Schlagwort-Archive: Staatsterror

BTW

Auch Deutschland ein zunehmend dreckiger werdendes Dreckloch:- https://www.youtube.com/watch?v=-aW1eiMrE0U

Bürgerrechte werden so gut wie immer eingeschränkt. Es gibt immer mehr “Gesetze” die man zu beachten hat, wir sind heute schon lange so weit, daß wir im Grunde eigentlich nichts mehr machen dürfen, einfach weil wir nicht wissen was wir noch “dürfen”.

Wer behaupten unsere Staaatsgewalt hat sich nicht immer mehr verbreitet, dem kann ich nur mitteilen “Sie belügen” uns. Ein Staat der immer mehr Gewalt gegen den Bürger ausübt ist kein Rechtsstaaat mehr es ist ein Staat des Terrors eben gegen seine eigenen Bürger.

Und darum haben in D die meisten Politiker wenige Probleme mit “weniger Waffen” in den Händen der Bevölkerung, denn klar nur wer Waffen hat, kann sie auch einsetzen.

Ich schrieb Ihnen vor einigen Tagen etwas über die Dauer dieses Blogs und wie ich es sehe was passierte. Der Rechtsstaat ist noch nicht völlig verschwunden, es gibt ihn aber immer weniger. Das ist schlecht!

Dazu habe ich nur einen Kommentar:

http://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-01/bundespolizei-gsg9-sucht-nachwuchs-standort-berlin

“Früher Terrorbekämpfung, heute mehr Leute für Terrorausübung… Die Zeiten, sie ändern sich.”

Zitiere ich mich selber:

Das muß auch hier stehen

Kurz vor Ihnen hielt ich fest: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=165037837342665&id=100015093497279&pnref=story und ja ich habe mir gestern eine “Satire” Sendung vorgenommen:
https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=164362634076852&id=100015093497279&pnref=story
– 
Und nach dem Anschlag in Berlin schrieb ich:
https://www.q-software-solutions.de/blog/2017/01/ziehe-ich-mal-aus-den-kommentaren-raus-2/
– 
Zum Terror hielt ich fest:
https://www.q-software-solutions.de/blog/2016/04/der-terror-kommt-nicht-von-ungefaehr/
– 
Zur Ökonomie des Terrors. Was gibt es für leichtere Opfer als Unbewaffnete?
– 
Wem haben wir den schlimmsten Terror zu “verdanken”?
https://www.q-software-solutions.de/blog/2016/07/na-moegen-sie-es-nicht/
– 
Irgendwo hier schwebt eine Zahl von 250 Mio Toten herum, durch wenn durch wohlorganisierte Staaten.
Ich verweise noch auf andere Einträge hier über die Stufen des Terrors. Über Selbstverteidigung und Täterschutz.”
Wie viel zu oft q.e.d

Man kann wohl sagen

seit der Wahl im Oktober, gibt es eine Menge Freudentage für Liberale. Die Politik ist glücklicherweise mit sich selbst beschäftigt und kommt nicht dazu neue Gemeinheiten gegen jeden Einzelnen zu verabschieden.-  Meinetwegen kann das gerne die nächsten 4 Jahre so bleiben – und die nächsten 4 Jahre usw usf.

Leider wird diese Episode wohl nur noch kurz andauern. Dann werden die Gesetzgeber mal wieder zeigen warum sie mehr zu fürchten sind als alle Terroristen zusammen. Sarkastisch dabei, alles immer im Namen der “Allgemeinheit”, und die besteht im Augenblick eher in der Form von Leuten die selber nichts für die “Allgemeinheit” beitragen. Gender-Cr(e)ap Professuren, Gutachter für quersitzende Fürze. Beamte, Staatsangestellte, Nettotransferempfänger …. Gerade gestern habe ich lernen dürfen nun ist nicht mehr Naturschutz das Allerwichtigste sondern heute sind es “Vermeidung von CO2” Emissionen, wenn man z.B. durch ein Moor Leitungen legen möchte/muß….

Einziges wirkliches Arbeitsmarktwachstum kommt durch neue staatliche Auf/Umlagen und das bedeutet nur ein dumme Gesetz nach dem Anderen mit neuen “Experten” die sich dann speziell noch melden wenn man meint, alles läuft doch gerade. Denkste – man kann die Gefahr von Staatsstellen einfach nicht überschätzen. Es gibt immer noch eine neue Gemeinheit, die man gerade nicht kannte. FUD ist Prinzip und es ist ein ganz Schlechtes.

