Schlagwort-Archive: Staat

Geistiger Zustand der meisten Deutschen

Man kann davon ausgehen, der Anschaffungspreis heute für ein neues E-Auto liegt irgendwo zwischen 30 – 40 Tausend Euro.

Nun kann man wirklich sehen, wessen geistig Kind die meisten Deutschen sind, und leider kann ich nur feststellen, unsere Regierung repräsentiert die hervorragend.

Achtung: Man kann sich das E-Auto nur leisten, wenn man 6000 € “Förderung” bekommt. Genau, 24 000 oder 34 000 €, die man selber hat oder finanziert, die gibt man aus. Es muß nur ‘ne Prämie geben. Es ist tatsächlich nicht das erste Mal, Stichwort Abwrackprämie, anno 2009. Schon eine Weile her, die meisten Deutschen haben nichts – gar nichts gelernt oder verstanden.

Und damit kann ich nur festhalten, für diejenigen, die es besser wissen, wurde es in mehr als 10 Jahren nicht besser. Nur für die tut mir das Leid für die Anderen -> Sie haben es verdient! Ich hoffe, Sie trifft es viel härter als die paar Hanselen wie mich und sicher einige meiner hier regelmäßig vorbei lesenden FB-Bekannten.

Aus der Hochzeit der Corona-Hysterie

Man sagt, guter Rat ist teuer, das stimmt teilweise. Mancher Rat ist nicht teuer und trotzdem gut.

Hier also eine kleine Merkhilfe von der Gruppe, die derzeit mit am liebsten für Alles verantwortlich gemacht wird. Weiß und alt.

Das ändert aber an der Wahrheit nichts.

Wenn man Sie belügt oder betrügt, dann gibt es ein paar Arten von Leuten, die Sie beschuldigen können. Den Lügner, dessen Unterstützer, und sich selber.

Es gilt:

Betrüge/Belüge mich einmal, Schande für Dich, Betrüge/Belüge mich mehrmals, Schande auf mich.:

Wer die Schande nicht verdient, sind

a) die Boten, die Ihnen mitteilen, daß Sie belogen werden

b) Andere völlig Nicht-involvierte

Betrachte ich die letzten 2 Jahre, bin ich von den aktuellen Politikern (ja auch die in der neuen Ampel sind schon so lange dabei) mehrfach belogen und betrogen worden. Ich denke mit dutzendmal stapele ich noch tief.

Auf wen habe ich also allen Grund wütend zu sein? Ganz bestimmt nicht auf jemanden, der mir mitteilte, dann und dann wurdest Du belogen. Ich picke einfach mal etwas heraus

1) Masken “nutzen nichts”

2) Impfzwang ist sinnlos

3) Wellenbrecherlockdown

4) Geimpfte und Genesene können sich nicht mehr anstecken

5) Ge”pickste” und Genesene verbreiten das Virus nicht mehr

6) Größte Pandemie alle Zeiten

7) Testen, testen, testen

😎 Test sind zuverlässig

9 ) PCR Tests sind noch zuverlässiger

10) Schließung von vielen Bereichen, wo es nie ein Problem mit den Ansteckungen gab

11) 2G, 3G

12) Wir wußten schon im Juni, daß man “boostern” muß, und schließt im Oktober die Impfzentren

13) Kein Impfzwang, aber dann Entlassungen und Einstellungen der Zahlungen für Nicht-geimpfte

14) Zählung der Opfer (an = mit!)

15) Verschleierung von etwaigen Impffolgen

16) Schwere Verläufe bei Geimpften gibt es nicht

Wenn ich also denen nicht glaube, die mich permanent seit 2 Jahren belügen, betrügen und entrechten, dann kann ich durchaus die benennen, die dafür zuständig sind. Es sind die Politiker, deren Mitläufer und ja deren Wähler.

Wenn ich versuche mich diesen Leuten zu entziehen, habe ich jedes Recht dazu! Und es ist mein gutes Recht denen direkt zu unterstellen, was Sie sagen werden, wird mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder eine Lüge sein.

