Schlagwort-Archive: Wahrheit

Neue Sprüche

keine Ahnung ob original von mir oder irgendwo aufgeschnappt. Muß noch mal danach suchen gehen. Sind mir heute nach so durch den Kopf gegangen.
– Recht und Wahrheit ist keine Frage von Mehrheiten.
– Mehrheiten irren – mehrheitlich
– Nicht wissen ist kein Problem, nicht wissen wollen ein größeres aber meinen zu wissen ist die ganz große Katastrophe. (der ist nicht so gut da zu lang)
Ein Spruch den ich fand ist:
“Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
Douglas Adams

Irgendetwas spukt mich noch im Kopf herum, komme ich aber gerade nicht drauf. Was meinen Sie, was Passendes dabei?

Ah hab es
Wo sozial dran steht, ist Raub und Diebstahl nicht weit weg.

Sehr lange wird das noch wahr bleiben

“Doch, es lässt sich jeder gern betrügen, wenn’s nur zu seinen Wünschen passt!”

Das trifft in’s Mark. Gefunden hier: http://www.freiewelt.net/varoufake-dam-duemmste-anzunehmende-mediennutzer-10056782/

Man wende es mal auf Staat an auf Zentralbank auf Bank, auf “soziale Gerechtigkeit”, oder irgendetwas mit “sozial” irgendwo….

Ohne rot zu werden

kann ich beweisen gewarnt zu haben.

Politics and Police Stop Terrorism 83% – Military Only 7% – of the Time

Ich habe hier immer geschrieben, man kann Terror nicht mit Gegenterror bekämpfen. Ich habe auch auf Norwegen verwiesen. So sollte ein Rechtsstaat reagieren. Das es die USA nicht geschafft haben, zeigt eine epochale Niederlage. Mit dem Einmarschieren in andere Länder wurde der “Terror” ausgeweitet.

Man muß diesen Terror in Anführungszeichen setzen, weil es eben nicht so reiner Terror ist. Wenn die USA meinen in andere Länder einzumarschieren sei “Recht”, darf man sich nicht darüber wundern wenn sich in dem einmarschierten Land Widerstand bildet. Die USA führen den Krieg nicht auf eigenem Boden sondern auf fremden und in jedem Maßstab hat ein angegriffenes Land das Recht sich mit JEDEM Mittel zu verteidigen.

Das die sich währenden natürlich kriminialisiert werden gehört zum 1×1 des Krieges. Zuerst stirbt die Wahrheit und dann folgt der Rest peu au peu. Ich spreche den USA keineswegs das Recht ab sich zu verteidigen, eine “Verteidigung” 10 000 km von zu Hause und mit zig souveränen Staaten dazwischen ist keine Verteidigung das ist ein nicht erklärter Angriffskrieg. Die weiteren Angriffe auf alle anderen Länder durch die Spionage der USA kann man nur als feindlichen Akt ansehen. Das unsere Politiker uns davor nicht beschützen oder zumindest versuchen dagegen vorzugehen ist beschämend.

Bewiesen,

wer in D die Wahrheit schreibt oder gar öffentlich macht wird gleich mal angepfiffen. Letztes Beispiel, die Bahn warnt vor verhaltensgestörten Personen auf einem bekannten Sauf/Gelagefest und die Leute fühlen sich auf den Schlips getreten. Der Mitarbeiter wird zum Rapport eingestellt. Es ist also soweit: Somit sind wir unzweideutig in Orwells Zukunft gelandet:

In Zeiten der universellen Täuschung wird das Aussprechen der Wahrheit zur revolutionären Tat (George Orwell).

q.e.d

Noch kann man sich äußern, nur nicht wenn man irgendwo beim Staat angestellt ist. Unser Geldsystem hat alles korrumpieren lassen, und vor allem hat es eine Ausweitung der Staatsgewalt gedient wie kein Krieg es vorher hinbekam. Durchaus war der Staat in den Kriegen immer bestimmender, nur nach dem Krieg ging das Ganze auch wegen Nichtfinanzierbarkeit zurück. Deutschland hat 2 x den Bankrott dann der Politiker nur in den letzten 100 Jahren mitmachen müssen. Und trotzdem wählen die Verhaltensgestörten immer wieder genau die Parteien die dafür im Endeffekt zuständig sind.