Schlagwort-Archive: Betrug

Aktualisierung zu Flüchtlingskriminalität

Nun irgendwie kommen da schlechte Ergebnisse raus:
Suchbegriff: 850 000 straftaten flüchtlinge. Ich habe das aus pol. Interesse verfolgt. Und in 2015 hielt ich fest:
“Und wer hätte es geahnt die Welt kommt mir zur Hilfe:
Demnach hat jeder vierte der gut zwei Millionen Tatverdächtigen in Deutschland
keinen deutschen Pass.
 
Wir haben 8 Mio Ausländer
500 000 davon wurden auffällig.
 
daraus ergibt sich folgende Quote:
500 000 / 8 000 000 = 6,25 %
 
Für die Deutschen gilt:
1 500 000 / 72 000 000 = 2,1 %
 
Somit begehen Ausländer im Vergleich 300 % mehr Straftaten als Deutsche.
 
Und da kommen Studien die behaupten die Flüchtlinge fallen da völlig aus dem
Rahmen der Ausländer?
 
Ja neeee, ist klar.
Gefunden hier: http://www.welt.de/politik/deutschland/article116130820/Jeder-vierte-Tatverdaechtige-ohne-deutschen-Pass.html
Oder doch nicht?
http://www.freiewelt.net/nachricht/kriminalitaet-bei-asylshybewerbern-stark-angestiegen-10065539/”
 
Das habe ich weiter verfolgt und selbst nach offiziell zugänglchen Daten gibt es eine klare Reihenfolge. Die neu hinzukommenden Menschen, waren überdurschnittlich kriminell.
 
Ich denke die Sachen die wir von der Politik hören sind nichts als Beschwichtigungen und sollen m.E.. dieses Staatsversagen kaschieren. Das ist genau so wie mit den Mrd. für div. Länder. Das war ja vor immer wieder ein Thema, ist es immer noch, nur was liest man heute hauptsächlich? Beschuldigungen und Widerlegungen für irgendetwas mit Flüchtlingen. Ich sehe keine Entlastung für die Politiker in diesen Beiträgen. Es ist meines Erachtens zu eindeutig, daß auf normalen bestehende Gesetze aus diesem Bereich einfach gepfiffen wird. Und die Leute ide es anschneiden werden m.E. diffamiert.
 
Über eins bin ich mir sehr sicher, wir werden leider mal wieder belogen. Und leider scheinen diese Lügen zu gut zu fruchten. Worüber ich mir recht auch recht sicher bin. Die Politiker merken schon wie Ihnen die Felle davon schwimmen, das Ihre Gesetze und Aktonen dafür ursächlich sind, wird verschleiert. Man denke nur an das NetzDG, and die auf einmal auftauchenden fake news (Merkel fing damit doch vor ca 2-3 Jahren an) Die Beschwichtigungen über die Situation in Griechenland dei aktuellen Zahlen über den Rekord bei den Sozialausgaben. Alles was irgendwie schlecht aussieht für die Politiker wird doch auch medial in den Masenmedien und ÖR massiv gegengehalten. Warum macht man das, wenn alles so toll ist? Nein, es sind Nebelbomben die verschleidern sollen was wirklich abgeht. Der Wohlfartsstaat und die immer schneller fallierenden Staaten (man schaue sich einfach nur das Schuldnwachstum eben von Staaten nur der letzten 15 Jahre and), und Fiat-Geldsysteme kommt immer näher. Mit Tricks und Betrug versucht man das zu vertuschen. Es läuft aber immer schlechter, was ja auch klar ist denn die Schulden sind nun mal da. Wenn die USA keine 21 Billonen an Schulden hätten und wir nich immer noch 2 Billionen sowie die ganzen EU Staaten um die 19 Billonen (wohlgemerkt bei fast doppelt so vielen Einwohnern wie die USA) . Alles zeigt nur die Schulden entwickeln Ihr explisives Eigenleben und man versucht dieser Explosion etwas gegenzusetzen was man nur Branbeschleuniger nennen kann. Das Negativbeispiel derzeit – Venezuela.
 
Es läuft im Endeffekt auf den unausweiliche Pleite eines sich immer mehr ausbreitenden Staats(un)wesens hinaus. Es weist sich – mal wieder – die Liberalen werden recht behalten…. Da diese immer darauf hinweisen, ist es klar wer im Augenblick der Gegner der Politik ist. Nun der LIberalismus ist natürlich immer ein Gegner von Politik, aber wirklich diffamieren passiert nur am Ende eines Zyklus. Auch das – finde ich – kann man aus der Geschicht als Erkentniss ziehen.
 
