Archiv für den Monat: November 2015

Lang, lang ist’s her

, daß ich einen Film im Fernsehen von Anfang bis Ende angeschaut habe. Gestern abend war es nach mehr als einem halben Jahr so weit. Django Unchained. Dazu fällt mir dann doch einiges ein. Äthetisierte Gewalt und die Grenze aus “Gut”/”Böse” beträgt ungefähr eine Din A 4 Seite. (stimmt zwar nicht, weil es in den USA eher weniger Papier in dieser Größe gibt, aber ungefähr).

Wie kann ein Papier die Grenze ziehen? Nun dort steht drauf, der Staat xy sucht den und den wegen dem und dem und dann Tod oder lebend. Das ist die Grenze für “legalen” Mord, dann haben wir noch einen anderen “legalen” Mord, nämlich wenn Menschen Eigentum eines Anderen sind. Nun ja mit seinen Eigentum kann man ja machen was man will (obwohl es heute interessant wäre zu sehen, was passierte wenn jemand der ein leer stehendes Haus besitzt, dieses vor der Enteignung abreißen lassen wollte)- aber egal. Menschen sind Eigentum und der schlimmste Vertreter für die Erhaltung des Status quo ist ein anderer Nigger. Ach ja, im Film wird das als übliche Bezeichnung von Allen verwendet. Auch für freie Nigger, von dem ja einer die Hauptrolle spielt. Mir persönlich sagte eher der Deutsche Dr. Schulz zu, der aber der Kopfgeldjäger ist der einen Schwarzen erst mal befreit (nach dem er versuchte Ihn zu kaufen, dieser Verkauf aber mit dem Ende von 2 Sklavenhaltern endete, von denen einer unter einem toten Pferd begraben wurde und nun ja der dann von den geschundenen Sklaven umgebracht wurde)
Aber ansonsten wird dort gemordet, daß man es nicht mehr beschreiben will. Mit eben der “feinen” Grenze – dem Steckbrief auf einem Stück Papier. In dem Film gibt es nur ein paar Sympathien. einmal die Frau des befreiten Negers und dem Neger, dem befreiten Django und dem Dr Schulz, dem Bösewicht und seiner Schwester, und dem Chef-nigger und dem Chef der “Candy” Farm (das ist eben der genannnte Bösewicht). Die Einführung dieses Verbrechers erfolgte bei einem Kampf auf Leben und Tod zwischen zwei Schwarzen, mit einer Zigarre oder Zigarillo vor einem Kamin, auf dem Teppich zwei die um Ihr Leben kämpften, das Ende war Tod. Eine interessante Reminiszens war, daß genau der Besitzer eines der Neger mal den Django in anderen Filmen gespielt hatte (Franco Nero), dessen Kämpfer unterlag dem des Hauptbösen.

Und wer leitet das ganze Show-down ein? Genau dieser Hauptneger, der Seinen Herren darüber aufklärt, daß die beiden komischen Gesellen nicht an Kämpfern (auf Leben und Tod interessiert) sind sondern an dieser Schwarzen. Der Neger ist an Ekelhaftigkeit kaum zu überbieten, dieser findet es “gottgefällig” mit den “Niggern” als Sklaven und auch nach dem Tod versucht er den Status quo aufrecht zu erhalten.

Das bleibt bei mir von diesem Film. hängen. Die “unglücklichen” Sklaven in Machtpositionen, die diese Macht bis zum Exzess ausleben, die feine Grenze zwischen Mord und einer “guten” Tat, ein Stück Papier und eine abgrundtiefe Verachtung der Lebensrechte von Menschen.

Wie viele mußten es erfahren?

Und wie viele sind dabei ermordet worden, beim etablierten Staatsterrorismus?
http://www.zerohedge.com/news/2015-11-28/violence-erupts-turkey-after-prominent-lawyer-assassinated-live-tv-while-giving-publ

Wer will die Verbrechen zählen die im Staatsauftrag begangen wurden? Wer kennt die Abgründe des Machterhaltes, der Unterdrückung und Versklavung? Aber nein, der gute Staat schützt uns vor den Bösen….

Der Punkt ohne Umkehr

wurde wahrscheinlich in den letzten Wochen überschritten. Die Politik sonst schon nicht sonderlich konsequent wurde erratisch. Der Anfang waren die “Rettungspakete” für Banken und Länder nun haben die westlichen Länder mehr oder minder davor kapituliert Ihre Grenzen und die eigene Bevölkerung zu schützen. Die wachsende Unzufriedenheit mit der Politik, bringt nun immer schärfere Gesetze gegen die eigene Politik und eigene Bevölkerung mit sich.

Wie immer haben es die Mehrzahl der Deutschen verpasst. Mit dem Niedergang von liberalen Standpunkten, ist das Ende von eher noch freieren Staates besiegelt. Wir sind heute ja schon so weit, daß die Bundesregierung die eigene Bevölkerung enteignet, dazu kriminalisiert und nun kommt verschärfend noch die noch weitgehendere Entwaffnung daran. Auf der andere Seite bereitet die Bundesregierung einen Angriffskrieg in Syrien vor. Noch bomben wir nicht mit, es kann aber nur noch eine Frage der Zeit sein.