Ein Blogger-Kollege aus meiner Liste springt mir bei:- http://www.altermannblog.de/waehlen-bis-der-arzt-kommt/

Achtung Verbrechen voraus

Es gab leider wieder Anschläge. Somit ist klar was passieren wird. In der Türkei werden vom Diktator weitere Menschen “verschwinden”, man wird wieder behaupten die hätten Bezug zu-wem-auch immer.

Und natürlich wird “hartes Durchgreifen” alternativlos sein. Und diejenigen die es nicht trifft werden jubeln. “Führer wir danken Dir”. Und wehe denjenigen die in die Hände des Mob fallen zigzehntausende “Terroristen” wurden schon aus dem Staatsdienst entlassen und weggesperrt, wer kann den glauben das davon auch nur 10 % Terrorisen sind.

Staatsterror -die zweithöchste Stuffe des Terrorismus. Gnadenlos und ungerecht von Grund auf. Was wird auch passieren? Nun da ja immer mehr verdächtig sind, wird es mal wieder auf die Waffenbesitzer los gehen und natürlich wird es mehr Überwachung geben.

Entwaffnung der Bevölkerung damit a) das Gewaltmonopol weniger Gefahr läuft selber der Gewalt anheim zu fallen b) um den Führerkult zu stärken (seht her “wir” machen etwas) wer verlangt es sollte das Richtige sein wird wohl ein Terrorist sein. So im Sinne von der sagt was gegen den großen Führer hängt ihn und der Mob wird springen…

So so – gerade in der Zeitung 12.12.2016 “Ankara greift hart durch” q.e.d

Terror

Wer nicht er Meinung ist es gibt da Abstufungen, dem kann ich nicht helfen. Für mich gibt es die Abstufungen

  1. Einzelne
  2. Gruppen
  3. größere Gruppen
  4. Staaten
  5. supranationale Organisationen

Ich fürchte mich kaum vor-  1, 4 hat sich bisher als am gefährlichsten für jeden Einzelnen herausgestellt. Landen wir bei 5 wird der Terror mehr als 7 Mrd weltweit treffen – ohne Ausweichmöglichkeiten.

Die Möglichkeiten der Freiheitseinschränkung sind auch genau so zu verstehen ein Einzelner hat fast keine Möglichkeit meine Freiheit einzuschränken aber so etwas wie die UNO oder der IWF sind extremst gefährlich.

Derzeit steht an der Spitze des Terror, der Staatsterror (4). Wer diesen ignoriert und klein redet, macht sich an Massenmorden mit schuldig. Wer für noch mehr Staat ist fordert mehr Rechte für Mörder, statt Strafen….

Und dann das: http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2016/07/84460/ Wer da die Drohung nicht versteht…

Verheerendste politische Richtung

Ist und bleibt der Sozialismus:

War schon immer so im Zweifel trifft es die Schwächsten. Wird sich auch nur dann ändern wenn man es Staaten NIE mehr gestattet mit dem Geld eines Staates machen zu können was staatliche Angestellte wollen. Mit einem Geld (aka Gold) gäbe es keine Inflation in Venezuela. Ein beliebig zu vervielfältigendes Medium kann niemals Geld sein sondern maximal ein Zahlungsmittel. Wer den Schutz von Ärmeren ernst nimmt kann niemals für ein Zahlungsmittel sein. Inflation benachteiligt genau die, die auf die Zahlungsmittelfähigkeit des Geldes angewiesen sind. Den Bolivar kann man maximal nur noch als Verrechnungseinheit ansehen. Er besitzt keine Wertaufbewahrungsfunktion mehr und als Zahlungsmittel wird er nur noch unter Androhung von Gewalt angenommen. Es ist klar wer in Venezuela derzeit Edelmetalle besitzt und entsprechende Beziehungen zu Leuten die Ding organisieren können, wird nicht darben. Derjenige der auf die Transferzahlungen des Staates angewiesen ist, muß feststellen der Staat kann eben nichts produzieren.

Eine Katastrophe mit Ansage und in einer bisher nie erreichten Schnelligkeit. Wenn es eine politische Bewegung gibt die im Morden unschlagbar ist, ist es der Sozialismus. Egal ob in Form der nationalen oder internationalen Variante. Und wer beherrscht hier in Deutschland die Medien und die Politik? Und Sie meinen uns wird es nicht treffen.

