Archiv für den Monat: Januar 2018

Energieprobleme gelöst

Was es nicht alles gibt:
https://qpress.de/…/rettung-des-planeten-koennen-wir-uns-n…/
Gosh was für ein Mist, Raumenergie klar… Gott … aber klar nicht?
Einen radikalen Wandel in der Physik? Klar kein Problem wir ignorieren Schwerkraft einfach zu Ignorieren Thermodynamik einfach, ach vergesst es. Es war mir immer schon lästig zu fallen, gebt mir genügend Materie über mir und ich falle nicht und da ja E = m*c^2 gilt., brauch’ ich dafür nur das Energieäquivalent einer Erdmasse. Ist doch Pipifax. Weiterhin, brauche ich ein paar mg Materie in jedem Jahr für meine sonstige Energieverbrauch, aber hey gibt’s ja “Raumernergie”

Niemand hat Sie je gesehen, niemand hat Sie je brauchbar gemacht aber “sie existiert”. Ok Leute ersetzt Raumenergie durch Gott und auf einmal wir es zweifelhaft? Wollt Ihr mich vera…?

Man ich frage mich ob ich es mir leisten möchte manchen Menschen zu “retten”.
Fertig mit der Frage: Nein das möchte ich nicht. Wer beim Darwin Award mitmachen will, kann es meinetwegen machen.

Gut, fällt unter Meinungsfreiheit, nur bedeutet das ja nicht, daß dabei nicht völliger Unfug bei heraus kommen kann.

Hier mein Angebot. Sie kommen hier bei mir vorbei und richten mir ein Gerät ein mit dem ich die “Raumenergie” für mich nutzen kann. Ich bitte vorher um ein Angebot, was mich das kosten wird. Darf ich jetzt anfangen mich auf niedrigere Energiekosten zu freuen? Keine Pellets mehr, kein Strom mehr für meine doch recht handfesten Bedürfnisse? Es kann ja gar nicht mehr lange dauern… – oder?

Auf diese Frage

oder dieses Video https://www.youtube.com/watch?v=hBcXf0h8fuM
Meine Antwort:

Und noch was, man könnte ja anders wählen aber Hitler ist durch eine Wahl und dann ein Ermächtigungsgesetz an de Macht gekommen. Stalin wurde einfach nur immer bestätigt denn auch in der UDSSR gab es “Wahlen”. 


Man kann über D viel sagen, nur, noch kann man in D wirklich wählen. Frage ist warum bleiben 90 % bei dem was Sie immer wählten und/oder changieren von SPD zur CDU zur FDP und wieder zurück? Und nein, egal was mir Afd-Fans erzählen wollen und so recht Sie in manchen Bereichen haben die AfD ist keine Alternative. Oder wie kommen Sie damit klar, daß eine Abgabenquote von 40% noch in Ordnung sein sollte.
Fragen/Feststellungen die leider höchst aktuell sind:
“Betrachten wir Deutschland doch einmal mit “kapitalistischen Augen”. Wir erkennen ein Land mit einem staatlichen (dh. sozialistischen) Rentensystem, einem staatlichen Gesundheitswesen, einem staatlichen Bildungswesen, mit staatlich und gewerkschaftlich gefesselten Arbeitsmärkten, einem konfiskatorischen Steuersystem, einer Staatsquote von über 50%, mit einem erheblich regulierten Wohnungsmarkt, einem massiv subventionierten und regulierten Agrarsektor und einer in einem kompliziertes Geflecht zwischen Markt und Staat eingebundenen Energiewirtschaft, mit mindestens Hunderttausend Betrieben in “kommunalem Eigentum” (d.h. Staatseigentum) und einem staatlichen Papiergeldmonopol, ja sogar mit einem Staatsfernsehen samt Zwangsgebühren. Wir erkennen ein Land, in dem fast 40% der Bevölkerung ganz oder überwiegend von Staatsleistungen lebt und in welchem das gesamte Leben der Bürger von staatlichen Regelungen überwuchert ist. Wer diesen 80%-Sozialismus als Kapitalismus bezeichnet, muss mit ideologischer Blindheit geschlagen sein. Und wer gar von Turbo- oder Raubtierkapitalismus redet, den muss der Verstand ganz verlassen haben (oder die panische Angst vor dem Machtverlust zu verbalen Veitstänzen getrieben haben).“

— Roland Baader
Nur kann man fragen wo sind die 20% die gegen Soziallismus sind? Wo ist da #meetoo für diejenigen die noch Produktiv arbeiten nur (ca bis 15 Mio von über 44 Mio)

Wer wählt denn immer wieder die Schlechten?

