Schlagwort-Archive: Ernte

Die Ernte ist in vollem Gange

Schauen Sie durch dieses Blog und Sie sehen, wie meine Warnungen nach und nach zur Wahrheit werden. Wer von Ihnen kann sich daran erinnern? https://www.q-software-solutions.de/blog/2015/11/der-punkt-ohne-umkehr/

Ermordungen, Messerstechereien, Vergewaltigungen, sieht für mich sehr nach einer Ernte der Staatsgläubigen aus. Die zentralen Aufgaben eines Staates werden mangellhaft ausgeführt (siehe u.a. Mängel bei der Bundeswehr)

Weiter lies ich mich vor gar nicht langer Zeit hier aus: https://www.q-software-solutions.de/blog/2017/12/aus-einem-kommentar-von-mir-bei-citronimus/
Es ist kein besonderes Lob für mich wenn ich schreibe, wie ich schrieb und wie oft kann ich unter jeden Bericht eigentlich nur noch ein q.e.d setzen?

Was machen die Politiker? Sie üben noch mehr Druck aus, schränken weitere Bürgerrechte ein und werden immer rigider zu den normalen Deutschen. Kann man das erwarten? Ja. Ich warnte mehr als einmal vor Bürgerkriegen und Kriegen: https://www.q-software-solutions.de/blog/2014/01/ausarbeitung-des-vergleichs-2013-1913/

Wer ächzt unter den neuesten Gesetzen? Wen scheren die? Der normale versucht sich anständig zu verhalten und wird dafür noch drangsaliert. Man beacht auch immer wieder die Debatten um Steuern etc. Wer trägt denn die Belastung sofort. Jeder Angestellte, und was machen die – sich mehr bemühen oben zu bleiben. Und es ging ja immer irgendwie weiter. Es ging auch immer weiter, aber muß man es erst zu einem großen Knall kommen lassen bevor man sich besinnt? Das Buch “thinking fast and slow” gibt da keine ermutigenden Aussichten. Die aktuelle Situation kann man wenn man wirklich hinschaut als Musterbeispiel betrachten.

Nehmen wir nur mal das “Bleigiessverbot” in der EU. Was schrieb ich über errastische Politik, die vorher Gewählten haben uns den Mist mit den “Energiesparlampen” eingebrockt, mit giftigem Quecksilber und nun braucht man ein “Bleigiessverbot” . Wirklich?

Ich kenne wirklich nicht einen Handwerker, der sich nicht über die Auflagen beschwert, ich kenne auch niemanden der findet bauen sei so günstig wie nie. Ich kenne kaum jemand der findet, wir werden gut regiert. Was machen diese Leute trotzdem ? Die gleichen Parteien wählen wie vorher. Das ist nun mal ein klares Anzeichen für Wahnsinn und in einen Wahn steigert man sich herein. Warten Sie ab die Freiheitseinschränkungen werden sich noch verstärken.

Es gibt nur eine Politik dagegen den Liberalismus. Rettung wird nicht ein Unrechtsstaat bringen sondern nur die Rückbesinnung auf liberale Wert und den einen Punkt auf den es wirklich ankommt. Tit for tat. Wie ich Dir, so Du mir.  Mein Eigentum und Dein Eigentum und unser Handel. Nichts wird die Menschen heute retten und niemals wird die Rettung von einem staatlichen Angestellten kommen. Alle Lösungen sind nur Scheinlösungen oder mit Bastiat:

Die Dinge die man sieht, und die Dinge die man nicht sieht. 

