Archiv für den Monat: Juni 2010

Again the ex FDP

well there was a time when FDP meant something the f stood for freedom. I don’t know what this F currently means maybe f… or forget or …

They had there biggest victory around 2 years ago, they got 15% of the votes. And I bet 100 000 000 : 1 those votes were for limiting the believe of
CDU beeing able to heal everything with “even more cheap” money. It was the answer to all the Failouts well the deledefs name it Bailouts. But
in fact ask yourself where has all the money gone? I do not have to limit myself to Germany here, the US is even worse, there around 750 billions of TARP money simply have
gone. I wished I knew where, I guess the “Polticians” does not know and “even worse” do not want to know….

Anyway now the are disucssing a new base program. Getting more “social”. Well imagine what that mean. Why would anyone need another “left liberal” party? If you want stupidity and “believe in state can heal everything”. Just vote for CDU/SPD/Grüne/Linke. So everyone as he likes. But giving up the F what “easy” is so
massivly stupid, that words fail me. Yesterday the FDP may have gotten above 5%, with a new “streamlined program of “social justice”” what an Oxymoron, they will surely fall below. And so let’s say “bye bye”, it wasn’t nice with you….

Now with that I think we’re one of the few countries with no more liberal thinking parties. Well you know what will follow. It seems Germany just lives from it’s hard earned reputation. Our now grand parents have earned it with hard honest work, living within one limits. Now we are just “living on credit”. The US have shown how to fail big with such living, however it does not matter, we follow them in their stupidity. It’s really disgusting. Now the ex liberals just follow his “highness” Krugman, and that means a big bang in the end.

Ein weitere Schritt in Richtung gläserner “Untertan”

Bürger darf man ja schon nicht mehr schreiben. Denn Bürger können ja einen gewissen Stolz haben, der uns aber nur noch “genommen werden soll”. Also ein weitere Eingriff diesmal “mal wieder” auf die Hartz IV soll man nun Empfänger oder Abhängiger schreiben?

Ich kann nicht einen Grund erkennen warum das Postgeheimnis für Hartz IV ler nicht gelten soll. Vielleicht kann mir ja jemand einen Tip geben.
http://www.fr-online.de/top_news/2786869_Hartz-IV-Post-scannt-Briefe-fuer-Arbeitsagentur.html

Was es irgendjemanden außer den Empfänger angeht ist völlig daneben. Warum werden dannn Harz IV ler nicht gleich verknackt nur noch Postkarten zu schicken?

Wie pervers hätten Sie es gern? Unser Delebets bieten mit Sicherheit immer noch mehr.
Und wer hält den Kopf mal wieder tief. Die FDP ist schon klar Bügerrechtspartei oder so…

Diese Land ist definitiv so nicht mehr zu retten. Hoffentlich dauert das Sichtum nicht mehr ganz so lange…

My dislike for Obama has grown again

Well I was one of the few in 2008 which were writing against Obama. I had my reasons for that and I just mention a few things
– ObamaCare
– Tarp

Now there was one thing I thought he’d be doing better than anyone else before. Talking to other politicians. But he proofed me wrong.
It’s corporate America, than America an last and least Americas people. Just so much the US have started on a path of unsustainability.

Political decisions have forced the diverse banks to a fatal expanding of granted credits. The FED has fueled this with “100 dollars a dime”.

It’s interesting that the money was lend from all-over-the-world. So in fact everyone having bought an US bond has fueled this “rush”. People which have lived
within their bounds, we’re frowned upon. In fact they did everything right but then the politicians made them pay like crazy for gamblers.

Now we know this history. Now Obama does the following he starts to attack China and also Germany because of the status as world champion exporters. So in fact he now want that the Chinese and Germans buy like mad and follow the path to distruction. It’s also a fact that corporate America has out-sourced whole industries. America currently can not even produce computers. This ist done nearly 100% in China and Taiwan, there status as exporters is well neglectable, in comparison to their number of inhabitants. So what does the world buy from the US, first and foremost it’s software. They surely have an advantage here. Well Boeing is faring quite well also, and I guess americas exports of weapons will be might impressive. However they are not “free” in any way, they draw borders for everything, just see the decisions to not use planes from EADS (Airbus) and instead changing the rules of the “bidding” during it’s run. So everything is done and decided to mostly support the “biggest” gangsters sorry company CEOS….

So first goal is help corporate america, which then wil help americas politicians and last and least maybe the american people. So Obama has proofed over and over again, what he is. He is a politician for a small circle, this circle consists of the us politicians (sorry deledefs) and then a few big companies. That BP has make him “freak-out”, well how bad would it be to not have BP any longer but a “little” bigger Exxon or whatever other company there is.

