negativen Charaktereigenschaften haben oder andersherum, es schadet einem dt. Politiker nicht ein Schwein oder wie man vielleicht Mafia-kreisen sagt, ein “Ehrenmann” zu sein.

Wenn das so ist, dürften wir genau die Politiker haben, die wir halt haben …
Ich hasse es!

Und einer meiner Lieblingsblogs schreibt dazu:
https://www.politplatschquatsch.com/2023/12/das-schlossgespenst-der-richelieu-der.html

Aus Corona-Zeiten II

Merksatz anno 2020: Ausschaltung der Legislative und Übertrag der Rechte/Aufgaben von dort auf die Exekutive ist Stärkung des Rechtsstaates

Logischerweise ist der stärkste Rechtsstaat dann einer, wo es nur noch die Exekutive gibt!

Die Vollendung des Rechtsstaates nennt sich dann Exekutivgewaltmonopol, früher (also vor 2020) nannte man es Diktatur.

Hat immer super für die Bürger des Landes funktioniert – IIRC.

Für Klima kann das nach vielen Politikern genau so sein. Egal, was für ein Grund, Hauptsache Diktatur!

Wieder einmal ein Rückblick

auf dieses Blog und dessen Themen, dieses Blog ist voll Warnungen gegen Etatismus, Sozialismus und Faschismus. Es betont, wie wichtig ein Geld ist und wie wichtig Märkte sind.

Immer wieder wiederkehrend: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Inflation


https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=staatsterror

Sowie liberale Antworten auf die immer faschistischer / sozialistisch werdende Politik. Man kann kurz zusammenfassen, die Warnungen wurden so gut wie alle realisiert. Negative Höhepunkte: 2009 ESM, 2015 “Flüchtlingskrise”, 2020 Corona, und das hat sich festgesetzt und gerade aus 2023: Verbrennerverbot und Vorschrift, mit was zu heizen ist.

Die Systeme fahren derzeit an die Wand der dritte Weg endet mal wieder im Sozialismus.

Dieser Eintrag trifft es IMHO sehr gut:
https://www.q-software-solutions.de/blog/2020/12/gilt-fuer-alle-ausser-liberale-und-noch-freiheitlich-orientierte/?highlight=Sozialsimus%20Freiheit

Man will sich waschen, ohne dabei nass zu werden. Man möchte die Torte haben und essen. Man will Unmögliches. Die D…heit der Wähler ist nur noch legendär zu nennen. Sie wählen für ein weiter so und erwarten, es wird besser.

Auch schon wieder 4 Jahre her

Heute kommentierte jemand auf der Zeit:

“Es wird eine Mischung aus Freiwilligkeit, Regulierung, flankierenden Maßnahmen, nudging, Innovationen und internationaler Kooperation brauchen.”

Es geht natürlich um “Klimawahn” meine Antwort darauf:

Warum nennen Sie es nicht bei seinem altbekannten Namen? Propaganda mit Gewaltversprechen gegen Abweichler?

Ich finde meine Wortwahl treffend, die vom Kommentator als verschleiernd.

Dazu stehe ich

Dass ich die meisten Politiker für eine fürchterliche Wahl halte, habe ich sicher mehr als deutlich gemacht. Dass unser Bundespräsident dazu gehört unterstreicht er mit so gut wie jedem öffentlichen Auftritt.

Halle sei eine Schande für Deutschland. Nun ja, wenn ein Syrer einen Tag vorher einen LKW klaut und damit andere anfährt und überfährt, dann habe ich bisher nicht gelesen, daß es eine Schande für Syrien ist: Wie auch? Denn diese Leute sind ja durch die Untätigkeit unser Politiker und Exekutive in unser Land gekommen.

Aber selbst wenn es eine Schande für Deutschland wäre, wie sind wir denn zu dem Deutschland geworden, was wir sind? Es war nicht meine Idee die Deutschen massenhaft zu entwaffnen und zu entrechten, es war nicht meine Idee zu behaupten, der Staat schütze einen schon. Es waren alles 100 % Politikerentscheidungen.

Wenn der Attentäter von Halle tot wäre, hätte ich damit genauso wenig Probleme wie mit dem toten Mörder aus Kandel. Wenn den jemand statt zu fotografieren erschossen hätte, wäre meine einzige Reaktion auch nur ein “gut so” gewesen.

Herr Steinmeier gehört genau zu den Menschen, die die Deutschen wehrlos machten, generell unter Naziverdacht stellte und so weit links unterwegs sind, daß man Unterschiede zu alten DDR Zeiten kaum mehr erkennen kann.

