Archiv der Kategorie: Krieg

Zum vorletzten Eintrag, Frage an die uns Regierenden

Vor kurzem habe ich ha hier meine generelle Abrechnung mit den aktuellen Politikern vorgestellt. Nun möchte ich nur noch ein i-Tüpfelchen drauf setzen.

Grundsätzlich mal: Ein Mord ist ein Verbrechen, egal von wem und egal aus welchem Grund, Ich hoffe man kann mir wenigstens so weit folgen. Was und wer der Mörder ist, ist irrelevant. Er ist ein Verbrecher. Nun bei den dt. Politikern gibt es da einen sehr relevanten Unterschied. War es ein Deutscher, dann müssen alle Deutschen besser “erzogen” werden. Und ja auch wenn diesmal kein Jude ermordet wurde sondern nur – wahrscheinlich christliche Mitbürger – hat man nur auf die ursprüngliche Absicht zu schauen, bei der der Attentäter total versagt hat. Er ist nämlich nicht in die Synagoge gekommen und hat es nicht geschafft einen Juden zu ermorden. Nun also nur sein ursprüngliche Absicht zählt – Juden ermorden. Und daher muß man in D den Kampf gegen Antisemitismus verstärken.

Warum Ihr Politiker nicht Antichristen? Warum brauchen wir keinen Kampf gegen Mörder von Christen? Weil wir die Mehrheit sind und daher leichter entbehrlich? Haben die Opfer des Irren, weil Sie Christen sind kein Schutzrecht durch den Staat? Darf man Christen ohne großen Aufwand umbringen aber Moslems, Buddhisten, Juden, Hinduisten etc etc nicht?

Warum macht bei der Behandlung von Mördern deren Absichten und deren Ziele einen Unterschied?

Warum erstreckt sich der Schutz offenbar nicht auf die Christen in diesem und anderen Ländern? Warum gibt es keine Umerziehung von Christenhassern warum darf es nur keinen Haß gegen Juden oder Moslems geben.

Hätten Sie bitte mal eine List wie schlimm en Mord ist. Aufgrund a) der Herkunft des Täters und b) aufgrund der Herfkunft des Opfers und c) aufgrund des Glauben dem der Täger und d) aufgrund des Glaubens des Opfers?

Sie können uns ja eine Matrix geben, mit geplanten Aktionen. Ene Stelle wurde ja schon besetze
Ein Träger mit dt. Hintergrund der eigentlich Juden ermorde wollte es aber “nur” zu Christen schafften, begründet einen Umerziehung von allen Deutsch gegen Antisemitismus.

Nun den Tag vorher als ein Syrer also wohl Mosle einen LWK klaute und damit über Autos bügelte für den bleibt die Aktion nur, wenn gefasst vor Gericht stellen.

Ich bitte also um eine x X y Matrix mit den opportunen Reaktoren, die sie sich – die Politiker und Bürokraten – zurecht-erfunden haben. Ach ja lustig wird es wenn Sie dazu auch noch die passenden Paragraphen auflisteten.

Mich interessierte dabei grundsätzlich wie Sie da um den Art 3 GG herum eiern.

Abrechnung mit unseren Politikern

Aus wirklich leider gegebenem Anlass.

Das ich die meisten Politiker für eine fürchterliche Wahl halte, habe ich sicher mehr als deutlich gemacht. Das unser Bundespräsident dazu gehört unterstreicht er mit so gut wie jedem öffentlichen Auftritt.

Halle sei eine Schande für Deutschland. Nun ja wenn ein Syrer einen Tag vorher einen LKW klaut und damit andere anfährt und überfährt, Dann habe ich noch nicht gelesen, daß es eine Schande für Syrien ist: Wie auch? Denn diese Leute sind ja durch die Untätigkeit in unser Land gekommen.