BTW, ich habe bis heute keinen einzigen mit Covid angesteckt!

Etwas bitterer für mich

Betrifft mich direkt, aber was soll ich schreiben? Mehr als Danke “liebe” Wähler von sozialdemokratischen Parteien fällt mir da nicht ein.

https://www.focus.de/…/aus-fuer-angeschlagene-kette…

Das Ärgerliche daran, seit Jahrzehnten wettere ich gegen diese Parteien und seit Jahrzehnten werden die immer wieder in die Regierung gewählt. Es ist besch….

Kennen Sie …

Kennen Sie auch ein paar Kumpels aus der Hölle?

Wie sieht es mit Inflation und Steuerprogression aus?

Ist Ihnen bekannt, daß zu Beginn der BRD ein Maximalsteuerzahler das 18-fache von einem Durchschnittsverdiener verdienen mußte. Wissen Sie, wie wenig es derzeit nur noch ist? 50 %. D.h jemand, der 50 % mehr als der Durchschnitt verdient, bezahlt den 2 höchsten Steuersatz von 42 %.

Verstehen Sie nun die Grüße der Kumpel aus der Hölle?

Auch drei Jahre her, wieder von FB

Endspielzeit und ich bin dabei… Etwas was ich so nie wollte aber gut da wurde ich ja nie gefragt…. Tipp: Erwarten Sie saudumme Gesetze und Vorgehen.

Kur: Halten Sie sich an die Realität, Gesetze sind Papier und Papier kann sehr geduldig sein und sehr tödlich !

Ziehen Sie in Betracht: Möglicherweise bewegen sich die meisten Politiker in den nächsten-Tag-überstehen-Modus. Es bedeutet für sie, ein Tag mehr an der Macht, die ihne zusehens entgleitet.

Habe ich noch nicht geglaubt, sieht aber so aus, als ob es so ist.

Noch mal Warnung: Es wird gefährlich.

Von vor drei Jahren auf FB

Offenbar ist da der Sarkasmus mit mir “durchgebrannt”

Bedanken Sie sich bei Ihren gewählten Vertretern und den Zentralbanken. Sie wurden “gerettet” vor dem schrecklichen Zustand des Wohlstands für alle. Das geht gar nicht und Ihre Regierenden und Andere haben das für Sie geändert.

Bejubelt den Herren, die Damen und die “besseren Menschen”

Ihnen kann auch bei der Angst vor dem Tod geholfen werden, gehen Sie diesen Weg und Sie werden, sehen et funktioniert …

Verbrecher tun, was Verbrecher tun, Deppen tun, was Deppen tun und Wähler unterstützen das Erstere und handeln nach dem Zweiten.

Genießen Sie die paar Tage, Wochen, Monate, vielleicht Jahre, mit einem Wohlstand, den Sie bald nicht mehr haben werden.

Treten Sie den Grünen oder Linken dabei und setzen sich für mehr Arbeitsplätze ein. Wir brauchen mehr Gendergaga, mehr Bürokraten, mehr Denunzianten, mehr Akademiker für nutzlose Bereiche, mehr Aberglaube, und vor allem mehr Windräder und besser isolierte Häuser, gerade speziell gegen Kälte, wo wir doch alle wissen (97 %) es wird wärmer. Stellen Sie das Denken besser ganz ein, das können nur Akademiker und Abgebrochene, die in der Politik landen, folgende Tests könne Sie gerne ausprobieren, unsere Autos sind so “sicher”, mit 100 gegen ‘ne Wand stecken die weg. Probieren Sie es. Meiden Sie jeden produktiven Beruf, nur der Staat sorgt für Sie, ganz bestimmt!

Werden Sie systemrelevanter Bürokrat und machen den anderen Deppen schlechtere Vorschriften und legen den noch mehr Blödheit nahe. Merke Vernunft ist der Gegner, Gehorsam mal wieder das Motto, denken Sie an den Endsieg!

