Archiv der Kategorie: Zeitung

Blick in dieses Blog

Aus meinem Blog:

Wenn es die Gutmenschen selber trifft

Ihre Phantomtotwahrscheinlichkeit

Zu den Phantom toten fand ich folgende Infos über die Firma. BTW natürlich wird es in den BNN heute ganz groß zitiert:
https://germanwatch.org/sites/germanwatch.org/files/Germanwatch%20Rechenschaftsbericht%202018-2019.pdf

Die europäische Agentur wird weitestgehend vom. dt. Staat finanziert.Interessanterweise kommen Ergebnisse heraus, die mehr Staatseingriffe fordern. Diesmal also wieder einmal wegen des Klimas. Phantom tote als Rechtfertigung für den Griff in Ihren Geldbeutel. Für über 90 % der Wähler dort draußen besch…. gewählt !

Man sieht auch wohin Zensur führt. Wie einfach habe ich es da als Liberaler? Ich bin einfach für Meinungsfreiheit. Schon existiert das Problem, was man sagen darf oder nicht nicht mehr. Die Welt könnte einfacher sein, daß Sie kompliziert ist und komplizierter wird, daran tragen speziell Politiker, Regierung und Gesetzgeber massiv bei.

Warum meinen Sie gibt es “Einlagensicherung”, warum meinen Sie gibt es so viele Steuerberater in D?

Auf FB zuerst geschrieben, gehört aber ganz klar auch hier hin.

Deutschschland ano 2019 – Beispiel Heise

Bezug zu etwas was ich hier postete:

So entstehen also Diktaturen

Hallo,

Ihr Beitrag wurde gesperrt, weil er keinen Bezug zum Forumsthema und der Diskussion hat. Bitte beachten Sie künftig folgenden Passus unserer Nutzungsbedingungen:

“7. Das Thema eines jeden Diskussionsforums wird entweder durch den Artikel, zu dem das Forum gehört, oder durch die Kurzbeschreibung des Forums vorgegeben. Alle Beiträge müssen sich auf das Thema beziehen. Kommentare zu Aktionen der Forenadministration sind generell nur im Forum „Allgemein: Meinungen zu heise online“ gestattet.”
(http://www.heise.de/userdb/register…)

Mit freundlichen Grüßen
heise online
Foren-Administration

======================================================

Aber dafür Krieg den Menschen

das ist viel besser?

Die UN-Klimakonferenz steht unter dem Motto einer der größten Lügen der Menschheitsgeschichte. Die Lüge lautet: Krieg gegen die Natur. Korrekterweise hieße es: Krieg gegen den Menschen allein

Heise Medien GmbH & Co. KG
Karl-Wiechert-Allee 10
D-30625 Hannover

Registergericht: Amtsgericht Hannover HRA 26709

Persönlich haftende Gesellschafterin:
Heise Medien Geschäftsführung GmbH
Registergericht: Amtsgericht Hannover, HRB 60405
Geschäftsführer: Ansgar Heise, Dr. Alfons Schräder

Sehen Sie den Betzug? Oder sehen Sie Ihn wie Heise nicht?

Titel dort:: https://www.heise.de/tp/features/Unser-Krieg-gegen-die-Natur-muss-aufhoeren-4600269.html

Kategorie: Unmögliches

Es ist schon Routine. Ich überfliege morgens die Zeitung und schwups mein erster WTF-Moment.

Heute: “Sparen am Kapitalmarkt”.
Etwas was in dieser Form unmöglich ist. Auf keinem Markt dieser Erde können Sie sparen, wohl aber handeln, d.h. Ansprüche austauschen.

Was Sie durchaus können ist investieren, Sie können in eine Firma oder eine Anleihe investieren. Nur sparen können Sie in eine Firma nicht.

Der Journalist kennt also beweisbar die Bedeutung von Sparen nicht und setzt Sparen = Investieren. Das ist falsch !