And also remember the politicians have drawn a liability line of around 75 000 000 for environmental damages. So well you can see Exxon surly looks like “a darling of the US deledefs”. You might consider the implications of that…. See the decisions to support bankrupt and “more” than less corrupt banks. See how the Tarp money (just arouudn 750 billions) just have vanished like snow in the sun. Just see the sky-rocketing debts of “politiccal” america. Just see how the have “helped” GM, there is not one proof that Obama has decided to advance the really honorouble people. They just were taken a hostages, fair enougn the “new boston tea part” was established, I just can wish them all-the-best. The US must get rid of their current ruling circles….

Monopol

Heute aus der Zeitung. CDU/SDP erwägen Grungesetzänderung; nun fragen Sie vielleicht warum); da spanne ich Sie noch ein wenig auf die Folter 😉 Allgemein werden Monopole schlecht angesehen. Man beachte speziell auch das Bohe um Google oder Microsoft, auch gab und gibt es Überlegungen Monopole “staatsseitig” zu zerschlagen und/oder sogar große Konglomerate (wie Banken etc) zu zerschlagen.

Frage ist hier was für ein Konglomerat ist eigentlich sagen wir mal die “EUDDR” entschuldigung BRD? Hat einer der Politier sich mal zur Zerschlagung von Deutschland geäußert?

Nun ja ich schrieb ja; eigentlich sind Monopole negativ besezt. Nun aber zur Grundgesetzänderung hier soll das Grundgesetz geändert werden um ein Monopol zu etablieren und/oder zu sanktionieren. Nämlich das Monopol eine Gewerkschaft für einen Betrieb. Das wurde von den Gerichten ja abgewiesen nun soll es eine Grundgesetzänderung richten.

Klar das hier CDU/SDP mal wieder an einem Strang ziehen, denn Gewerkschaften sind ja wohl so “schützenswert” das man Ihnen Ihre Biotope nicht noch verkleinern darf. Und Konkurrenz zwischen Gewerkschaften, ja wo kämen wir denn da hin. Die Begründung ist ebenfalls PC oder Gutsprech in Reinkultur. Nämlich den “sozialen” Frieden zu sichern…..

The biggest political lies.

without a particular order:
In Germany once the minister said:
– The retirement payments are save. (well kind of he does not say what he means with save, so if it means everyone will get a few euros months it’s probalby not a lie, taking into account
the inflaton rate and payments for getting the retirement payments it will be a very bad deal for the younger generation)
– politicians serve the commonality
– we’ll pay our debts
– you’re money is “safe” (spoken around 2 years ago from our chancellor Merkel)
– tax equity
– tax gift (well it’s an amazing word combination. In Germany it means you do have to pay less taxes, and this is seen as gift…. Well how suprised would you be to hear from a thief, hey you here is your wallet I have taken it form you, probably the next question would have been how much worth is this gift to you …”
– social justice (meaning taking away from whomever can or can not afford to put it into the hands of bureaucrats, giving it away to thos in need (decided upon by you guess it right bureaucrats again)
– equality rights laws. Well it means you can discriminat against whomever you like you just have to “prefer” someone which does not fall under that category.
– a justified war… It’s really one of the bummers…

There are other very doubfull things, I spare them to you, but may mention them over time.

Who is to blame

for the oil spill in the gulf. Well yes BP is the main reason but, the governement have decided after the Exon accident to limit the
liability to around 75 000 000. Maybe anyone can tell me why that was kept so low, the refineries earn Billions a year. So why
should they not be “fully” liable for such dangers. If they’d known that they have to pay dearly the probably have though about avoiding
such leaking. But well if you calculate with the above figure….

So the liability was put on the tax payers at a whole, but the profits were “privatized”… So again a nice example on what moral hazard really means….

Beobachtungen zu Steuern

ist es nicht interessant, wie sich Geld verändert wenn es die Hände von Privatpersonen verlässt und in Hände von staatlichen Organen wandert.

Jeder der einkauft, guckt schon mal auf die Preise der ausgezeichneten Waren. Und wenn gerade sagen wir mal Appetit auf Erdbeeren hat diese aber 6 EUR/Pfund kosten, und nebenan liegen Äpfel oder was auch immer, dann denken sich viele auch mal. Erdbeerzeit kommt ja noch. Wenn Sie größere Anschaffungen machen dann suchen Sie sich mit Sicherheit oft auch mehr als ein Angebot. Haben Sie Reparaturen an Ihrem Haus fragen Sie nach Angeboten und entscheiden aufgrund von Angeboten. Sie wissen “es ist Ihr Geld” und wenn Sie eben Ihre Geld ausgegeben haben dann müssen Sie erst mal wieder warten bis es sich wieder bei Ihnen “ansammelt”..