Denken Sie auch daran nur in der Nation liegt das Heil, den nur die schützen uns derzeit. Die Idee der EU, war nur dazu gedacht, schon mal Wohlstand zu vernichten, das Ziel ist näher gerückt und wir können derzeit aber so was von “locker” auf die EU verzichten. Unsere Regierenden meinen ja auch, diejenigen, die uns beliefern, aufzuhalten ist eine gute Idee, außerdem ist es auch eine gute Idee, viele Firmen zu schließen. Das mit Produktion und Handel ist eine doofe Idee, wenn es um Armut für alle gibt. Vertrauen Sie Ihren Politikern, die wissen, wie man diese “Fehler” vermeiden kann.

Mir ist auch bekannt, daß Sie auf Suche nach Speichelleckern (derzeit etwas vorsichtig damit) und Arschkr … sind. Das soll sich für diejenigen auszahlen – greifen Sie zu. Machen Sei sich auf, werden Sie Teil der Elite, bei der eigene Leistung nichts mehr zählt, aber Lügerei, Betrug und Gängelung alles.

Mit dem Lecken können Sie an den Stromkabeln in Ihrem Haus anfangen, gewöhnen Sie sich an das Kribbeln. Ach Strom brauchen Sie auch nicht, klemmen Sie die Leitung zu Ihrem Haus ab und vertrauen auf die Sonne, das kost’ ja nichts.

Einige Sprüche

Die durchaus von mir gekommen sein könnten:

Fand ich bei mir unter “persönlicher Spruchsammlung”

Schon fast klassisch:

“Die Politiker benutzen unser Geld um Probleme zu lösen, die wir nicht hätten, wenn die Politiker nicht unser Geld hätten. “

Auch nicht so schlecht (dank an Luther)

“Eher kommt ein Reicher in den Himmel, als ein Politiker zur Einsicht.”

von heute:

“Der Staat heilt alle Wunden”

Wenn man mal danach so googelt finde ich nur Links auf meine Blogs. Wer will kann sich natürlich frei bedienen. d

Finde ich immer noch gut ….

Beim Ersten bin ich mir sicher, da ich ihn vorher im Internet noch nicht fand

Rückblick über ca 2 Jahre

In diesem Blog, wo Corona erwähnt wurde:
https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=corona

Es war nicht wenig. Und selbst heute in Nachhinein, kann ich kaum einen Fehler erkennen:

  • Meine Aussagen zur Sterblichkeit sind gar nicht mal schlecht gewesen
  • Die Maßnahmen haben die Grundlage für die derzeitigen Probleme gelegt
  • Der Staat darf viel zu viel wurde beindruckend belegt
  • Wir wurden und werden was die Tödlichkeit angeht, permanent belogen
  • Die größte Lüge (wegen Corona) hat Bestand

Ich habe diesen Blog damals angefangen um festzuhalten, was ich von der Politik halte und ich finde, ich lag so oft besser als Berufspolitiker, daß es wirklich peinlich für diese ist. Wie wenig Ahnung die von Wirtschaft, Zusammenarbeit und Produktion haben, ist fatal. Ich kann tatsächlich nicht einen Minister oder gar Kanzler nennen, der mich die letzten beiden Jahren positiv überrascht hätte. Im Grund unterboten die noch alle meine Befürchtungen …

Ich glaube, ich werde dieses Jahr wieder mehr hier schreiben. Leider kann ich es mir abschminken, daß es etwas ändert, aber zumindest werde ich immer beweisen können, daß jemand warnte…

Wie sich Dinge gleichen

Heute geht es in D um das Überleben der Menschheit und 2 ° machen dabei den Unterschied. Anno 1933 ging es “nur um den Erhalt” der “arischen” Rasse und dafür bräuchte man “Lebensraum im Osten” Beides ist nur Diktatur und man kann davon ausgehen, die Ergebnisse werden sich ähneln.

