Archiv der Kategorie: Grüne

Moderne Form der Pest bzw. Totalirismus

Frau Lang hat gestern – wieder einmal gelogen.

Jedenfalls gehe ich davon aus. Sie meinte ja “man könnte besser” werden und das tue man in dem man die “sozialen Fragen” an den Anfang stelle. Es gibt da wenige Möglichkeiten a) man macht weniger Gesetze und Auflagen oder b) man macht weiter mit der Gesetzesflut wie bisher und federt es “sozial ab”. Wer Faschisten kennt, weiß, daß nur b) infrage kommt und somit hat man gleich die Lüge auf dem Tisch oder in diesem Fall die Drohung an alle noch Produktiven. Die Botschaft bedeutet bei b), diese werden zu zahlen haben. So etwas nennen nur Faschisten oder Sozialisten “sozial” für alle anderen ist es asozial …

Es ist unverständlich,

wie auf einmal so viel mehr auf Baerbock und andere Grüne eingeprügelt wird. Klar haben sie es verdient aber das ist doch wirklich nichts Neues. Wer kann den mit einem Zugang zu Logik diese Partei schätzen. Ich könnt wetten von der Handvoll Leuten die hier vorbeilesen, hat keiner diese Grünen gewählt. Ich mag mich irren, dann wüßte icch aber gerne was Sie an den Grünen überzeugen kann.

Ich sehe das nichts. Das Habek und Baerbock ungeeignet für jedes Amt sind, war das nicht Ihnen alles von Anfang an klar?

Über Heuchler

ist hier – leider – ein wiederkehrendes Thema:

https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Heuchler

Und lleider vorherrschend bei der Politik jedes Landes, eingebaut in Verfassungen und supranationalen Leitfäden:
Siehe:
https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=Grundgesetz

Oder: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=UNO

Oder auch verschärft:
https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=H%C3%B6cke

Man kommt einfach nicht um diese Heuchler herum. “Hehre” Ziele mit der Mentalität von KZ Gaskammerbetreibern.

Ich hoffe diese Verbrecher müssen bald für Ihre Verbrechen bezahlen.

Die Perversion von Recht, hat sich in den letzten Jahren vervielfältigt. Die letzten Heucheleien waren “wegen der Gesundheit” und immer aktuell. die Lüge, daß Sanktionen, Zölle, Handelsbehinderungen kein Problem wären.

Am klarsten steht die Heuchelei in den Büchern der Staatsschulden. Seit Jahrhunderten sind es Schulden von Regierenden, die die Menschen in’s Unglück stürzen und diese Heuchler behaupten ohne ihre Regierung wäre alles “viel schlimmer”

Ich bin es so leid!

An die parteilosen Faschisten dort draußen

Ich bemühe mich hilfreich zu sein. Heute dachte ich helfe ich mal den parteilosen Faschisten. Also liebe Faschisten wenn ihr so heimatlos durch die Welt wandert, klopft doch einfach bei den Grünen an. Mehr Zuhause werdet ihr in D kaum finden.

Gern geschehen – Sie brauchen sich dafür bei mir nicht bedanken.

Wer’s nicht so mit den Faschisten hat sollte sich mal erkundigen was liberal bedeutet – Gosh bin ich heute aber wieder hilfsbereit und freundlich….

Zur Demo morgen und dessen Demonstranten in Berlin

Sie haben meine Unterstützung, die Einschränkung der Grundrechte ist beispiellos und muß kritisiert und rückgängig  gemacht werden. Ich selber bin nicht dabei weil ich im Großen und  Ganzen große Menschenansammlungen nicht mag. Was  ich Ihnen aber anbieten kann ist einer andere  – liberale – Politiik. Gehen Sie auf die Straße, aber vergessen Sie nicht, nicht mehr die Parteien zu wählen die für diese Übergriffe verantwortlich sind. Ich kann Ihnen NUR die PDV empfehlen !

Nochmal zu Herrn Kretschmann

er bleibt dabei, das mit dem Lesen ist nicht mehr wichtig.

Ich möchte Ihnen das in möglichst verständliches Deutsch übersetzen.

Erst einmal ist in D die gesamte Schulbildung fest in staatlicher Hand, keine Grundschule kommt um den Staat herum. Weiterhin sind auch alle weiterführenden Schulen mehr oder minder staatlich bestimmt, auch private Schulen müssen staatliche Auflagen erfüllen. Wirklich jedes Bildungsziel ist irgendwo staatliche vorgegeben.

Man wird so etwas finden wie. Im ersten Jahre sind alle Buchstaben und Zahlen zu lernen, oder so Jedenfalls wird es Ziele geben. Nun ein Ziel dürfte Leseverständnis und Rechenkompetenz sein.

Nun versagt der Staat dabei offensichtlich (https://www.zeit.de/gesellschaft/schule/2016-11/analphabetismus-deutschland-erwachsene-lesen-schreiben-studie), was man sogar in den der Regierung und dem Staat wohlgesonnenen Medien nachlesen kann.