 

Und ja wie hielt ich vor kurzem fest:

Apropos: “Die Deutschen tun mir leid”

Gibt es bessere Kulturen?

So wie hier postuliert https://www.youtube.com/watch?v=2JXrDwtiqQs

Woran macht man es fest?  Festzuhalten bleibt die Maßstäbe für ein Zusammenleben sind sehr unterschiedlich, trotzdem kann man eine  plausible Antwort aus ein paar Sachen ableiten. Wie fast in jedem Fall spielt Eigentum eine Rolle. Wenn man das Recht an sich selbst bejaht ist die Antwort eindeutig, der Westen liegt da trotz aller Einschränkungen mit Abstand weit vorne. Was man im Große und Ganzen diesen Statistiken entnehmen kann: https://www.heritage.org/index/ranking Es geht eben nicht ohne Eigentum und dem was man erwirtschaftet und wer das für sich ausgeben kann.

Macht man es an gleichem Recht fest (für Alle) auch dann liegt die westliche Art weit vorne, d.h aber nicht, daß es in diesen Ländern keine gesetzliche Ungleichbehandlung gibt. Auch über die Biologie heraus. Siehe dazu unter anderem unser Grundgesetz. Aber auch das führt am Ende auf Eigentum heraus. Wer eben Frauen oder Männern eine niedrigere Stufe zuordnet, billigt die Einschränkungen des Eigentums des benachteiligten Geschlechts.

Wie man auch weiter sehen kann ist Korruption ein weltweites Problem und auch hier geht wieder nur um Eigentum und wie damit umgegangen wird. http://www.laenderdaten.de/indizes/cpi.aspx

Wenn man das als Maßstab nimmt hat Watson durchaus recht. Dann muß man aber genauso kritisch sehen, wer an diesen Fundamenten gräbt unterminiert diese. Und sorry es gibt inzwischen eine schlechte Tendenz kulturelle Unterschiede auch vor Gericht zu berücksichtigen, und es gibt eine deutliche Bevorzugung von Frauen in der westlichen Rechtssprechung. Das ist schlecht.

Weiterhin gibt es die Tendenzen Gesetze für das eine oder andere aufzuweichen oder speziell zu erlauben. In D z.B ist nur die Pflicht von Männer bei der Bundeswehr in den Gesetzen hervorgehoben und ja die körperliche Unversehrtheit von Jungen wird auch eingeschränkt (siehe:

§ 1631d
Beschneidung des männlichen Kindes

(1) 1Die Personensorge umfasst auch das Recht, in eine medizinisch nicht erforderliche Beschneidung des nicht einsichts- und urteilsfähigen männlichen Kindes einzuwilligen, wenn diese nach den Regeln der ärztlichen Kunst durchgeführt werden soll. 2Dies gilt nicht, wenn durch die Beschneidung auch unter Berücksichtigung ihres Zwecks das Kindeswohl gefährdet wird.

(2) In den ersten sechs Monaten nach der Geburt des Kindes dürfen auch von einer Religionsgesellschaft dazu vorgesehene Personen Beschneidungen gemäß Absatz 1 durchführen, wenn sie dafür besonders ausgebildet und, ohne Arzt zu sein, für die Durchführung der Beschneidung vergleichbar befähigt sind.)

Für Mädchen/Frauen hingegen:

§ 226a
Verstümmelung weiblicher Genitalien

(1) Wer die äußeren Genitalien einer weiblichen Person verstümmelt, wird mit Freiheitsstrafe nicht unter einem Jahr bestraft.

