Archiv der Kategorie: Dummheit

Über die deutschen Wähler

Nun, die Deutschen wollen es genau so. Der Tick mit “sozial” setzt sämtlichen Verstand bei der Mehrzahl der noch Wählenden außer Kraft. Sie erwählten sich das Elend und kapieren nicht, daß Sie dafür im Endeffekt die Verantwortung tragen. Ausnahme sind tatsächlich alle die nicht sozialdemokratische Parteien wählten, nicht aber die Nichtwähler, denen ist es völlig egal, und wen nicht – eine Option leckt-mich-Alle mal gibt es in dieser Demo-kratie/-kratur nicht. Irgendwann fällt halt Dummheit doch auf die Dummen zurück!

In D ist nicht Willkür der Schlachtruf sondern “sozial” – was auch immer. Die wenigsten Deutsche sind Diebe, sobald aber der Diebstahl als sozial verkauft wird und durch die Politik erfolgen soll, dann kann man zu 99 % auf die dt. Wähler setzen. Wir haben keine einzige liberale Partei in den Landtagen oder gar dem Bundestag. Man hat nicht mal eine liberale Partei auf dem Wahlzettel, alles fein aufbereitet durch die sozialdemokratischen Parteien. Man könnte ja noch über die 5% Hürde hinwegsehen, wenn man denn überhaupt anders wählen könnte. Was es auch nicht gibt, ist eine Option: “Fahrt doch alle zur Hölle”, nein der Wahlzettel ist voll von sozialdemokratischen Parteien, und viele davon so links, daß man einen Unterschied zur SED 1.0 nicht mehr erkennen kann. Nennen Sie mir einfach mal fundamentale Unterschiede zwischen den in den Landtag und Bundestag vertretenen Parteien.

Ein paar Jahre habe ich noch auf dieser Erde, und dieser Blog wird auf absehbare Zeit nicht geschlossen. Und finden können Sie ihn im Internet mit wenigen Klicks, mal sehen ob Sie mir in 10 Jahren fundamentale Unterschiede zwischen den Parteien aufzeigen können….

Schon anno 2019 auf FB das hier geschrieben:

Zum Verständnis. Ich werde mich nicht mehr bemühen die dt. Wähler zu entschuldigen. Fakt ist Sie wollen es genauso haben wie Sie seit 70 Jahren wählen – sozialdemokratisch mit starker Tendenz zu noch mehr Staat. Wer nicht hören/lesen/lernen will soll eben fühlen. Es ist offensichtlich allerhöchste Zeit für eine neue Runde Blut in Deutschland.
Und ja, man kann es besser wissen und ja manche wissen es wirklich besser. Sozialdemokraten wissen es nicht, oder wollen es nicht wissen oder wollen es so wie sie es wollen laufen haben – so lange es geht. Nicht was ich will, ich behalte mir vor meinen Kopf nicht nur zum Haare tragen zu benutzen….
Solange ich das noch straffrei kritisieren kann, mach ich das. Und ich hoffe wirklich, ich kann das diesen Verbrechern irgendwann mal um die Ohren schlagen…”

Und es ist so geblieben und sogar schlimmer geworden. Deutschland’s Politiker und Staatsangestellte können ruhig ve …..

Klarstellung

Klarstellung: Wenn irgendwo steht wegen der Pandemie dann steht da mit über 90 % Wahrscheinlichkeit eine Lüge.

Wo wir heute stehen liegt nicht an de Pandemie sondern an den politischen Maßnahmen gegen/für eben diese. Geschäfte müssen schließen, die Wahl legt aber nicht beim Besitzer. Somit kann man derzeit nur sehen, wie die Menschen mit diesen weltweiten einzigartigen Verletzungen von Grundrechten umgehen.

Und zu weiten Teilen ist es klar zu sehen – irrational. In den Geschäften gab es keinerlei massiv erhöhte Gefährdung – nicht mal in Hotels. Ich wette im Kleidungseinzelhandel hat sich so gut wie kein Kunde direkt angesteckt. Man kann davon ausgehen, daß sich selbst in Lifts kaum ein Mensch angesteckt hat, wenn noch am wahrscheinlichsten in Gondeln, beim Skifahren direkt hat sich kein einziger Mensch angesteckt.

Wenn man sich natürlich irgendwo trifft wo viele Leute sind, dort lange zusammen bleibt, dann darf man davon ausgehen, daß dort/dann da Risiko sich anzustecken am Größten ist.