Nun denn dieses ist ein offensichtliches Staatsversagen wenn annähernd 10 % der die Schule verlassenden nicht mal lesen und schreiben können. Dann verdoppeln wird da noch mal mit mangelhafter Rechtschreibung und sind bei 20 % also bald 20 % der Bevölkerung. Wenn man dann noch so was liest: https://www.welt.de/politik/deutschland/article163085470/Trotz-guter-Noten-Viele-Abiturienten-fuer-Uni-ungeeignet.html

Dann sieht man es reicht die staatliche Bildung in den unteren Schulen nicht mal für die Anforderungen von meist staatlichen Universitäten. Das muß man sich mal vorstellen! Kurz es ist ein zunehmend sich zeigendes eklatantes Staatsversagen. Nun in diesem Zusammenhang ergibt die Aussage von Herrn Kretschmann Sinn, nämlich, definiert man die Mindestforderungen um, verschwindet dieses Staatsversagen.

Sie können darüber tatsächlich ein über 100 Jahre altes Buch lesen “Sozialdemokratische Zukunftsbilder”, genau dieser Abfall der Anforderungen wird dort genau beschrieben.

Selbst in unsere Presse: https://www.welt.de/politik/deutschland/article154187052/Die-erschreckenden-Bildungsdefizite-junger-Deutscher.html

Kritik an Herrn Kretschmann

Ich halte Herrn Kretschmann für einen “untypischen” Grünen. Jedenfalls in manchen Bereichen, aber das von heute oder so ist der Hammer.

Rechtschreibung macht nicht so viel, denn a) man schreibt nicht mehr so viel und b) es gibt Computerprogramme die das verbessern können.

Ok, ich weiß, daß meine Rechtschreibung schwach ist und es ärgert mich massiv. Davon abgesehen, wo lesen Sie diesen Eintrag? Genau in FB, in diesem Medium ist ALLES Schreiberei.

Und gestern stolpere ich über da hier https://sciencefiles.org/2020/01/23/anleitung-zum-meinungskampf-die-lex-pfotenhauer-von-furchtbaren-zu-furchtsamen-juristen/

Schlampige Urteile mit schlampiger Rechtschreibung..

Seit der verd… “Rechtschreibreform” geht es steil nach unten, ich kann daran nichts Gutes erkennen!

Grüne brauchen Staat (unabdingbar)

Für Blinde zu sehen: Die Grünen brauchen für Ihre Agenda

  1.  den Staat
  2.  den größeren Staat
  3. den EU-Staat
  4.  den Welt-Staat

Kurz, ohne weltweite Diktatur können, die Grünen, ihre Ziele nicht mal annähernd erreichen. Nehmen wir einfach mal, die USA, die haben die unsinnigen Klimaabkommen in die Tonne getreten. Es ist aber eines der Ländern mit dem größten CO2-Ausstoß, genau so wie China. Wenn also alles dem Ziel weniger CO2 untergeordnet werden soll bzw muß, geht es nur über eine weltweite Diktatur.

Wer grün nur wählt, verhält sich genau so wie ein NSDAP Wähler! Nur falls Sie sich mal fragen sollten: “Wie konnte es dazu nur kommen”? Damals braucht man nur NSDAP wählen, heute braucht man nur die Grünen wählen.

Das Verhindern war damals in den Händen der Wähler und ist es heute auch wieder. Wählen Sie keine Partei, die für eine Diktatur ist, aus welchem Grund auch immer…..

ist halt so: https://www.facebook.com/christophe.luettmann/posts/2736390639760385

Über die Morddrohungen gegen Grüne

So weit ich es verstanden haben kommen diese Drohungne aus den USA. Somit denke ich, ist die aktuelle Gefahr derzeit nicht gegeben. Wenn man daraus folgert man müsse nun mehr Überwachung haben, dann bekommt es sofort ein Geschmäckle.

Noch haben wir in D die Möglichkeit auch Grüne nicht zu wählen. Das sollte man tun, nie wieder Grüne wählen und damit löst sich dieses Problem auf. Wer weiter grün wählt, wählt “grünen Sozialismus” und irgendwann wird es dann nicht mehr möglich oder erlaubt sein was anderes ald die VGSED (Vereinigte Grüne Sozialistische Einheitspartei Deutschlands) zu wählen.

Ich kann nur jeden auffordern diesen Weg nicht mit zu tragen und die Grünen als Wahl abzulehnen.

Auf FB gefunden

https://twitter.com/GrueneBundestag/status/1185104400282537985

Man muß sich die Beschreibung des Twitterer anschauen:

Es ist jenseits von unsäglich.

Dazu mein Kommentar:
Wenn das stimmen sollte, dann ist das ganz klar der Offenbarungseid der Grünen. Er zeigt ein derartiges Unverständnis für Steuern, daß man es einfach nicht mehr beschreiben kann.

Gäbe es keine Grundsteuer wären die Mieten c.p. niedriger, der Gewinn bliebe sich aber völlig gleich. Ob man nun hat<

E: Einnahmen
A: Ausgaben
GSt:  Grundsteuer
G: Gewinn

G = E – A

oder

G   = E + Gst – A – Gst

Alternativ kann man auch schreiben:
xn = Nettomiete
xb = Bruttomiete

xn = xb – Grundsteuer

Klar es gibt nicht nur die Grundsteuer als Umlagefähige Kosten. Jede Umlage verteuert natürlich den Bruttomietpreis es aber für die Nettomiete irrelevant. Kein Vermieter dieser Erde profitiert von Umlagefähigen Kosten, davon gibt es keine Ausnahme !

Die Grundsteuer hat 0 Einfluss auf den Gewinn des Vermieters. Natürlich hat auch eine Steuer Einfluss auf den Gewinn des Vermieters, Gäbe es keine Steuer auf Einnahmen von Mietwohnung wären die Mieten auch wieder c.p. niedriger. Steuern wirken IMMER und Überall verteuernd.

