Archiv für den Monat: September 2010

Neuer Angriff auf unsere Gereiztzellen

Also die EU will jetzt Defizitsünder härter bestrafen. Wird interessant zu sehen wie man nackten Politikern in die Tasche greifen will. Warum sollte mich das noch “reizen” nun ja. Die Kriterien sind schon klar seit es die EU gibt, nur gab es noch nie Konsequenzen. Und nun ja wenn mein Intelligenzeverlauf so aussehen soll:


IQ
150 | |-
| |
| |
50 |------------------- -----------
|
Wahltag

Dann kann ich schon mal gereizt reagieren.

Fakt ist bestehende Gesetze wurden schlicht und einfach gebrochen. Und dann soll irgendein neues Gesetz dieses brechen heilen?

Simple but legendary

Well I do not know how many of you can associate Ludwig Erhardt with something. However a books published in 1957 and now in it’s eights or so edition. Still is
as actual and valid as before. The most prominent example:
“Price stability should be considered a base human right”

Why is that simple but legendary. Well money is the mean to freeze demands. If anyone just spends all he/she has, nothing is left for investing. So someone must
have act economical sound, such that he/she can afford not to spend all one’s money. Now this money is earned at a certain point in time. And in that certain point in time the money has it’s “original” value. Now what happens while prices are not stable? It’s simple work in the past is devalued. How? Well simple the if money looses half it’s value in let’s say 10 years. The original save has been betrayed. And look into the big inflations. You always will see the honest man living withing it’s bounds was betrayed. And especially in Germany who was responsible for this. Well in every war people should buy bonds, but this is just to make those keen on having war more or less happy. And well because they have the guns they do not argue about it they just make a law which demands that all the money has to be put into “war bonds”. Well they will be named differently probably. But it’s for stealing money of worth and living the creditors with the vague hope of economic recovery.

Well after war there is alway economic recovery but it’s not that the governements will ever pay back their debts. They will do currency cuts, deevaluate the old debts and isssue new worthless money. As long as they have the power to play with our values that way, any hope of improvements are vain. So how does your country handle price stability?

See what happens in hyperinflations. See how poor one can get if money is no longer worth anything. There is not better way to ruin any country but through ruining their money.

Now 60 years later this is still a simple truth. But it’s also legend.

Verhöhnung der Armen?

…… wohl eher Verhöhnung derjenigen die sich trotz schlechter Bezahlung jeden Tag aufmachen Ihre Arbeit “dennoch” zu erledigen. Es ist klar den Wohlfahrtsverbänden kann es nie genug sein, schließlich möchten Sie Ihren Anteil vom Kuchen ja auch und mehr Wohlfahrt ermöglicht natürlich auch mehr Bürorkaten in Wohlfahrtsverbänden und sicher das eine oder andere nicht so schlecht bezahlte Pöstchen. Und klar wen haut man an?

Den Staat weil dessen Taschen ja am tiefsten sind.

Frage ist wie muß sich eine Familie fühlen, die gerade sagen wir mal 1500 EUR/Monate verdienen? Der Job dürfte ist schlecht bezahlt und wahrscheinlich nicht besonders interessant. Trotzdem steht er/sie jeden Morgen auf. Jeden Morgen kümmern Sie sich um ihre Kinde die zur Schule gehen und denen es einmal “besser” gehen soll. Wenn man sich dort was wünscht, muß man sehr oft zugestehen. “Das ist zu teuer”…. Aber zumindest diese Leute sorgen für sich selber.

Was für ein Gefühl ist es wohl in der 3 Generation aut Stütze zu leben? Man “richtet” sich halt ein. Dort ein bisschen Schwarzarbeit dort ein bisschen Schummelei und für eine 4 köpfige Familie im Monat 2 x 364 + 2 x 250 also rund 1232 Netto. Miete dürfte vom Amt noch zusätzlich übernommen werden. Und jeder Hausbesitzer weiß mehr als 2 ARGE Leute im Haus und man kann das Ganze Haus am besten gleich als “Obdachlosenasysl” kennzeichnen.