Frage ich doch mal in die Runde. War der Niedergang der Weimarer Republik dem Gewinn von LIberalen zuzuschreiben oder denjenigen die Liberale bekämpften? War die Übernahme der Nazis ein liberaler Staatsstreich? Nein, es war der Niedergang von liberalen Ideen die dazu führten und so scheint es heute wieder zu sein. Ich tippe hier auf Wiederholung der Geschichte, Douglas Adams hat(te) recht:
 
Der Mensch, mit seiner nahezu einzigartigen Fähigkeit, aus den Fehlern anderer zu lernen, ist ebenso einzigartig in seiner festen Weigerung, genau das zu tun.
 
Douglas Adams
 
Zu viele Musterbeispiele wurden mir in den letzten Jahren präsentiert dieser angeblich “Flüchtlingskram” ist nur ein Baustein. Davon abgesehen der Begriff Flüchtlinge wird natürlich auch nur verschleiernd benutzt. Es gibt schon Definitionen für Flüchtlinge, die treffen – “natürlich” auf die meisten der neu hier ankommenden nicht zu.

Grafik des Grauens

http://www.ortneronline.at/wp-content/uploads/2017/10/DMPqVCfXcAIalsV.jpg

Gefunden hier: http://www.ortneronline.at/?p=47927

Das heißt also im Endeffekt etwas was ich schon seit Beginn dieses Blogs anprangere. Soziale Marktschwirtschaft müßte korrekterweise asoziale Marktwirtschaft heissen.

Es zeigt auch wie sich die Leute bemühen andere auszunutzen. Wenn es uns so viel besser geht als jemals zu vor müßten die sozialen Ausgaben auf einem Tiefstpunkt sein. Nein der Staat ködert die Menschen und hält dann die Angel rein und schon hat er was gefangen.

Es gibt nur wenig vergleichbar grauslige Grafiken und das sind die Zentralbankbilanzen und die Schuldenberge derr Staaten. Alles mit derselben Ursache der asozialen Marktwirtschaft….

Anpassung Wahlvorhersage für die Buta 2017

Ich glaube, ich habe mich etwas “einwickeln” lassen. Es wird ja sehr wenig noch über die Afd direkt geschrieben. Es geht inzwischen diffiziler aber nicht weniger FUD verstreuend weiter. Ich denke, ein paar Prozent der Befragten geben gar nicht mehr zu AfD wählen zu wollen.

Meine Gründe nicht AfD zu wählen habe ich klar festgehalten. Es braucht wegen mir keinen neuen Flügel der SED 2.0. Die AfD ist sozialdemokratisch, die AfD will Zentralbanken und Fiat-Geld behalten, die AfD will weiter den Sozialstaat haben und hat auch kein Problem damit den Leuten tiefer in die Tasche zu greifen – für deren eigenen pol. Ziele.

Hier also meine neue Schtätzung

CDU: Um 40 % +/- 2,5 % W’keit: > 80 %

SPD: Um 22,5% +/- 2% , W’lkeit: 70 %

FDP: Um 7% +/-2 %: W’keit: 80%

AfD: Um 10% % +/-2% W’keit: 70 %

Grüne: Um 7 %+/-3 % W’keit: 80 % W’keit unter 5 % ca 15%

Linke: Um 8 +/-2 % W’Keit: 70

Mehrheit ist derzeit m.E. wieder offen. Es könnte reichen für CDU/FDP, CDU/Grüne, CDU/Grüne/FDP, CDU/SPD. Für mich war am Anfang des Jahres klar, daß die FDP nicht wieder hereinkommt. Die Grünen hätte ich stärker erwartet und auch der SPD hatte ich wenigestens um 25% zugetraut.

Wenn man sich heute die Zahlen anschaut reicht es  im besten Fall für RRG um 24,5 + 10 + 10 = 44,5 %. Es fehlen da einfach noch die Stimmen der FDP. .. Rein prinzipiell scheint mir RRG “gegessen”. W’keit das es dazu reichen könnte denke unter 10 %.