(2) In minder schweren Fällen ist auf Freiheitsstrafe von sechs Monaten bis zu fünf Jahren zu erkennen.

Interessant wie weit diese Dinge auseinander liegen – oder?

Aber auch kein Wunder denn das letztere wurde 2012 erst festgelegt. Gesetze von: https://dejure.org/

Auf der einen Seite soll uns eingeredet werden Mann und Frau ist ein “soziales Konstrukt” aber auf der anderen Seite muß man den biologischen Tatsachen nun mal auch Gesetze zollen….

Watson hat recht in der Hinsicht, daß wir uns auf bestimmte Verhaltensweisen auf keinen Fall einlassen sollten. Denn tun wir es, verschlechtern wir unsere gesamte Situation. Eine Kultur die darauf aus ist Frauen oder Männer zu benachteiligen ist mit gleichem Recht unvereinbar. Und es bedeutet ein Rückschritt in schlimmste menchenverachtende Zeiten. Dieser Weg ist falsch und man sollte ihn nicht betreten…

Stuttgart 21

Dazu:

Diese Zahlen kursieren im Umfeld von Bahnvorstand Roland Pofalla. Er wolle ein realistisches Bild der Lage zeigen, wird er aus Bahnkreisen zitiert. Morgen tagt der Bahnaufsichtsrat in Berlin.

Posted by SWR Aktuell on Donnerstag, 25. Januar 2018

Dieses: https://www.q-software-solutions.de/blog/2016/06/es-wird-mal-wieder-gejammert/

oder ein bisschen mehr: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=stuttgart+21

Wer behauptet, konnte man vorher nicht wissen ist ein Lügner oder aber profitierete davon diese Lüge stehen zu lassen

Derzeit soll eine “Reserve”  von 495 Mio für Unvorhergesehenes eingeplant sein. Das mag so sein, ich kann aber jetzt  schon sagen wo es wahrscheinlich enden wird. In den Kostensteigerungen nach 2021. BTW wer meint in 7 Jahren kann “nichts” mehr passieren ist ein Idiot.

Mehr so’ne rhetorische Frage

An die Krypowährung (-anhänger// -gläubigen?) Eine Frage: Was passiert eigentlich wenn man eine Zusammenhang zwischen e-wallet-id und einer Person herstellen kann?

Mehr so “realistische Antwort”: https://www.focus.de/…/bitcoins-mit-der-anonymitaet…
Und mehr so als reale Warnung der EU:
Aktuell in der IX S.12
…. aktuell Entwurf für eine EU-Richtlinie ….

für … Handelsplattformen gelten künftig die üblichen Sorgfaltspflichten für Finanzdienstleister. Danach sollen unter anderem die Identität der Nutzer sowie die Wallet-Adressen in einer zentralen Datenbank gespeichert werden. (iX 02/2018 S. 12)

Und was ich auch fand: Spekulationsgwinne: https://www.focus.de/finanzen/boerse/kryptowaehrungen/bitcoin-im-news-ticker-nordea-bank-verbietet-angestellten-den-handel-mit-bitcoins_id_8345318.html

Egal was kommt, einer gewinnt auf jeden Fall, man kann nur hoffen irgendwann ist es damit vorbei.

Apropos: “Die Deutschen tun mir leid”

Meine Antwort (noch sehr zurückhaltend)
Mir tun Sie nicht mehr Leid, sie sind Wiederholungstäter und mehr als 80 % haben für ein “weiter” so gestimmt. Nein die Deutschen ernten gerade was Sie seit 70 Jahren säten, immer rigider werdende Sozialdemokratie….

Mir tun nur die leid die beim mitfangen auch mitgehangen werden….

Eigentlich wollte ich schreiben. MIr recht egal wenn mehr als 90 % der Deutschen verschwänden die noch mehr Gewalt befürworten, Und die Frauen die sich heute beschweren aber CDU/SPD/Grüne/Linke etc wählen, ihr seid ziemlich dumme Kühe wie diese meisten männlichen Wähler inzwischen mindestens genauso dumme Ochsen oder vielleicht hier und da Stiere sind.