Sie müssen auch beachten wie widersinnig es ist. Fahren Sie zur Arbeit in einem Zug/Bus/Straßenbahn also Massentransportmittel, dann sind Sie ohne jeden Zweifel mehr gefährdet als in Ihrem Auto. Hängen Sie in einem Zimmer mit vielen Menschen zusammen ab, dann können Sie davon ausgehen, daß Ihr Risiko höher ist. Laufen Sie durch die Innenstadt einer Stadt, dann gibt es nur ein Minimalrisiko.

Schränkt man die Möglichkeiten der Menschen ein, wird es zu Ausweichbewegungen kommen. Nehmen wir nur mal eine Banalität. Millionen von Menschen essen/aßen tagsüber irgendwo auswärts. Es gibt nicht umsonst Zehntausende von Restaurants und Schnellimbisse, selbst in Möbelhäusern gibt es so oft Restaurants. Die Meisten dieser Möglichkeiten sich zu versorgen bestehen nicht mehr, man muß also in die noch offenen Imbisse gehen und sich dort sein Essen holen und/oder man muß mehr zu Hause kochen. Wenn Sie mehr zu Hause essen, müssen Sie mehr oder öfter einkaufen. Somit müsste es klar einen Kundenanstieg bei den Lebensmittelläden geben. Die Flächen sind letztes Jahr sicherlich nicht massiv ausgeweitet worden, man trifft also mehr Menschen in den noch offenen Läden.

Statt weniger, treffen sich dort also mehr Leute. Es ist sicher, daß sich die Ansteckungen nur dort erhöhen können, wo man sich trifft. Wenn man die Möglichkeiten des sich Treffens örtlich einschränkt, muss es zu mehr Treffen dort kommen wo es diese Einschränkungen nicht gibt. Somit bin ich mir relativ sicher, die Schließung von Hotels, Restaurants und Einzelhandel muß zu einer Verlagerung und Intensivierung von Ansteckungsherden führen. Das wird auch der Grund sein, warum die Ansteckungszahlen so hoch blieben.

Wenn Herr Spahn damals gemeint hätte, was er sagte: !Wir würden den Einzelhandel nicht mehr schließen”, hätte er vernünftig und angemessen reagiert. So kann man nur schreiben die Sozialdemokraten, die mit dem Rücken zur Wand stehen, haben sich in eine Art Hysterie gesteigert. Ihr Schuld- und Schundgeldsystem fliegt Ihnen seit 2008 um die Ohren, Sie haben damals falsch reagiert und nutzen nun die Möglichkeit mehr Gewalt auszuüben um noch ein bisschen länger an der Macht zu bleiben. Persönlich hat es mir Herr Böhringer so bestätigt und das ist noch einer der Vernünftigeren im Bundestag

Ein System was dem Ende zugeht ist für die dort Lebenden am gefährlichsten und die Sozialdemokratie beweist es eindrucksvoll.

Die Abgeordneten halten sich definitiv für diejenige, die den Doomsday aufhalten können und handeln verschärft in die Richtung, die uns zu heutigen Situation brachte. Es ist ein perfektes Beispiel für einen berühmten Ausspruch von Einstein.

Das Kennzeichen von Wahnsinn, ist es etwas immer wieder zu wiederholen und ein anderes Ergebnis zu erwarten.

Die Lockdowns sind aus logischer Sicht und auch aus statistischer Sicht ein klarer Fehler, das macht aber nichts, denn so gibt es nur einen Weg vorwärts. Hat die Gewalt nicht ausgereicht, hilft ganz bestimmt mehr Gewalt und hier ist da klare Stichwort um es zu beweisen FFP. Masken draußen zu tragen ist der bisherige Gipfel der Dummheit. FFP Masken in geschlossenen Räumen mit vielen Menschen hingegen wären auch anno 2020 vernünftig gewesen.

So und nun mal zu etwas wo man schreiben könnte, durch die Pandemie. Nun man kann nur schreiben durch die Pandemie, wenn es keine politischen Maßnahmen deswegen gegeben hätte. Durch diese Maßnahmen, wurden selbstverständlich die Menschen in Ihrem Verhalten mit Gewalt (dem einzigen Mittel was ein Staat, wirklich handhabt) beeinflusst. Kurz man kann in weltweit nicht schreiben wegen de Pandemie alleine, sondern muß immer in Betracht ziehen was die politischen Maßnahmen erzwangen. Wenn die Geschäfte niemals gezwungen worden wären zu schließen, genau dann könnte man heute zumindest mit ein bisschen Sicherheit von Veränderungen durch dieses Virus schreiben. Hätten sich alle Leute so weiter verhalten wir vorher? Mit Sicherheit nicht!! Nach diversen Zahlen soll der Flugverkehr bis zu 80 – 90 % weniger gewesen sein. Ohne politische Maßnahmen kann man mit absoluter Sicherheit sagen, wäre es so weit nie gekommen!. Ich weiß nicht, was der Umsatzausfall der Kinos, Restaurants etc war. Ich kann aber mit Sicherheit sagen, ohne die Maßnahmen wäre es weniger gewesen und zwar mit 100 % Sicherheit.