Darf man die Frage loswerden von den 3,x Millionen Arbeitslosen gibt es noch nicht einmal 400 000 die für höhere Arbeiten taugen? Wir reden von etwas unter 8% aller Arbeitslosten und keiner davon ist qualifiziert genug Facharbeiter zu sein?

Nehmen wir mal an das stimmte, dann behaupte ich haben wir ein weitaus größeres Problem als 5 EUR mehr oder weniger für Hart IV. Es zeigt ein komplettes Versagen der Leute selber eine genügend gute Ausbildung zu absolvieren. Und es ist ein Armutszeugnuis für jeden Arbeitgeber und jeden Politiker. Wenn es andere Gründe geben sollte warum die 8% nicht arbeiten können, erführe ich gerne einmal derarti gewichtige “Gegenargumente”.

Fakt ist in Deutschland ziehen sich die Wohlfahrtsverbände, Gewerkschaften und Politiker Ihre “Unterschicht” heran. Selbverständlich werden diese Gutmenschen immer das Gegenteil behaupten….

Wenn Sie mir nicht glauben, dann schlage ich Ihnen vor machen Sie sich doch mal “auf dem Papier” selbständig und stellen Sie genau einen Arbeitnehmer ein. Viel Glück und ein “hoffentlich” ziemliche tiefes Portemonaie.

Naivität oder nicht?

http://de.biz.yahoo.com/yahoo/editorial/datenskandal_an_supermarktkassen.html

Mai 2015: Danke liebe Yahoos, wofür auch Links konstant halten? Es ging wahrscheinlich um:
http://www.stern.de/wirtschaft/geld/betreiber-von-ec-kartennetzen-datenklau-im-supermarkt-offenbar-gaengig-1606932.html

Blöde Frage, wer kann denn glauben, daß Ausgabe von Plastikgeld nicht “gesammelt” wird, man muß ja zumindest das Geld für die Rechnung einziehen. Die Lösung ist doch wirklich einfach. Bezahlen Sie mit Bargeld. Klar das das einigen nicht passt speziell natürlich auch Politikern Schweden zeigt es uns ja ganz deutlich http://www.mmnews.de/index.php/politik/5689-bargeldverbot-in-schweden oder auch andere Länder nur wenn Ihr sowieso wertloses Papiergeld völlig unter der Kontrolle Ihres Staates Ihres Supermarkets ist kann man es beliebig verteilen. Haben Sie sich schon mal angeschaut wie penetrant Barzahlern doch die Vorteile des Lastschrifteinzugs gemacht werden sollen? Versuchen Sie doch mal hier ein in Deutschland ein Auto anzumelden ohne Einzugsermächtigung. Es geht einfach nicht. Punkt.

Wenn dann die Einzugsermächtigung gestattet wurde, wer macht sich dann noch die Mühe diese wieder zu kündigen?

Jetzt kommen Sie mir nicht mir informationeller Selbstbestimmung. Das können Sie vergessen. Versuchen Sie doch einfach mal nur herauszufinden welche Informationen bei diversen Ämtern über Sie vorliegen. Nehmen Sie eine sehr dicke Kladde und dann schreiben Sie sich die Begründungen für Absagen auf…. Und nehmen Sie sich bitte da nächste Jahr nicht allzuviel vor…

Weiterhin kann ich Ihnen nur raten, bezahlen Sie bar so soft sie können. Wenn Sie einen Hundert-Euro Schein in der Hand haben denken sie mit Sicherheit daran wie lange Sie dafür geschafft haben. Plastikgeld entkoppelt den Wert vollständig von dieser Erfahrung. Und dann wundert man sich womöglich, warum das Geld immer weg ist….

