Schlagwort-Archive: Rechtlosigkeit

Auf dem Weg in dunkle Zeiten

Ich weiß, liebe Nochleser ich wiederhole mich, seit nunmehr fast 10 Jahren wie Sie feststellen können. Die Gefahren wurden erkannt, sie werden aber nicht gebannt.
Hier Zahlen von einer Regierungsperiode (https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2013/46598866_kw37_statistik/213446)

900 Gesetzentwürfe in Bundestag und Bundesrat

Nur gut die Hälfte aller dem Bundestag und dem Bundesrat vorgelegten Gesetzentwürfe sind tatsächlich in das Bundesgesetzblatt eingegangen. Insgesamt hatten sich beide Kammern mit 900 Gesetzesvorhaben zu befassen, von denen 491 auf die Bundesregierung zurückgehen, 278 im Bundestag initiiert wurden und 131 als Gesetzesanträge der Länder im Bundesrat eingebracht wurden.

Beim Bundestag gingen 843 Gesetzentwürfe ein, neben 484 Regierungsvorlagen und den 278 Initiativen aus dem Parlament selbst noch 81 Vorstöße der Länderkammer. Von den 278 Vorlagen aus dem Parlament gingen 75 auf das Konto von Bündnis 90/Die Grünen, 84 auf das Konto von CDU/CSU und FDP, 52 auf das der SPD und 41 auf das Konto der Linksfraktion.

Jeder hat diese Gesetze zu kennen, die Kosten alleine für das Lesen (Annahme 1 Stunde pro Gesetz) ergeben folgende Summe: (Kosten siehe: 0.07 * 80 000 000 * 60 * 900 =- 302 400 000 000) . Ja macht niemand aber das wären die Kosten die damit verbunden wären über 300 Millionen. Völlig unproduktiv!

Zahlen dafür: BIP ca 3 000 000 000 000
Bev: ca 80 000 000
BIP/Minute = 3000000000000 / 80000000 / 365 / 24 / 60 =- – 0.07134703196347032 € / Min

Wie können also grob überschlagen was jedes Jahr an Gesetzen auf uns zu kommt
900 in 4 Jahren sind 900 / 4 = 225 pro Jahr. In 10 Jahren also 2250 Gesetze. Es ist wahrscheinlich keine lineare funktion ist aber auch egal. Wir müssen also mehr als 225 * 70 = 15 750 reine Gesetze haben. Wer soll die kennen?

Somit haben wir also immer mehr Gesetze, Gesetze enthalten in 95% der Fälle Verbote. Diese Verbote müssen von staatlicher Seite (eigentlich) überwacht werden und eigentlich müssten diese Gesetze befolgt werden. Es ist wahrscheinlich, daß jeder Deutsche in den 10 Jahren mal gegen irgendein Gesetz verstoßen hat. Tja allein zu schnell fahren ist ja ein Gesetzesverstoß.

Das sind aber “kleinere” Probleme. Der Staat mischt sich in immer mehr Bereiche ein und monopolisiert Sie. Schulen sind ein Staatsmonopol. Klar es gibt private Schulen, aber diejenigen die die besuchen bezahlen für andere Schulen auch mit. Das KV system ist komplett unter der Fuchtel des Staates die GÖA (Gesetze sind bindend für Abrechnungen von Ärzten).

Kinder müssen zur Schule gehen, es gibt kaum eine Ausweichsmöglichkeit. An der Schule lehren Staatsangesteltle – warum kann Ihnen sicher ein Sozialdemokrat erklären. Weiterhin stehen Delikte wie Waffenbesitz und Drogenbesitz unter Strafe.-  Hölle wir haben 50 000 Männer wegen des -§175 StgB ins Gefängnis gesteckt. Man kann es verkürzen zu viele Gesetze enthalten kein Recht mehr. Sie werden trotzdem von diesem Staat verfolgt. Es ist eine zunehmende selektive Geltung von Gesetzen zu beobachten. Fahren Sie zu schnell und sind in Deutschland gemeldet, kommen Sie an den “Knöllchen” nicht vorbei. Überqueren Sie die deutsche Grenze ohne Paß, passiert(e) diesen nichts. Trotz Gesetzen. Unsere Bundeswehr kann un nicht verteidigen, auch wenn Sie dafür eigentlich existiert. Und-  ja die Polizei kann uns nicht jederzeit und überall schützen, aber Waffenbesitz zur Selbstverteidigung gibt es in D kaum.

