Archiv für den Monat: Januar 2011

Life is strange

sometimes.
The following blog entry is the most read on my Mises Blog (it leads by more then 300 more reads than the next!!!)
déjà vu

This really suprises me because it has digged out an article which dates back more than 2 years. I do not know what’s so special about it. Maybe someone here can tell?

Another brick in the wall

Now again an example of positive or negative discrimination. This times it comes from Röttgen minister for the environment.
He will ban all electrical things which are not under the best 10% in energy consumption.

Well so you probably have to buy the most expensive versions of a product. It’s typical, the politicians decide what is good for us.
and the costs are irrelevant.

But hey ho if it comes to himself he spends big. According to thishttp://www.bild.de/BILD/politik/2010/03/03/umweltminister-norbert-roettgen/gestaltet-teuer-sein-buero-um.html. His bureau will cost more than 4.5 millions more than planned. Now that’s really “nice”….

An die Ägypter

Wieder einmal eine Randnotiz irgendwo im großen Meer. Ich sympathisiere mit Ihren Protesten, aber nur für diejenigen die NICHT anfangen andere zu bestehlen. Das ist inakzeptabel. Sie wollen nicht, daß man IHR Eigentum beschädigt oder konfisziert also lassen Sie die Finger von andere Leute Sachen.

Sie sind es leid ausgeplündert zu werden, nun dann fangen Sie nicht an AUSZUPLÜNDERN.

Wie zu erwarten war

http://www.capital.de/steuern-recht/:Loch-in-der-Staatskasse–Steuern-aus-Zinsertraegen-um-Milliarden-gesunken/100035736.html

Das mit dengeplanten Mehreingaben hat nicht geklappt. Was für eine Überraschung. Offentsichtlich ist es unseren “Kopflos” führenden nicht aufgefallen, daß.
– Die Zinsen am Boden liegen
– Es ist für Reiche unglaublich lukrativ 25% zu bezahlen.

Der letzte Teil ist den Politikern geschuldet, und der zweite Teil ist eine einfach Rechnung. Habe ich Einkünfte aus sagen wir mal Miete und Verpachtung habe ich bis mehr als 50% Steuerlast. Die Eigentumsrechte sind in diesem Bereich völlig ausgehölt und wenig “anziehend”. Ergebnis neue Mietshäuser werden nur noch minimal gebaut. Fakt ist ja inzwischen kostet ein m² ca 1000 -2000 EUR. In den meisten Städten ist die “Rendite” unter 5% davon muß man die Hälfte “abdrücken” und darf sich noch an 1,5% Inflation erfreuen. Sie bekommen mit ein wenig Risiko durchaus 6% müssen davon aber nur 1.5% Steuern bezahlen und Sie haben keine Scherereien. Keine Mieter die nicht bezahlen etc. Keine nicht geleisteten Renovierungsarbeiten, und vor allem keine Immobilie. Den sie müssen ja noch schauen, daß Sie das ganze “erhalten”. Fakt ist die Reale Rendite liegt kaum höher als 2-3% und ist damit völlig inakzeptabel.

Resultat ist für jeden ausser Politiker vorhersehbar. Es beklagen die “armen” Mieterbünde, daß es keine “bezahlbaren” Wohnungen mehr gibt. Die Idealvorstellung dürfte sein: “5 EUR, top Qualität, Renovierung durch den Vermieter”…

Klappt nicht und diejenigen die noch Mietswohnungen bauen könnten, lassen es. Die Preise werden künstlich unten gehalten und somit ist Essig mit attraktiven Mietwohnungen.

Ergebnis ist natürlich nicht die Eigentumsrechte zu stärken sondern “der Staat” hat doch gefälligst zu bauen und die nächste Runde der Ineffizienz nimmt Ihren Lauf.

So wird die Ineffizienz gefördert und die effizienten wieder und wieder abgestraft und die versuchen immer noch gegenzuhalten. Noch ausgeklügelte Produktionswweisen, noch höhere Energieeffizienz. Und damit wieder neues Manövriermasse für Politker, denn es muß ja “sozial” gerecht zugehen.

Kleine Ergänzung vom 23.02.2011:
Infos über Mietwohnungen

Ich zitiere nur einen kleinen Abschnitt: “Von 1993 bis 2009 stiegen in den meisten Regionen weder die Mieten noch die Immobilienpreise“. Ok das nur für diejenigen die meinen nur Experten können “was fabrizieren”.

Das ist alles

von http://de.wikipedia.org/wiki/Landtagswahl_in_Baden-W%C3%BCrttemberg_2011
Folgende Parteien wollen 2011 (mit folgenden Spitzenkandidaten) zur Landtagswahl antreten:

* CDU (Stefan Mappus)
* SPD (Nils Schmid)
* GRÜNE (Winfried Kretschmann)
* FDP (Ulrich Goll)
* DIE LINKE (Marta Aparicio und Roland Hamm)
* REP
* AUF
* ÖDP (Bernd Richter)
* PIRATEN
* ddp
* Die PARTEI
* NPD (Jürgen Schützinger)
* PBC
* Die Violetten – für spirituelle Politik
* Volksabstimmung

Na das ist ja eine “Top-auswahl”. Soll ich Teufel oder Beelzebub wählen. Es gibt nicht eine liberale Alternative. Nun ja, dann wird es wohl heißen. SED bis in den “Tod”. Knechtschaft statt Freiheit. Willkür statt Recht.

Bisher bin ich zu jeder Wahl gegangen aber diesmal ist es nahezu unmöglich davon etwas zu “wählen”.

And if you don’t comply

we’re putting off our gloves…

Or is there another motto for deledefs or “leader”. After Tunesia the people in Egypt want “their” live. And guess what happens?

Well qu’el surprise, the leaders send out the violant forces like police.

And guess what they do not just stand around, but actively beat the demonstrants and if you’re unlucky they shoot at you.

Conclusion: Nice words are for free, the balls are for everything and everyone else.

They layer sometimes is a bit thicker or thinner. Examples for violence against the own population can not just be seen in the underdeveloped country, Just see a few photos films from Stuttgart 21 and you see Germany is not better. And that with our history….

We still are a rats pack of obedient cowards. All kinds of secret police was perfectioned here. And still we believe in the “good” nature of a fatherlike country….
It’s as if we’d free every murder or worse, give them the guns and ask them to “keep” the public down…. It seems you just have to ask a German to be a jailor and he/she does whatever barbarous ones wants. It’s probably for something higher….