Archiv für den Monat: Januar 2012

Beim Denker gefunden:
“Antwort: jeder, der kein Trottel oder berufsmäßiger Lügner ist! Womit Politiker natürlich, wir wollen gerecht bleiben, es in der Tat nicht vorhersehen konnten.”
http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2012/01/manchmal-fragt-man-sich-schon.html

Einfach nur super.

Die “Wolke”

Heute mal ein technischer Eintrag. Ich persönlich kann nur vor der “Cloud” warnen. Daten in Ihrem eigenen Netz sind schon nicht mehr völlig Privat, Daten in der Cloud sind “öffentlich”. Es ist klar, es wird zu Datendiebstählen ohne Vergleich kommen. Somit ist es ganz einfach wenn Ihnen Ihre Daten etwas wert sind, packen Sie sie nicht in die “Wolke”. Sondern halten Sie bei sich und versuchen Sie dort so gut es geht (und  mit soviel Aufwand wie sie bereit sind zu bezahlen zu sichern). Fragen Sie sich wer wird für den Schaden aufkommen wenn Ihre Daten geklaut werden. Meinen Sie die “Cloud” Anbieter?

Sie können nur Daten ins Netz stellen, deren Verlust  Ihnen nicht schadet, alles andere heißt Ihre Firma und womöglich auch Ihre Leben auf’s Spiel zu setzen. Für was ? Ein bisschen Bequemlichkeit?

Was glauben Sie wird bei einem großen Facebook Hack passieren? Ihre Daten?

Obama it’s getting worse

If you have read hear just a few articles you know that I think Obama should not be president.

Now he gave a talk about the “Future of the US” and there he mentiones something like egoistic money jugglers.

Well it’s not the egoists I’m afraid of. Imagine you get along somewhere (let’s think a market), and you want to have something let’s say a pot of honey. You want it (egoistic) and now what is the next you ask?
Well it will be “How much is it”. And you will get an answer. This answer will be the base on which you decide, well yest it’s worth it or not.

Now you are a non egoistic but politician. The same market. You see something and think well those or those may have a need for it. You take the stuff and inform the other side that’s for the greater good and that he has to
agree. If he won’t you will just pull your gun and say again. “Sir/Madam you want to give that to me for free, I know better what to do with it”. The latter attitude is that of Obama and hit gang (bureaucrats etc) It’s not me that is alone with this see the big dispute about a visit to your president here: http://www.huffingtonpost.com/2012/01/24/tim-thomas-boston-bruins-white-house-obama-politics_n_1228156.html

Who is the problem? AFAIKT it’s not the egoist. He knows he has to give to receive something in return.

Extension to completely actual

Well it has come as I expected more than once.

Now the next German Solar supplier will probably go bankrupt. And what did I post yesterday? Which itself was quire some “old” stuff? And
burning money what did I calculated there.

It’s depressing to see your money (yes I’m one of those still paying taxes) burned that way. Now if I would have invest my money with German Solar panels suppliers and started with this investment just 6 years
ago and would have held till today I would have lost > 97% with each. Very sustainable. Now I do have done that and still I have to pay for the panels on the roofs. But as you also know I placed some extra on my roof also I mentioned it
How to maximize damage to states

I hate to say it, but it’s kind of war time its defending one’s one property against theft, robbery, and black mailing. On the other side are the states and their workers.. It’s a shame.

Eine weitere Solarfirma vor dem Aus

Sieht so aus als ob es Q-Cells  sein wird.
Dieses Blog warnte schon vor rund 3 Jahren: Wie teuer kommt uns Solarstrom

Und immer wieder habe ich mich mit dem Subventionswahn beschäftigt bei meiner Vorstellung in diesem Blog z.B. http://fdominicus.blogspot.com/2008/07/einmal-in-deutsch-bitte.html

Und irgendwo hatte ich mich auch über die tolle Bilanz (mehr als 95% Verlust beim Aktienwert seit 2005 oder so) ausgelassen. Immer wieder zeigt es sich, wer für Booms verrantwortlich ist. Es sind immer Subventionen. Einmal direkt über Gesetze wie das EEG ein andernmal indirekt durch “vergünstigte” Kredite. Dabei ist das Letztere durchaus noch schlimmer.

Immer wird behauptet: “Konnte ja niemand wissen”, das ist gelogen. Es wurde immer und immer wieder gewarnt aber die Delebets meinen ja alles besser zu wissen. Und nun gehen wieder ein paar Millionen bis Milliarden den Bach runter. Dazu hört man natürlich keine Äußerung aus den Reihen der Verursacher.