Warum nur vergißt man immer wieder, welchen Schaden ein zu großer Staat anrichtet? Wieso denkt man nicht einmal an die Millionen Toten, die sich durch große Reiche und Krieg ergaben?

Und warum müssen sich nicht diejenigen rechtfertigen, die Rechte einschränken statt verteidigen?

Grundsteuer crap und was unfähige/indoktrinierte Journalisten daraus machen

Wohl-  nicht jeder folgt hier dem Fri Dom auf FB. (pun mit dem Namen durchaus beabsichtigt)
Es geht um die Grundsteuer:

Ich sage Ihnen genau was da raus kommt:
https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/immobilien-finanzminister-scholz-neues-konzept-grundsteuer
– 
Es wird einen massiven Mehraufwand an Zeit erfordern. Aber Sie wollen ja Untertan sein, also schaffen Sie noch ein bisschen länger für Ihren Obertanen….”

Teil 1 und heute muß ich nach dem Blick in die mir einzig direkt zugreifbare Mainstream Presse (den BNN) noch folgendes hinzufügen:

Ah zu meinen Eintrag gestern über die Grundsteuer. Nun ich halte diese Meinung bei unseren heutigen Journalisten für repräsentativ:
BNN 27.11.2018, 73 Jhrg, Nr 274
S 2 Kommentator Martin Ferber:
“Die Eigentümer in den größten Städten profitieren von den hohen Mieten, da können Sie die Grundsteuer durchaus selber tragen. Und es würde das Wohnen wenigstens ein bisschen bezahlbarer Machen”
– 
Meine Güte. Das ist so unglaublich unglaublich, daß einem da nur noch einfällt – au weia.
– 
Gehen wir mal einzeln dadurch, Die Eigentümer profitieren. Mein sarkastischer Kommentar, wie können Sie nur. Wie kann man davon profitieren, daß man etwas anbietet was nachgefragt wird? Grundsteuer selber tragen? So wie die Firmen die MwSt – gell? Die Eigentümer sind auch so blöd, wenn Sie die Grundsteuer nicht mehr explizit auf die Nebenkosten schreiben, dann verschwinden die einfach – puff – Abrakadabra und Sie sine nicht mehr da. Niemand käme auf den Gedanken die Miete so zu erhöhen, daß die Grundsteuer im Endeffekt doch wieder vom Mieter zu tragen wäre.
– 
Im Land es Glauben-machen-Wollens, ist das wohl drin. Es scheitert in der Realität einfach nur an der Realität….
– 
Wie ahnungsslos muß man sein, um nicht erkennen zu können: Gewinn ist nicht Alles aber ohne Gewinn ist alles nichts.
– 
Kein Vermieter kann es sich auf ewig erlauben Verluste zu machen, es sei denn er hat irgendwo einen Ausgleich für die Verluste. So wie u.a. Städte und Politiker die Macht Steuern zu erheben und dieser Diebstahl ist nicht mal für den Dieb gefährlich!
– 
Und nun stellen wir uns mal folgendes vor. Die Grundsteuer wird ersatzlos gestrichen und die Städte, bekommen dieses Raubgeld nicht mehr. Tja was hätten wir dann, dann hätte jeder Einzelne erst mal mehr in der Tasche, außer die Staatsangestellten und Räuber des Staates. Den Verlust kann ich ziemlich locker mit meinem Gewissen vereinbaren!

Es war einmal

leider nicht auf dem Weg zu einem Happy End.

Was haben unsere Politiker daraus gemacht?

“Ebenso wie beim Fußballspiel der Schiedsrichter nicht mitspielen darf, hat auch der Staat nicht mitzuspielen. Die Zuschauer würden es den Spielpartnern auch außerordentlich übel nehmen, wenn diese vorher ein Abkommen geschlossen und dabei ausgehandelt haben würden, wieviel Tore sie dem einen oder anderen zubilligten. Die Grundlage aller Marktwirtschaft bleibt die Freiheit des Wettbewerbs.” (1963)

Frage wo spielen die nicht mit?- 
https://www.iwd.de/…/subventionen-was-der-staat-am-staerks…/

Wo greifen Sie nicht ein?

https://www.bundesfinanzministerium.de/…/subvensionspolitik…

“Subventionspolitik”

EEG, GÖA etc pp.