Wie dumm kann man sein?

auch passend dazu:

Ekelhaft: https://www.youtube.com/watch?v=9mbNUysZNbY
Ich will das nicht und daher will ich eben auch keinen Sozialismus. Ich kann nur auf etwas hinweisen was ich vor einem Jahr sagte. “Die Frage wird sein, wie blutig wird es?” #liberalen wird ja immer #herzlosigkeit unterstellt. Dabei sind unsere Regeln einfach und ermöglichen erst ein friedliches Zusammenleben. #eigentum ist unverzichtbar, genau wie #eigentumsschutz durch #recht# Alles was hier so massiv eingreift wie damals #chavez, führt erst zu solchen ekelhaften Bildern. Wenn zu viele so arm sind um Angst vor dem Morgen zu haben um für uns so selbstverständliche Dinge die #nahrung. Dann hört irgendwann jedes Mitgefühlt und Mitleid auf. #Sozialisten reden zwar von #mitleid haben aber nie den Anstand #eigentümer in Ruhe zu lassen.

Nein Sozialisten nehmen von denen die haben, verteilen nach einem Schlüssel an Leute die zu oft nur #fordern oder #ausnutzen wollen. Wenn es denn zu viel wird wird es unmenschlich und die schlimmsten #verbrechen wurden von Sozialistischen Regimen an der eigenen Bevölkerung verübt. Dabei spielt es keine Rolle ob es #nationalsozialismus oder nur #sozialismus ist. Oder #stalinismus oder #leninismus oder der berühmte (aber nicht vorhandene ) #dritteWeg aka #ordoliberalismus oder eben irgendein System in dem der Staat die Wirtschaft komplett bestimmt. Was dabei herum kommt ist #elend für #alle. Wie das ein Traum sein kann, werde ich nie #begreifen.

Zuerst auf Diaspora geschrieben.

Ich wünsch Ihnen noch

ein g…. Leben, Mit knallharten Champagnerfeten
Mit fame, viel Geld, dicken Villen und Sonnenbrillen

Frei nach Glasperlsenspiel ich füge dem nur hinzu und den aktuellen Politikern/Bürokraten. Frei in Englisch: What could possibly go wrong?

Haben Sie gestern auch die Politiker, Polizisten und Bürokraten “bewundert” mit gravitätischer Miene (von der ich nicht mal Glaube, daß sie gespielt war) wird von einer ernsten Situation geschrieben, sicherlich viel irgendwo dann die Worte: “wir werden alles tun oder tun alles um Ihre Sicherheit zu gewährleisten”-  Sicherlich auch “wir müssen unseren Ordnungshütern die Mittel an die Hand geben”.

Das erste ist eine Lüge, das zweite eine Drohung.-  Die Lüge besteht darin, daß gerade die Möglichkeit sich selber auch mit Waffen zu verteidigen einem verbaut wird. Warum nur könnte man sich fragen laufen unsere Polizisten mit Waffen herum?

Warum ist einfach, weil Staat Unterdrückung meint. Können Sie gerne auch mal in Rothbards “Anatomy of the State” durchlesen.-  Die Drohung können Sie ruhig ernst nehmen. Man muß dich die Geldströme beobachten können (das geht halt am Besten mit Zahlungseinheiten dir nur zwischen Banken verschoben werden), man muß mit sich anderen Diensten im In/Ausland besser “absprechen”. Kurz Ihre Daten werden wir ungefragt, aber nur ganz ganz gezielt, an den/die staatlichen Einrichtungen vergeben, die wir wollen und von denen Sie nicht mal den Namen kennen. Man wird die Daten sammeln und versuchen daraus herzuleiten wer wann wo etwas gegen den Staat zu machen plant.

BTW ist Ihnen bewußt, daß die höchsten Strafen bis zur Ermordung darauf stehen die bestehende “politische Ordnung” umzustürzen?-  (Siehe: http://www.gewalt-notruf.eu/index.html/index.php/die-eu-fuehrte-die-todesstrafe-wieder-ein)

Ich zitiere von dort:

Eine Tötung wird nicht als Verletzung dieses Artikels betrachtet, wenn sie durch eine Gewaltanwendung verursacht wird, die unbedingt erforderlich ist, um

a) Jemanden gegen rechtswidrige Gewalt zu verteidigen;

b)- Jemanden rechtmäßig festzunehmen oder jemandem, dem die Freiheit rechtmäßig entzogen ist, an der Flucht zu hindern;

c)- Einen Aufruhr oder Aufstand rechtmäßig niederzuschlagen.