Mein privater Wunsch. Erntet bite zuerst und ausschließlich was Ihre sätet. Ach ja und wer immer noch mein NIchtwählen hülfe, dem kann ich nur sagen nicht in dieser Realität.

So und nun streicht mich bitte aus Eurer Liste, oder bekommt endlich mal Euren Hintern doch und die männlichen Leser dürfen gerne mal die Testikel finden und anfangen richtig zu handeln statt sich hinter der AfD oder Sprüchen zu verstecken. Damit habe ich wohl diesem hier entsprochen:

Wer sich auf den Schlips getreten fühlen sollte, sollte erwägen ob es meine Absicht gewesen sein könnte.

Für die mit dem “weiter so” habe ich auch noch eine “Kleinigkeit”: https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/…/26907415_31283001256…

Erstaunlich (,) schwer zu ertragen

Es gibt da einen vielleicht bekannten Spruch:

Gott, gib mir die Gelassenheit,
Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann,
den Mut, Dinge zu ändern, die ich ändern kann,
und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.

Geht auch ohne Gottesbezug – geschenkt.  Mein Problem, ich weiß das ich etwas ändern könnte aber durch unser System daran gehindert werde. Und ja, ich hätte kein Problem das zu ändern was geändert werden müsste. Leider erkenne ich auch die Probleme, die sich mir da entgegen stellen.

Klar es geht um Politik. Ich weiß es besser, nur eben seht davor die “Demokratie” und die meisten Leute wissen es nicht besser, wollen es nicht besser wissen oder profitieren vom Status-quo. Wie ich das sehe, kann man hier seit fast 10 Jahren nachhalten.

Ich weiß, daß unsere Gesetzgebung nicht mehr dem Schutz des Einzelnen gilt sondern dem Schutz der Herrschenden. Ich habe und andere haben es mehrfach versucht hier gegenzuhalten. Wie man aber auch nachlesen kann, ist es mit der angeblichen Unabhängigkeit der Justiz nicht weit her. Da gelassen zu bleiben geht nicht weil ich a) weiß wie es sein sollte, b) keine Möglichkeit habe es zu ändern und c) das genau weiß. Deshalb die Überschrift.

Nur ein Beispiel unter vielen. Gestern wurde geklagt über die erloschene Zulassung von Diesel-PKW in bestimmten Städten. Die Antwort der Richter war “bezeichnend” “Wir haben den Willen der Abgeordneten zu respektieren” – unglaublich. Ok, es war genauso idiotisch die Abgaswerte so festzusetzen wie sie halt sind. Aber üblicherweise geht es so. Hat ein Produkt nicht die zugesicherten Eigenschaften, ist das nachzubessern und wenn es halt nichts hilft zurückzunehmen.

Mir sind aus den Fingern gesogene Abgaswerte recht herzlich egal, mir wäre es lieber mein Auto braucht einen Liter weniger Treibstoff, aber egal. Darum geht es nicht, also die Hersteller haben gesagt unser Auto erfüllt dieses und jenes, das stimmte nicht, nun mußten Sie nachbessern und das zieht Verbrauchsänderungen nach sich. All das ist aber egal, denn die Richter machten einfach – nichts. Diegleiche Erfahrung haben wir bei einer versuchten Klage gegen die ungehinderte Zuwanderung gemacht. Es wird “angeblich” kein Gesetz verletzt, auch wenn wir schrieben welche wir als verletzt ansehen und davon abgesehen gibt uns heute ein OLG recht: https://schluesselkindblog.com/2018/01/16/oberlandesgericht-rechtsstaatliche-ordnung-ausser-kraft-gesetzt/. Nun ich könnte es mit entsprechenden Gesetzen ändern und es bedarf keines besonderen Mutes, nur eben kann ich nicht, weil davor die Wahlen stehen.

Das Konstrukt Demokratie ist etwas was man ändern sollte. Überall gilt, wer die Musik bestellt, bezahlt Sie auch. Nicht in einer  Demokratie. Die Politiker bestellen die Musiker, schlimmer noch die Henker und es gibt dagegen fast kein Mittel. Die Übergriffe von Politikern kann man nur verheerend nennen, auch hier weiß unter anderem ich es besser, es bedarf nur des Mutes Abgeordnete zu entlassen und wieder weiß ich, das Einzige was dem entgegen steht sind Wahlen.