Er und seinesgleichen spalten die Gesellschaft und bringen Teile der Bürgerschaft gegen sich selber auf. Sie nutzen jeden Tag Gewalt gegen Bürger und Sie legitimieren jedes Jahr hunderte neuer Gesetze, die zu 95 % mit Recht nichts mehr zu tun haben. Die Spalter sind nicht die meisten Bürger, sondern nur diejenigen die auf Kosten der produktiven Bürger alle Anderen entrechten und ja versklaven.

Ich schreibe es gerne noch mal für die ganz Begriffsstutzigen (die es aber eh nicht lesen werden) . Herr Steinmeier ist nicht mein Bundespräsident und Frau Merkel nicht meine Bundeskanzlerin und keiner der Minister wäre auch nur in die Nähe Ihres Postens gekommen, wenn es “meine” wären.

Es wird immer offensichtlicher, diese Politiker repräsentieren nicht mehr “die Deutschen”. Sie distanzieren sich so weit es nur irgend geht und feiern sich als etwas ganz Besonderes.

Und ja, sie sind es, das gestehe ich zu sie sind ganz besonders niederträchtig und weil sie an der Macht sind so gefährlich.

Ich fordere jeden Lesenden hier auf, mich mit diesen Aussagen durch Fakten zu widerlegen. Wenn das nicht passiert, gehe ich davon aus, daß ich wohl eher richtig oder einfach nur richtig liege.

Zum “Geniessen”

Von jemandem, der die CSU verteidigte:

” Unter Freiheitsbeschränkungen verstehe ich aber offenbar etwa Anderes als Sie, nämlich Knast statt vorgeschriebener Staubsauger. Darum habe ich geschrieben, dass man beim Thema Freiheitsbeschränkung mal gelegentlich einen Blick in andere Länder wagen sollte.”

Also haben Sie sich nicht so, solange Sie nicht im Gefängnis sind, ist Ihre Freiheit nicht eingeschränkt. Gesetze sind also, solange es nicht Knast bedeutet, völlig in Ordnung.

Unsäglich ist noch freundlich ausgedrückt.

Einfach mal durchregieren

Siehe: https://www.politplatschquatsch.com/2023/08/in-ketten-ins-gelobte-land-durchziehen.html

Ergebnisse (ohne Ordnung)

  • Alle Kriege
  • KZ Lager: https://de.wikipedia.org/wiki/KZ-Lagerordnung, Guanatamo: https://www.historeo.de/hintergrund/guantanamo-bay-geschichte
  • Der große Sprung: https://de.wikipedia.org/wiki/Gro%C3%9Fer_Sprung_nach_vorn
  • “Säuberungen” https://de.wikipedia.org/wiki/Politische_S%C3%A4uberung

    Durchregieren, die Grundlage für 100 Millionenfachen Mord!

Was für eine deprimierende Entwicklung

Was für eine Entwicklung von Coronatoten mit Corona zu fiktiven Toten und der größte Zynismus daran, daraus ergeben sich Gesetze. Deutschland hat sich den nächsten Untergang redlich verdient und die 15 Mio Nettosteuerzahler sind mit weitem Abstand die dümmsten Deutschen (bitter, wenn man es so schreiben muß und weiß, daß man dazu gehört)

Und so richtig ätzend wird es, wenn man zu den noch weniger gehört, die sich seit Jahren bei einer liberalen Partei engagieren …

Speziellerer Grund: https://www.klima-mensch-gesundheit.de/

Zum K ….

Das Klima

ist nicht das Problem, das Problem ist die faschistische Politik im Zuge des vergeblichen Versuches daran etwas zu ändern. Jede Wette, daß die Menschen nicht am Klimawandel zugrunde gehen werden, sondern durch Kriege, angezettelt durch Regierungen. Wenn Sie immer noch nicht wissen, wer der größte Massenmörder ist, dann haben Sie Geschichte völlig vergessen. Sei es durch Krieg gegen andere Länder oder im Inneren durch “Säuberungen”: https://de.wikipedia.org/wiki/Das_Schwarzbuch_des_Kommunismus

Es ist absolut unverständlich, wie man einen Massenmörder so gehorsam sein kann/ist.

Es ist zu einfach

eine Diktatur zu etablieren. Und es ist erschreckend, wie wenig Deutsche sich dagegen wehren. Es wird immer klarer, wie es zur Katastrophe des 2. WK kommen konnte. Man muß erkennen, wieso es die SED tatsächlich 50 Jahre geschafft hat zu überstehen. Es gibt immer genügend, die für jedes Regime morden. Und diese Gewaltbereitschaft ist der Brennstoff für neue Diktaturen …