Wir haben einen Justizminister der FUD auf die Karte setze. Es werden Artikel gelöscht und Leute mundtot gemach die Ihre Meinung äußern. Es nennt sich dann “Hassrede” Das ist falsch, genau deswegen schreibe ich von auf den Weg in dunkle Zeiten.

Die Warnungen stehen jedem zur Verfügung, jeder kann Sie im Internet nachlesen. Machen Sie nicht weiter wie bisher. sonst werden Sie irgenwann wieder “durch Arbeit befreit”….

Erstaunlich (,) schwer zu ertragen

Es gibt da einen vielleicht bekannten Spruch:

Gott, gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Geht auch ohne Gottesbezug – geschenkt.-  Mein Problem, ich weiß das ich etwas ändern könnte aber durch unser System daran gehindert werde. Und ja, ich hätte kein Problem das zu ändern was geändert werden müsste. Leider erkenne ich auch die Probleme, die sich mir da entgegen stellen.

Klar es geht um Politik. Ich weiß es besser, nur eben seht davor die “Demokratie” und die meisten Leute wissen es nicht besser, wollen es nicht besser wissen oder profitieren vom Status-quo. Wie ich das sehe, kann man hier seit fast 10 Jahren nachhalten.

Ich weiß, daß unsere Gesetzgebung nicht mehr dem Schutz des Einzelnen gilt sondern dem Schutz der Herrschenden. Ich habe und andere haben es mehrfach versucht hier gegenzuhalten. Wie man aber auch nachlesen kann, ist es mit der angeblichen Unabhängigkeit der Justiz nicht weit her. Da gelassen zu bleiben geht nicht weil ich a) weiß wie es sein sollte, b) keine Möglichkeit habe es zu ändern und c) das genau weiß. Deshalb die Überschrift.

Nur ein Beispiel unter vielen. Gestern wurde geklagt über die erloschene Zulassung von Diesel-PKW in bestimmten Städten. Die Antwort der Richter war “bezeichnend” “Wir haben den Willen der Abgeordneten zu respektieren” – unglaublich. Ok, es war genauso idiotisch die Abgaswerte so festzusetzen wie sie halt sind. Aber üblicherweise geht es so. Hat ein Produkt nicht die zugesicherten Eigenschaften, ist das nachzubessern und wenn es halt nichts hilft zurückzunehmen.

Mir sind aus den Fingern gesogene Abgaswerte recht herzlich egal, mir wäre es lieber mein Auto braucht einen Liter weniger Treibstoff, aber egal. Darum geht es nicht, also die Hersteller haben gesagt unser Auto erfüllt dieses und jenes, das stimmte nicht, nun mußten Sie nachbessern und das zieht Verbrauchsänderungen nach sich. All das ist aber egal, denn die Richter machten einfach – nichts. Diegleiche Erfahrung haben wir bei einer versuchten Klage gegen die ungehinderte Zuwanderung gemacht. Es wird “angeblich” kein Gesetz verletzt, auch wenn wir schrieben welche wir als verletzt ansehen und davon abgesehen gibt uns heute ein OLG recht:- https://schluesselkindblog.com/2018/01/16/oberlandesgericht-rechtsstaatliche-ordnung-ausser-kraft-gesetzt/. Nun ich könnte es mit entsprechenden Gesetzen ändern und es bedarf keines besonderen Mutes, nur eben kann ich nicht, weil davor die Wahlen stehen.

Das Konstrukt Demokratie ist etwas was man ändern sollte. Überall gilt, wer die Musik bestellt, bezahlt Sie auch. Nicht in einer-  Demokratie. Die Politiker bestellen die Musiker, schlimmer noch die Henker und es gibt dagegen fast kein Mittel. Die Übergriffe von Politikern kann man nur verheerend nennen, auch hier weiß unter anderem ich es besser, es bedarf nur des Mutes Abgeordnete zu entlassen und wieder weiß ich, das Einzige was dem entgegen steht sind Wahlen.

Klar warum ich schreib schwer zu ertragen – oder?