Es wäre wirklich besser Geld hätte auch ein merkliches Gewicht. Dann hätte man die direkte Rückmeldung wieviel man doch gerade am Ausgeben ist….

SPD revealed

Ok, now it was states. The SPD strives for a “new economy” with much more influence of the governement. What “exiting” news. We can prepare ourselves to drive down the path of prosperity, honesty etc. It will be more important to get the proper jobs at the governement. Eh wait what was this story about Greece. To get a nice paid job you better have good political connections. So hurray, this is it. Greece is bankrup, let’s follow them.

And you remember the governement controlled HRE. Again you just have to work 1.5 years for it at the proper position (surely anyting below CEO is out of discussion for a merited old SPD guy/ (sorry don’t know the proper guy in feminine form) you can get a longlife retirement payment of just above 15000 EUR /month. Yes read that figure out loud, enjoy.

Germany is still a nice place for living, it would be much nicer without all those deledefs…

SPD zeigt allen den Stinkefinger

in zweierlei Hinsicht
a) Es soll ein neues gesellschaftliches “Bündnis” angestrebt werden mit signifikant mehr Einfluss des Staates. Die Resultate darf man ja bei der HRE “bewundern” mal eben über 15 000 EUR/Monat als Rente nach nur 18 Monaten oder so. Also sucht die SPD wohl einige “nette” Plätzchen für “verdiente” Altparteimitglieder
b) Echauffiert sich über Harz IV als sozial ungerecht. Nun ja das Sie die ganze Choose mit auf den Weg gebracht haben …. Es zeigt aber auch Ihnen ist geht es nicht um die Arbeitslose sondern um die “Wähler”, den da kann man ja sicher gut punkten. Die ach so “soziale” Partei Deutschlands. Egal ob es dann Arbeitende gibt die weniger haben. Die sollen sich wohl nicht so haben. Schließlich hätten Sie ja Arbeit….

Oder was? Bei Fragen und Nebenwirkungen (es ist jetzt schon klar, wir ziehen uns unsere “Unterschicht” heran) fragen Sie Ihr SPD Mitglied, mit Parteibuch wäre das “sicher” nicht passiert.

Stinkt Ihnen das? Nun ja noch haben Sie eine kleine Wahl sie wählen z.B. die CDU als ehemalige SPD. Wird zwar dann nicht wirklich besser aber nun ja, was soll’s spielt doch in dieser Diktatur der Parteien nicht wirklich eine Rolle…, es wäre wohl eher symbolisch gemeint…

Negative and positive discrimination

Well let us assume you’re looking for a new car. You have your ideas about how your car should work or look.
Fortunatly we can choose among quite a few car sellers. Now let’s conclude you like a car for up to 7 people
not too, tall. Fine there are e.g Sharan and Galaxy here in Germany. Well in the past this was the same car just
branded differently. Now assume you find a Galaxy for 25 000 EUR and a Sharan for 25 000. Now you choose
Sharan. Be cautius if car buying would be like anti-discrimination laws. Ford could sue you. Simple reason you have discriminated against Ford
while you a) don’t like the color b) don’t like the sales person c) because the Ford was sliver instead of yellow

or whatever.

What would you tell Ford? Well if you are moderate you’d say: “Mind your own business”. With high probability you’d say. “Go to ….”

Now let’s change this so person searching for a job. They are both the same age, the have the same grade, hell they even have the same marks.
But one is as handsome a guy could be the other a girl at least that handsome. Your shop runs with 20-30 year old Nerds, which are full of Testerone.
Whom would you “choose”. Well bad decision. You either discriminate the handsome guy or even worse you discriminate because of “gender”. So what would
you tell the bureaucrats?

Well you better find a sound excuse for your choice. If not you may in for around before the court.