Was dann darin vorkommt war unfassbar. Nun soll es ein professioneller Aktien/Wertpapierfond in staatlicher Hand “richten”, was – genau eine Rente. Es wird dann auf die Riesterrente eingegangen, die ja nicht funktioniert aber der eine andere staatliche Lösung soll es bringen

WTF überreichlich

Blödheit von Zeit- Journalisten

Nicht mal die Literatur kennen Sie bei den Zeitungen:
https://www.zeit.de/…/finanztransaktionssteuer-spekulatione…

Auf der Hauptseite überschrieben mit:
Die Robin-Hood-Steuer, über die sich niemand freut.

Eh klar, klickt man auf den Link verschwindet der Mist.

Und Mist ist es.

Wer Robin Hood nicht kennt: Robin Hood überfiel die Steuereintreiber von Prinz John, er arbeitete definitiv nicht für die Obrigkeit.

Und diese Steuer hat mit Gerechtigkeit nichts zu tun! Es ist nur eine andere Steuer, die den bescheuerten Deutschen, als was Gutes verkauft werden soll. Weil’s in der ach-so-vertrauten Presse steht, kann es ja nur stimmen – nicht wahr?

Idioten – beide Schreiber und Leser der darauf reinfällt und total unbeleckte die dieses “Robin Hood” glauben. Also perfekt für Grüne und die Linke ….

Framing in einer dt. Zeitung

Aus: Ich baue mir einen Rahmen.
“Wieder mal”, BNN: “Bruchsaler Waffennarr richtet sich selber” (BNN 11.11.2019, S 3 oder so)

Nun, nehmen wir es mal für “voll”. Punkt 1) Ein Narr (“behördlich anerkannter Idiot” (frei nach Schweijk) bekommt in D keine WBK
2) Im landläufigen Sinn ist ein Narr nicht ernst zu nehmen, sondern ein “armer Tropf”:

Gegenfrage warum schreibt man nicht einfach Waffenbesitzer?
Oder warum nicht einfach: Mann erschießt sich?

Nun die Gegenfrage zu beantworten fällt mir nicht schwer. Man möchte in das allg. Publikum folgende Gleichung bringen:
“Waffenbesitzer = Narren” Schon hat man eine negative Verbindung und dann fällt es sehr einfach im Sinne der “Vernunft” weniger Waffen in private Hand zu fordern und raten Sie mal was Zeitungen/Zeitschriften in D außer DWJ, Visier, Caliber etc so vehement fordern.

Nun werde ich mal schärfer. Haben wir weniger legale Waffenbesitzer wird es noch ungefährlicher für Verbrecher Leute mit Waffen zu bedrohen, Ich sehe da nur Nachteile, es zeigt aber eines mit 100 % Gewissheit, Ihr Leben gilt den Regierenden so gut wie nichts. Wenn diese behaupten der Staat schütze einen, dann ist es schlicht und einfach gelogen. Jeder Mord und jedes Kapitalverbrechen gegen Waffenlose beweist die Lüge ! Mit Waffe bestünde eine reale Möglichkeit sich effektiv zu verteidigen. Und damit im Endeffekt auch sein Leben zu schützen. Ein Staat, eine Politik und Journalismus der das ablehnt, hat somit per definition nichts Gutes im Sinn. Die Opferung auf dem Altar der politischen Korrektheit, bringt nn mal real Tote hevor etwas was in dieser Größenordnung nicht sein müsse. Gerade auch die generell Schwächeren, das sind nun mal Frauen, könnten sich durch Feuerwaffen besser oder überhaupt erst verteidigen und ich bin der einfachen Meinung – ein toter Vergewaltiger ist besser als ein Lebender.

Hohn und Spott am Morgen

Guten Morgen liebe Baden-Württemberger. Wurden Sie heute morgen auch schon so schön verhöhnt wie ich?

Die beste Zeit für guten Journalismus ist jezt. (fehlt nur da !)