Den einzigen wirklich messbaren Effekt hat die Steuer auf den Gesamtmietpreis, kurz mit weniger Steuern muß man weniger für die gleiche Wohnung bezahlen oder aber man kann sich mit der gleichen Miete mehr Wohnraum leisten.

Berlin im Rennen das Shitholes aller Shitholes in D zu werden

Staatliche Aufforderung: Lassen Sie Ihr MIehäuser in Berlin verotten:

Berlin gibt sich alle Mühe DAS Shithole aller Shitholes in D zu werden. Bremen versucht es auch, Berlin liegt aber klar in “Führung”. Sorry Maria, aber leider kann man von außen Berlin nur wirklich ein Dreckloch nenenn. Ihr habt mit den Grün/Rotne mal wieder die …. – karte gezogen. So wie die Ostberliner die SED aka PDS aka die Linke.

Das ist grüne/rote Politik. Diese Leute waren Verbrecher, sind es und werden es auf immmer bleiben. Eigentum existiert für diese nur als Selbstbedienungsladen für Ihre idotische Politik.

Ein bisschen was über Grüne

Nur zur Info: Ich habe nie die Grünen gewählt und niemals auch nur mit den denen sympathisiert. Ich konnte es bis vor ein paar Jahren nicht so konkret festmachen. Es war immer ein Unwohlsein über diesen Anspruch die Welt zu “verbessern” – nehme ich an. Ich habe meine eigene Entwicklung mit gemacht von “geht schon” bis “geht im Grund gar nicht”. Die Gründe sind im Endeffekt einfach. Im Endeffekt läuft es auf Sozialismus hinaus und den kann kein Mensch mit einem Funken Verstand und Herz gutieren. Sozialismust ist bis heute die tödlichste Regierungsform für die EIGENEN Bürger. Ich sehe nicht, daß die Grünen Sozialisten da irgendwie anders wäre.
 
Ich kann jedem nur empfehlen es zu halten wie ich. Tun Sie alles um Politik aus dem normalen Leben rauszuhalten. Alles andere gibt nur Mord und Todschlag.
 
Die Grünen sind totalitär, freiheitsfeindlich und gefährlich. Das ist leider alles was man wissen braucht und muß.
 
Mit den Grünen wird es nur den Frieden über Gräbern geben. Auch da stehen Sie fest in der Ahnenreiche der Sozialisten seien es nationale, internationale, bunte oder EU-Sozialisten.
 

Wer seinen Kopf nicht nur zum Haare tragen benutzt kann die Grünen nicht wählen.

Und dazu gefunden: Grüne Tyrannei (auf Englisch)

Die Grünen sind die aktuellen Faschisten, und Sie haben leider viel zu viel Zulauf !

Aus einigen Blogs

nur von heute morgen:

„Grünomanie“, die unheilbare Krankheit der Medien

https://dushanwegner.com/der-deal/

Pfingstwochenrückblick: Die Löcher in den Socken sind Robert Habecks Stigmata

Grüne-Klima-Welle in Deutschland – ein Klassiker einer kriegspsychologisch geführten Kampagne

 

Und manche benutzen auch den korrekten Begriff Faschisten:

https://sciencefiles.org/2019/06/10/bundnis90-grune-fuhren-faschismus-zu-neuen-hohen/

Na ja wer mag kann ja diesen Randblog im großen weiten Web mal durchstöbern…

Das gehört zusammen

„Jugend wählt grün“ und „Deutschland verdummt“

Wissenschaft ist nichts für Grüne aber Gefühle erzeugen, daß ist das Spezialgebiet für alle Grüne.  Glücklicherweise gilt auch für alle Grüne: “Auf lange Sicht sind wir alle tot”

Genau das paßt in diesen Fanatismus: https://www.achgut.com/artikel/greta_und_ihre_eltern_nicht_hysterisch_soindern_fanatisch

Es ist eine Hysterie. Leider werde ich keine 100 Jahr mehr Leben um zu sehen wie dann über dies Irren von heute geschrieben wird….

 

 

Über die neuen geplanten Kapitalverbrechen

Nun das wir wieder am Ende der Fahnenstange ankommen und die Sozialisten sich den Rest an Eigentum unter den Nagel reißen wollen. Schlage ich vor: Jeder der für Enteignung eintritt, wird zuerst enteignet und zwar genau für das was er fordert. Fordert jemand also Enteignungen von Wohneigentum, wird dessen Eigentum zuerst konfisziert und in den Wohnungsbau gesteckt wobei er keinerlei Recht hat davon zu profitieren.

Für diejenigen die wissen das Enteignungen der letzte Schritt vor Entleibung ist, dem kann ich nur nahelegen NIE WIEDER SPD/Grüne/CDU/Linke zu wählen. Es empfiehlt sich auch nicht wirklich AfD oder FDP sondern wenn es besser werden soll hilft nur keine sozialdemokratischen Parteien mehr zu wählen.

