Archiv für den Monat: August 2014

Well countered

Christian Lies

Indeed solidiers do not fight for the “nation”. They are there to do the dirty work for the current leaders. It’s especially disturbing if christians idolize man/women which are the to murder.

It’s of course ok to defend yourself. But any soldier outside the US does not defend anything from his own country. He’s just there to supress and kill others. Never ever should the US citizens have allowed to bring their soldiers out of the USA. Even the world wars are not exception. Americans were not under thread and if they really would have done something good, they would have helped the haunted of the nazi regime. Well I guess something has been done, but that surely could have been much more.

The idea that the USA fights for “civil rights” world-wide is a kind of sarcastic joke.

Beim Denker gefunden

auch passend zu den Kommentaren von AD in den Einträge über Fergusson.
http://www.lewrockwell.com/2014/08/walter-e-williams/blacks-must-confront-reality/

Nun wenn ein Weißer diese Zahlen veröffentlicht hätte wäre er?

Man kann aber auch weiterfragen. Könnte die Sozial”fürsorge” diesen Trend mit eingeleitet haben? Und könnte es möglich sein, daß die Einmischung der Politik in alle Lebensbereiche eben gewachsene Strukruten zerstört?

Ökologisch und ökonomisch mangelhaft

Solarkraftwerk in der Wüste verbrennt Vögel…und Erdgas…und viel Geld

Es gibt unverrückbare Tatsachen:
– die Sonne scheint nicht den ganzen Tag (und wo Sie es tut gibt es eine genauso lang währende Nacht)
– offensichtlich sind Tierverluste einkalkuliert (wie wohl auch bei Windkrafträdern). (Es wäre mir nicht bekannt, daß beim Verbrennen von Öl oder Gas diese Verluste auftreten). Gehen wir von diversen Ölkatastrophen aus, kann man hier die Tierverluste als einen wirklich ungeplanten Verlust einbeziehen. Windräder müssen sich nun mal drehen und wenn die Sonne gebündelt wird muß es einen höchst energiereichen und heißen Strahl geben. Frage ist natürlich wieviele Vögel kann man wo erwarten?
– In dem obigen Artikel wird keine Speichermöglichkeit über die Nachtzeit genannt. Daher muß nach Sonnenaufgang ein andere Energieträger ran, (doppelte Kapatzität) der dann aber tagsüber wohl ausgeschaltet werden muß. Obwohl dieser auch tagsüber Strom produzieren könnte

Somit ist der “einzige” nennenswerter Vorteil die Verringerung von CO2, und von diesem ist es nicht bekannt das es ein allgemeiner Flora oder Fauna Killer wäre. Also für eine Schimäre wird Wirtschaftlichkeit und Naturschonung geopfert. Das nenne ich in meiner Einfalt mangelhaft….

Warum nur fällt mir gerade dieses Lied ein

http://www.songtexte.com/songtext/mary-hopkin/those-were-the-days-73cc964d.html

Das waren die Tage – derzeit:

  • http://www.deutsche-mittelstands-nachrichten.de/2014/08/65385/
  • http://www.sueddeutsche.de/politik/krise-in-frankreich-montebourg-steht-fuer-neue-regierung-nicht-mehr-zur-verfuegung-1.2102423
  • http://www.fr-online.de/politik/michael-spindelegger-oesterreichs-finanzminister-tritt-zurueck,1472596,28223914.html

Knirscht offenbar ein wenig bei den Schuldnern. Dabei sah es doch gerade für den WiMi Frankreichs so gut aus:
http://www.freiewelt.net/nachricht/wall-street-wettet-auf-einbrechen-des-euro-10040318/
Jetzt wo der Euro gedrückt werden soll.

Immer unglaubwürdiger

werden die Berichte aus der Ukraine. Ein Abschuß den es gibt, den man aber offenbar den pro-russischen Kräften in die Schuhe schieben wollte, was nicht überzeugend geklappt hat. Fingierte Beweise der Greultaten von pro-russischen Kräften. Die arme ukrainische Regierung, ganz allein und pleite, warum nur? bei einem so “feinen” Finanzier? Dann die Invasion mit 280 ! LKW,

Ich habe es den “Guten” am Anfang nicht abgenommen und so wie ich es sehe bin ich eindrücklich bestätigt worden. Politik ist wirklich das Dreckgeschäft in der Welt….

Am 29.08.2014 lese ich: http://kreidfeuer.wordpress.com/2014/08/28/vetorecht-der-ukraine-gegen-veroeffentlichung-des-mh17-ermittlungsberichts/
Meine Kinnlade fällt herunter – häääää?

Vieles verstehe ich nicht

aber auch da gibt es Abstufungen. Derzeit frage ich mich besonders: Warum möchten die Grünen als liberal erscheinen? http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/gruene-wir-sollten-die-liberale-partei-sein-12978224.html

Und was sehe ich existiert in der Schweiz? http://www.grunliberale.ch/

Ok, wie auch immer, das einzige was an liberal doch für die Grünen attraktiv erscheinen könnte ist der Begriff der Freiheit. Diese ist aber den Taten und Aktionen der Grünen überhaupt nicht zu entnehmen. Davon abgesehen, die stärkste Wahl der “Liberalen” war in 2009 mit knapp 15 %. Da liegen die Grünen allein mit Ihre Miesmacherei schon drüber. Wie kann sich aber jemand der auch nur den Hauch von Liberalismus versteht für die Grünen erwärmen.

Ohne Anspruch an die Vollständigkeit
– Die Grünen waren von Anfang an eine Verbotspartei (und haben es hiermit tatsächlich in 30 Jahren weit gebracht)
– Die Grünen sind völlig intolerant (andere Lebensentwürfe werden maximal denunziert, ganz beliebt bei den Grünen, Fachismus – Ironie: Dabei ist es grüner Fachismus für den die Partei eintritt.
– Mit Ihrer Intoleranz und Vorschriftswut treffen die Grünen doch weitaus besser den Nerv der Deutschen. Deutsche und Freiheit das ist fast ein Oxymoron.

Also warum bemühen sich die Grünen liberal zu erscheinen, obwohl sie mit einem der illiberalsten Programm so weit gekommen sind?

Zitat

von einem meiner Idole:
Wille zur Macht

Leider hatte ich nicht mehr das Glück Herrn Baader persönlich kennenzulernen nur ein Telefongespräch ist mir “gelungen”. Besser, prägnanter und kürzer kann man es nicht ausdrücken. Macht, das Elexier des Elends.