In der Erläuterung zu Artikel 2 des Protokolls Nr. 6 zur EMRK (Europäische Menschenrechts-Konvention) heißt es unumwunden: -»Ein Staat kann in seinem Recht die Todesstrafe für Taten vorsehen, die in Kriegszeiten oder bei unmittelbarer Kriegsgefahr begangen werden; diese Strafe darf nur in den Fällen, die im Recht vorgesehen sind, und in Übereinstimmung mit dessen Bestimmungen angewendet werden

Und da staunen Sie über die-  Türkei? Wer entscheidet ob Krieg ist, wer entscheidet ob Kriegsrecht besteht – genau Politiker und staatliche Angestellte.-  Betrachten Sie den Unterschied von a) zu allen Anderen. Nur bei a) wurde direkt jemand geschädigt. Nun wenn Sie aber vor dern Ordnungshütern davon laufen (nehmen wir mal an de hätten einen Haftbefehl) dann sind die Freiwild. Noch weniger nötig ist bei c) Aufruhr? Aufstand. Tja ich habe noch eine “Neuigkeit” für Sie alle Staaten sind durch Aufruhr, Aufstand oder Krieg entstanden. Also der Staat wurde durch Gewalt etabliert aber beseitigt man diesen Gewalttäter oder versucht es auch nur, darf dieser einen ermorden. Wem da nicht die Ohren klingeln, muß abezockt oder Teil des Unterdrückungsapparates sein oder glatt der Meinung sein es gebe so etwas wie einen Rechtsstaat.

Warum ist da so wichtig? Nun Konkurrenz bei Gewalt schadet dem Geschäft. (Wär ja auch blöd-  an mehr als einen Bestechungs- Entschuldigung Schutzgelder zu bezahlen)-  Es schadet den Hundetausenden von Zuarbeitern des Staates und und schadet jedem der in dieser Gegend lebt. Es muß Sie unbedingt beruhigen wenn Ihnen dann geschrieben wird der Gewaltmonopolist schütze Sie vor andere Gewalt.

Es ist kein Zufall das die größten Gräueltaten durch staatliche Organe und deren Mörder ausgeführt wurden. Das System ist einfach und muß jedem immer wieder vor Augen geführt werden, Sie sind nichts der Staat ein Sammlung von Gewalttätern ist alles. Ziel soll für jeden sein sich zu wünschen bei den Gewalttätern zu sein. So absurd es ist, die Menschen wollen das. Sie wollen nicht mehr Freiheit sondern Sie wollen selber Gewalt ausüben.-  Jeder Staatsangestellte hat sich dafür entschieden zu den Unterdrückern zu gehören und weil es sich Unterdrückung nicht so gut macht, wird es “staatliche Ordnung” genannt.

Frei nach Otto, “kennen Sie den schon” (siehe: https://www.gesetze-im-internet.de/gg/art_20.html)

Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland
Art 20

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.
(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.
(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.
(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.
Ich übersetze Ihnen Teil 1) Die Bundesrepublik ist ein absoluter Herrscher mit so viel Bestechungsgeld wie es nötig erscheint
Teil 2 ergibt. Alle Staatsgewalt geht von staatlichen Angestellten aus, manche davon kann man sich auswählen nur unterdrückt wird man von allen.-  3 wird zu Gesetze sind nützlich um die Leute zu unterdrücken wann, wo und unter welchen Umständen sie gelten entscheiden staatliche Angestellte
4) ist nicht erreichbar. Wenn die Ordnung es eben hergibt eine bestimmte Gruppe zu diskriminieren ist das Recht, wer meint es wird unrecht wird von staatlichen Angestellten daran erinnert wer a) die Gesetze beschließt und b) das Gesetze mit Recht meist nicht zu tun haben und c) derjenige der die Gesetze beschließt auch darüber entscheidet ob und wie sie gelten.
Man kann auch anders sagen. Sie bekommen freie Hand wenn Sie den aktuellen Unterdrückern zuarbeiten, denn diese sind per Definition im Recht.
Es gibt den Spruch: die Opfer sollen uns mahnen. Sie tun es wirklich nur will niemand die Mahnung verstehen wahrhaben und so steigen die Opferzahlen.-  Man tut empört weil es irgendwelche Menschen oder Gruppen waren die mordeten, nur was unterscheidet einen Mord im Staatsauftrag von eine anderen Mord. Nun wie man sieht macht es “DEN” Unterschied.-  Ein Mord im Staatsauftrag ist Herstellung von “Recht und Ordnung” das Andere ist Terror.

 

 

Wie viele mußten es erfahren?

Und wie viele sind dabei ermordet worden, beim etablierten Staatsterrorismus?
http://www.zerohedge.com/news/2015-11-28/violence-erupts-turkey-after-prominent-lawyer-assassinated-live-tv-while-giving-publ

Wer will die Verbrechen zählen die im Staatsauftrag begangen wurden? Wer kennt die Abgründe des Machterhaltes, der Unterdrückung und Versklavung? Aber nein, der gute Staat schützt uns vor den Bösen….