Klar warum ich schreib schwer zu ertragen – oder?

Zu wichtig um es bei FB zu lassen

http://www.misesde.org/?p=17695

Vorlage angewandt in Venezuela seit den 90 ern des letzten Jahrtausends. Resultat heute. Armut, Hunger, Elend, die Liberalen wußten es die LIberalen wollen es anders haben und die Deutschen meinen Ihnen wird nicht passieren was Venezuela passierte. Trotz der Erfahrung dieses Ereignisses gleich 2- mal in den letzten nur 100 Jahren.

Wahnsinn ist es, etwas immer wieder auf die gleiche Art zu machen und zu erwarten, daß sich das Ergebnis ändert. Siehe Jammerei über Groko. Die Deutschen haben zu über 50 % CDU/SPD gewählt wie seit mehr als 70 Jahren und erwarten eine Besserung.

Also bitte verschone man mich in Zukunft mit “konnte man nicht wissen” und “man kann nichts machen” Sie als Wähler wollen keine Änderung und die Einzige die für eine Änderung sind, werden versucht lächerlich zu machen.

Vielleicht trifft für die am Ende zu was man mit “Wer zuletzt lacht, lacht am Besten” beschreibt. Zu wünschen wäre es, es fängt aber auch an was man mit “ernten was man säte” beschreibt.

Man beachte die “Armutsindustrie” bei den höchsten Sozialabgaben weltweit, wie je zu vor. Ja von der Armut profitiert ein ganzer unproduktiver Zweig, und Sie (die Wähler) gutieren das mit Wiederwahl. Und manche meinen mit NIcht wählen gäbe es eine Änderung. Nun ja – ich sage nicht, daß dei LIberalen/Libertären in der Hinsicht die “Hellsten” sind genauso wenig wie die Deutschen generell was “Interventionismus” angeht die Hellsten sind. Wenn man eben meint wirtschaftliche Grundsätze gelten nicht, dann landet man da wo wir heute stehen und endet das wo Venezuela gerade steht und oder die Deutschen nach den beiden Weltkriegen.

Die bösen Taten unsere Politiker, sie zeigen sich und zwar im steigenden Maß. Und die Wähler sind schuld (im Endeffekt)

Ich kann es nicht mehr lesen – q.e.d

Am 20.1.2018 schrieb ich (hier: https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=312689535910827&id=100015093497279&pnref=story)

Manches ist an Lächerlichkeit kaum zu überbieten, das hier fällt darunter:
http://www.spiegel.de/…/donald-trump-us-regierung-im-shutdo…

Dieser Irrsinn, was wird denn wohl passieren? Werden die Schulden runter gehen oder wird das völlig absurde Schuldenlimit hochgesetzt werden. Manno mann. Was bedeutet es auch nur, Zahlungen wird es verspätet geben aber egal..

Ich bin es wirklich leid als völliger Idiot betrachtet zu werden….

Und fügte noch hinzu (von einem geschätzten Blogger-Kollege) https://lepenseur-lepenseur.blogspot.de/2018/01/ein-geschenk-fur-trump.html

Und noch passender: https://www.politico.com/magazine/story/2018/01/20/who-will-america-blame-216487 (Kindergarten)

Und was muß man heute oder so ertragen: https://www.welt.de/politik/ausland/article172736368/Einigung-erzielt-Shutdown-beendet-US-Demokraten-stimmen-Haushalts-Kompromiss-zu.html

Das soll ich ernst nehmen?  Wie gesagt, ich bin genervt als völliger Idiot betrachtet zu werden:

So viele Idiotie wie bei den Politikern gibt es wahrscheinlich in kaum einem anderen Beruf.  Ich finde “the land of do make belief” paßt perfekt:

Es bleibt dabei die Wähler lassen sich weiter von vorne bis hinten vera….. IBESL