Wie gedanken/skrupellos muß man sein

wenn man so handelt wir unsere Abgeordneten? Wie kommt es, daß man meint beliebig die Ausgaben steigern zu können indem man einfach den Leuten mehr abnimmt? Wie gedankenlos muß man sein, wenn man diejenigen die noch produzieren so mit Auflagen zuwirft, daß die eigentliche Arbeit nur noch schlechter erledigt werden kann. Wie kann es sein, daß man Gesetze verabscchiedet die für eine Vielzahl von Leuten gilt aber nicht für einen selber? Wie kann man behaupten – die Einlagen wären sicher? Wie kann man ein Betrugsystem wie das der Banken mit Gesetzen decken? Wie skrupellos muß man sein, soviele Gesetze zu veabschieden hinter-  denen im Endeffekt eine Todesdrohung steht?

Was meinen diese Leute was Sie sind? Gott?

Es ist absolut notwendig

hierauf zu verlinken:

Die ARD als krimineller Zensur-Vollstrecker

Warum? Haben Sie einige Einträge in diesem Log tatsächlich gelesen?

Tja und heute thematisiert Herr Danisch die Reaktoinen: http://www.danisch.de/blog/2017/02/20/vielen-dank-fuer-das-feedback/

Wundert mich das? Nun dazu verweise ich auf den neuesten Eintrag. Und ja es ist ja nicht so, daß er mit dieser Ansicht bei mir nicht offene Türen einrannte 😉

Man könnte ja mit dieser Einseitigkeit durchaus umgehen, aber das richtig Üble ist ja, man muß diesen Mist mit bezahlen. Und das regt mich durchaus weitaus mehr auf. Ich kann es nicht gut finden Lügner, Betrüger und Räuber auszuhalten.

Es geht weiter:

Antrag auf Erlass einer einstweiligen Verfügung eingegangen

Keine Religion sanktioniert so etwas – Widerlegung

Siehe:
http://bibelzitate.npage.de/kat-05.html

Andere Stellen:
http://www.theologe.de/altes_testament.htm
https://de.wikipedia.org/wiki/Gewalt_in_der_Bibel
http://www.bibelzitate.de/gbz.html
http://www.stefan-enste.de/Gewalt.htm

Es geht um die Ermordung von nicht Gläubigen. Ein paar Zitate von dort:
5Mo 17,2-5 (Gott befiehlt): Wenn jemand in deinem Dorf gegen Gottes Vorschriften verstösst, insbesondere wenn jemand ….anderen Göttern dient und sie anbetet, muss das untersucht werden. Wenn es stimmt, dass solcher Gräuel in Israel verübt worden ist, dann sollst du die Fehlbaren vor das Dorf führen und zu Tode steinigen.

Offb 2,26-27: Doch wer (alle Hindernisse) überwindet und bis zum Ende (zu mir) hält, dem will ich Macht geben über die Heiden, er soll sie weiden (beherrschen) mit eisernem Stab, und er soll sie zerschmeissen wie Tonkrüge…

Mi 5,14: Und will Rache üben mit Grimm und Zorn an allen Heiden, die nicht gehorchen wollen.

1Kor 1,19-21: Denn es steht geschrieben: “Ich will die Weisheit der Weisen vernichten und den Verstand der Sachverständigen verwerfen”. Wo sind die Klugen? Wo sind die Schriftgelehrten? Wo sind die Weltweisen? Hat nicht Gott die Weisheit dieser Welt zur Torheit gemacht? Denn während (die Gelehrten) trotz ihrer Weisheit Gott in seiner Weisheit nicht erkannten, gefiel es Gott wohl, durch törichte Predigt diejenigen selig zu machen, die daran glauben.

Jes 65,11-14: Aber ihr, die ihr den HERRN verlasst, meinen heiligen Berg vergesst und einem fremden Gott opfert, will ich mit dem Schwert zähmen. Ihr müsst euch zur Schlachtung hin knien, weil ihr nicht geantwortet habt, als ich rief, weil ihr nicht zugehört habt, als ich redete,sondern Übles tatet und einen Weg gewählt hattet, der mir nicht gefiel. Darum spricht der Herr: Wer an mich glaubt, soll essen, trinken und fröhlich sein, ihr aber sollt hungern, dürsten und zu Schanden werden. Siehe, meine Knechte sollen vor gutem Mut jauchzen, ihr aber sollt vor Herzeleid schreien und vor Jammer heulen…

Es geht dort noch munter weiter. Es ist also völlig in Ordnung Nichtgläubige zu versklaven und zu ermorden.