Anno 2020 galt aber erst mal Masken braucht man nicht (schon damals falsch), dann Stoffmasken sind ausreichend, nun nein die verbessern den Schutz nur minimal und den Selbstschutz so gar nicht.

Man kann auch sehen, als die Geschäfte im Sommer offen waren, gab es keine erhöhte Ansteckung, von April an bis Okt/Nov war Corona hauptsächlich nur ein Thema für den ÖRR, der hat sich darauf gestürzt, wie ein Geier auf einen Kadaver. Hat sich bisher glücklicherweise nicht für den ÖRR und dessen “kritischen Berichterstatter ” ausgezahlt, aber Sie schüren mit einer Verve eine Panik und irrationales Verhalten da es eine “glatte Freude” ist.

Vernünftige Politik hätte versucht herauszufinden wo die Ansteckungsherde stecken. sie hätte die Eingriffe auf ein Minimum reduziert und selektiver auf die schwächeren Gruppen Rücksicht genommen. Sie hätte nicht so gelogen wir unsere Regierung es tat, weder so verharmlost (Anfang 2020) noch so übertrieben wie Ende 2020 bis heute. Sie hätten definitiv nicht Geschäften verboten zu öffnen, sondern wirklich gewarnt vor dem aus was es ankommt.

Weltweit ist es weniger Vernunft die angewandt wird, sondern FUD, und FUD ist immer ein Kennzeichen von Regimen, die keine Ahnung haben wollen sondern nur Ihr eigenes “Wohlbefinden” oder die eigene Macht. Die Sozialdemokratie steht seit 2020 so da wie der Kaiser in seinen neuen Kleidern. Aber noch hört man nicht auf das Kind was klar sieht was los ist. Diese Kinder gibt es aber und man findet Sie sogar in zwei sehr unterschiedlichen Lagern was Kollektivismus angeht, aber die Machtschaltstellen sind mit Sozialdemokraten besetzt und genau darum sehen wir auch genau deren Politik und das krasse Versagen eben derselben.

Ich und Andere wissen es “leider mal wieder” besser, aber gut Kassandra lag auch immer richtig und niemand hörte auf Sie und am Ende wurde Sie ermordet!

Wenn man will aber keine Ahnung hat

The Worst Union

Der Karikaturist hat wirklich beweisbar keine Ahnung:
Wer genau gibt Kunst in Auftrag und ist bereit dafür auch extrem zu bezahlen? Es ist schon peinlich wenn einem so etwas Dummes so unterläuft.

Man kann auch durchaus sehen wir abfällig manche Künstler offenbar über Ihre Kunden denken. Sie meinen wohl ein Recht auf Bezahlung zu haben. Was für ein Glück das auch bei Kunst im Endeffekt der Kunde entscheidet…

Auf der Seite gibt es einen Link zu Patreon und einem Shop!

Ich habe die Leute mal so angeschrieben:
Sie veröffentlichen:

The Worst Union

Warum genau wollen Sie mein Geld haben? Ist das was Sie machen keine
Kunst oder einfach nur nicht “rein” genug?

Mit freundlichen Grüßen
Friedrich Dominicus

Bei FB darf man die Wahrheit nicht schreiben

Wie oft habe ich mich dazu schon ausgelassen?
https://www.nzz.ch/meinung/coronavirus-deutschland-erwacht-aus-der-wohlstands-illusion-ld.1551624?utm_source=pocket-newtabhttps://www.nzz.ch/meinung/coronavirus-deutschland-erwacht-aus-der-wohlstands-illusion-ld.1551624?utm_source=pocket-newtab

Aber nein, die wirklich saudummen Deutschen scharren sich um ihre “Regierenden”. Ein Land, ein oder ein paar Führer und die meisten Deutschen hören auf zu denken und fangen an zu sabbern.

Nichts kann die Deutschen abbringen weiter Parteien aufgrund von Versprechungen und Bestechungen zu wählen.

Warum gibt es da noch Fragen?