Insgesamt wieder ein trauriger Beweis wie wahnsinnig die Deutschen sind. Was die EU angeht wurde gelogen, was die Schuldenbernahme von Staaten angeht wurde gelogen, was die Finanzierung der Staaten durch die EZB angeht gelogen, was die Gesetze zur Flüchtlingen angeht geloge, Solizuschlage wird abgeschafft, gelogen, Maut – gelogen, Stärkung von Markt gelogen, AKW Ausstiegsgesetze, Strafe zu bezahlen. Beteiligung der Bundeswehr an Angriffskriegen, selektive Geltung von Gesetzen (Boni für Politiker und Flüchtlinge) Spielt alles keine Rolle es geht weiter mit der CDU. Das diese wieder mit an die Regierung kommt steht für mich zu 90 % fest.

Deutsche Sie widern mich an. Nicht daß wir das Alles schon mehrfach in den letzten 100 Jahren hatten, nicht daß es Mio. an Tote forderte und wenn’s so weitergeht noch weitere Mio fordern wird. Alle Liberalen die da mit dagegen halten. Glaubt Ihr an Gott, so möge er Euch segnen.  Von meiner Seite, Danke das Sie es zumindest versuchen. Mögen die Morde an Ihnen vorbei gehen…

 

Unsere Probleme haben eine einfache Lösung

weniger Politik und weniger Staat in jedem Leben. Punkt.

Ja,man kann sich irren und ja man kann die Folgen von Fehlern minimieren. Mit einem starren Apparat wie einem Staat geht es nicht. Es wird ja Populisten vorgeworfen, die böten einfache Lösungen, das ist natürlich FUD. Es braucht eben keine komplizierten Lösungen wenn es einfach auch tun und die einfachen Lösungen von heute sind:

  • Zentralbanken abschaffen
  • Einlagen auf Banken als Eigentum der Einleger betrachten

Warum es nicht passiert ist auch klar. Es nützte den Staatsangestellten überhaupt nicht und würde im Gegenteil deren Überflüssigkeit aufzeigen. Man braucht keinen Bürokraten für  die Erlaubnis etwas anbieten zu können, es braucht keinen Bürokraten um ein Haus zu bauen. Es braucht keine staatlichen Schulen und verbeamtete Lehrer. Es braucht auch keine “Vision” für die Zukunft, weil jeder eine andere Zukunft für sich wünscht.

Das Elend der Welt wird nicht durch Staaten verbessert. Das Elend der Staaten/Welt wird durch freien Handel und Kooperation verbessert.

 

 

Ein Hauptproblem in Deutschland

Es gibt eine Reihe von Problemen, mit klaren Abstufungen. Hauptproblem ist unser Zahlungsmittelsyssten, warum ich nicht Geldsystem schreibe zeigt genau das Problem. Bis vor einiger Zeit, dachte ich das nächste Problem wären die Schulden. ich denke aber man kann es noch mehr generalisieren. Ich denke das nächste Problem ist Korruption. Nicht nur von staatlichen Stellen sondern das gesamt Rechtsempfinden scheint auf den Kopf gestellt zu sein. Quasi wenn es ein Gesetz gibt dann ist es Recht, das ist falsch. Ein Beispiel für die Korruption ist http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/spionage-schweizer-soll-deutsche-steuerfahnder-bespitzelt-haben-a-1145550.html. Man kann es gar nicht genügend festhalten. Der Staat als Hehler ist kein Problem, Hehlerei aber schon: https://dejure.org/gesetze/StGB/259.html. Es gibt dort keine Ausnahme. Und speziell NRW ist als Hehler aufgetreten. Was fanden damals viele, das gehört sich so. Nein das gehört sich so nicht, die Daten wurden gestohlen und staatliche Stellen haben diese gekauft. Das ist Hehlerei – Punkt.

Man sieht an diesem Beispiel wie rechtslos Deutschland schon geworden ist, das schleichende Gift der Korruption hat zu viele erfaßt und diejenigen die das nicht als Verbrechen empfinden, ziehen sich ganz aus der Politik zurück oder lassen sich beretwillig anders bestechen. Stichwort Subventionen. Subventionen sind nichts anderes als Bestechung und wie viele fordern eben mehr davon? Man beachte gerade die “Wahlprogramme”, in meinen Augen nackte pure Bestechung. Dabei spielen alle mit auch die “sogenannten Liberalen”. Im Grund sind diese die korruptesten, weil die Ihre Ideale auf dem Altar der Machtergreifung und Machterhaltung geopfert haben. Wer FDP wählt ist auch korrupt und das trifft sogar in meiner eigenen Familie zu. Wo sich Recht/Unrecht/Willkür so ausbreitet ja gar als Tugend deklariert wird, kann Recht eben nur verlieren. Die Wähler kritisieren die Korruption der Politiker, lassen sich aber bestechen und unterstützen sogar ein System der Korruption.