Als weitere Abwehrreaktion bietet sich für Wohnungsanbieter an diese zu verkaufen und in D nicht wieder zu bauen. Da es bald hier gruselig werden wird, wenn das durch geht, empfiehlt es sich ganz stark einen weiteren Pass zu bekommen. Wenn die EU ihre faschistisch/sozialistisches Ziel erreicht, ist es besser dieses Shit-hole zu verlassen.
Weiterhin sollte man so gut wie alle Investitionen hier in Deutschschland einstellen. Wenn man einmal damit anfängt die Leute zu berauben, dann sinkt für weitere Übergriffe die Hemmschwelle. Unser Steuern- und Abgabenbelastungen UNTERSTREICHEN das.
Die Blödheit der Deutschen erfordert hin und wieder einen hohen Blutzoll um den Verstand wieder zu benutzen. Benutzen Sie ihn jetzt und nicht wenn es zu spät ist:
Enteignungen sind nach Mord das größte Unrecht was Staaten und deren Angestellten begehen können!

Heute auf FB geschrieben: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=566353853877726&id=100015093497279

Grüne

nun denn. Nach irgendeinem Test schneiden die BW-ler im Fach Deutsch und Sprachen unterdurchschnittlich ab. Das ist AFAIKT etwas ganz Neues für BW. Ob hier Grün als Zerstörer schon wirkt? Nach nur knapp 6 Jahren Regierung….

Und dann lese ich noch, daß Grüne mit der Aussage von Herrn Kretschmann ein Problem haben das lautet: “Die Meisten bevorzugen es in einer normalen Paarbeziehung zu leben”. Also die Wahrheit ist für Grüne unerträglich?

Das die Grünen natürlich für jede Menge Umverteilung sind ist dagegen System. So also auch noch Proteste gegen Kretschmann weil er nicht für eine Vermögenssteuer ist. Wieder mal verstehe ich einen Politiker nicht und warum er in einer bestimmten Partei mitmacht. Herr Schäffler hat bei der FDP nun gar nichts verloren und schon gar nichts zu gewinnen, und Herr Kretschmann scheint mir eher ein “untypischer” Grüner zu sein. Vielleicht erklärt das den Wahlerfolg der Grünen hier in BW? Insgesamt aber ein bisschen weniger für ein gutes Fundament. Die Grünen sind nun mal DIE BEVORMUNDUNGSPARTEI, da schlagen sie wirklich jeden: http://www.novayo.de/politik/deutschland/001412-kurz-notiert-die-gruene-verbotsorgie.html

Meine Verbotsliste wäre glatt kürzer. Verbot der Grünen ;-). Aber was wäre dann gewonnen ?

Ei was auf was verweist mich sogar der Spiegel: http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/schleswig-holstein-britta-ernst-zur-verbesserung-beim-bildungstrend-a-1118745.html

Grün wirkt – schon nach nur 6 Jahren.

Und heute auf der freien Welt: http://www.freiewelt.net/blog/innerhalb-von-nur-wenigen-jahren-wurde-ein-erfolgreiches-bildungssystem-in-seinen-grundfesten-erschuettert-10069214/ ja geh, also bin ich wohl nicht ganz allein mit diesen Gedanken

Es gibt solche Tage

da steht man morgens auf und nach dem Blick in die Zeitung möchte man gleich wieder schlafen gehen.

Heute gleich 3-4 Punkte über die man sich ärgern oder wundern sollte/könnte.
Gehen wir mal auf die Grünen ein, die behaupten; die Jäger hätten am neuen Landesjagdgesetz mitgemacht. Ich gehe davon aus, daß ist wahr und gleichzeitig eine Täuschung. Dabei waren sicher auch Jäger auf dem ÖJV, die eine ganz spezielle Art der Jäger sind. Alles an dem neuen Gesetz stinkt aber in erster Linie nach NABU und damit nach grünem Gutmenschentum. Die BWler sind halt einfach zu blöd gewesen die Grünen als Faschisten zu erkennen. Nun ja, noch kann man sie abwählen aber ich wette am 25.5 werden die Grünen auch dank des Wahlrechts ab 16 sich noch fester etablieren. Der Kelch geht einfach nicht an uns vorbei.

Und obwohl ich mit der FDP durch bin, ärgere ich mich noch jedes Mal wenn ich von denen etwas höre. Diesmal zu Europawahl, die Populisten (das sind alle die dafür sind, daß Verträge auch für Staaten gelten) sollen keine Chance bekommen. Die FDP sagt uneingeschränkt ja zu diesem Europa und damit ist sie für mich natürlich noch unwählbarer geworden. (kann man das überhaupt steigern?)

Der nächste Punkt gilt dem Gewinn einer Kunstgestalt, jemand der nicht weiß ob er arme Sau oder ein armer Eber ist. Die Natur macht es sich da ganz einfach, ohne beides keinen Nachwuchs und so hat die Wurst wie immer zwei Enden 😉 Warum man  seine Sexualität oder Nichtsexualtität so öffentlich zelebriert, muß man tolerieren, man muß es aber nicht mögen. Ich mag dieses Gehampele um sexuelle Ausrichtung und Geschlecht nicht. Auch hier ist die Natur simpel > 95 % sind was die Engländer so passend “straight” nennen. Wieso kommt es, daß die restlichen 5% so eine Aufmerksamkeit erregen? Offensichtlich ist das Unnormale das Faszinierende. Nur mir geht es eben mal wieder am Allerwertesten vorbei. Gewisse Dinge sind privat und genau darum stelle ich auch keine sagen wir mal “geschmackvollen” Bilder von mir in’s Netz. Eines ist auch klar, ist so ein Bild im Netz, kann es auch öffentlich werden. Will ich das nicht, muß ich eben die Finger davon lassen.

Das ist’s erst mal von heute, mal schauen welcher Wahnsinn heute noch so auftauchen wird. 