Damit will die Regierung zeigen. “hey schaut her wir tun was”. Ob es das Falsche ist spielt dabei keine Rolle, aber es ist falsch und muß daher irgendwie noch “begründet” werden. Was das angeht traue ich der Bundesregierung und dem Kartell der MSM alles zu.

Was ich auch immer mehr bezweifele (leider kann ich es nur exemplarisch beweisen) ist eine Kapitulation auch des Rechtsstaates im Inneren. Auffallen, daß es nun auf einmal “Studien” gibt die den Flüchtlingen bescheinigen gar nicht so unterschiedlich zu sein.

Und wer hätte es geahnt die Welt kommt mir zur Hilfe:
Demnach hat jeder vierte der gut zwei Millionen Tatverdächtigen in Deutschland
keinen deutschen Pass.

Wir haben 8 Mio Ausländer
500 000 davon wurden auffällig.

daraus ergibt sich folgende Quote:
500 000 / 8 000 000 = 6,25 %

Für die Deutschen gilt:
1 500 000 / 72 000 000 = 2,1 %

Somit begehen Ausländer im Vergleich 300 % mehr Straftaten als Deutsche.

Und da kommen Studien die behaupten die Flüchtlinge fallen da völlig aus dem
Rahmen der Ausländer?

Ja neeee, ist klar.
Gefunden hier: http://www.welt.de/politik/deutschland/article116130820/Jeder-vierte-Tatverdaechtige-ohne-deutschen-Pass.html
Oder doch nicht?
http://www.freiewelt.net/nachricht/kriminalitaet-bei-asylshybewerbern-stark-angestiegen-10065539/

Und was finde ich dazu heute? http://www.freiewelt.net/nachricht/kriminalitaet-von-asylbewerbern-ueberdurchschnittlich-10064601/
Ups – Löcher in der Matrix…. Also im normalen Bereich für Ausländer !

Nur https://de.wikipedia.org/wiki/Ausl%C3%A4nderkriminalit%C3%A4t, auch hier wird relativiert. Also die Zahlen passen den Offiziellen nicht, also werden Sie relativiert in Zweifel gezogen und natürlich verbogen. Polizisten werden auch den Teufel tun Probleme an die große Glocke hängen, derer sie nicht Herr werden können. Deutsche zu kriminalisieren ist ein einfaches “Spiel” die Wahrheit über etwaige Taten von Ausländern ist es nicht. Denn man müßte ja zugeben, daß es einen Unterschied gibt. Das ist natürlich nicht drin. Und die guten Menschen der Presse, verbreiten diese Beschwichtigungen. Es ist für mich unzweifelhaft, derzeit läuft ein ganz übles Stück Propaganda. Und wie immer erfolgreicher als man es für möglich halten soll. Die Menschen sind doch wie Schafe. Statt auf die Idee zu kommen für sich selbst zu streiten laufen Sie zum Hirten und der versagt in der Form unseres Staates an immer mehr Ecken.

Weiterhin ist es eklatant zu beobachten, wie heute politischer Streit aussieht. es wird nicht mehr nach Vernunft gefragt sondern nur noch mit Gesinnung argumentiert. Ganz speziell erfolgreich in D, die Keule die irgendwo rechts enthält. Geschwungen von Politikern die ganz weit auf der anderen Seite stehen. Wer kann sich da noch wundern?

Die zunehmenden Erfolge der AfD zeigen eine gewisse Wehrbereitschaft, für mich aber für einen falschen politischen Weg – den der Konservativen. Links und recht sind sich in einem völlig einige. Ein großer sich überall einmischender Staat muß es sein. Genau das bedeutet unweigerlich mehr staatliche Gewalt und diese wird immer willkürlicher und damit schüchtern Sie die Menschen massiv ein und es wird immer mehr geben die zu Mitläufern werden. Klassischer kann man den Fehler der zum 3 Reich führte nicht wiederholen. Sollten Sie zu den Überlebenden zählen, kann ich Ihnen garantieren: “Es war wieder niemand”

Alternativlos: Weg mit der EU

Dieses Projekt ist an Krankheit nicht zu überbieten.
Einschränkung der Bürgerrechte
Sinnfreie Regulierungen: http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/eu-will-verbraucher-vor-gefahren-durch-kerzen-schuetzen-13931894.html

Lügen, Betrügereien.

Eine faschistische Krake, dessen Schädlichkeit man nicht überschätzen kann.

Was hat man uns nicht alles versprochen und was bleibt, Bevormundung, Kriminalisierung, Überwachung. Man weiß gar nicht mehr was Orwell heute aus 1984 machen sollte. Alle Gemeinheiten wurden bis heute übertroffen !

In der Tat

Wie aus dem Bilderbuch:
http://www.zerohedge.com/news/2015-11-23/founding-fathers-warned

Schauen Sie dieses Blog durch und es wird Ihnen an Warnungen nicht fehlen. Ich kann nur jedem nahe legen den dikatorischen SED 2.0 Parteien die Stimme zu versagen. Bleiben Sie dabei verdienen Sie das Adjektiv dumm….