Das bedeutet, diese Gesellschaft wird untergehen. Was heute noch Fragmente von Recht sind (siehe StGb oder BGB) wird immer mehr fragmentiert und damit abgeschwächt. Und ja es läuft im Endeffekt auf unser Geldsystem und politisches System hinaus, unser Geld ist Betrug und damit genauso zum scheitern verurteilt. Die Korruption ist allumfassend und damit wird natürlich auch immer mehr Mißtrauen gesät. Eine arbeitsteilige Wirtschaft basiert nun mal auf Vertrauen, daß Dinge die abgemacht wurden auch eingehalten werden. Man muß sehr verblendet sein diese Korruption nicht zu sehen. 80 – 90 % stimmen aber immer wieder für ein weiter so mit der Korruption. Man kann sich nur wundern, wie lange so etwas funktioniert. Mann kann aber die Grenzen auch erkennen, es sind die weltweiten Schulden. Eines wird sich niemals ändern: Irgendwann werden Schulden fällig. Und dieses Mal ist es tatsächlich anders. Mehrere Länder werden stürzen. USA, EU, Japan, Rußland, China und viele andere auch. Die Betrugsysteme werden nur noch mit noch mehr Betrug am Leben erhalten. Deutschland ist pleite, finanziell und was korruption angeht. Die USA sind – wenn es noch geht – pleiter. Der Absturz wird mit jedem Tag schlimmer. Danke unliebe uninteressierte Wähler, meckern könnt Ihr – da Richtige machen offensichtlich nicht. Mögt ihr Eure Untaten am eigenen Leib erfahren.

Griechenland – die (un)endliche Geschichte

Ich weiß gar nicht vor wie vielen Jahren ich den Griechen geraten hatte Ihre Geld auf ausländische Konten zu überweisen:
http://www.zeit.de/wirtschaft/2017-02/griechenland-austritt-eu-bankkonten-geld-abgehoben-eurozone

Den Letzten beißen die Hunde und soweit mir bekannnt, kann man in Griechenland derzeit nicht einfach so sein Geld vom Konto holen. Weil nämlich dann alle griechischen Banken Pleite wären. Sind sie zwar so auch, man muß aber den Schein wahren.

Meine Behauptung ist einfach zu untermauern suchen Sie hier einfach nach Griechenland.

Le Penseur

Kann heute mal wieder nur auf den Denker verweisen:

http://lepenseur-lepenseur.blogspot.de/2016/01/die-lugenpresse-lugt-weiter.html

Speziell auch auf diesen Teil:
Deutschland ist in den letzten Jahr(zehnt)en allmählich, anfangs fast unmerklich, unter den Regierungen Schröder und Merkel freilich immer merklicher, von einem Rechtsstaat zu einem Unrechtsstaat mutiert. wegen dieser Feststellung wurde LePenseur vor einigen Jahren von Professor »Zettel« höchstselbst aus »Zettels Raum« geschmissen. Er hat diesem damals freilich vorhergesagt, daß die angeblich unabhängige Gerichtsbarkeit und das gesetz- und verfassungsmäßige Handelns der Behörden schon längst Potemkin’schen Dörfer sind, deren Fassaden beim kleinsten »Unfall« umfallen werden.

Nun sind wir so weit. Zettel kann es von Wolke 7 recht entspannt mitansehen. Wir, mit der Gnade (oder Ungnade — das entscheidet sich noch in der näheren Zukunft) des späteren Ablebens bedacht, können es leider nicht so entspannt nehmen.

Genau das hat auch mir den “Rausflug” beschert. Wer dieses Blog etwas länger liest (ich weiß, daß der Denker es auch schon einige Zeit tut), weiß was ich meine. Zur Zentralbank ist nichts mehr zu schreiben. Sie gehört zum System, das System schützt die Zentralbank mit ensprechenden Aufgaben dafür bezahlt die Zentralbank die Rechnungen der diversen Unrechtsstaaten. Protest dagegen ist derzeit noch sinnlos. Man kann hier nun zwei Weg andenken entweder man fordert noch weitaus mehr Kompetenzen für die Zentralbank, daß der nächste Zusammenbruch nicht mehr so lange braucht oder man bekämpft die Zentralbanken grundsätzlich.