Aber selbst wenn es eine Schande für Deutschland wäre, wie sind wir denn zu dem Deutschland geworden was wir sind. Es war nicht meine Idee die Deutschen massenhaft zu entwaffnen und zu entrechte, es war nicht meine Idee zu behaupten der Staat schütze einen schon. Es waren alles 100 % Politikerentscheidungen.

Wenn der Attentäter von Halle tot wäre, hätte ich damit genauso wenig Probleme wie mit dem toten Mörder aus Kandel. Wenn den jemand statt zu fotografieren erschossen hätte, wäre meine einzige Reaktion auch nur ein “gut so” gewesen.

Herr Steinmeier gehört genau zu den Menschen die die Deutschen wehrlos machten, generell unter Naziverdacht stellte und so weit links unterwegs sind, daß man eine Unterschiede zu alten DDR Zeiten kaum mehr erkennen kann.

Er uns seinesgleichen spalten die Gesellschaft und bringen Teile der Bürgerschaft gegen sich selber aus. Sie nutzen jeden Tag Gewalt gegen Bürger und Sie legitimieren jedes Jahr hunderte neuer Gesetze die zu 95 % mit Recht nichts mehr zu tun haben. Die Spalter sind nicht die meisten Bürger sondern nur diejenigen die auf Kosten der produktiven Bürger alle Anderen entrechten und ja versklaven.

Ich schreibe es gerne nochmal für die ganz Begriffsstutzigen (die es aber eh nicht lesen werden) . Herr Steinmeier ist nicht mein Bundespräsident und Frau Merkel nicht meine Bundeskanzlerin und keiner der Minister wäre auch nur in die Nähe Ihres Postens gekommen wenn es “meine” wären.

Es wird immer offensichtlicher, diese Politiker repräsentieren nicht mehr “die Deutschen”. Sie distanzieren sich so weit es nur irgend geht und feiern sich als etwas ganz Besonderes.

Und ja sie sind es, das gestehe ich zu Sie sind ganz besonders niederträchtig und weil Sie an der Macht sind so gefährlich.

Ich fordere jeden Lesenden hier auf, mich mit diesen Aussagen durch Fakten zu widerlegen. Wenn das nicht passiert, gehe ich davon aus, daß ich wohl eher richtig oder einfach nur richtig liege.

Das deutsche Grundgesetz – Artikel 26

von hier: https://dejure.org/gesetze/GG/26.html

(1) 1Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. 2Sie sind unter Strafe zu stellen.

(2) 1Zur Kriegsführung bestimmte Waffen dürfen nur mit Genehmigung der Bundesregierung hergestellt, befördert und in Verkehr gebracht werden. 2Das Nähere regelt ein Bundesgesetz.

Das stellen wir uns mal janz dumm und denn schauen wir mal nach Afghanistan.
https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Beteiligung_am_Krieg_in_Afghanistan

Und dann denken wir uns hm…….

Und dann denken wir mal an das hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Kosovokrieg

Und auch dann denkt man sich hm….

Verteidigung unser Demokratie am Hinduskusch?

http://www.ag-friedensforschung.de/themen/Bundeswehr/weissbuch/strutynski.html

Wirklich?

Den Leuten der “Religion des Friedens”

wissen a) entweder nicht ,daß Bomben verboten sind b)  oder das wurde Ihnen einfach nicht “gut” genug kommuniziert.

Das es hier vielleicht ein fundamentales Problem mit  dieser Glaubensrichtung vorliegen könnte, das will man wohl nicht glauben.

Ich denke an jedem Platz ein paar neue Schilder mit “Bombardieren verboten” wird ungemein helfen…

Vielleicht macht man es aber auch nur den Bombenlegern etwas zu schwer. Daher sollte man vielleicht jeden Objektschutz und Personenschutz für die aktuellen Politiker einstellen. Dann kann die Zeitung auch so einfach nicht mehr behaupten, es hätte “Unschuldige” getroffen

Dear Kiwis

I’m terrible sorry, but your prime minister and her gang decided that you life ist now worth to get defended. So you have a prime minister who thinks you lives do not matter.