Completely actual

t’s unbelievable what politicians come along these days. Till now every “plan” (should I dare to name it that way) was put into pieces. And they still do not get it. The problem is not too less money, too less political influence and the like. There’s just on thing really too less. Personal responsibility. As long as the plans just do everything to minimize that, they will sink Billions and trillions of money, till they can’t do any more.

The people having robbed out the majority, must stand to their responsibility and give back. Currently everything is done to keep them “at the top”. That’s bad, how can anyone expect normal people building trust if they see how those people for the “get rich fast” won’t pay to have their bill.
</p<

So is the bottom reached. It’s not even in sight. For Germany I predict we’ll test the DAX lows from 2003 or so, for the Dow at least 1/3 to 1/2 losses is not that uncertain. Will we see bankrupt states. Well we’ve seen Iceland and we see what happens to Argentina…. Don’t say it can’t happen to larger states. If we in Germany throw out all the money we do not process….

At least we in Germany have experiences state bankruptcy two times in the 20ies century. One after World Word I and the second after Wold War II. Unfortunately our politicians do not take that possibility into account…. with the half billions parachute for banks, we may start outstretching our luck….

Guess when this was written
you can check here Down the drain

Freiwillig auf politisch

Es zeigt sich immer mehr freiwillig meint nicht wirklich freiwillig wenn es von Delebets geäußert wird. Wir haben ja die “freiwillige” Frauenquote und wir sollten einen “freiwilligen” Schuldenschnitt der Privaten für Griechenland bekommen.

Auf  diesem Blog konnte man damals schon lesen: Nicht in meinem Namen
Nun tönt es schon anders. “Wir hätten gerne einen freiwilligen Schuldenschnitt gehabt,  wir können aber auch anders” Was nur heißt, die Politiker scheren sich wieder einmal einen Dreck um bestehende Verträge und  Verpflichtungen. Wäre ich eine Bank mit Griechenlandanleihen würde ich es jetzt speziell darauf ankommen lassen und bei jeder bevorzugten Bedienung von Staaten als Gläubiger klagen.

Und hätte ich CDS könnten mich alle Banditen namens Politiker dieser Welt mal “gerne haben”.

Für uns alle bedeutet das aber auch ein Staat schreckt vor nichts  zurück als letztes nur vor Eigentum, aber auch das wird wohl als “freiwilliger” Verzicht ausgelegt werden…

Seien Sie gewarnt, wer sein Geld in dieser EU lässt, muß dieses Geld nicht behalten. Zuerst wird es eine “freiwillige” Abgabe die den Soli geben, dann werden Ihnen Kredite auf Immobilien “angedient” da werden Sie nicht sein sagen können/dürfen. Das Gewaltmonopol wird jeden “geeignet” belehren.

Ich glaube, ich darf

für das folgende die Urheberschaft reklamieren:
“Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten. “

Irgendwann in Zettels Zimmer gepostet. Wurde freundlicherweise vom Blogger Jan Filter “weiter” verbreitet. Mögen Sie sich genötigt fühlen Ihm zu folgen 😉


Hier wird das ganze sogar “fast” benutzt 😉
http://cafehayek.com/2013/10/spare-me-your-self-serving-sermonizing.html

There may be a slight chance

That even deledefs have to serve their contracts.

In some german blogs it is mentioned that the “haircut” discussions for Greece are stopped. There seems to be some Hedge Funds (what a luck that they exist) which will not agree
to the voluntary debt cut. And they may have a chance to succeed. see also e.g. https://www.nytimes.com/2012/01/19/business/global/hedge-funds-may-sue-greece-if-it-tries-to-force-loss.html?_r=1&pagewanted=all

It would be a hallmark for responsibility. Yes the Greece have made the debt and yes they have to pay their obligations. This would be fantastic news and we had at least some handling against the
disposal of governments. I hope they have at least enough bonds to hurt the deledefs of all countries considerably.

Another small look back

http://fdominicus.blogspot.com/2008/10/they-raided-successfully.html

Has anything changed or was I right on the point? In fact the debt have risen more then 6 trillions. In just 3 years.

And still the same bandits are riding and driving more and more into poverty. Is that what you US-citizens really want?

Why one would trust anyone of the candidates which have proven to keep this system running is beyond my understanding. The states is the problem and the disease, you must
get cutting it out.