Was sagt dazu der Koran?

Koran-Suren zu Gewalt und Krieg


http://www.verkackeiert.com/interessantes/auszuge-aus-dem-angeblich-friedlichen-koran/
https://de.europenews.dk/-Koransuren-die-im-starken-Widerspruch-zu-Artikel-4-Grundgesetz-stehen-78531.html

Auch nur einige Zitate von den jeweiligen Links:

Sure 2, Vers 191: „Und erschlagt sie (die Ungläubigen), wo immer ihr auf sie stoßt, und vertreibt sie, von wannen sie euch vertrieben; denn Verführung [zum Unglauben] ist schlimmer als Totschlag. …“

Sure 4, Vers 74: „Und so soll kämpfen in Allahs Weg, wer das irdische Leben verkauft für das Jenseits. Und wer da kämpft in Allahs Weg, falle er oder siege er, wahrlich dem geben wir gewaltigen Lohn.“ (Diesen „Verkauf“ ihres Lebens haben die Attentäter von New York offensichtlich vollzogen. Siehe unter 6. Jenseitsvorstellungen des Islam)

Hiermit kann man also diese Aussage als falsch widerlegen. Wer speziell nicht dem “richtigen” Glauben angehört, darf durch Gläubige in jeder Art mißhandelt werden.

Mein Trost für Alle. Wir landen allen in der einen oder anderen Hölle….

Speziell der christliche aber auch muslimische Glaube erniedrigt alle Menschen die nicht dem “wahren Glauben” entsprechen. Somit ist jeder Entschuldigung von welchem Bibelausleger auch immer zurückzuweisen, der behauptet das wäre so nicht. Es steht in den Büchern geschrieben, Ungläubige sind Freiwild. Ermordungen völlig in Ordnung ja sogar etwas Gutes. Punkt.

Vorschlag für die Umbenennung

Deutschlands in Merkelmania. Allerbesten Zuspruch trotz mehr gebrochener als gehaltener Versprechen, mehr Eingriffe gegen das Eigentum wie jemals zuvor. Insgesamt mehr Schulden als je in der deutschen Geschichte zu Friedenszeiten.

Vielleicht zeigt sich aber nur des dt. Kern. Obrigkeitsgläubig, Untertanen durch und durch und Führergläubigkeit. Egal wohin es geht die Deutschen rennen Ihren Führern nach. Wenn es denn 10 Mio eigene Tote kostet ist das gerade genug um den alten Führer loszuwerden und einen neuen zu etablieren. Schauen Sie auf die jüngere Vergangenheit, dann sehe ich Kohl GröBuAZ (Größter Bundeskanzler aller Zeiten) für 16 Jahre. Schröder Führer für 8 Jahre, am Ende davon bockig wie in kl. Kind, und mit der Behauptung: “Ich habe doch gewonnen” und nun beste Zustimmung für Merkel. Eine Frau der man nur für eines Achtung zollen muß. für das Gespür an der Macht zu bleiben und alle anderen in Ihrem Umkreis noch blasse aussehen zu lassen als sie selbst, Dazu hält Sie sich als Wadenbeißer für alle Deutsche und als Schoßhündchen einen Finanzminister der diverse Umschläge nonchalant “vergißt”. Aber kein Problem damit hat das deutsche Finanzamt auf alle Deutschen auch außerhalb Deutschlands zu hetzen. In diesem Fall heißt es wohl von den USA lernen, heißt “siegen” lernen.

Noch ein paar so Siege und wir dürfen alle beim Sozialamt vorstellig werden. Und dann gibt es nur noch frisch gedrucktes, daß man gar nicht schnell genug umtauschen kann. Aber keine Angst den Ausbeutern geht es bis zuletzt am Besten, da kann man dann ja so richtig schön intervenieren. Butter zu teuer? Preisdeckel drauf, Toilettenpapier geht aus. Dafür kann man ja biologischen Ersatz (Blätter aus dem Wald) nehmen. Man nennt dann den sich entwickelnden Markt einen Schwarzen…

Was soll man in D schon als Führer fürchten. Nicht Hitler wurde von den Deutschen gelyncht sondern die Abweichler bis zum bitteren Ende. Willkür, Rechtlosigkeit das ist der Weg der Deutschen. Und zu meinem Entsetzen muß ich feststellen: Sie lieben es…..