Ich frage mich wirklich, für wie blöd hält man – unter anderem – mich?
https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_89189776/coronavirus-so-alt-waren-die-covid-19-toten-in-deutschland.html

Wenn man das sieht, und dann über die Reihenfolge beim Impfen liest, wo man das dür die Rettung handelt, was bleiben dann noch für Fragen offen? Soll man eine umgekehrter Triage laufen lassen. Wer am wenigsten davon profitiert soll zu erst geimpft werden um uns dann zu erzählen wie gefärhlich Covid ist und wie viele Betten durch Covicd Patienten belegt sind.

Wo verd.. sind denn die größten Ausbruchsherde?

Wirklich man könnte meinen es sei das Ziel den Schaden zu maximieren und vor allem das Lügen.

Alleine wenn wir nur die älteren Mitbürger besser beschützen und als erstes impften müssten die Todeszahlen steil nach unten gehen. Warum wird dann verdammt noch mal “diskutiert”. Wie menschenverachtend muß es noch werden?

Ich stelle Ihnen ein “feines” Beispiel von Sarkasmus vor

Geäußert von einem Mitglieder der Linken, die die Nachfolge der SED angetreten hat, die SED, die ein ganzes Land in den wirtschaftlichen und freiheitlichen Ruin führte.

Wer Linke wählt ist ein ganz großes A….

Ein wertender Beitrag

Sie sind es von mir sicherlich nicht anders gewöhnt, Dennoch sticht dieser Eintrag etwas hervor. Für Teile kann ich nur auf alte Einträge verweisen, wie beispielsweise:

Apropos: “Die Deutschen tun mir leid”

Sie kennen sogar meine Maßstäbe: Eigentumsschutz und Schutz des Einzelnen gegen Staatswillkür. Meine Warnungen fingen schon lange vor meinemm Blog an, aber 2008 mit den “Bankenrettungen” war damals der Ausgangspunkt.

Sehen Sie was daraus geworden ist. Alle meine Warnungen wurden überhört und überholt. Meine Warnung vor den immensen Staatsschulden, es endete genau dort wo ich es Ihnen sagte: Bei den Zentralbanken. Die idiotischen Preise für Immobilien, gehen zu 80 % auf die Kappe von der EZB und 20 %, haben wir dem Irrsinn der Politik zu verdanken. Wir haben kaum mehr Kapitalismus und so fing unser Abstieg zwar schon vor 2008 an, hat sich seit dem aber beschleunigt.

Was heute eindeutiger als je zuvor weltweit gilt: https://www.q-software-solutions.de/blog/2019/02/plaedoyer-fuer-eigentum-und-freien-handel/

Ich selber bin durch die Maßnahmen der Poliitk 2020 nur wenig betroffen. Ob ich reisen kann oder nicht ist für mich kein Maßstab für Freiheitt, aber selbstredend sind Reisebeschränkungen Eingriffe in die Grundrechte jedes Menschen. Kein Staat hat irgendein Recht jemanden davon abzuhalten durchh sein Land zu reisen, es sei denn derjenige hat irgendeinen Grund gegeben in dem Land nicht willkommen zu sein.

Was betrifft mich wirklich in 2020, nun ja, gelegentlich ging ich in’s Kino und gelegentlich auch in Museen, Restaurants etc am störendsten für mich, war und ist die Schließung von Schiessständen.  Mein Sinn für Geselligkeit und ein “Bier am Abend und in ener Kneipe” existiert so gut wie nicht. Laute Musik ist mir ein Greuel, ich kann also im Grune sagen, es kann fast so weiter gehen. Nur vergessen Sie bitte eins nicht, ich haße verschiedene Maßstäbe und ich halte mir zu Gute, das zu kritisieren und damit auch für mich zu unterlassen.

Niemals zuvor in Friedenszeiten, gab es weltweit solche wahnsinnigen Eingriffe in die Grundrechte (man kann sehen, ohne genügend Gegengewalt, sind Sie nichts wert) und niemals zuvor in Friedenszeiten gab es mehr Schulden.

All das habe ich immer kritiisert und werde es auch weiter kritisieren. Wir sind auf einem Weg der nur in Tränen und mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit auch in Blut endet. Ja, wir haben noch keinen heißen Krieg, noch halten sich die Mördereien im Rahmen, was aber nicht bedeutet, es könnte nicht noch anders werden.

Ich habe Ihnne mehrfach empfohlen. Hören Sie auf Sozialdemokratie zu unterstützen, noch können Sie es und wer’s nicht tut, trägt mit die Verantwortung für das kommende Elend. Ihre Wahlentscheidungen haben uns in diese katastrophale Situation was unsere Rechte angeht gebracht. Ich wiederhole mich, jeder der so weiterwählt verdient jedes Elend was kommt. Ich weiß was ich  da leider sein werde “Kollateralschaden”. Sie können sich denken, daß ich das nicht schätze.

