Es wird immer bitterer

wenn man seit mehr alt 10 Jahren gegen den Gang in den Totalitarismus warnt. Vor den Gefahren von gesetzlichen Zahlungsmitteln, Zentralbanken, zu großen Staaten und zu vielen “Staatsangestellten” warnt. Wenn man rechtsstaatliche Prinzipien anmahnt und sieh wie die immer schneller verschwinden. Wenn man eine fehlende Gewaltenteilung kritisiert, und die Richter auffordert für “Recht” zu sein, und dann einen Block in zu viele Länder dieser Erde mit sozialdemokratischen Regierungen wirft.

Dann sieht man wie berechtigt alle die Mahnungen waren und wie bescheuert die meisten Wähler tatsächlich sind.

Es ist auch bitter wenn man sieht wie die Lügen in der eigenen Familie erkannt aber das Verhalten speziell das Wahlverhalten nicht geändert wird. Wenn man beweisbar richtig lag und liegt aber wirklich kaum einer es Ernst nimmt.

Die Frage wie es zur Nazidiktatur kam ist geklärt. Weil sich die Menschen damals wie heute in der Hinsicht gleich verhalten. Nie wieder,  was für ein Zynismus!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.