Was sich NIEMALS ändern wird:  https://www.q-software-solutions.de/blog/2011/11/verantwortung-oder-eben-nicht/

Es wird sich nichts daran ändert. Irgendwo hängt an jedem Dienst ein Preisschild, es mag versteckt sein, es mag auch am Boden liegen aber irgendwo und irgendwann bezahlt jemand den Preis. Es sollte derjenige sein, der die Kosten auch verursacht und genau das wird im Augenblick politisch bekämpft. Man suche hier: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Verantwortung

Und um ein klar zu stellen. Wenn jemand behauptet – konnte man nicht wissen – ist das eine Lüge (ohne Wenn und Aber)

Seien Sie kein Schaf und glauben Sie keinen Zusagen von staatlichen Angestellten, diese helfen Ihnen nicht sondern Sie tun nur so als ob Sie Ihnen Gutes wollten, das ist die ganz große Lüge. Jeder siebte in D arbeitet beim Staat (https://de.statista.com/statistik/daten/studie/218347/umfrage/anteil-der-staatsbediensteten-in-ausgewaehlten-laendern/) kann so gut wie nichts produktives beitragen aber jedem anderen das Leben schwer machen. Wenn Sie also ein Schmarotzer sind, dann reihen Sie sich dort ein, ansonsten handeln und wählen Sie liberal. Werden Sie nicht Teil des Unterdrückungsapparates sondern setzen sich jeden Tag für die Freiheit des Einzelnen ein. Wenn das jeder anfängt, wird sich auch der Vorteil des kategorische Imperativs zeigen.  Wohlstand und Freiheit gehen Hand in Hand. Ohne Freiheit kein Wohlstand (jedenfalls nicht auf Dauer) und Wohlstand muß in einem unfreien Land unweigerlich vergehen. Als warnendes Beispiel steht hoch aktuell im Raum: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Venezuela

Was bekommt unsere “Presse”, Rundfunk und Fernsehen noch so mit?

Heute steht was in der Zeitung über einen 83- jährigen über den die Leute einfach hinwegstiegen, als er sterbend in einer Vorhalle lag. Weiterhin über einen Radfahrer oder so der einem Motorradfahrer beim Sterben filmte. Darüber wird in Unverständnis kolportiert.

Kann man durchaus verstehen – nur wer äußert dieses Unverständnis?  Die aktuelle Presse,genau die Presse die anfängt zu vertuschen, wer wo wann wen wie überfällt, genau die Presse die weniger Bürgerrechte haben will, genau die Presse die über alle möglichen “Persönlichkeiten” berichtet, weit unterhalb jeder Gürtellinie.

Die Presse, die Teil der Medien wie auch Radio und Fernsehen sind. Fernsehsender die “Reality”-Shows bringen, die Kuppelshows und voyoristische Unmöglichkeiten bringen, Prostitution im Fernsehen dank Bachelor and Bachelorette, Shows with GNTM, Love Island, Bauer sucht und wie Sie alle heißen. Sender die ein totes Kind am Strand zeigen und dann behaupten, das sei die Schuld des bösen Westens, genau die Presse in der EU = Europa gesetzt wird. Da  regt man sich über so etwas aus? Man arbeitet mit Hochdruck an der Enthemmung und Beschämung aller Leser, Zuhörer und Zuschauer und regt sich dann auf wenn dieses Brainswasching, solche Folgen zeigt?

Fasst Euch selber an die eigene Nase und überlegt mal über Eure Schamlosigkeiten….

1/6 mehr Faschisten in der Türkei als in Deutschland 1933

Das gute daran? Wenn es nun zu weiteren Säuberungen kommt wird es zu auch die Faschisten Treffen. Wie blöd kann man als Wähler sein, einem Mann so viel Macht freiwillig zu geben? Wie blöd kann man sein, zu glauben es käme dabei etwas Gutes herum? Damit haben sich die Türken von der Menschlichkeit verabschiedet. Wie immer gönne ich Ihnen die Ernte für was sie säten. Was passieren wird ist klar. Es wird zu Verurteilungen kommen die jedem Recht Hohn sprechen. Die Menschen werden anfangen zu verschwinden und niemand wird nachfragen, aus Angst der Nächste zu sein. Die Wirtschaft wird anfange zu schwächeln und die Preissteigerungen werden zunehmen. Nachfolgend die Armut und am Ende zu einem Bürgerkrieg oder Krieg mit irgendeinem Ausland. Und ja nach dem nächsten Zusammenbruch wird es wieder mal keiner gewesen sein.