 

Traurige Bilanz anno 2020

Ich kann – leider – wieder mal auf meinen Block verweisen.
Speziell meine Diskussion über das GG: https://www.q-software-solutions.de/blog/?s=das+deutsche+Grundgesetz

Ich kann nur schreiben, ich hatte Sie informiert. Und leider muß ich auch feststellen, seit ich dieses Blog führe ging es mit dem Liberalismus immer nur abwärts und heute sind wir mehr als minder in einer Exekutivdiktatur. Die Letze Scham und die paar dünnen Hürden durch das Parlament wurden in D am 18.10.2020 gerissen. Wenn nun eine Krankheit von “nationaler” Bedeutung ansteht, hat die Exekutive freie Hand. So unspezifisch wie es formuliert ist, kann man durchaus einer Grippewelle zutrauen, D in einen Lockdown zu treiben.

Die Zahlen für Corona sind eindeutig. Die Sterblichkeit über nun 9 Monate liegt in D bei 1,6 % die normale Wahrscheinlichkeit zu sterben von 1,12 % ist nur 1/3 niedriger. Rein prinzipiell müssten wir rechnerisch auf folgende “Sterblichkeit” kommen
Normales Jahr 930 000 + 0.05 * 83 000 000 = 1 345 000. Was nicht passieren wird, wir werden am Ende des Jahres die Toten innerhalb der normalen toten nicht her ausstehen sehen, Es ist auch klar was uns erzählt werden wird, weil wir so extrem handelten waren es nicht so viele Tote. Das wir von einem fiktiven Fall ausgehen müssen (hätten wir nichts gemacht) kann das stimmen oder auch nicht. Es ist nicht überprüfbar. Tatsache ist aber, daß natürlich die Aktionen geholfen haben, die Frage wie viel ist kaum zu beantworten und das ist für unsere Politiker auch gut so. Denn wenn man es könnte, könnte man sehen, wie fraglich die Aktionen womöglich waren.

Es ist auch klar, wie die Geschichte laufen wird. Weil wir etwas taten, war’s nicht so schlimm. Und tja, es ist unwiderlegbar. Gibt aber den Politikern alle Macht immer wieder so zu reagieren. Die nächste “Pandemie” mag kommen- oder auch nicht- wenn unsere Politiker es “feststellen” – allein durch Kraft Ihres Amtes, sind unsere Grundrechte nichts mehr wert. Und wenn Sie in schlechten Zeiten den Einzelnen nicht schützen, sind sie insgesamt wertlos. Wir sind im Endeffekt Vieh für die Politiker und so werden wir auch behandelt,

Sie wissen was ich empfehle und tue. Meiden Sie sozialdemokratische Parteien. Es wird nur schlimmer und tödlicher, behaupten Sie nicht, Sie wurden nicht gewarnt und man konnte es nicht wissen. Das ist eine Lüge. Ich und zu viele Andere schreiben es Ihnen. Jeder der weiter sozialdemokratische Parteien wählt, wird Blut an den Händen haben und hat es auch heute schon. Staat bedeutet immer und zuallererst Gewalt, wie wenig Hindernisse es gibt hat 2020 eindeutig bewiesen.

Wenn Wunschdenken und Realität aufeinander treffen

Wird die Realität gewinnen. 90% Reduktion wird nur machbar sein, wenn D in einer vergleichbaren Form wie heute nicht mehr existiert. Es wird wohl nur ein Grund mehr sein dikatorischer zu werden (obwohl man meint, wir seien doch schon viel zu weit auf diesem Weg fortgeschritten)

Ganz im Gegenteil

jedenfalls was diesen Blog und dessen Autor angeht:

Warum die Anhänger des freien Marktes die Sozialisten unterschätzen

Die Warnungen stehen hier mehrfach aufgeschrieben, in sicherlich über 1000 Blog-Einträgen wird vor Sozialdemokratie und noch menschenverachtender Ideologien (wie eben Kollektivismus, davon ist eine Unterart der Sozialismus) gewarnt. Es wurde Ihnen aber immer auch ein Ausweg aufgezeigt. Den haben Sie als Wähler aber nicht genommen!

Kurze Ansage für heute und die kommende Zukunft.

Mich kennen von Ihnen ja nur Einige. So Mitglieder aus der PDv und spezieller davon natürlich die Vorstandkollege. Wenn die möchten, können Sie gerne hier auch kommentieren. Ich denke, die werden bestätigen, daß Gehässigkeit nicht gerade ein prägender Zug meines Charakters sind, ich behaupte Sie würden eher sagen, Der Friedrich sagt was er meint und meint was er sagt. Ob sich die Außenansicht mit der Innenansicht deckt, wissen halt die Kollegen.