For the record: I wrote till now two letter to your PM



I know this mail won’t reach you directly, and I hardly doubt that you
even will consider something in it. But it has to be written.

What you are planning to do is not right and unjusst. There is one
fundamental right for any men on this planet – it’s his/her right to
live. And for that self -defense is not a nicht to have but a
fundamental right.

Now I ask you directly. Had have the casualties of the shooting any
chcance to defend hemselves? How could anyone even think that some men
with weapons will be around anytime, anywhere?

Sorry that never ever could happen and never ever will happen. The
simple fact is if the casualties would have had weapons they would
have hade at least the chance for self defence.

You will disallow that. So for me it’s clear it’s your resposnsibilty
from then on, for any casualty inflicted. You doom them to death.

I bet you won’t agree, but the facts won’t change.

My freely given advice is: Don’t do it.

I’ll live long enough to see the results and I won’t forget who was
responsible for that:

With best regards


And here’s the second:

As I thought, it has not reached you or you simply have ignored it.

Now with you change in the laws you are directly responsible for the
coming casuualties.

I’ld like to know how one sleeps who dooms others to thir detaths.

Won’t wish you best regards, that’ll be a lie. I’m not used to lie.

You will not be allowed to defend yourself and your freedom will be diminished in the name of security. So if you get murdered, it’s because your politicians do like it that way?

I’d be so kind and blaze a trail to hell for hear before you’d have to take that route.

Politicians who do not allow for weapons for self defence, are murderers.

Syrien, Türkei, Rußland

und wer sonst noch so alles dort unten Krieg führt. Putin beschuldigt die Türkei der Unterstützung der IS. Andere meinen der Abschuß wäre doch vorbereitet gewesen. Sicher ist nur eins, dort treffen sehr viele Interessen aufeinander. Die Türkei hat Ihr Kurdenproblem vor der Nase und Teile des Problems – für die Türkei – sind etwaige Zufluchtsorte in Syrien. Das Interesse Rußlands an Syrien leuchtet mir nicht ein, Fakt ist aber Assad hat Rußland um Hilfe gegen den IS angerufen. Somit kann man schon sagen die einzigen “Eingeladenen” Truppen sind die von Rußland in Syrien. Die Angriffe der USA und auch Frankreich – in Kürze die Aufklärungsflüge der Bundeswehr (was für ein Wahnsinn) – sind völkerrechtswidrig,da Sie den Luftraum eines Landes verletzen.

Das erklärte Ziel war ja mal Assad zu vertreiben. Das ist gründlichst daneben gegangen, und heute wird im Grunde für Assad gebombt. Es ist auch klar der IS speist sich aus mehreren Quellen, sicherlich finden sich dort einige ehemalige Taliban, Al Quaida Mitglieder und wohl noch viele Andere. Einige wenige werden sich dem IS angeschlossen haben – nachdem der Westen in den jeweiligen Ländern bombardierte. (hier eindrücklich vor Augen geführt: http://www.zerohedge.com/news/2015-12-01/us-intervention-and-after). Die Radikalisierung wurde auf jeden Fall stärker nachdem es zum “Krieg gegen den Terror kamn”. Ironischerweise indem man selber Terror verbreitet. Der Westen hat nicht einmal versagt sondern im Grunde in jedem Konflikt im Nahen Osten seit 2001. 14 Jahre Krieg und kein bisschen weniger Terror. Was macht man? Mehr “Krieg gegen den Terror”, somit ist es klar es wird noch mehr Opfer geben und der Terror wird sich über die ganze Welt ausbreiten. Liberale/Libertäre haben immer davor gewarnt so vorzugehen, aber es paßt halt zu den Etatisten. Wenn etwas nicht funktioniert dann war es einfach nicht genug von dem nicht funktionierenden. Insgesamt kann man ja die Zielrichtung klar erkennen. Mehr Macht für staatliche Organe, mehr Übewachung, mehr Unterdrückung auch im eigenen Land. Und da erwartet man wirklich mit der Verbreitung von Willkür die Welt sicherer zu machen.