Türken Ihr seid seit gestern beweisbar größere Idioten als die Deutschen, das bedeutete -leider – eine ganze Menge. Ha und direkt wird geerntet: http://www.spiegel.de/politik/ausland/tuerkei-recep-tayyip-erdogan-will-todesstrafe-auf-tagesordnung-setzen-a-1143567.html Was seit Ihr für schlechte Menschen, seid versichert: Euch erwischt es auch. Wünsche Euch viel Freude beim Sterben für Euren Führer.

Liebe Leser

es ist “mal wieder” so weit. Ich werde mich mit diesem Eintrag von einigen/vielen? von Ihnen verabschieden müssen/dürfen/können.

Die Ernte der Sozialdemokratie und deren logischem Nachfolger der Sozialismus fängt an. Früher bei der RAF waren die Ziele immerhin noch diejenigen die oben im System waren. Offensichtlich ist deren Schutz besser geworden, die Entrechtung, Enteignung der normalen Bevölkerung wurde definitiv weiter getrieben. Wer heute behauptet wir hätten heute auch nur noch näherungsweise die gleichen Rechte wie in den 1970 ern, hat keine Ahnung. Gewählt wurde weiterhin sozialdemokratisch, und dessen bestimmendes Merkmal ist – er wird immer weniger demokratisch und sozialistischer. Es wurde gründliche Arbeit geleistet was die Benutzung von Gewalt angeht, außer der Gewalt die von Staatshand ausgeht. Alle Gewalt ist pfui, außer staatliche Angestellte üben Sie aus, die braucht keine Grenzen haben.

Auch auffallend, wie die Gewalt sich doch verändert hat, seitdem all die “Geschlechterungerechtigkeiten” und die vielen “sozialen” Geschlechter auftauchten. Auch auffallend wie dabei die Verdrängung von männlichen Bezugspersonen fortgeschritten ist. Suchen Sie mal nach dem ersten Auftreten des Begriffs Mobbing und ja wer “angeblich” hauptsächlich betroffen ist. Man beachte die irrsinnigen maaslosen Aktionen eines Maas. Weiterhin schaue man mal wie seit dem letzten Jahrhundert die Verteufelung von männlichen Werten (ja – lecko mio – darf der denn so was schreiben?) voranschritt. Man betrachte die Ausdehnung der weiblichen Herrschaft über alle Kinder seitdem, Mehr als 90 % sind Kindergärtnerinnen über 90 % sind Grundschullehrerrinnen. Es dürfte eine klare Korrelation von psychischen Problemen mit dem Voranschreiten von “weiblichen Werten” verbunden sein, Weiterhin dürften mehr als 90 % der Alleinerziehenden Frauen sein. Ich gratuliere den Frauenrechtlerinnen zu diesem beeindruckenden Aufstieg im System. Ich bin mir sicher Ihnen wird bei der steigenden Gewalt wieder nur einfallen – die Männer sind schuld. Gleichzeitig erscheint es so als ob die ach so viel besseren Frauen sich nun anfangen zu beschweren über die Männer, die sie nicht mehr schützen. Sie ernten auch hier was Sie säten – gut so. (Wer insgesamt für die Bevorzugung von Frauen etwa Statistik braucht wird unter anderem hier fündig: https://sciencefiles.org/)