Heute mache ich mal eine Ausnahme und nenne es “vorauseilende Gehässigkeit”. Nun ja so vorauseilend ist es nicht mehr wenn Sie von meinem eigenen Blog ausgehen (htps://www.q-software-solutions.de/blog , ich verweise mal auf einen meiner ersten Einträge dort: https://www.q-software-solutions.de/blog/2008/07/einmal-in-deutsch-bitte/)

Nun meine Gehässigkeit besteht in genau einer.Sache. Im Endeffekt und auf lange Sicht gibt es genau so eine Politik die man wählt. Meine Warnungen vor der CDU seit zumindest 2008 sind fast alle wahr geworden, das gitl auch für CDU, Grüne, LInke, FDP, auch meine Bedenken gegen die AfD wurden von dieser Partei nicht ausgeräumt sondern immer mehr bestätigt.

Meine Gehässigkeit besteht also heute einmal darin auf meine Warnungen zu verweisen und Ihnen leider mitteilen zu müssen. Sie haben es zum überwiegenden Teil so gewollt. Das Sie ist nicht völlig persönlich zu nehmen sondern gilt weit über meinen FB-“Freundes”kreis hinaus. Ich weiß aber eines mit relativ großer Sicherheit unter Ihnen haben auch nur eine Minderheit – wenn möglich – PDV gewählt. Man kann es den Kommentaren einfach entnehmen, Ihr (die PDV) habt keine Chance und als Einzelner kann man eh nichts machen etc etc etc. Diese fehlende Konsequenz liberal zu denken und zu wählen ist leider eklatant offenkundig.

Hier gilt ganz klar, daß die Ausnahmen die Regeln bestätigen. Das fehlende einstehen für eine politische Richtung, bringt uns immer schneller zu Fall. Und meine Gehässigkeit ist nun Ihnen den Spiegel vor zuhalten: Unter anderen habe ich Sie gewarnt.

Ich verweise noch einmal auf einen anderen Eintrag in meinem Blog:

Apropos: “Die Deutschen tun mir leid”

Solange mein Blog online steht, wird es nachlesbar sein. Ich weiß nicht ob sich ein Besinnen noch hilft, ich weiß nur eins, wenn die Mehrheiten so bleiben wie sie es sind. Werden Ausgangssperren eins unserer kleinsten Probleme bleiben…

Behauptungen

Hier mal Behauptungen von mir, belegen ist derzeit nicht möglich. Ich gehe davon aus, daß die Briten beizeiten merken, was für ein Glück Sie mit dem Austritt aus der EU haben werden. Wenn sich die USA und EU so entwickeln werden, wie ich es befürchte, dann tut man gut daran nicht dazu zu gehören. Mit Biden und Konsorten wird es mit der “the land of the free” gewaltig abwärts gehen. Oh ich gestehe zu, mit noch viel mehr Geld drucken wird man sich erstmal feiern und man wird uns natürlich erzählen, daß die geplante Wirtschaft wie man sie mit Biden absehen kann dem “Kapitalismus” überlegen ist. Das ist genauso wie mit Venezuela am Anfang der sozialistishcen Diktatur. Das Geld war noch etwas wert und man konnte vom angesparten Vermögen zehren, und man kann davon ausgehen, daß Vermögen in den USA ist um einige höher als in Venezuala. Somit kann auch ein Sozialismus lange davon zehren. Natürlich wird es kein Steinzeitsozialismus sein, sondern auf dem Papier wird es noch Eigentum geben. Was aber egal ist wenn die Gesetze so geschrieben werden, daß man darüber nicht mehr frei verfügen kann. Jeder der nur ein bisschen Verstand hat, kann erkennen wie es hier läuft und es wird auch so in den USA laufen.

Stellen Sie sich aber zwei Machtblöcke wie EU und USA zusammen vor. Wie wohl werden sich da wohl alle Anderen fühlen? Abzusehen, daß sich da Gegenblöcke bilden werden … und dann?

Ich befürchte die Entwicklung der USA und der EU wird eine ganz Schlechte. Ich tippe auf jede Menge mehr Gesetze wie dog don’t eat other dogs rules, systemreleveante was auch immer, Gesetze wegen Klima”schutz” und natürlich immer mit Neid untermauert, es ist so ungerecht, daß jemand Milliardär ist… Wenn wir dann alle Milliardäre sein werden, wird’d nur halt nichts mehr dafür zu kaufen geben…..