Richig “nett” wird es am Ende:
“Uns sollten uns – das kommt vor – Fehler unterlaufen dann stellen wir diese richtig. …. Wir wollen nicht, dass das Gemeinwesen seine Informationen dubiosen Quellen beziehen muss ohne deren Warheitsgehalt überprüfen zu können …
… der verteidigt die Meinungsfreiheit und damti eine der tragenden Säulen der Demokratie.

Lassen Sie mich nur eine Einschätzung dazu abgeben. Was wenn man die Zeitungen von heute für die dubiosesten Informationsquellen von heute hält?

Und eine Frage, hätte ich auch, wie überprüft man den Wahrheitsgehalt eines Zeitungsartikels? Wenn alle Journalisten dasselbe schreiben? Wenn es keine anderen Informationsquellen gäbe die man konsultieren könnte?

Auf Ihre Antworten, könnten die Journalisten durchaus gespannnt sein.Meine Spannung hält sich in erstaunlich kleinen Grenzen, denn ich wäre doch sehr überrascht wenn jemand meiner Leser hier das unkritisch so stehen lassen würde ….

Da die Zeit damit nicht fertig wird

https://www.zeit.de/politik/ausland/2019-09/oesterreich-demokratie-oevp-spoe-fpoe-nationalratswahl?cid=50011333

Mein Kommentar: Der Erfolg der Grünen ist ein Sieg für Linkspopulisten,

Raten Sie mal was stehen bleibt und was gestrichen wird…

Es ist schon übel wenn Rechtspopulist in den MSM steht aber das die Linken so beschütz werden ist ätzend

Hysterie oder Manie

Sie haben die Wahl:

Vorschlag: Schlagen Sie zwei Begriffe nach. Hysterie (Idee von hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Hysterie)
 
und Manie (Vorchlag von hier: https://de.wikipedia.org/wiki/Manie)
 
Paßt dazu wie bestellt: https://unserplanet.net/90-der-menschen-werden-in-31-jahren-sterben-warnt-die-australische-studie/
 
Dann überlegen Sie sich bitte was wohl beim Klima zutreffen könnte.
 
Heute in den BNN: Das Wattenmeer könnte “ertrinken”. Nun Vorschlag, warum gib es das Wattenmeer? Weil es extrem lang sehr flach ist und nicht sofort tief wird. Wo genau ist das nördlichste Gebirge im Norden von Deutschland?
 
Wenn die Dämme nicht erhöht würden, und des tatsächlich zu einer Änderung des Meeresspiegels kommt würde mit dem Watt wohl genau was passieren? Sie können so gut wie sicher sein, es würde etwas nach Süden rutschen. Da springt mir sogar die Lückenpresse mal bei: https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/meeresspiegel-prognose-nordsee-flutet-norddeutschland-a-1070856.html
 
Weiterhin gibt es kein Menschenrecht auf unverändertes Wetter und unveränderte Natur.
 
Ich verweise auf mich selber: https://www.q-software-solutions.de/blog/2019/05/wetter-klima-etc/?highlight=Wetter%20Klima%20anpassen
 
https://www.q-software-solutions.de/blog/2019/04/was-wir-koennen/?highlight=Wetter%20Klima%20anpassen
 
Was wir können und müssen werden. Egal ob der Meeresspiegel steigen oder sinken wird Wir werden darauf reagieren müssen, wenn wir es technisch nicht können, dann bleibt uns nur das ausweichen.

Sowas findet man in D

fast nur in Blogs:

Wissenschaft im Dienst der Klimareligion

Weder im ÖR noch in den normalen Zeitungen. Es dürfte sich daher von selbst erklären warum ich dem ÖR und dem normalen Zeitungen so kritisch gegenüber stehe.

ÖR und Zeitungen sind m.E. zu weiten Teilen zu Propagandamitteln geworden. Früher brauchte man dafür Gesetze heute, reichen dafür einfach nur fallened Kundenzahlen um sich wieter zu radikalisieren und  dabei Wissenschaft zu kompromittieren.