Die Frauen werden es schätzen lernen von gewissen Zuzüglern entrechtet zu werden um dafür dessen Schutz zu bekommen. Auch da wird geerntet was gesät wurde. Frauen erwarben gerade in den letzten Jahren Privilegien auf Kosten von Männern. Unser Rechtssystem ist eindeutig männerfeindlicher, wie auch das gesamte Bildungssystem. Die ganz klaren Vorteile von Frauen in jungen Jahren was lernen etc angeht, zeigen eine massive Bevorzugung von Mädchen. Eine Gesellschaft die männliche Werte so diskreditiert ist eine Opfergesellschaft. Opfer gibt es mehr als reichlich, Interessanterweise sind darunter gefühlt immer die Frauen obwohl es eigentlich gut für diese läuft. Aber auch hier wird geerntet was gesät wurde, die Männer fühlen sich – zu Recht – immer weniger verantwortlich für Frauen. Die zunehmenden Übergriffe auf Frauen, sind ja kein Grund für die Frauen für sich zu fordern sich auch mit Waffen vereidigen zu können – obwohl ich inzwischen immer öfter lese Pfeffersprayanbieter verdienen gerade gut. Nein was dann dieser verweiblichten Politik einfällt ist denjenigen, die sich noch wehren wollen weiter zu kriminalisieren. Also ob es irgendwenn der einem Bösen will scheren würde.

Die Blödheit der Politik ist offensichtlich. Wir verbieten etwas, dann gibt es eben was anderes nicht mehr. Die Magie der kleinsten Kinder bei der Arbeit. Ich halte mir die Augen zu – Du kannst mich nicht sehen.

Gerade vor ein paar Tagen hielt ich fest “Geerntet was gesät wurde“, ich verweise auf meine Fragen zu den Türken, meinen Vorhersagen, den Zuständen in der Weimarer Republick, die Ergebnisse des Sozialismus. Wieviele Grenzen und Gesetze wurden schon von unseren aktuellen Eliten überschritten? Es scherte die Deutschen nicht. Sie wählen weiter sozialdemokraten und sind tatsächlich unbedarft genug bei einer anderen sozialdemokratischen Partei (AfD) etwas anderes zu erwarten. Es ist geradezu klassiches Versagen wie es in Thinking fast and slow immer wieder behandelt wird.

Tja wie auch imme der Schutz der Bonzen scheint sich verbessert zu haben und nun kommt etwas was ich Ökonomie des Terrors nenne. Auch dort wird nach wirtschaftlichen Grundsätzen vorgegangen. Wie kann ich Angst bei den Menschen erzeugen, so daß sie mir früher oder später gehorchen. Und die Terroristen sind – dank tätiger Mithilfe unsere Politiker – fündig geworden. Sie greifen die entwaffnete Bevölkerung an. Das ist ein ausnehmen klevere Idee. Der Schaden ist da, die Politiker stehen als Versager da (was sie so gut wie immer auch sind) und die Unsicherheit steigt. Die Menschen wollen “mehr Staat” als Schutz – ja ich habe nicht geschrieben, daß die Menschen vernünftig reagieren. das ist auch wieder irgendwie zu “männlich”)  Wen hat es gestern erwischt – oh Schreck- des Deutschen zweitliebste Kinder Fußballer. Ja, das ist gerade zu tragisch. (Wer Sarkamus vermutet könnte richtig liegen). So ja die Politik und die Gesellschaft schlechthin fährt die Ernte ihrer Saat ein. Staatliche Gewalt wurde gesät und verbreitet und die Opfer lassen nicht auf sich warten. Ja diese Anschläge könnte es auch  vorher gegeben haben, nur gab es Sie eben nicht. Warum? Weil unter anderem Tapferkeit und Schutz für Schwächere  diskredigtiert und und “abgegeben” wurde. Es war mal unschick sich an Schwächeren zu vergreifen und jepp es gab Regeln für körperliche Auseinandersetzungen. All das wurde den Deutschen ausgetrieben und Ihnen wurde “beigebracht” – mach bloß nichts selber – ruf die Polizei. Wie bescheuert ist das denn? Das wird man jahrein/jahraus angehalten Gewalt zu vermeiden, dann wird man Polizist und schwupp soll man Gewalt wieder “angemessen” ausüben können…..

Also ja es paßt alles zu perfekt. Die Ernte beginnt. Staatsgewalt wurde gesät und gepflegt, die Bevölkerung hat diese Gewalt mitgetragen und bekommt nun dafür die Quittung. Es ergibt erschreckend zu viel Sinn. Ich habe mich selber bestätigt (Der Punkt ohne Umkehr)