Wo ist da wohl die Freiheit des Wettbewerbs hin?

Es fängt ja schon damit an, daß man eine Genehmigung braucht um am Markt aufzutreten…..

Gründen Sie mal einen beliebigen Handwerksbetrieb hier in D und treten dann als Anbieter auf – schreiben Sie uns bitte mal wie es so gelaufen ist?

Liebe Leser

und Nichtleser, Vertreter der beiden Geschlechter,-  etc pp

Ich habe beschlossen der Kirche des menschengemachten Klimas beizutreten. Ich nenne Ihnen auch genau den Tag, die Stunde, Minute, Sekunde wo ich das mache.

Ich überlege mir anzufangen zu glauben, daß es allein menschengemacht ist, wenn alle Staaten dieser Erde keine Schulden mehr haben.

Also ihr wollt einen Gläubigen, dann wird es echt Zeit für ein Wunder

Ich kann Lincoln nicht ausstehen

Zitat (da  Bild wohl verschütt gegangen ist)

The Government should create, issue, and circulate all the currency and credits needed to satisfy the spending power of the Government and the buying power of consumers. By the adoption of these principles, the taxpayers will be saved immense sums of interest. Money will cease to be master and become the servant of humanity.

Leider ca 650 000 emordete zu spät, selber umgebracht worden. Ohne Lincoln wäre die Welt heute eine bessere.

Wer diesen Blog ein wenig verfolgt

Kann nicht überrascht sein:

Der Staat schafft keinen Wohlstand

Wohlstand ensteht immer auf demselben Weg. Handel, Ersparnis und glückliche Investition. Man kann sich nicht reich drucken, man kann sich auch nicht reich investieren. Wenn es es einen Automatismus gäbe-  – man inverstiert und gewinnt immer, dann gäbe es keinerlei Armut mehr auf diesem Planeten. Investieren kann gut gehen —  muss aber nicht.

Was aber immer die Grundlage ist: Überschuß von Einnahmen über Ausgaben, nur das ist Wohlstand, alles andere sind Betrügereien und Scheingewinne.

Ohne Frage

bin ich absolut gegen Lincoln eingestellt. Das hier belegt es nur noch einmal
“The government should create, issue, and circulate all the currency and credit needed to satisfy the spending power of the government and the buying power of consumers. The privilege of creating and issuing money is not only the supreme prerogative of government, but it is the government’s greatest creative opportunity. The financing of all public enterprise, and the conduct of the treasury will become matters of practical administration. Money will cease to be master and will then become servant of humanity.”

Es ist ein Jammer, daß er erst nach dem Bürgerkrieg erschossen wurde.

Kategorie: ohne Staat

Wer hätte ohne Staat nur die Gaskammern gebaut?
https://de.wikipedia.org/wiki/Gaskammer_%28Massenmord%29
– 
https://de.wikipedia.org/wiki/Gaskammern_und_Krematorien_der_Konzentrationslager_Auschwitz#Gesamtrechnung
– 
http://www.deathcamps.org/gas_chambers/gas_chambers_auschwitz_de.html
– 
http://demokratiezentrum.org/fileadmin/media/img/Gedenktage/GO_3.1_PerzFreundGiftgas.pdf
– 
Und auch in den USA
https://de.wikipedia.org/wiki/Gaskammer_(Todesstrafe)#Ablauf_der_Hinrichtung_in_den_Vereinigten_Staaten
– 
http://www.todesstrafe.de/artikel/19/Die_Gaskammer.html

Einer gewissen Genugtuung

kann ich mich nicht entziehen. Zur Erinnerung das Wahlergebnis von 2017: https://bundestagswahl-2017.com/ergebnis/ Also nur ca 18 %-  die aktiv gegen die aktuelle Politik und deren Parteien wählten.