Einfach eine Seuche

die Grünen. Es gibt leider kein anderes Wort mehr dafür. Unser neues Jagdgesetz trieft nur so von Gutmenschentum, im Extremfall geht es genau so weit. Stellen Sie sic vor Ihre Haus brennt die Feuerwehr kommt zu Ihnen darf aber an keinen Hydranten gehen um Wasser zu entnehmen. Erlaubt sind Decken und Klatschen. Das ungefähr ist der Kern des neuen Jagdgesetzes. Alle Tiere (die die Grünen stören) sollen dezimiert werden aber bitte nicht gejagt werden. Vergrämen ist ok, es zeigt, daß die Grünen absolut keine Ahnung von Wildschweinen haben.

Das andere Extrem, Predatoren sollen weniger bejagt werden – in Ordnung, gleichzeitig will man aber die Biodiversität (allein das Wort) erhalten. In BW gibt es kaum noch Rebhühner, die werden auch nicht mehr gejagt aber Millionen von Füchsen. Einem Fuchs ist es völlig egal ob er sich ein Kaninchen, einen Hasen, ein Ei, eine Ente, eine Maus (das sind die Hauptmahlzeiten für Füchse)  oder ein Rebhuhn holt. Ist ja schließlich Natur, nur, ist der Fuchs eben ein Kulturfolger und wenn die Rebhühner weg sind frisst er halt was anderes. Aber die Rebhühner sind weg, egal; das ist grünes Gutmenschentum.

Auf der anderen Seite sollen alle Rehe und Rotwild abgeknallt werde und noch besser, die sollen nicht gefüttert werden. Wie werden wohl die Tiere reagieren? Genau Sie gehen in den Wald und schälen da und dann heißt es wieder die Jäger tun zu wenig gegen die bösen bösen Paarhufer. Es gibt eben lebenswertes Leben und unlebenswertes Leben… In keiner Partei ist das so ausgeprägt wie bei den Grünen.

Fakt ist und das quillt aus jedem Absatz hervor. Die Grünen sind gegen die Jagd – es sei denn …. Das wir in unsere Geschichte immer Jäger waren, stört die Grünen massiv und der Mensch muß umerzogen werden. Tiere ißt man nicht und wenn nur ökologisch korrekt gezogene. Mehr Öko als beim Wild gibt es nicht, aber auch hier bleiben die Grünen was Sie immer waren; ÖkosozialeFaschisten.

Über die Grenzen heraus in D gibt es weiter grüne Faschismusphantasien (und die blöde Masse nimmt das sowas von begeistert auf). Der Wolf soll wieder angesiedelt werden,  nur seine Beute (größeres Schalenwild) ist außerhalb von ausgewiesenen Rotwildgebieten einfach nur “Freiwild”. Nun ist aber der Wolf nun mal auf größere Jagden und Wild angewiesen. Ergo ist es klar die Wölfe werden sich das Vieh holen. Das wird die Leute “begeistern”.  Wenn werden sich die Wölfe wohl schnappen? Genau das Jungvieh, und dann kann man hingehen und “Schadensersatz beantragen, Sie wissen schon – unbürokratisch.

Und weiter geht es mit der Seuche. Durchaus anerkennen muß man, daß Schulen eine Brutstätte für die Seuche sind. Lehrer sind überwiegend links und grün und Eltern sind ganz klar Untermenschen. Man schaue sich die Reaktion der Grünen auf die Proteste der Eltern wegen des neuen Lehrplans (“sexuelle Vielfalt”) an. Es spielt keine Rolle. Dazu die Farce mit sogenannten Elternbeiräten, auch da treten die Leute einfach nur noch zurück. Ich hoffe kein Vater und Mutter lassen sich mehr in dieses abscheuliche Joch einspannen. Grundsätzlich kann man allen Parteien ohne vielen weg zu tun unterstellen, sie bestehen nur auf Gutmenschen (warum sonst muß man alles regulieren) aber die Grünen immer noch eine Klasse für sich.

Und ob man es glaubt oder nicht, wir in BW haben diese Faschisten gewählt (der Autor weist jede Beteiligung daran zurück), was mir nur zeigt die Mehrzahl der Wählenden sind einfach nur die Masse, die bei Hexenverfolgungen begeistert mitmachen. Mit einem Wort: ekelhaft.

Hat hier jemand verallgemeinert: http://www.freiwilligfrei.info/archives/2893

Gemischter Eintrag

Eigentlich dachte ich heute daran einen allgemeinen Eintrag über Menschen Ihre Ziele und die Wege dorthin zu schreiben, es kamen aber zwei Dinge aus der Zeitung dazwischen. Und zwar einmal von der Leyen und unser Landes(stief)vater Kretschmann.

Also muß ich eben das Eine mit dem Anderen verbinden. Es ist offensichtlich, daß die Bundeswehr nicht mehr genügen Leute findet und auch die Öffnung für die “besseren” Frauen haut speziell in einem Bereich wohl gar nicht mehr hin, den Bereich der körperlichen Fitness. Natürlich ist das ein Grund die Anforderungen zu ändern. So geschen für die Frauen bei der US Armee aber nun auch hier. Nun also der Kommentar: “Wir müssen überlegen ob es wirklich nötig ist, daß alle einen Marsch mit Gepäck schaffen können.. Ah ja, zum meiner Zeit beim  Bund war klar, man musste. Heute wird wohl DHL oder die Post oder Hermes beauftragt werden.Es ist ganz klar das diese Erleichterung speziell den Frauen entgegenkommt, soviel zur “Gleichberechtigung” und Frauen können mindestens alles so gut wie Männer. Was beweisbar nicht so ist aber wie krähte Frau Nahles, “ich mache mir die Welt, wie Sie mir gefällt”.