Nun ja das alles wird ausgeschaltet wenn es um Bezahlung von Steuern geht, sie können sich nicht verschiedene Angebot einholen und dann entscheiden. Wenn die Arbeitnehmer sind, dann ist es sogar noch perfider. Das Geld das Ihnen zusteht, ist nur eine Zahl auf einem Stück Papier. Sie bekommen es nie zu sehen. Nun ja dafür gibt es ziemlich unkonkrete Gegenleistungen und oft sind darunter welche für die Sie niemals auch nur einen Cent ausgegeben hätten. Das ganze wird dann als “gerecht” verbrämt, damit Sie sich besser fühlen? Nur kenne ich niemanden in meinem zugegeben kleinen Bekanntenkreis der Steuern als “gerecht” empfindet und stolz darauf Sein Geld unter Androhung von Strafe abzugeben ist auch nicht zu sehen.

Das sind schon ziemlich interessante Unterschiede. Aber etwas ist noch viel interessanter. Für Ihr Geld sind sie “verantwortlich”, Sie müssen und (entscheiden sich regelmäßig) dafür für was Sie Geld ausgeben. Es gibt Leute für die sind Urlaube das Größte andere kaufen sich lieber eine Laube im Grünen, wieder andere machen sich einen Spaß daraus mit so wenig wie möglich Geld zu reisen, andere kaufen sich extrem kostpielige Autos. Manche stecken Ihre ganzes Geld in ihr Steckenpferd. Über manche Geldausgaben schüttelt man den Kopf andere findet man “normal”. Aber alles basiert auf freiwilligem Handeln. Niemand kann Sie zwingen Geld für eine CD auszugeben, wenn Sie sie denn nicht haben wollen.

Aber dann kommen Steuern, es sind Abgaben für die es keinerlei Substitute gibt. Das einzige was Sie versuchen können ist Ihre Einkommen (hoffentlich klug zu investieren) um die Steuerbelastung zu minimieren.

Eine weitere interssante Tatsache. Mit dem Verlassen des Geldes aus Ihren Händen wird verantwortliches Handeln ebenfalls abgegeben. Ja es gibt sogar Gesetze mit Steuern “sparsam” umzugehen, es gibt aber keinerlei Sanktionen wenn das nicht passiert. Schäden Die Sie anrichten müssen Sie tragen. Aber hat das Geld Ihre Hand verlassen dann müssen die Schäden die damit angerichtet werden ebenfalls von Ihnen getragen werden. Sie müssen sich dieses Widersinnnigkeit vorstellen, Sie haben 0.0 % Einfluß was mit Ihren Steuergeldern passiert aber Sie stehen darüber hinaus mit Ihre Restgeld eventuell nochmals als Schadensregulierer gerade. Denn wenn es nicht “genug” Geld gibt (und es gibt seit mehr als 60 Jahren nie genug Geld für den Moloc Staat) dann wird Ihnen irgendwo nochmals Geld abgeknüpft. Nehmen wir als trival Beispiel einen Pass. Sie müssen für jeden Pass bezahlen und das obwohl Sie doch schon Steuern für den Betrieb von staatlichen Institutionen geleistet haben. Sie werden auch hier und dort gezwungen staatliche Leistungen in Anspruch zu nehmen (z.B Müllabfurhr) und müssen dafür auch bezahlen. Sie müssen auch die Kosten tragen für den Aufwand der mit der Berechnung der Steuergrundlagen verbunden ist. Und wenn Sie sterben wir alles was Ihnen gehört noch mals besteuert und zwar extremst (bis 50%).

Und das ist es was die Leute so ärgert, für immer schlechtere Dienstleistungen des Staates immmer mehr bezahlen. Sie haben keinerlei Möglichkeiten als Privatperson über die Verwendung Ihres Geldes zu entscheiden und Ihr Geld wandert nicht durch verantwortungsvolle Hände sondern bürokratische. Und das es niemals nur eine bürokratische Hand gibt sondern sicherlich immer mindestens ein Dutzend, versandet die Verantwortung irgendwo dazwischen.

Different interpretation for unscrupulousness

Let’s see BP chef does yachting in England. And Obama sits in his white house, blaming that BP has caused the biggest envorinmental catostrophy ever.
(Howerver we should not forget who has allowed them to exploit the oil in the gulf?, and who has the power to decide upon the to be granted security).