Ich kann mich nicht für den ersten Weg ewärmen und mit dem verbieten habe ich es auch nicht so daher fordere ich als Handlungsaltenative die Möglichkeit eine Bank betreiben zu können die
a) Einlagekonten als Anderkonten führt und
b) nicht mit der Zentralbank Geschäfte machen muß

Wer die Zentralbank behalten will soll das tun, aber dann auch für den Zusammenbruch bezahlen.
Derzeit hat man was sein Konto angeht niemand eine Wahl alle Einlagen sind nichts als ein Kredit für die Bank, und wie man unschwer herausfinden kann jeder EUR ist auch nur ein IOY. Ein Schuldschein. Wer daraus will hat richtig viel Arbeit. Man müsste permanent Schuldscheine in Geld tauschen, Ein/Auszahlen usw und so fort. Man hätte genauso Problem Aktien zu kaufen (geht nämlich nur mit Schuldscheinen und Falschgeld auf dem EUR steht). Genau das will ich auch nicht und darum habe ich Konten. Aber eben nicht nur im EUR Inland. Auch hier wiederhole ich mich wer Sein Geld nur im EUR-Inland hält wird ein böses Erwachen erleben. Ich habe allerdings keine Lust mehr die dummen Deutschen wieder und wieder zu warnen. Sie könnten es wissen, sie könnten auch anders wählen, Sie wollen aber nicht. Möge es Ihnen speziell zum eigenen Nachteil gereichen.

Wenn zwei dasgleiche tun

ist es noch lange nicht dasselbe.
VW betrügt und das wird dann auch so genannt und geahndet. Politiker betrügen, das wird dann Politik genannt.

Es wäre zu schön wenn in den Gesetzen drin stünde, das beliebig viele Kennlinien erlaubt wären. Ich als VW würde mich dann totlachen. Ich nehme an in irgeneinem Paragraphen wird wohl drin stehen das besondere Kennlinien für Tests nicht erlaubt sind.

Der Schaden für VW ist wahrscheinlich praktisch nicht sonderlich hoch. Aber ich bezweifele, daß irgendjemand mit solchen Schlagzeilen in der Zeitung stehen will. Ich meine die treffen ja “nur” mal wieder eine Firma. Wo sind die Schlagzeilen die auf die Untaten von Staaten hinweisen?

Auf’s Äußerste erstaunlich wie Sachen die Menschen schaden und töten totgeschwiegen werden aber es ist ein Skandal wenn ein Auto einen “Abgastest” nicht besteht.
Oder liegt es daran: http://www.anderweltonline.com/klartext/klartext-2015/das-dieseldrama-und-andere-zufaelle/

Die Zeit kommt

vielleicht jetzt, vielleicht auch später aber sie kommt.
Nämlich die Zeit seine Rechnungen zu bezahlen

Venezuelas Zahltag ist schon da. die Goldhasser schlagen derzeit noch mal verstärkt zu. Trotz Krisen weltweit fällt die Krisenwährung schlecht hin – ist so und genauso klar ist, da müssen sehr viele viel verkaufen wollen.

Und was blüht dann auf? Genau Handel:
http://www.zerohedge.com/news/2015-07-29/complete-collapse-greece-reverts-barter-economy-first-time-nazi-occupation

Das ist das einzig Tröstliche. Im Ende ist es der Handel zwischen Menschen der das Überleben ermöglicht. Wie blöd muß man sein, dem freien Handel entgegen zu treten?

Ich weiß es nicht, und leider tröstet es mich auch nicht. Der Weg zum Handel ist mit großem Elend durch diejenigen gepflastert die alles tun um ungehinderten Handel nicht zu zu lassen, sondern den eigenen Raubanteil am Handel zu erhöhen. Mögen diese Menschen vom Handel ausgeschlossen werden…

Eindrucksvolle Bestätigungen

klar ich bin nicht der Nabel der Welt, und andere sind sicherlich schlauer als ich.

Aber gerade in den letzten paar Tagen findet sich beim Bankhaus Rott & Meyer etwas, was ich Ihnen schon versuche seit Jahren klar zu machen. Das machen R&M schon länger als ich aber derzeit kommt es geballt:

Keine Angst, der will nur sparen

Goldgeld: besser als „Fiat“-Geld

Liquidität: Bares ist Wahres

Nicht alle Zentralbanker sind Narren

Ich würde mich freuen, wenn Sie sich die Mühe machten diese Dinge hier nachzulesen. Dann schauen Sie bitte wer das noch so behauptet und dann wählen Sie entsprechend !