Das andere geht über die neue Partei der Freiheit und noch besser “Dialog” mit der Bevölkerung. Dialog auf grün bedeutet: “Wir geben vor und alle die unsere Meinung sind, sind herzlich willkommen – die Anderen”…
Es geht um eine Entscheidung die auch in BW die meisten Eltern für sich schon lange getroffen haben, was Ihnen aber durch die Grün/Roten Gutmenschen verwehrt wird und das bleibt auch so. Wir hier in Bruchsal haben eines der wenigen G9 Gymnasien “genehmigt” bekommen (ja da ist genauso abartig, wie es sich anhört) Und mehr als 90 % der Anmeldungen für das Gymnasium sind für das G9. Aber kein Grund für die Grünen hier das G8 dicht zu machen. Ist wohl auch klar, man muß das Gymnasium aus Sicht der Grünen mit Sicherheit nicht fördern sondern “klein” kriegen.

Und nun der Zusammenhang mit dem Menschen und Ihren Zielen. Frau von der Leyen braucht genügend Dumme für die Bundeswehr, es gibt nicht genügend starke Dumme, also müssen es die schwachen Dummen richten. Das Ziel der Frau ist Leute für die Bundeswehr zu haben, der Weg die Anforderungen zu senken ist ganz klar erfolgversprechend. Passt.

Die Grünen wollen die Welt in Ihrem Sinn indoktrinieren. Auch das beweist unser Kretschmann ganz hervorragend. Grün ist an der Spitze angekommen und dort will man bleiben, man ist sowieso für eine “sexuelle” Vielfalt und damit kann man ruhig die Eltern diskriminieren. Punkten kann man durchaus da bei einer anderen Klientel. Der Weg kann erfolgversprechend sein wenn, a) die Eltern insgesamt in der Minderzahl sind oder b) man die Kinder genügend indoktrinieren kann. Auch das wird funktionieren und ein Anker ist sowieso schon eingeschlagen. In BW dürfen im Mai auch 16 Jährige wählen, somit sind Eltern als Stimmvieh nicht nötig, man weicht auf die in den Schulen gehirnerweichten Kinder aus. Siehe dazu auch meinen Eintrag über “Klimadetektive”

Kurz die CDU und Grüne haben Mittel und Wege gefunden um Ihre Ziele zu erreichen. Somit kann ich nur fesstellen, man kann von Mises gar nicht genug loben, daß alles so zusammengefasst zu haben. Er kann es mit seinen handelnden Menschen bis auf’s Kleinste beschreiben..

Dazu passend finde ich heute hier: http://www.freiwilligfrei.info/archives/5713

Es mag durchaus sein, dass die heutige Welt von einerdebilen Bande gezüchteter Wahnsinniger regiert wird. Vor denen fürchteich mich allerdings nicht. Ich fürchte mich vor den indoktriniertenMassen, die mich auf der Stelle erschießen würden, gäbe man ihnen nurden richtigen Befehl. Ich fürchte mich vor der Herde von wohlmeinendenIdioten, die glauben das geschriebene Gesetze und Autoritäten um jedenPreis befolgt werden müssen, selbst auf Kosten offensichtlicherMoralität.

Ich verweise nicht mehr gern auf Zettels Raum (wegen rechststatlichem Faschismus) aber zufälligerweise schreibt dort heute jemand: http://zettelsraum.blogspot.de/2014/03/marginalie-ursula-von-der-leyen-und.html
Ich habe weder von dort abgeschrieben noch glaube ich das von dort hier abgeschrieben wurde. Es ist einfach nur “zu auffällig”.

Für Alle Interessenten

Hier eine Liste der (nichts)Verbotpartei “die Grünen”
http://de.pdv-sympathisanten.wikia.com/wiki/Verbotis

Beeindruckend lang für eine Partei, die angeblich keine Verbotspartei ist. Liebe Wähler noch können Sie auch Grüne NICHT wählen!!

Wörterbuch: Ausbeutung

Auf Anregung von AD. Ich mußte da ziemlich lang drüber nachdenken um auf eine “prägende” Eigenschaft zu kommen, ganz glücklich bin ich nicht darüber, mir fiel aber bisher  nichts besseres ein:

Politker/Journalistendeutsch <-> Deutsch
Ausbeutung: Das was gewinnorientierte Firmen immer tun, man selber aber nie.

Hier ein Vorschlag des AD in den Kommentaren

freie Preisfindung entgegen der Wunschvorstellung des Gutmenschentums


Ja ich weiß etwas mau, aber das ist ungefähr die Benutzung. Wenn sich jemand bei VW für 8.5 verdingt ist das Ausbeutung. Handelt es sich aber um eine linke, grüne oder sonstwie gute Sache ist dieser Preis gerecht. Oder andersherum, man selber beutet “nie” aus, das machen nur die Anderen. Man selber unterliegt da nur “Sachzwängen”. Man will “ja”, “kann” aber nicht.

Tja besser wird es wohl nicht, jetzt hab’ ich es schon  6 mal umgeschrieben und “gut” ist es immer noch nicht…. Naja vielleicht haben die Leser ja bessere Vorschläge ….