Ich behaupte mal Syrien ist ein schlagender Gegenbeweis. Das wird nicht funktionieren. Wir werden immer größere Krisenherde bekommen, die man mit noch mehr Gewalt schlichten wird wollen. Einen endlosen Krieg gibt es nicht und damit wird auch dieser Wahnsinn irgendwann zu Ende gehen – dann aber in einer Welt die in Trümmern liegt. Syrien könnte nur die Blaupause sein.

An die deutschen Soldaten

Ihr Eid:
http://www.buzer.de/gesetz/2246/a31645.htm

(1) 1Berufssoldaten und Soldaten auf Zeit haben folgenden Diensteid zu leisten:

“Ich schwöre, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen, so wahr mir Gott helfe.”

2Der Eid kann auch ohne die Worte “so wahr mir Gott helfe” geleistet werden. 3Gestattet ein Bundesgesetz den Mitgliedern einer Religionsgesellschaft, an Stelle der Worte “ich schwöre” andere Beteuerungsformeln zu gebrauchen, so kann das Mitglied einer solchen Religionsgesellschaft diese Beteuerungsformel sprechen.

(2) Soldaten, die freiwilligen Wehrdienst nach -§ 58b oder Wehrdienst nach Maßgabe des Wehrpflichtgesetzes leisten, bekennen sich zu ihren Pflichten durch das folgende feierliche Gelöbnis:

“Ich gelobe, der Bundesrepublik Deutschland treu zu dienen und das Recht und die Freiheit des deutschen Volkes tapfer zu verteidigen.”

Sie dienen der BRD nicht im Nahen Osten. Das unsere Rechte und Freiheiten dort nicht bedroht werden. Und wenn Sie es heute werden haben wir es den Übergriffen von Rußland, und der NATO zu verdanken, die sich dort einmischten. Das dt. Volk hat Sie nicht beauftragt dort hinunter zu gehen. Das waren maximal dt. Politiker!

Auch entbindet Sie dieser Eid nicht von den im Grundgesetz niederelegten Grundsätzen:
Artikel 26

(1) Handlungen, die geeignet sind und in der Absicht vorgenommen werden, das friedliche Zusammenleben der Völker zu stören, insbesondere die Führung eines Angriffskrieges vorzubereiten, sind verfassungswidrig. Sie sind unter Strafe zu stellen.

Ihre Handlungen sind definitiv dazu geeignet das friedliche zusammenleben zu stören! Und was im Nahen Osten passiert ist ein Angriffskrieg !

Hollande spricht von einem “kriegerischen Akt”

Ja was denn sonst? Wer hat denn angefangen in Syrien den IS zu bombardieren?
Siehe: http://www.sueddeutsche.de/politik/militaereinsatz-frankreich-greift-erstmals-is-miliz-in-syrien-an-1.2667397. Der IS führt Krieg auf seine Weise. Nur merke: Wenn Staaten Krieg führen ist es eine “Friedensmission”, wenn es eine andere Gruppe macht ist es Terror.

Im Gegensatz vielen Anderen denke ich auch an die Opfer in Syrien. Den Spruch von den unschuldige Opfern ist an Unsäglichkeit kaum zu überbieten. Ja, das ist doch normal die Herrschaften im Elysee Palast sind ja kein Opfer geworden, da hätte man nämlich mal “schuldige” Opfer haben können. Und wer glaubt bei den Bombardierungen gibt es keine Zivilisten der hat schlicht und einfach den Bezug zur Realität verloren.

Und wer meint durch Krieg Frieden zu schaffen, kann es nur wenn es der Friede über den Gräbern wird. Frankreich hat jedes Recht zu Selbstverteidigung aber etwaige Reaktionen auf diese Attentate haben mit Selbstverteidigung nichts zu tun. Wo waren die Demonstrationen gegen den Krieg in Syrien?