Well how do we make choices? Sometimes they are based on figures, sometimes they are a gut feeling. We simply do not know. But if you make an educated choice for a car.
everyone agrees it’s your business, if you make an educated guess with whom you like to work together, well be assured, someone may object and start crying: “Discrimination”

good-doers revealed

Now this was not unique but at least a nice statement of good-doers.
In Germany there are quite a few limits on gambling. In fact there is a kind of monopoly on it for the governement. Now the EU has judged, that this does not
conform to EU law. First statment of the leader of the opposition:
“We need and will defend this monopoly”

Of course it’s just to save us from getting addicted to gambling…. Of course and the money gained from it surely is spend only and exclusively on helping the “poor adictives”
Well I leave this further uncommented.

Today in the BNN (one might thing of an independent press). Well the same, stated with a few other words but the essence is “Monopolys controlled by governement are good, addictives under “governement control” are good..” Bad is an monopoly not controlled by bueraucrats and sure all the addictives running around not under bureaucrats control are very very very bad.

What the h…. driving this people? Don’t they realize that they are thought-police? What’s are the famous lines from Pink Floyds, The brick in the Wall?
We don’t need no education
We don’t need no thought control
More lyrics: http://www.lyricsfreak.com/p/pink+floyd/#share

Well our whole system of education is just to make us all:
“another brick in the wall”

If you like money burnt

then I just have on advice to you. Ask for more political intervention. The examples on how efficiently money can be burned are legion.
Let’s see the biggest burning places for money in Germany.
1) budget for “social issues”
2) subsedies (well in EU land you get subsedies for nearly everything, so getting money is just knowing how to feed the bureaucrats with
proposals and you get such strange things like subsedies for ski lifts in Denmark (a country well known for it’s flatness)
3) EEG (this is a law which enforces the corporations which produce energy to buy currency from photovoltaics or other regenerataive sources, currently the price is around 10 ct /KWH but the companies have to pay astonishing 46,75 cents for energy feed in by PVS dating back to 2008. So the extra stuff are costs to be beared by every single consumer of currency. The last calculations tell that every work place in the PVS industry is subsedied with arounc 150 000 EUR. Which well is quite beyond every reason. However our politicians (sorry delebets) love this and sell it as a success story. Well yes it’s a success story of hybirs of them, but you know as much as me, that they live in an ivory tower. And nothing related to reality can touch them….
4) building oh, yes that are really nice burning places. One of the last most infamous examples Stuttgart 21 (a while railway station should be placed underground, you might thin oh fine let the DB do it. Where are you living. The DB is mostly governement contrrolled and one can not sink too much money in supporting this “clean” alternative. And so the costs have rissen from an initial 2.1 Billion! proposal to around 4.1 Billion in 2008 (which is the “last” barrier which allowed them to sign for starting the build) to estimats well beyond 10 Billions rumoured these days. (Last “serious” estimate was around 6.8 Billion.) So let’s see that nealy 5 times the initial “proposal” this was done around 15 years or so ago.
So the “inflation rate” is roughly 12,5 %. That is roughly 4 times as high as the “official” inflation rate.

Let as assume they really made it till 2019. Let us assume the inflation rate would stay at 12.5 %. Then the end price would be
(assumng 7 Bio as “middle estimate” ) 7 * 1.12 5** 9 = 20.20 billions.

The studies done by DB itself state that the build makes economic sense up to the price of roughly 4.8 billions.
“Für die Deutsche Bahn sei das Projekt bis zu Gesamtkosten von 4769 Mio. Euro wirtschaftlich.” (see: http://de.wikipedia.org/wiki/Stuttgart_21#Kostensch.C3.A4tzung_von_Dezember_2009) If you can read German just see the conditions for them beeing “economical sound”. If you do not care here’s but one figure for it: 1.3 Billons that’s the “costs” for the DB. Well I bet all the other costs have to be beared by evry single tax payer. Now tell me about a nice warm fire place. Get near our governement and you never will freeze again, you may get burned but well the wounds will be paid of by tax payers also eventuallly.

Sorry delebts is a weak name for such terrorists….