Bemerkenswerte Wortwahl

Das gesamte korrupte, grünlinke Moralapostel-Milieu ist eine einzige Ansammlung von steinreichen, geldgeilen, etablierten und snobistischen Sozialkritik-Bonzen, die bei Rotwein und Kaviar über den „Raubtierkapitalismus“ wettern, während sie ihre Kinder in schicke Privatschulen schicken. Claudia Roth ist ein Symbol für diese erbärmliche grünlinke Verlogenheit und Selbstgerechtigkeit.

Gefunden auf: http://ef-magazin.de/2013/10/23/4601-claudia-roth-die-12400-euro-sozialkritikerin

Passt  wie die Faust auf’s Auge.

Neues grünes Verhaltensprogramm?

Also die Grünen haben Ihren Wahlkampf zu links geführt. Soll es nun ein modifiziertes Grünes Verhalten tun? Nudgen statt Verbotspartei? Also im Prinzip statt ehrlicher offener Ansage: Wir wollen den Reichen und Uneinsichtigen an den Geldbeutel vs. ja was? Liebe Reiche und Uneinsichtige, wenn Ihr Euch anders verhaltet bekommt Ihr von uns noch ein Bonbon? Kretschmann (unser Ministerpräsident) soll den neuen grünen Weg einschlagen? Das werden sich die Gegner des Nationalparks Schwarzwald aber “riesig” freuen, oder aber die Eltern die einen Run auf das 9-jährige Gymnasium veranstalten. Dann heißt es in Zunkunft wohl, wir fragen Euch wohl aber machen dann sowieso was wir wollen. Dann kann man wohl die Bürgerbeteiligungskarte spielen.

Um es klar aus meiner Sicht festzuhalten. Die Grünen waren/sind und werden immer eine Verbotspartei bleiben. Eigene Verantwortung und eigene Entscheidungen auch gegen den grünen Grundsinn sind nicht wirklich erwünscht. Die Grünen brauche ich genauso wenig wie die FDP, ich kann  nur hoffen das die Grünen auch ähnliche Ergebenisse in den Wahlen einfahren werden. Da die Leute aber einfach unfähig sind zwischen Recht und Unrecht zu unterscheiden, werden uns aber wohl die Grünen wie auch die SPD und CDU erhalten bleiben.

In dieser Hinsicht haben es uns die Österreicher ja gestern nachgemacht. Wir wählten Mutti, dort wurde Mutti und Papa gewählt. FPÖ sehr starkt irgendetwas lieberales oder gar libertäres Fehlanzeige. Und wo wandert Europo tiefer in die linke Wüster. Wohl genauso blöd wie die Suche nach dem zentralen Meer in Australien anno dazumal. Somit bleibt wohl festzuhalten, vielleicht werden die Grünen etwas Kreide fressen, die bleiben aber immer der Wolf gegen den Markt.

Dann mal los

ihr lieben Österreicher. Morgen ist bei Euch Wahl und ihr habt eine noch schlechtere “Wahl” als wir.. Wie wäre es mit SPÖ oder doch lieber ÖVP, oder doch lieber FPÖ, NEOS, Grüne etc. Dem Denker wünsche ich viel Glück die “liberale” Alternative – nach ihm – die AFÖ zu finden und zu wählen. Tja und die Wahl einer PdV steht gar nicht zur Verfügung. Ziemlich armselig für die Österreicher nicht eine Partei zu haben die eine Partei der österreichischen Schule ist. Tja, wenn D schon obrigkeitsläubig ist, kann man das von den Österreichern weitaus mehr behaupten. Naja Österreich ist mindestens auch zweigeteilt, es gibt Wien und den Rest, Wien darf sich dabei wie es sich für eine “Welt”stadt gehört ganz ungeniert am Rest von Ö vergehen. Nun ja keine Alternative und nur sozialdemokraten zur Wahl, schwierige Vorraussage. Ich denke es wird wohl eine sozialdemokratische Partei gewinnen, bestimmt ein Flügel der SEÖ.

An diejenigen die ÖVP und SPÖ wählen werden: Mögen Sie die ersten sein die darunter zu leiden haben. An die Nichtwähler: Viel Glück, sie werden es mindestens so dringend wie wir in D brauchen. An den Rest: Diebstahl ist keine gerechte Politik.

Noch mal zur Wahl

Heute lese ich in den BNN von einem FDP Europabgeordneten (ein so wenig liberalen Job, gibt es in ganz D nicht), er schreibt von einem “Vernichtungsfeldzug” gegen die Liberalen. Genau Sie haben Recht die neoliberalen in der FDP haben die Liberalen vernichtet. Es hat Ihn geschmerzt das zum Schmerz nun auch noch der Hohn kommt. Meine Güte wer eine solche asoziale Politik mit Rechtsbrüchen noch und nöcher betreibt hat was Besseres verdient? Man wie bescheuert und unfähig muß man sein noch nicht einmal ein Textfeld in einem Browser mit einem brauchbaren Suchbegriff zu versorgen? Vielleicht sind die Europabgeordneten zumindest in der Lage auf einen Link zu klicken.
http://www.science-skeptical.de/politik/die-fdp-eine-alternative-fuer-deutschland/0010810/

Planet EU, anders kann man es nicht sagen. Dieser Abgeordnete bekommt ein unverschämt hohes Gehalt und verkörpert Illiberal wie nichts anderes in Europa und faselt etwas von liberal, von dem eine Kuh mehr Ahnung hat als fast jeder FDP Abgeordnete (Ausnahmen bestätigen die Regel). Es hätte Ihn auch geschmerzt das man auf die FDP noch nach der Niederlage eindrischt – vorher wäre es besser gewesen in der Tat die Lumpen des Vorstandes in einen Sack und eine geeigneten Prügel – man hätte nie den Falschen getroffen.