Frankreich wird sich wahrscheinlich in einem Bürgerkrieg wieder finden. Denn es ist klar die Moselems in Frankreich werden – teils zu Recht – geschnitten werden. Werden Sie wahrscheinlich auch heute schon. Nur haben Sie sowieso schon ganz schlechte Chancen und wie war das Motto der 68 er? Macht kaputt was Euch kaputt macht. Warum sollten die Moslems nicht nach dieser Devise verfahren?

Ich habe immer vor den Kriegen im nahen Osten gewarnt. Auf diese Warnung wurde nicht gehört. Ergebnis? Mehr Terror als je zuvor. Frankreich hat diese Warnungen ebenfalls nicht ernst genommen und den Krieg in ein anderes Land gebracht. Die Franzosen haben sich nicht gegen Ihre Politiker gestellt, nun bezahlen Sie den Preis den es immer zu zahlen gibt. Mitgefangen – mitgehangen.

Mein Mitleid mit allen Opern und deren Angehörigen bleibt davon unberührt. Ich denke immer wieder an alle die Opfer der vielen Kriege. Leider führen die Totenliste die Kriege an die Staaten führten und diese Anschläge werden mehr Staat bedeuten. Das Ende ist leider fast immer das Schweigen über Millionen Gräber (darunter seltenst die Verursacher)…

Ich habe woanders noch mal so nachgelegt:
Ich mußte lesen einer hat “mal eben” 40 Leute erschossen. Wo war denn das der Schutz durch den Staat? Wer sich darauf verläßt, landet schneller im Massengrab wie Gründe verbieten denken können.

Daher mein einfacher Vorschlag um sich nicht sinnlos abknallen lassen zu müssen dürfen sich die Franzosen beliebig Waffen beschaffen. Offensichtlich kann ja der französische Staat innere und äußere Sicherheit nicht mehr garantieren.

Trotzdem eine kleine Erinnerung. Frankreich hat im September oder so angefangen den IS in Syrien zu bombardieren. Das Attentat gestern war barbarisch aber die Aktionen der Franzosen in Syrien waren was?

Was man hier sehen kann ist wieviele Maßstäbe man ansetzen muß.

Und wie sieht es der Chef von ef?
so: http://ef-magazin.de/2015/11/14/7938-staatliche-oder-private-sicherheit-der-pariser-offenbarungseid-des-zwangsmonopolisten

40 Ermordete weil die Leute sich selber nicht mehr verteidigen können/dürfen. Und was soll es richten? Mehr Staat – ohne Worte

Und was finde ich heute auf einem Blog den ich manchmal ansteuere?
http://www.counterpunch.org/2015/11/13/the-age-of-despair-reaping-the-whirlwind-of-western-support-for-extremist-violence/
http://www.huffingtonpost.de/2015/11/14/paris-terror-_n_8563046.html

Zum eigenen Schutz: http://www.liberales-waffenrecht.de/2015/11/14/paris-und-die-lehren-werden-wieder-nicht-gezogen/

14 Jahre Krieg

und Frieden ist nicht in Sicht. Die USA drehen leider seit dieser Zeit durch. Nie war die USA länger im Krieg und nie waren die Ergebnisse so schlecht. Macht aber nichts, zuviel Gewalt kann man nur mit noch mehr Gewalt übertreffen.

Ergebnis? Ein paar zehntausend Tote US-Soldaten, Kosten der Kriege unbekannt, dürfte sich aber auf mindestens eine Billione belaufen. Und Terrorgruppeen noch und nöcher.

Wenn man immer wieder versucht mit den gleichen Mitteln ein anderes Ergebnis zu erreichen, spricht das für eine bodenlose Dummheit. Und dumm verhalten sich die USA ohne Zweifel.