Tja meine Genugtuung nun? Man liest immer über “Übergriffe” auf wen auch immer. Somit trifft es zu über 80 % diejenigen die das so wollten. Finde ich ausnehmend gerecht::

Ungerecht das es ca 18 % die dagegen waren/sind auch trifft, aber das ist nun mal “Demokratie” Man kann zwar wählen aber die Konsequenzen seiner Wahl treffen immer auch andere. Das macht die Demokratie so schlecht. Besser wäre es die Wahl jedes Einzelnen fiele auch auf ihn zurück.

Nur von heute morgen:

Ohne Staat, wer verhindert bloß “natürliche Monopole”?https://www.theguardian.com/technology/2007/feb/08/business.comment

Kann ich mir vorstellen, daß so was unserem ÖR gefällt:
https://www.heise.de/newsticker/meldung/ARD-und-Verlage-Super-Mediathek-als-Facebook-Alternative-4006049.html
– 
Gesicherte Finanzierung und man selber kann zensieren wir man will. Ein Traum für ÖR und unsere immer sozialistischer werdenden Politiker. Freiheit ein Wort auf einer anderen Zeit… Heute ist man progressive wenn man am geschicktesten und schnellsten Freiheit vermindert und die Deutschen lieben es…..

Und dann fängt der Wahnsinn an:
Is there a race to the bottom of stupidness?- http://time.com/4634249/nicole-kidman-support-donald-trump/

Now I have to support Merkel. What are you smoking?

Und nun ja über die Datensammlung fand ich auch noch was:

Soviel über Datensammlungen in staatlicher Hand
Wissen Sie, was der Staat über Sie gespeichert hat?
– 
Was soll da bloß schiefgehen? https://www.heise.de/tp/features/Bayerische-Polizei-darf-kuenftig-auch-ohne-Verdacht-auf-konkrete-Straftaten-im-Internet-ermitteln-4005287.html

Und dazu folgendes Bild:

In gerade mal anderthalb Stunden!

Tja und dann das hier auch noch:

https://www.theguardian.com/commentisfree/2018/mar/28/all-the-data-facebook-google-has-on-you-privacy
– 
Zumindest nicht wenn man wie ich mal geschaut hat, was man so alles einstellen kann:Timeline? Zeigt bei mir keinen einzigen Punkt Karte steht auf Paipepe (irgendwo bei Australien), Keine Search History für mich (wie “traurig”), einstellen kann man es hier: https://myactivity.google.com/
– 
Klar wer’s nicht macht und will bekommt von Google die “volle” Dröhnung…. Nun ich hätte gerne mal eine Übersicht über meine Daten die der Staat so über mich hat. Und ja ich würde dort gerne auch meine Aktivätenverfolgung abstellen.
– 
Ach ja und wer gar nicht will eröffnet auch bei Google keine Account, Ich möchte das gerne auch für den dt. Staat haben…..
– 
Da besteht eine kleine Hoffnung mit dem ach so gefürchteten DSGVO.
– 
The same here: https://globalnews.ca/news/4108073/what-does-google-know-about-you-heres-how-to-find-out/?utm_source=Article&utm_medium=EditorsPick&utm_campaign=2015
Bei Google und Co habe ich zumindest eine Chance zu erfahren was es so gibt (Annahme die Anzeigen stimmen und Annahme die speichern dann wirklich keine Dinge) …. Was der Staat über mich speichert, kann ich nicht mal erahnen. Ich kann dazu nur anmerken für einen Gewaltmonopolisten sind Daten fast besser als Gewehre. Denn die darf ein Deutscher ja sowieso legal fast nicht haben, aber was gespeichert wurde/wird kann sicher vor Gericht auch gegen einen verwendet werden….