Biden + Konsorten + EU + Zentrlbanken + gesetzliches Zahlungsmittelmonopol – das sieht nach eine Zweigstelle der Hölle auf Erden auf…

Neue Vorhersagen

Nun wie es aussieht habe ich mich geirrt. Es ist anscheinend doch Biden geworden – nun denn.

Wie schon geschrieben, ich wäre bei Wahlbetrug etwas vorsichtig, wenn man was vorzulegen hätte, warum ist das nicht bekannt?

Auf der anderen Seite ist es sehr knapp geworden, auch keine Rede mehr vom klaren Erdrutschsieg von Biden.

Also was erwarte ich unter / mit Biden? Nun eines ist für mich klar. Das Schuldenproblem wird unter Biden garantiert nicht kleiner. Und damit bin ich natürlich per se gegen Biden eingestellt. Was ich kurioserweise auch bei Trump veurteilte, da aber unter meinen Lesern recht allein da stand. Das wundert mich einfach, weil jeder Liberale wissen muß, was für ein Problem Staatsschulden wirklich sind…

Das Gelddrucken geht in neue Runden und wahrscheinlich ungeahnte Höhen. Interessanterweise sind sich hier Biden und Trump so was von ähnlihch, man kann sie nicht auseinander halten.

Wird Biden die Zölle abschaffen, wahrscheinlich eher nicht. (W’keit Zölle gleich oder höher > 60%) Wird Biden mehr Freiheit bringen mit Sicherheit nicht (> 95%)

Wird Biden in 4 Jahren wiedergewählt werden? Für mich eher nicht. Möglicherweise tritt er irgendwann “überraschend” zurück um irgendwelchen Demokatie Gottgestalten an die Macht zu bekommen….

Amerkia wird in eine grüne Richtung gehen, die USA werden der UNO wieder mehr beitreten und wieder mehr Geld überweisen. (W’keit > 65%) Werden die Soldaten zurügkgeholst, davon gehe ich nicht aus.(W’keit < 20 %) Werden sich die USA und EU mehr zusammentun? Ich befürchte ja, alle Systeme sind überschuldet und somit ist klar es wird irgendein Sündenbock sein müssen und man wird uns erzählen nur mit noch mehr Staat etc wird man den Untergang aufhalten können. Was Abgaben und Steuern angeht sehe ich klar eine Tendenz nach oben (W'keit > 70 %)

Ich fühle mich ein wenig an das vorherige Buch von Frank Joradn erinnert: Das Attentat. Wo auch klar der Staat gewinnt…

Ich hoffe immer auf eine Änderung wie in seinem neuesten Buch (Ares) Hoffnung muß man ja nicht aufgeben. Es wird klar in eine Richtung gehen, weniger Freiheit (W’Keit > 90 %), ich kann nur hoffen, daß wir schon bald bei zu fest sind….

Derzeitige “Logik”

Achtung ich führe Sie in die absurde Logik von “besseren Menschen” ein. Wie Sie ja wissen tragen wir seit irgendwann im April Masken, wie Sie auch wissen waren die Regeln für das Maske tragen bis vor Kurzem laxer. Wie Sie auch sehen, gibt es mehr Neuansteckungen als je zu vor. Kurz nach der “wunderbaren” Logik von “besseren Menschen” müssen wir festhalten: “Maskentragen erhöht die Infektionsopfer” Was ist daher die richtige Aktion? Genau Masken auch im Freien tragen und dafür zu Hause besser lüften. Die Logik ist “bestechend”…..

Immer und immer wieder- – Sozialismus neu verpackt

Und wieder marschieren die Sozialisten:
https://taz.de/Politoekonomin-Maja-Goepel-ueber-Ideologie/!5722049/

Und was haben die Liberalen dazu zu schreiben?

Der linke Progressivismus will das Modell der Zukunft sein und ist doch nur der Sozialismus der Vergangenheit

q.e.d.

Es ist immer wieder beschämend, daß die größten Kritiker des Kapitalismus so gut von ihm leben …..

Deutsche,

wie dämlich seid Ihr eigentlich? Nach mehreren Diktaturen auf dt. Boden und einem Weltkrieg der klar von den Deutschen ausging, habt ihr mehr Angst vor Freiheit als vor der nächsten Diktatur?

Wie dämlich kann man sein? Wieso meinen Sie die nächste Diktatur wird “besser”?