Ich kann nur hoffen die FDP fliegt bundesweit raus und verschwindet. Keine Partei hat ihr Programm bis heute so verraten wie die FDP, jedes daran herummäkeln ist unangebracht. In der FDP gab es mal Liberale davon sind genau 3 – 4 von über 60 übrig geblieben, der Rest Apparatschiks, die mit der CDU gegen Rechtsbrüche stimmten, – weil man eine “staatstragende” Partei ist. Ja, als ob für Liberale der Staat etwas ist was man nicht auf ein Minimum setzen muß. Nein diese FDP fand ja auch gut, Mindestlohn, völlig sozialisiertes Gesundheitswesen, ein Steuerrecht was jedem Recht Hohn spricht, Diebstahl durch staatliche Organisationen und last but not least Unterstützung für Geldmonopole.

Die FPD hat es nicht besser verdient und will nun mit einem Lindner weiter machen. Da hätten Sie auch gleich Rösler und Brüderle behalten können. Man hoffentlich lese ich von diese FDP so bald nichts mehr.

Liberale werden sicher gebraucht aber wer die FDP die Liberalen ohne Zusatz nimmt – ist mehr als ahnungslos.

Meine Einschätzung der Grünen um 8 % ist ziemlich genau hingekommen und auch bei diesen ist es verdient. Das einzige was man von den Grünen wissen muß, ist, daß es die schlimmste Verbotspartei  und im ganzen Bundestag mit die faschistischste ist. Die SozialÖkoFaschisten können mich mal. Ich gönne Ihnen genau das was der FDP passiert ist. Die nächsten Wahlen werden kommen und der nächste Zusammenbruch auch. Frau Kablitz tritt dazu heute den Nagel auf den Kopf:
http://susannekablitz.wordpress.com/2013/09/23/angst-fangt-im-kopf-an-mut-aber-auch/

Eine imposante Liste

der angedachten und in Zeitungen zumindest aufgeschriebenen Ideen für Verbote der Ökofaschisten Deutschlands (euphemistisch die Grünen genannt)
http://homment.com/Gruene-Verbotsliste

Das kommt schon einiges Zusammen, ich kann nur hoffen PPQ schaut mal hier vorbei und nimmt sich dieser Liste an. Für eine ernste Auseinandersetzung gibt es leider keine Grundlagen mehr. Die Grünen sind mit die größten Zerstörer, der Aufwand für dessen Verrücktheiten dürfte inzwischen in die Billionen gehen. Es geht immer nur um mehr Überwachung, mehr Ver/Gebot. Alles im Namen eines grüngefälligen Lebens.

Wer die Grünen wählt unterstützt Faschismus. Nämliche die Herrschaft einer Ökoelite über alle Anderen. Man kann sich ja durchaus neben “Rasseschande” auch “Umwelschande” denken. Der Unterschied ist nur marginal, beides Mal geht es um die “Zucht und Erziehung von besseren Menschen”….

Den Sozialismus In Seinem Lauf Hält Nur Die Pleite Auf DSISLHNDPA 1

Beispiel Bremen. Entstaatlichung gibt es nicht mehr für Gas, Wasser, Wohnungsbau. Also haben die guten Politiker wieder einmal einigen Leuten eine Jobgarantie gegeben. Wer das bezahlen soll? Nun erst mal die Bremer selber, da die aber schon so verarmt sind, daß Sie nicht mehr in den Finanzausgleich einzahlen können, sondern “leider” nur seit Jahrzehnten Geld daraus beziehen, darf jeder der Steuer zahlt diese Garantie mitbezahlen. Ja die sind halt ganz besonders schlau dort oben im Norden. Lassen speziell den Süden bezahlen für deren “wunderbaren” Ideen.

Ist sicherlich kein Zufall das dort die SPD mitregiert, oder könnte es sich wie auch in NRW nur um einen “Zufall” handeln. Selbst wir hier in BW sind wohl bald nicht mehr beim Einzahlen dabei sondern werden wohl auch einen “Ausgleich” benötigen.  Schulden haben wir immer noch, es wurden nicht weniger sondern mehr und Schulden hat NRW insgesamt mehr als genug. Der Haushalt dort ist verfassungswidrig, macht aber nichts, das kann man als grüner oder roter Sozialist durchaus ignorieren.

Man kann durchaus weiter machen die Realität zu verleugnen aber die Auswirkungen der Ignoranz schlagen unerbittlich zu (wenigstens etwas Gutes gibt es halt doch). Somit ist es nur eine Frage der Zeit bis zum Offenbarungseid. Die einzige offene Frage die noch besteht: Wieviel Gewalt wird damit einhergehen?

Gewalt gegen Andersdenkende ist heute schon “gute” Sitte, und wehe wer dem Staatsapparat in die Quere kommt. In D landet man da mal eben schnell für Jahre in der Klapse, die Amerikaner sind da etwa gröber geschnitzt. Unlebenswertes Leben wird ferngesteuert vernichtet, fragen Sie einfach Ihren Präsidenten nach seiner Abschussliste.