Stuttgart 21

Dazu:
https://www.facebook.com/SWRAktuell/photos/a.225453950826673.56427.112906815414721/1687956094576444/?type=3&theater&ifg=1

Dieses:- https://www.q-software-solutions.de/blog/2016/06/es-wird-mal-wieder-gejammert/

oder ein bisschen mehr:- https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=stuttgart+21

Wer behauptet, konnte man vorher nicht wissen ist ein Lügner oder aber profitierete davon diese Lüge stehen zu lassen

Derzeit soll eine “Reserve”-  von 495 Mio für Unvorhergesehenes eingeplant sein. Das mag so sein, ich kann aber jetzt-  schon sagen wo es wahrscheinlich enden wird. In den Kostensteigerungen nach 2021. BTW wer meint in 7 Jahren kann “nichts” mehr passieren ist ein Idiot.

Sie werden sich kaum wundern,

daß ich ein Roland Baader Fan bin:

“”Steht einmal fest, dass die Regierung (der Staat) … etwas anzubieten oder zu verteilen hat, was über den originären Schutz der poperty rights hinausgeht, so wird damit eine Spirale zur Politisierung des Lebens der Bürger in Gang gesetzt, die niemals und nirgends mehr ein Ende findet.”
-Roland Baader

Genau so wie ein von Mises Fan und auch Frau Rand seht mir “politisch” nahe.

Flammendes Plädoyer für liberale Politik

https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/636-18-august-2017

Nun dazu kann ich “glatt” wieder auf mich verweisen, gerade auf meinen letzten Blog-Eintrag. Ich habe mich auch gestern deswegen das erste Mal gegenüber meiner Mutter ganz klar ausgedrückt: “Du bist schuld” – wie jeder andere der meint “man kann nichts machen” und/oder/aber zu faul ist überhaupt was zu machen und gar nicht mehr wählen zu gehen.

Nicht wählen, bedeutet: “Ich bin mit JEDEM der gewinnt – einverstanden”. Ich hab mich gegenüber Ihr auch massive negativ wegen des “Sozialstaates” geäussert. Ihre Meinung “Nicht so weit hinauslehnen, weil es ja einen selber betreffen könnte” und ja auch Ablasshandel gegenüber Ansprüchen der – Entschuldigung – – Schmarotzer. Niemals wird es von mir einen abfälligen Kommentare über arme Leute geben – es sei denn diese meinen andere sind dafür zuständig diese Armut zu verbessern und man habe ein “Recht” auf was-auch-immer. Nein, es gibt kein Recht, daß Andere etwas für einen tun MÜSSEN.

D.h. – nicht das man es nicht machen sollte. Aber sobald dahinter ein MUSS und staatliche Gewaltandrohung steht ist es falsch. Und zwar nicht ein wischi-waschi falsch sondern falsch wie in schwarz = weiß. Nein Schwarz ist nicht weiß und es gibt nun einmal trotz allem richtig und falsch. – (siehe u.a.- https://www.q-software-solutions.de/blog/2017/07/der-richtige-weg/ oder- https://www.q-software-solutions.de/blog/2016/06/es-existiert/)

Meine Mutter behauptet, das sage doch jeder. Nun sagen kann man viel es macht aber einen Unterschied ob man über etwas spricht was man weiß oder wissen kann und oder was man vorgibt zu wissen.

Ich weiß definitiv nicht was jeden von Ihnen antreibt, ich weiß aber müssen Sie unter Gewaltandrohung ihre Arbeitszeit abliefern sind Sie ein Knecht. Und ich weiß. Ich bin ein Knecht und ich bin es weil ich mich der Gewalt beuge. D.h. aber nicht, daß ich nicht weiß, das es falsch ist und es ändern möchte und es gibt tatsächlich nur EINEN richtigen Weg. Den Weg jeden so weit es irgend geht in Ruhe zu lassen und auf eigene Fasson – aber auch auf eigene Kosten – zu leben. Jeder der das so sieht, liegt richtig, jeder der meint jemanden unter Gewaltandrohung etwas weg zu nehmen liegt falsch.