Mut vs Gratismut

es ist schwer entäuschend/nervend/frustrierend. Zuviele drehen ihr Fähnchen nach dem Wind. Wer vor einigen Jahren eine einsatzbereit Bundeswehr forderte war ein Störenfried, ein Kriegshetzer oder irgendetwas anderes schlechtes, wer heute forderte der BW weniger Geld zukommen zu lassen ist heute ein Störenfried, ein “Wehrkraftzsersetz” oder irgendetwas anderes Negatives. Das ganze in nicht mal 10 Jahren und wenn man’s enger betrachtet kam es zu dem Umschwung mit dem Krieg Russlands gegen die Ukraine.

Wer früher über Wehrdienst nachdachte war ein Störenfried, ein Faschist oder irgendetwas anderes Negatives. Wer den heute ablehnt  wird zunehmend ein Störenfried oder was anderes Negatives.

Es gibt aber ein paar Sachen  die sich gar nicht ändern. Wer permanent weniger Staat kommt ist seit Jahrzehnten ein Störenfried, Demokratiefeind oder andere Negatives.

Kurz manchmal ist es Mut für etwas zu sein und  manchmal ist es “Gratismus” Kostet ja wenig. Gratismutige ohne Anspruch an Vollständigkeit. Leute die mehr Gesetze fordern. Leute die heute “die Russen” kritisieren, Leute die Putin außerhalb Rußlands kritisieren. All die sind gratismutig, Es kostet sie nichts. Wer vor ein paar Jahren skeptisch über Rußland war, war  mutig. Man kann auch sehen wie diese Recht bekamen nur ändert sich was an dem wie man die Mutigen behhandelt? Nein.

Seit Anfang dieses Blogs kritisiere ich das Fiat-Zahlungsmittelsystem die Zentralbanken und Banken für die Verleihung von Einlagen. Immer forderte ich die Aufhebung von gesetzlichen Zahlungsmitteln. Immer fordere ich, einen ausgeglichenen Haushalt, den haben wir in 70 Jahren BRD vielleicht in 5% der Jahre erreicht. Vor Jahren schrieb ich schon über die  marode Bundeswehr. Ein Heer was ein Land nicht verteidigen kann braucht wirklich niemand.  Immer forderte ich, daß wie eine vernünftige Verteidigungsarmee zu haben hätten, jeden Einsatz im Ausland habe ich immer abgelehnt. Was war ich deswegen? Genau ein Störenfried oder irgendetwas andere Negatives.

Ich mache bei der einzigen Partei mit, die für die Freiheit des Einzelnen einsteht, und dafür bin ich ein Störenfried, Spinner oder irgendetwas andere Negatives. immer habe ich vor den Zentralbanken und Inflationen gewarnt und immer stand ich damit sehr allein in der Gegend rum, war ein Störenfried oder irgendetwas andere Negatives.

Heute zeigt sich wieder einmal wie schlechte Politik auch zu Preisinflation und zunehmender Knappheit führt. Und immer noch gibt es Gratismutige die den Irrsinn unsere Zahlungsmittelsystems verteidigen. Viele Wissen es kann nicht klappen und sind zu feige dagegen anzuwählen. Das ist was mich massiv ärgert. Unrecht wird durch Wiederholung nicht Recht und Recht  wird durch Gesetze auch kein Unrecht.

Solange es mehr Gratismutige als Mutige gibt, wird es immer Not, Elend und Krieg geben. Und der größte Massenmörder weltweit über alle Zeiten sind Staaten und deren Regierungen. Das gilt für Diktaturen wie für Demokraturen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.