Dazu leider auch passend (auch wenn es auf AU gemünzt ist)
http://lepenseur-lepenseur.blogspot.com/2020/11/es-ist-ein-hohn-im-offentlich.html

Über den “Nutzen” der EU

https://www.zdf.de/nachrichten/heute/bilanz-vor-der-europawahl-was-uns-das-europaparlament-gebracht-hat-bruessel-strassburg-100.html

1500 Gesetze in nur 5 Jahren das sind
1500 / 5 * 365 = 0.82 Gesetze für jeden verdammten Tag in der EU – fünf Jahre lang.

Freut Euch und denkt daran, wählt “richtig”. Alles andere ist ist – na jedenfalls nicht richtig….

Traurig/wütender Eintrag, Erklärung, Wertung

Ok, ein bisschen ausholen muß ich dafür wahrscheinlich schon. Weiterhin wären Rückmeldungen sehr erwünscht. Nun hole ich etwas weiter aus. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das letzte Mal im Fernsehen einen längeren Film angeschaut habe. Wenn wird es wohl ein Anime Fiolm gewesen sein oder irgendetwas Altes. Ich schaue auch immer weniger Naturdokus, weil so gut wie unausweichlich irgendetwas über en bösen Menschen die gute Natur und den einen Klimawandel gibt für den wieder nur der Mensch verantwortlich sein kann. Sie können es gerne anders sehen, aber ich brauche nicht Blödsinn und eine Hypothese als auf richtig anzusehen, die man einfach nicht beweisen kann.

Also lande ich öfter auf youttube, dort öfter beim Held der Steine, auf irgendwelchen Videos zum schießen, Anime, Comics, manche Sportarten, tja un manchmal auch auf Filmen über Krieg. Gerade gestern bin ihc über was ganz fürchterliches gestolpert: https://www.youtube.com/results?search_query=hacksaw+ridge

Worüber ich dann speziell stolperte:

Und dort über “I don’t understand”. Genau hier bin ich auf der genau anderen Seite, I understand oder I think I understand. Und mein Verständnis ist, Menschen wollen über anderen Herrschen und dazu ist denen jedes MIttel REcht, ich kann die Motivation meinerseits nicht verstehen, aber das Motiv ist für mich glasklar und es sind nun mal Politiker die so sind (Ja ich bin selber einer, wenn auch in keinem anderen Amt als dem Vorsitz einer Partei). Ich setze mich für weniger Politik in jedem Leben ein in JEDEM ohne Ausnahme. Wenn die Frage ist Soll die Politik dann ist in 99,999 % aller Fälle meine Antwort nein bloß nicht.

Damit hoffe ich die Erklärung gegeben zu habn. Nun zum Film zurück, es beruht wohl auf einer wahren Geschichte, der Mann dort hat 75 verwundete Soldaten aus vom Fein besetzten Land geholt und es wohl auch überlebt. Ich kann diese Leistung nicht mal ansatzweise verstehen, Ich bin nicht der unfitteste, aber einen 80 km über einen km zu schaffen,das könnte ich schaffen (mit viel Pausen aber niemals so viele wie dieser Mann. Sein Name Desmond Doss https://de.m.wikipedia.org/wiki/Desmond_Doss
https://www.defense.gov/
Eine Leistung die unvergleichbar ist, die aber nur auf dem Mordwollen von Politikern nötig war. Genau weil ich das weiß (wenn auch nicht viel Anderes, bin ich so für einen möglichst kleinen Staat). Und gleich meine massive Kritik, was hatten diese US-Bürger in Japan verloren? Es wird uns was vorgegaukelt von Freiheit und Verteidigung des eigenen Landes, wie man sieht ist es bullshit. Was ja auch das Departement of Defence selten offen eingesteht:
“The mission of the Department of Defense is to provide a lethal Joint Force to defend the security of our country and sustain American influence abroad.”

Es kann nicht klarer ausgedrückt werden: https://dod.defense.gov/

Und es wurde zu: https://www.defense.gov/

Und dieses klare Statement ist weg! Und auf dieser Seite gibt es kein einzige Bild über krieg! Nur wie hilfsbereit die Armee doch ist. leckt mich!

Wir werden also mal wieder belogen.

Unfassbar

im Tagesspiegel wird so getan als seine Sozialismus keine Diktatur und schon gar nicht mal willkürlich:
https://www.tagesspiegel.de/politik/demokratie-lockdown-in-venezuela-wie-maduro-im-schatten-von-corona-die-gegner-ausschaltet/26015346.html

https://www.tagesspiegel.de/politik/verbrechen-gegen-die-menschlichkeit-muss-maduro-vor-den-internationalen-strafgerichtshof/26196242.html

Sie wissen was ich mache, Sie sollten es nachmachen