Ah yes it’s all that clear. The BP chef is the bad guy. And his “Royalness Obama”, oh yes he has signed the extension of the exploitation but that’s not all
he also let Amercians die in Iraque and Afghanistan. So who’s the more ruthless?

When was a President of the US ever impeached for human rights violations? Or “bending the law”?

Yes BP obviously has accepted the risks with this exploitation, and yes I can not found anything slanderous about asking all of the BP staff to pay for it.

There are a few things which show that the technical risk were either misjudged, or well may mitigated by other things. We really don’t know. Howerver what is obvious is that currently neither BP nor the US
have the technical abilities to stop this oil leak. So if they are helpless, the only conclusion one can draw is. “We can not afford to exploit in such deep waters”. Let me just remember about the Gulf war, where the Iraquis have inflamed so many bore holes. It was a catastrophy also, but the technical skills were there to seal this bore holes….

We have to conclude that disadvantages on this deep water bore holes are not yet controllable. Maybe with a bit more “fore-sight” and investing money beforehand this could have been avoided. But maybe not. Of course in retrospect a lot of people will say, it was unavoidable or was possible to prevent… But this does not help anyone yet. BP has to aquire all the knowledge they can to find a strategy stopping this leak. And instead of political pressure etc, it probalby would help much more to find experts able to help with it, and let BP but also the Politicians having decided to allow this deep water exploitations to pay for it. But I bet 1 000 000 000 : 1, that the politicians will not have to pay for it. They will use it as another lever to “aquire” more political rights. Now tell me about ruthlessness.

Wäre eigentlich passend

auch auf die Gefahr hin den letzten Leser dieses Blogs zu verscheuchen. Was mir auffält ist, daß wir anscheinend im großen Reden schwingen wohl nur noch von Dear President Obame übertroffen werden. Man beachte auch die neuesten “tollen” Sprücher von unserer ersten Delebet und auch unsere (Dr)Außenminisiter. Es soll ja jetzt ganz böse Strafen für “Defizitsünder” geben, nun ja die ersten paar Milliarden sind ja gerade erst überwiesen worden. Und die Spärvorschläge sind ja auch an “Ausgewogenheit” kaum zu übertreffen. Aber es ist nicht nur in der Politik so, nein auch unsere Fußballleute nehmen den Mund ja ziemlich voll. Um dann gleich mal einen auf die Mütze zu bekommen. Aber “wir kommen ja auf jeden Fall weiter”. Nun ja und nun kommt das unbeliebt machen. Was wenn nicht?

Ich sehe da kein großes Problem, aber es wäre irgendie sinnig. Immer große Worte führen aber dem nichts folgen lassen. Sch… spiel egal wir sind doch “wer”. Ja was sind wir denn? Ein Land auf dem Weg Fehler der Vergangenheit mit noch mehr Einsatz zu wiederholen, Pleite wie die legendären Stabsoffiziere (man muß ja am Hof was her machen). Was fällt unseren Deledefs außer frommen Sprüchen ein? Ist irgendwo ein Erkennen, was einen wirklich “weiterbringt”. Nein es geht um die wie auch immer geartete Gerechtigkeit. Eine “politische” Grechtigkeit die aber nicht heißt man kann sich auf beschlossene Gesetze berufen, Umverteilung statt Entlastung, weniger Selbstverantwortung sondern delegieren von Verantwortung. Das wurde inzwischen soweit getrieben, daß nie jemand mehr im staatlichen Getriebe für irgendetwas verantwortlich gemach werden kann. Jeder schiebt es immer auf den Anderen. Es ist einfach “erbärmlich”. Ich fände es einen “heilsamen” Schock wenn diesen Großsprechern ihre Argument mal mit Genuss unter die Nase gerieben werden könnten.

Nichts sähe ich lieber als Sarkozy, Merkel und co nur ein Jahr oder vielleicht nur einen Monat lang mal für Ihre tägliches Brot auf’s Feld gehen. Einmal selber etwas tun zu müssen und nicht “anderen” Hand und Spanndienste abzuverlangen. Es wäre sogar “super” diese Verbrecher einmal auf Harz IV zu setzen und vielleicht würden Sie dann mal erkennen was politisch zu machen ist.

Und so wäre ein Ausscheiden Deutschland in der Vorrunde so bezeichnend. Nämlich einfach nur “Große Klappe, nichts dahinter” und auf einmal sähen vielleicht die obrigkeitsgläubigen Leute des Kaisers neue Kleider….